Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Mette-Marit ENDLICH!: Das Jahr der Tränen ist vorbei


Adel heute - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 01.11.2019

Sie war tapfer – und kann nach schweren Zeiten wieder lachen

Sie strahlt mit der milden Sonne des Spätherbstes um die Wet te. Mette- Mar i t (46) wi rkt glücklich, entspannt und wie von allen Sorgen befreit. Und davon hatte sie ja in den letzten Monaten mehr als genug! Erst im Oktober des vergangenen Jahres erfuhr sie von ihren Ärzten die schreckliche Diagnose: Lungenfibrose. Eine unheilbare Atemwegs-Erkrankung, die zuerst für Reizhusten sorgt, im weiteren Verlauf aber zu immer stärker werdenden Atemnot führt. Im schlimmsten Fall kann sie sogar tödlich enden – wenn dann nicht ganz schnell eine ...

Artikelbild für den Artikel "Mette-Marit ENDLICH!: Das Jahr der Tränen ist vorbei" aus der Ausgabe 12/2019 von Adel heute. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Adel heute, Ausgabe 12/2019

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Adel heute. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Adel heute. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Adel heute
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von EXKLUSIVE FOTOS: Prinzessin Diana (†): ERST JETZT ENTHÜLLT!: So verbrachte sie ihre letzten Tage. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EXKLUSIVE FOTOS: Prinzessin Diana (†): ERST JETZT ENTHÜLLT!: So verbrachte sie ihre letzten Tage
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Fürstin Charlene: MONACO ENTTÄUSCHT!: Sie will keine zweite Gracia sein. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fürstin Charlene: MONACO ENTTÄUSCHT!: Sie will keine zweite Gracia sein
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Adel live: Die royalen Höhepunkte des Monats. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Adel live: Die royalen Höhepunkte des Monats
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Tatiana von Griechenland: RÄTSELHAFT! Das Geheimnis um ihren Babywunsch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tatiana von Griechenland: RÄTSELHAFT! Das Geheimnis um ihren Babywunsch
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Prinzessin Mary: AM ZIEL IHRER TRÄUME! Jetzt ist SIE die Nummer eins. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Prinzessin Mary: AM ZIEL IHRER TRÄUME! Jetzt ist SIE die Nummer eins
Vorheriger Artikel
Oh du schöne Zeit!: Plätzchen backen im Advent
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Braucht man wirklich so eine teure Luxusjacht?
aus dieser Ausgabe

... Lungentransplantation erfolgt! Sofort strich die Kronprinzessin viele Termine aus ihrem Kalender. In einem Fernseh-Interview kündigte sie unter Tränen an, dass sie sich von nun an schonen muss. „Es wird Momente geben, an denen ich nicht so gut in Form sein werde.”

Dick eingemummelt winkt Kronprinzessin Mette-Marit in die Kamera. Hat sie etwa schon eine neue Lunge bekommen? Es wäre ihr zu gönnen


In guten wie in schlechten Zeiten: Mette-Marit und Haakon haben auch die letzten düsteren Monate mit ihrer großen Liebe überwunden


Das Glück ist zurück! Haakon und Mette-Marit können ihr Leben nun wieder unbeschwert genießen, wie hier bei ihrer Reise durch die Provinz Oppland


Eine neue Lunge? Der Hof schweigt dazu

„Die Krankheit der Prinzessin verläuft sehr langsam”, sagte vor einigen Monaten ihr Arzt Dr. Kristian Bjoro. Aber ist sie überhaupt noch krank? Hinter vorgehaltener Hand gibt es nämlich Gerüchte, dass Mette- Marit vielleicht schon längst eine neue Lunge hat! Medizinisch wäre das kein Problem. Die Wartezeit auf ein Spenderorgan beträgt etwa sechs Monate. Die Zeit würde also ausreichen. Verläuft der Eingriff ohne Komplikationen, kann man die Klinik nach drei Wochen wieder verlassen. Mit einer Lungentransplantation wäre die tödliche Gefahr besiegt. Doch warum wird diese freudige Nachricht nicht offiziell verkündet? Nun ja, sollte es wirklich so sein, darf natürlich nicht der Verdacht aufkommen, dass Mette-Marit bei der Vergabe eines Spenderorgans bevorzugt behandelt worden wäre. Da schweigt man lieber …

Aber die ganzen Spekulationen spielen ja auch eigentlich keine große Rolle. Das Wichtigste ist doch, dass es der Prinzessin wieder gut geht. Zumindest deutlich besser als im vergangenen Herbst. Das Jahr der Tränen scheint für sie endlich vorbei zu sein, und sie kann nun das Leben wieder genießen. Und damit sind auch die Sorgen in Lande endlich vergessen. Die Königsfamilie ist beruhigt, die Menschen in Norwegen auch – und wir vonADEL heute ebenso. Alles wird gut …

Das Rikshospitalet in Kopenhagen: Hier wurde die Kronprinzessin in den letzten Monaten regelmäßig behandelt


Dr. Kristian Bjoro, Mette- Marits Arzt, hatte von Anfang an gute Hoffnung: „Ihre Krankheit verläuft zum Glück nur sehr langsam


Pflichtbewusst zeigte sich Mette- Marit mit Haakon, Ingrid, Sverre und den Hunden Muffins und Milly Kakao beim Nationalfeiertag am 17. Mai


Das Königspaar mit seinen Nachfolgern: Auch Harald und Sonja sind glücklich, dass es Mette-Marit deutlich besser geht


Tränen beim Interview! Im vergangenen Jahr äußerte sich Mette-Marit im Fernsehen zu ihrer Krankheit und betonte, dass sie sich von nun an schonen muss


Fotos: dana press (5), Jørgen Gomnæs/The Royal Court, NRK, privat