Lesezeit ca. 9 Min.
arrow_back

Mit allen Sinnen


Logo von MIXX
MIXX - epaper ⋅ Ausgabe 1/2023 vom 02.11.2022
Artikelbild für den Artikel "Mit allen Sinnen" aus der Ausgabe 1/2023 von MIXX. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: MIXX, Ausgabe 1/2023

HERZHAFTE WEIHNACHTS-STERNE REZEPT S. 12

Filet Wellington mit Bohnengemüse

Festlicher Genuss

ZUBEREITUNGSZEIT: 90 MIN. PLUS BACK-UND RUHEZEIT PORTIONEN: 4-6

• 250 g 2 Schalotten

• 250 g Champignons

• 1 Bund Thymian

• 2-3 EL Butter

• Salz

• frisch gemahlener Pfeffer

• 100 g Weißwein

• 1 TL getrockneter Majoran

• 1/4 Bund glatte Petersilie

• 800 g Rinderfilet

• 1 EL Rinderschmalz

• 1 EL Dijonsenf

• 400 g frischer Blätterteig

• 1 Eigelb

• 750 g grüne Bohnen

• 16 Scheiben Bacon

• 2 EL Öl

1.Für die Pilzfüllung 250 g Schalotten schälen und grob zerkleinern. Champignons putzen, grob vierteln.

2.Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Danach alles gemeinsam in Butter anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Weißwein ablöschen. Alsbald die Flüssigkeit reduziert ist, noch mit Majoran würzen.

3.Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen.

4.Die Masse in den Mixtopf geben und zusammen mit der frischen Petersilie für 20-30 ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von MIXX. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2023 von LIEBE MIXX-LESERINNEN UND -LESER,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIEBE MIXX-LESERINNEN UND -LESER,
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von Plätzchen zum Verlieben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Plätzchen zum Verlieben
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von Kochen für Kinder ORIGINELL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kochen für Kinder ORIGINELL
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Plätzchen zum Verlieben
Vorheriger Artikel
Plätzchen zum Verlieben
Alle Jahre wieder PLÄTZCHEN
Nächster Artikel
Alle Jahre wieder PLÄTZCHEN
Mehr Lesetipps

... pürieren.

5.Danach das Filet trocken tupfen und vor dem Anbraten ringsherum mit Salz würzen.

6.Anschließend das Rinderfett in der Pfanne auslassen und das Filet von allen Seiten für insgesamt nicht länger als 8 Minuten bei hoher Hitze scharf anbraten.

7.Anschließend das Fleisch mit Senf bestreichen und mit Pfeffer würzen. Nur kurz abkühlen lassen, auf keinen Fall ganz abkühlen lassen.

8.In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen.

9.Nun etwa die Hälfte der gemixten Füllung in die Mitte des Teiges aufstreichen und das Filet darauf platzieren, um es mit der übrigen Pilzmasse zu umhüllen.

10.Den Teig um das Fleisch hüllen und die überlappenden Seiten einklappen, um sie fest anzudrücken. Das Teigpäckchen mit der Naht nach unten auf ein Blech mit Backpapier setzen. Eigelb verquirlen und überall auf der Außenseite verstreichen.

11.Wenn noch Blätterteig übrig ist, mit dem Stern-Ausstecher ein paar Sterne ausstechen und diese auf das eingepackte Filet legen und ebenso mit Eigelb bestreichen.

12.Das Filet anschließend für 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen und danach die Temperatur auf 120°C Umluft reduzieren, um es für weitere 10-15 Minuten zu garen, bis der Teig goldbraun ist.

13.Bohnen putzen, waschen, in den Varoma legen. Wasser in den Mixtopf füllen, Varoma aufsetzen und 20 Minuten/Varoma/Stufe 1garen. 2 Schalotten schälen. Bohnen abtropfen lassen und kleine Bündel mit jeweils einer Scheibe Bacon umwickeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bohnenpäckchen unter Wenden knusprig braten. Herausnehmen und warm stellen.

14.Filet aus dem Backofen nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Filet in Scheiben schneiden und mit Bohnenpäckchen auf einer Platte anrichten. Mit Petersilie garniert servieren.

15.Dazu passen in Butter gebratene und vorher gekochte Kartoffelwürfel ganz wunderbar!

PRO PORTION: 702 kcal | 43 g F| 30 g KH | 42 g E|

Herzhafte Weihnachtssterne

Hübsche Deko zum Essen

ZUBEREITUNGSZEIT: 15 MIN. PORTIONEN: CA. 20 STÜCK

• 50 g Milch

• 1 TL Zimt

• 1 Pck. Vanillezucker

• 1 Pck. Blätterteig (Kühlregal, 270 g)

• 1 EL Meersalz

• 1 EL Sesam

• 1 EL Mohn

1.Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2.Milch mit Zimt und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 3 Minuten/90°C/Stufe 3erwärmen.

3.Den Teig auf dem Backpapier auseinanderrollen und mit verschiedenen Sterngrößen ausstechen. Die Sterne mit der lauwarmen Milch einpinseln und abwechselnd mit Meersalz, Sesam oder Mohn bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 8-10 Minuten goldbraun backen.

PRO STÜCK: 60 kcal | 4 gF| 6 gKH | 1 gE|

Weihnachten mit allen Sinnen genießen

Es ist ein Risotto entsprungen …

Weißwein-Risotto mit Waldpilzen

Herrlich cremig & intensiv

ZUBEREITUNGSZEIT: 45 MIN. PORTIONEN: 4

• 100 g Parmesan

• 1 Bund Frühlingszwiebeln

• 50 g + 2 EL Butter

• 250 g Risottoreis

• 300 g Weißwein

• 500 g Geflügelbrühe, fertig angerührt oder aus dem Glas

• 500 g Waldpilze (z.B. Pfifferlinge)

• 2 Knoblauchzehen

• Salz & Pfeffer

• ein paar Zweige Thymian

1.Parmesan grob zerkleinert in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 10zerkleinern, umfüllen und zur Seite stellen.

2.Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Streifen schneiden und die weißen Ringe mit 30 g Butter in den Mixtopf geben und 4 Minuten/120°C/ Stufe 1dünsten.

3.Risottoreis zugeben und 3 Minuten/ 120°C/Linkslauf/Stufe 1glasig dünsten. Mit Wein ablöschen. Geflügelbrühe zugeben, mit dem Spatel einmal mischen und das Risotto 20 Minuten/90°C/ Linkslauf/Stufe 1garen.

4.Währenddessen die Pilze putzen und mit einem Pinsel säubern, je nach Größe zerkleinern. Knoblauch schälen, in feine Streifen schneiden. In einer ausreichend großen Pfanne 2 EL Butter erhitzen. Das Grün der Lauchzwiebeln sowie die Knoblauchscheiben darin andünsten. Pilze zugeben und alles vorsichtig miteinander vermischen und anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

5.Parmesan und 20 g Butter unter das Risotto heben und weitere 5 Minuten ziehen lassen. Mit Pfeffer abschmecken und mit den gebratenen Pilzen anrichten. Mit Thymian garniert servieren.

6.Tipp: Wer das Risotto alkoholfrei möchte, kann den Weißwein durch Gemüsebrühe ersetzen.

PRO PORTION: 577 kcal | 23 g F| 52 g KH | 22 g E|

Petersilienrahmsüppchen

Es ist noch Suppe da!

ZUBEREITUNGSZEIT: 45 MIN. PORTIONEN: 4

• 100 g Sahne

• 350 g Kartoffeln

• 2 Schalotten

• 20 g Butter

• 500 g Gemüsebrühe, fertig angerührt

• 350 g Milch

• 1 Bund Petersilie

• Salz & Pfeffer

• Muskatnuss

• 1 Spritzer Zitronensaft

• 250 g Champignons

• 2 EL Öl

1.Schmetterling einsetzen. Sahne in den Mixtopf geben und auf Sicht/Stufe 3steif schlagen, umfüllen, kalt stellen.

2.Kartoffeln schälen, waschen und klein würfeln. Schalotten schälen, in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/Stufe 5zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben.

3.Butter zugeben und 4 Minuten/ 120°C/Stufe 1dünsten.

4.Kartoffeln zugeben und weitere 4 Minuten/120°C/Stufe 1mitdünsten. Gemüsebrühe und Milch zugeben und 5 Minuten/90°C/ Stufe 1aufkochen und dann weitere 20 Minuten/80°C/Stufe 1weich garen.

5.Blättchen von 1 Bund Petersilie abzupfen. Bis auf ein paar Blättchen die Petersilie in die Suppe geben und alles zusammen 30 Sekunden/Stufe 8-10langsam ansteigend pürieren. Mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und 1 Spritzer Zitronensaft abschmecken. Sahne zugeben, 10 Sekunden/Stufe 3untermischen.

6.250 g Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Pilze in 2 EL Öl 5 Minuten braten, dabei gelegentlich wenden. Pilze salzen und pfeffern.

7.Suppe auf Tellern verteilen und mit Pilzen und Petersilie bestreut servieren.

PRO PORTION: 305 kcal | 20 g F| 23 g KH | 8 gE|

Parmesanschaum-Süppchen

Für alle Schaumschläger …

ZUBEREITUNGSZEIT: 50 MIN. PORTIONEN: 4-6

• 150 g Schlagsahne

• 200 g Parmesan (Stück)

• 200 g Kartoffeln

• 2 Schalotten

• 1 Knoblauchzehe

• 30 g + 1 EL Olivenöl

• 100 g Weißwein, trocken

• 400 g Geflügelfond

• 8 Kirschtomaten (evtl. mit Grün)

• 1 EL Puderzucker

• Salz & Pfeffer

• 4 TL Basilikumpesto (Glas oder selbstgemacht)

1.Schmetterling einsetzen, Sahne in den Mixtopf einfüllen und auf Sicht/Stufe 3halbsteif schlagen, umfüllen und kalt stellen.

2.Parmesan grob zerkleinert in den Mixtopf geben und 8 Sekunden/Stufe 10zerkleinern, umfüllen, zur Seite stellen.

3.Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen, in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. 30 g Olivenöl zugeben und 4 Minuten/120°C/Stufe 1dünsten. Kartoffeln zugeben und weitere 5 Minuten/120°C/Stufe 1mitdünsten.

4.Wein und Fond zugießen und 22 Minuten/100°C/Stufe 1garen. Parmesan zur Suppe geben und weitere 2 Minuten/100°C/Stufe 2schmelzen.

5.Tomaten waschen und trocken tupfen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten darin unter Wenden 3-4 Minuten braten, dabei mit Puderzucker bestäuben und leicht karamellisieren.

6.Sahne zur Suppe geben, anschließend 30 Sekunden/ Stufe 8-10langsam ansteigend pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe mit den Tomaten anrichten. Jeweils 1 TL Pesto einrühren.

PRO PORTION: 609 kcal | 49 g F| 15 g KH | 21 g E|

Lachs mit Orangensauce und Fächerkartoffeln

Für einen unvergesslichen Weihnachtsabend

ZUBEREITUNGSZEIT: 40 MIN. PLUS BACKZEIT PORTIONEN: 4

Kartoffeln:

• 16 kleine Kartoffeln

• 2 Zweige Rosmarin

• Schale von 1 Bio-Orange

• 50 g Olivenöl

• Salz & Pfeffer

Lachs:

• 1000 g Lachsfilet (evtl. mit Haut)

• 2 EL Olivenöl

• 1 Bio-Orange

• ein paar Stängel Thymian

Sauce:

• 1 Zweig Rosmarin

• 1 Schalotte

• 20 g Olivenöl

• 200 g Gemüsebrühe, fertig angerührt

• 200 g Orangensaft

• Schale von 1 Bio-Orange

• 10 g Honig

• 1 EL Apfelessig

• 20 g Speisestärke

• 2 EL Wasser

1.Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kartoffeln gut waschen, trocknen und quer fächerartig einritzen.

2.Rosmarinnadeln vom Stängel abzupfen, in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 8zerkleinern und ggf. den Vorgang wiederholen. Olivenöl, Orangenabrieb, Pfeffer und Salz zugeben und 5 Sekunden/Stufe 4vermischen.

3.Kartoffeln in eine kleine Ofenform legen, Marinade darüber verteilen, im vorgeheizten Ofen ca. 25-30 Minuten knusprig backen, dabei immer wieder das Öl vom Boden der Form mit einem Löffel über die Kartoffeln träufeln.

4.Inzwischen Lachs mit Öl beträufeln, rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Orange waschen, in dünne Scheiben schneiden, halbieren und auf dem Lachs verteilen. Thymian waschen, trocken schütteln und ebenso auf dem Lachs verteilen. Kartöffelchen im Backofen nach oben schieben und den Lachs auf das untere Einschubfach schieben und ca. 20-25 Minuten mitbacken.

5.Für die Sauce den Rosmarin waschen, trocken schütteln, vom Stängel zupfen, in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 8zerkleinern. Den Vorgang ggf. wiederholen. Schalotte schälen, zu den Rosmarinnadeln in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Olivenöl zugeben und 4 Minuten/120°C/Stufe 1dünsten. Gemüsebrühe, Orangensaft, -schale, Honig, Essig und Pfeffer zugeben und 20 Minuten/100°C/Stufe 1ohne Messbecher einkochen. Mit Salz abschmecken. Speisestärke mit 2 EL Wasser glattrühren und in die Sauce geben. Anschließend 3 Minuten/100°C/Stufe 2aufkochen.

6.Lachs und Kartoffeln anrichten und die Sauce darüber verteilen. Dazu passt der Wintersalat mit Granatapfelkernen von Seite 45.

PRO PORTION: 913 kcal | 56 g F| 40 g KH | 61 g E |

Da kann keiner widerstehen …

Nach dem Tafelspitz ist vor den Plätzchen

Tafelspitz mit Meerrettichsauce, Bouillonkartoffeln und Rahmwirsing

Das Original aus Österreich

ZUBEREITUNGSZEIT: 95 MIN. PORTIONEN: 4-6

• 30 g frischer Meerrettich, in Scheiben

• 2-3 Petersilienwurzeln

• 2 Lorbeerblätter

• 1000-1200 g Kalbstafelspitz

• Salz

• weißer Pfeffer, gemahlen

• 1200 g Gemüsebrühe, fertig angerührt

• 700 g Kartoffeln

• 2 Karotten

• 40 g Butter

• 40 g Mehl

• 200 g Milch

• 20 g Zitronensaft

• 100 g Sauerrahm

• Cremiger Rahmwirsing (siehe Rezept)

1.Meerrettich in den Mixtopf geben, 10 Sekunden/Stufe 10zerkleinern und umfüllen.

2.Petersilienwurzel putzen, waschen, in Scheiben schneiden und im Varoma verteilen. Darauf achten, dass einige Dampfschlitze frei bleiben, wenn das Kalbfleisch darübergelegt wird. Lorbeerblätter zugeben. Tafelspitz kräftig salzen und pfeffern und auf Petersilienwurzeln und Gewürze in den Varoma-Behälter legen.

3.1000 g Gemüsebrühe in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 60 Minuten/Varoma/Stufe 1vorgaren.

4.Kartoffeln waschen, schälen. Karotten schälen, in Scheiben schneiden. Varoma absetzen, Gareinsatz einhängen, Kartoffeln und Karotten einwiegen, Varoma wieder aufsetzen und weitere 20 Minuten/Varoma/Stufe 1garen. Varoma zur Seite stellen und Gareinsatz herausnehmen, Mixtopf leeren.

5.Butter in den Mixtopf geben und 3 Minuten/120°C/ Stufe 1schmelzen. Mehl, 200 g Gemüsebrühe, Milch, Meerrettich, Zitronensaft, Sauerrahm und gegarte Petersilienwurzel hinzugeben und 15 Sekunden/Stufe 10vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.Fleisch in dünne Scheiben schneiden, mit den Kartoffeln auf Tellern anrichten, Sauce darübergeben und Kalbstafelspitz mit Meerrettichsauce und Kartoffeln sofort servieren, Rahmwirsing dazureichen.

PRO PORTION: 690 kcal | 25 g F| 50 g KH | 62 g E |

Cremiger Rahmwirsing

Ideale Beilage

ZUBEREITUNGSZEIT: 30 MIN. PORTIONEN: 4

• 600 g Wirsing

• 20 g Butter

• 60 g Speckwürfel

• 150 g Wasser

• 150 g Sahne

• 1 TL Gemüsebrühpulver

• Salz & Pfeffer

• Muskatnuss

1.Wirsing putzen, Strunk entfernen und 300 g grob zerkleinert in den Mixtopf geben, 15 Sekunden/Stufe 4zerkleinern, umfüllen. Restliche 300 g Wirsing in den Mixtopf geben und ebenfalls 15 Sekunden/Stufe 4zerkleinern, umfüllen.

2.Butter und Speckwürfel in den Mixtopf geben und 4 Minuten/100°C/Stufe 1anschwitzen. Zerkleinerten Wirsing, Wasser, Sahne, Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer zugeben, dann 20 Minuten/100°C/Linkslauf/Stufe 2garen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

3.Tipp: Den Rahmwirsing könnt Ihr gut vorbereiten.

PRO PORTION: 239 kcal | 18 g F| 11 g KH | 7 g E |

WARENKUNDE

Meerrettich

Echt ein scharfer Typ – das markante Wurzelgemüse hat es in sich …

• Unser Tipp: Am besten einen ganzen Meerrettich kaufen und diesen dann einfrieren. So hat man immer von der herzhaften Wurzel zur Hand

• Ob geraspelt oder im Mixtopf zerkleinert – Meerrettich passt nicht nur zu Tafelspitz, sondern auch sehr gut zu Roastbef oder Räucherfisch (z.B. Forelle)

• Auch in Frischkäse oder Quark sorgt das Wurzelgemüse für herzhafte Schärfe

• Meerrettich ist ziemlich gesund weil er viel Vitamin C, Vitamin B, Calzium und Kalium enthält

• Die Scharfstoffe sorgen für eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung, was bei Erkältungen oder Blasenentzündungen natürlich hilfreich ist