Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

mit Spaß: Lust auf was Leichtes! Frühlingsfrische Rezept-Ideen


Lea - epaper ⋅ Ausgabe 13/2019 vom 20.03.2019
Artikelbild für den Artikel "mit Spaß: Lust auf was Leichtes! Frühlingsfrische Rezept-Ideen" aus der Ausgabe 13/2019 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 13/2019

Leipziger AllerleiKlassisch-edel mit Morcheln & Flusskrebschen

Zutaten für 4 Portionen:

15 g getrocknete Morcheln300 g Blumenkohl400 g weißer Spargel250 g Karotten350 g weiße Rübchen100 g Flusskrebsfleisch30 g Mehl15 g Krebsbutter70 g Butter500 ml Brühe3 EL Weißwein300 g TK-Erbsen100 ml SahneSalz, Pfeffer, MuskatKerbel

Zubereitung: 50 Min.
Einweichen: 15 Min.

So wird’s gemacht:

1 Morcheln mit 150 ml kochendem Wasser überbrühen und ca. 15 Min. einweichen. Inzwischen Blumenkohl waschen, putzen, in feine Röschen teilen. Spargel, ...
2 ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 13/2019 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 13/2019 von Die Magie des Waldes. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Magie des Waldes
Titelbild der Ausgabe 13/2019 von „Sportlich-schick, genau ich!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Sportlich-schick, genau ich!“
Titelbild der Ausgabe 13/2019 von Trends: Lauter lässige Ideen: Neues Styling – neuer Look. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trends: Lauter lässige Ideen: Neues Styling – neuer Look
Titelbild der Ausgabe 13/2019 von Topthema: Vor Gericht? Besser nicht!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Topthema: Vor Gericht? Besser nicht!
Titelbild der Ausgabe 13/2019 von News Tipps & Infos: Aktuell informiert: Katrin Wilkens berät Mütter nach der Babypause: „Kinder sind toll, aber …“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News Tipps & Infos: Aktuell informiert: Katrin Wilkens berät Mütter nach der Babypause: „Kinder sind toll, aber …“
Vorheriger Artikel
GEFÜHLE Psychologie: Schlafzimmer-Geheimnisse 10 Sex-Mythen …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel mit Spaß: Asia-Nudel-Hits
aus dieser Ausgabe

1 Morcheln mit 150 ml kochendem Wasser überbrühen und ca. 15 Min. einweichen. Inzwischen Blumenkohl waschen, putzen, in feine Röschen teilen. Spargel, Karotten, Rübchen schälen, putzen, klein schneiden.
2 Flusskrebse im Sieb kalt abbrausen. Abtropfen lassen. Mehl, Krebsbutter, 50 g Butter verkneten. Morcheln gut ausdrücken, unter fließendem Wasser waschen. Wieder gut ausdrücken.
3 Morchelsud sieben. Mit Brühe und Weißwein aufkochen. Blumenkohl, Spargel, Karotten 3 Min. darin garen. Mit Rübchen 2 Min. weiterkochen. Erbsen zufügen und noch mal 2 Min. mitkochen. Gemüse abschöpfen.
4 Brühe mit Sahne aufkochen. Zum Andicken Mehl-Butter flöckchenweise kräftig unterschlagen. Die Soße 2 Min. köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Gemüse wieder zufügen.
5 Flusskrebse, Morcheln in den restl. 20 g heißer Butter 3 Min. dünsten. Salzen, pfeffern, unter das Gemüse mischen. Mit Kerbel garnieren.

Pro Portion: 575 kcal, KH: 50 g, F: 30 g, E: 26 g

MEIN TIPP FÜR SIE:

Sarah Bechimer, Food-Redakteurin


„Falls Sie noch keine weißen Rübchen (auch bekannt als Teltower) bekommen: Kohlrabi passt auch. Garnelen sind eine Alternative zu den Flusskrebsen.“

Joghurt-Hähnchenmit Chili auf Ofengemüse

Zutaten für 4 Portionen:

4 Hähnchen-Filets ohne Haut4 TL ind. Tandoori-Gewürz400 g Fenchel500 g Zucchini1 gelbe Paprika1 Chilischote2 ZwiebelnThymianSalz9 EL Öl1 Bio-Limette1 Bd. Zitronenmelisse150 g griech. Joghurt150 g Kirschtomaten

Zubereit.: 30 Min.; Marinieren: 60 Min.; Garen: 20 Min.

So wird’s gemacht:

1 Die Filets mit Tandoori-Gewürz einreiben. Fest in Frischhaltefolie wickeln, gekühlt 60 Min. marinieren.
2 Gemüse waschen, putzen, in grobe Stücke teilen. Mit Thymian, Salz, 5 EL Öl mischen. 30 Min. marinieren.
3 Die Limette heiß waschen und abtrocknen. Schale abreiben, Saft auspressen. Zitronenmelisse hacken. Alles mit Joghurt mischen. Salzen.
4 Den Backofen vorheizen (Elektro: 220 Grad/Umluft: 200 Grad). Gemüse auf einem Blech verteilt ca. 20 Min. garen. Tomaten waschen, nach ca. 15 Min. zufügen und mitgaren.
5 Hähnchen bei Mittelhitze in den übrigen 4 EL Öl ca. 5 Min. je Seite braten. In Scheiben mit Gemüse und Joghurt-Dip anrichten.

i Pro Portion: 470 kcal, KH: 11 g, F: 28 g, E: 41 g

Dinkel-Focacciamit Fenchel & Kartoffeln

Zutaten für 4 Portionen:

30 g Kartoffeln4 TL Fenchelsaat30 g frische Hefe500 g DinkelmehlSalz8 EL Olivenöl200 g Kohlrabi150 g Karotten200 g Fenchel20 g Zucchini1 rote Paprika1 Chilischote1 Bd. Lauchzwiebeln80 g Zuckerschoten100 g Kirschtomaten1 Bio-ZitronePfeffer

Zubereit.: 60 Min.; Ruhen: 90 Min.; Backen: 20 Min.

So wird’s gemacht:

1 Kartoffeln waschen, in Wasser weich kochen. Pellen, heiß durch eine Presse drücken. Fenchel rösten. Die Hefe zerbröseln. Alles mit Mehl, 1/2 TL Salz, 2 EL Öl, 200 ml Wasser glatt verkneten. Teig zugedeckt ca. 60 Min. aufgehen lassen.
2 Das Gemüse waschen, putzen, in grobe Stücke teilen. In 6 EL Öl bissfest dünsten. Mit Zitronenabrieb, -saft, Pfeffer, Salz, evtl. 3-4 EL Essig mischen, 30 Min. marinieren.
3 Aus dem Teig 4 Fladen formen und auf mit Backpapier belegten Blechen 30 Min. gehen lassen. Ofen gut vorheizen (Elektro: 180 Grad/ Umluft: 160 Grad). Gemüse auf die Teigfladen geben, 20 Min. backen.

i Pro Portion: 725 kcal, KH: 106 g, F: 21 g, E: 21 g

Ofen-Pfannkuchenmit Ricotta-Füllung

Zutaten für 4 Portionen:

50 g Butter250 ml Milch2 Eier125 g MehlSalz, Zucker500 g Ricotta1 Knoblauchzehe2 Zwiebeln3 EL Olivenöl300 g Taleggio-KäseGeh. Petersilie, Schnittlauch, ThymianZitronenabriebPfeffer40 g Pizza-Tomaten (Dose)Chili

Zubereitung: 40 Min.
Backen: 20 Min.

So wird’s gemacht:

1 Für den Pfannkuchenteig 20 g Butter schmelzen. Mit Milch, Eiern, Mehl, Salz, Zucker glatt verquirlen. Alles kurz quellen lassen. 2 Inzwischen den Ricotta in einem
Haarsieb etwas abtropfen lassen. Knoblauch und 1 Zwiebel schälen, hacken, in 2 EL heißem Öl glasig dünsten. Taleggio würfeln. Beides mit Ricotta, den Kräutern, etwas Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer mischen. Die 2. Zwiebel schälen, hacken, in 1 EL heißem Öl glasig dünsten. Mit Pizza-Tomaten, etwas Salz, Zucker, Chili aufkochen.
3 Ofen vorheizen (Elektro: 200 Grad/ Umluft: 180 Grad). Teig in übriger Butter zu 4 Pfannkuchen ausbacken. Ricottamasse aufstreichen. Aufrollen und mit Tomatensoße in einer Form 20 Min. gratinieren.

i Pro Portion: 790 kcal, KH: 31 g, F: 55 g, E: 40 g

Gebackenes Schweinefiletmit Artischockengemüse

Zutaten für 4 Portionen:

600 g Schweinefilet10 g Butter8 EL OlivenölSalz, PfefferThymian200 g Artischockenherzen (Glas)500 g Tomaten250 g Gemüsezwiebel250 g Zucchini250 ml Weißwein oder WermutSafran50 g schwarze Oliven2 Lorbeerblätter

Zubereitung: 50 Min.
Garen: 25 Min.

So wird’s gemacht:

1 Den Backofen vorheizen (Elektro: 150 Grad/Umluft: ungeeignet). Das Filet abtupfen. Sehnen und Häutchen falls nötig abtrennen. In heißer Butter mit 3 EL Öl rundum scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und mit dem Bratfett auf einem Blech ca. 25 Min. weitergaren.
2 Inzwischen die Artischockenherzen abtropfen lassen. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, vierteln. Zwiebel schälen, achteln.
3 Zucchini abbrausen und in 2-3 cm dicke Stücke schneiden. Bei starker Hitze in 2 EL Öl 3-4 Min. braten. Salzen und pfeffern, dann herausnehmen. Zwiebel und Artischocken mit 3 EL Öl im heißen Bratfett 4 Min. dünsten. Salzen, pfeffern. Wein oder Wermut angießen, einkochen. Safran in 250 ml warmem Wasser auflösen. Mit Oliven, Lorbeer zufügen, ca. 8 Min. garen. Zucchini, Tomaten 2-3 Min. mitgaren.
4 Filet in Alufolie gewickelt 10 Min. ruhen lassen. In Scheiben mit Gemüse, evtl. frischem Thymian anrichten.

i Pro Portion: 500 kcal, KH: 14 g, F: 28 g, E: 40 g

Brunnenkresse-Salatmit pochiertem Ei

Zutaten für 4 Portionen:

1 Schalotte1 Bd. Brunnenkresse1/2 Kopf Frisée-Salat350 g Bundmöhren mit Grün1 Bd. Radieschen1 Bio-Zitrone130 ml Weinessig1 TL HonigSalz, Pfeffer3 EL Mandelöl2-3 EL Olivenöl4 Eier4 EL Pinienkerne30 g Butter60 g Parmesan oder Pecorino

Zubereitung:
45 Min.

So wird’s gemacht:

1 Schalotte abziehen, fein würfeln. Kresse, den Frisée putzen, waschen, trocken schleudern, zerpflücken. Möhren schälen. Die Radieschen abbrausen. Beides hobeln.
2 Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Schale abreiben, Saft auspressen. Mit 3 EL Essig, Honig, Salz, Pfeffer, beiden Ölen verquirlen. Mit den Salat-Zutaten anrichten.
3 Reichlich Wasser, 100 ml Essig aufkochen. Verstrudeln. Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen, in den Strudel gleiten lassen und 4-5 Min. pochieren. Abschöpfen, auf den Salat betten. Pinienkerne in Butter rösten. Parmesan oder Pecorino hobeln. Beides auf den Salat geben.

i Pro Portion: 480 kcal, KH: 10 g, F: 40 g, E: 18 g

Gebratener Lachsmit Gurken-Mango-Salsa

Zutaten für 4 Portionen:

1 Salatgurke1 Mango4 EL ApfelessigChiliflockenSalz, Zucker4 EL TraubenkernölGeh. Minze600 g Lachsfilet mit Haut2 EL Öl80 ml Gemüsebrühe2 EL Zitronensaft1 Kopf Radicchio

Zubereitung:
25 Min.

So wird’s gemacht:

1 Gurke waschen oder schälen. Mango schälen. Fruchtfleisch auf allen Seiten in Backen vom Stein schneiden. Alles fein würfeln.
2 Den Apfelessig, etwas Chili, Salz, Zucker, Traubenkernöl verquirlen. Mit etwas Minze als Dressing unter den Gurken-Mango-Mix heben.
3 Das Lachsfilet mit Küchenkrepp gut trocken tupfen. In 4 Schnitten teilen. Auf der Haut in heißem Öl knusprig anbraten. Gemüsebrühe, Zitronensaft angießen, zugedeckt 5-6 Min. gar ziehen lassen.
4 Inzwischen Radicchio putzen, waschen, trocken schleudern. In Streifen hacken oder zerpflücken. Mit der Gurken-Mango-Salsa und Lachs anrichten, evtl. mit frischen Limettenscheiben garnieren.

i Pro Portion: 490 kcal, KH: 11 g, F: 36 g, E: 31 g

Pasta-Topfmit Gurke, Erbsen & Garnelen

Zutaten für 4 Portionen:

350 g MuschelnudelnSalz200 g TK-Erbsen1 Salatgurke1 Schalotte1/2 Bd. Kerbel350 g küchenfertig geschälte und vorgegarte Garnelen2 EL Essig1 EL ZitronensaftBio-ZitronenabriebPfeffer, Zucker4 EL Olivenöl

Zubereitung: 25 Min.
Garen: 12 Min.

So wird’s gemacht:

1 Die Muschelnudeln in reichlich kochendem Salzwasser in ca. 12 Min. bissfest garen. Die Erbsen in den letzten 2-3 Min. mitgaren. Beides abgießen, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
2 Gurke waschen und hobeln. Die Schalotte schälen, fein würfeln. Kerbel kalt abbrausen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen. Garnelen auch abbrausen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Alles mit Nudeln und Erbsen mischen.
3 Essig, Zitronensaft und etwas Abrieb, Salz, Pfeffer, Zucker, 2 EL Wasser und Olivenöl verquirlen. Als Dressing unter den Salat heben.

i Pro Portion: 470 kcal, KH: 68 g, F: 13 g, E: 22 g


Fotos: Lea, Picture Press (4)/Wolfgang Schardt/Thorsten Suedfels/Julia Hoersch

Fotos: Photocuisine, Picture Press (2)/Julia Hoersch, StockFood/Udo Einenkel