Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Mit Wow-Effekt: Sahnestücke für den Frühling


Bild der Frau - Gut kochen & backen - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 28.02.2019

Auf der Kaffeetafel wird es bunt: Tortenträume in Rosa, Weiß oder Türkis mit süßer Deko verdienen die volle Aufmerksamkeit Ihrer Gäste


Artikelbild für den Artikel "Mit Wow-Effekt: Sahnestücke für den Frühling" aus der Ausgabe 2/2019 von Bild der Frau - Gut kochen & backen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau - Gut kochen & backen, Ausgabe 2/2019

Kleine Vanille-Torte

preiswert
Zutaten (für ca. 8 Stücke)
• 4 Eier (M)
• 1 Prise Salz
• 100 g + 2 EL Zucker
• 100 g Mehl
• 3 EL Speisestärke
• Mark von 1 Vanilleschote
• 350 ml Milch
• 3–4 Tropfen Vanillearoma
• 150 g weiche Butter
• 50 g Puderzucker
• türkise Lebensmittelfarbe
• 50 g Zartbitterschokolade
• 1 Blatt Filoteig (ca. 20 x 20 cm; Kühlregal)
• Zuckereier zum Garnieren

1 Eier trennen, Eiweiße mit Salz steif schlagen. 100 g Zucker einrieseln lassen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau - Gut kochen & backen. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Liebe Leserin und lieber Leser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin und lieber Leser
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Farbe & Aroma satt: Die Stars der Saison. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Farbe & Aroma satt: Die Stars der Saison
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Das erste Grün des Jahres: Frische Wildkräuter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das erste Grün des Jahres: Frische Wildkräuter
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Herrlich leicht: Lust auf Geflügel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Herrlich leicht: Lust auf Geflügel
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Verführerisch cremig: Heiße Suppen-Liebe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verführerisch cremig: Heiße Suppen-Liebe
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Schnell der Nase nach, denn heute gibt’s: Auf lauf für alle. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schnell der Nase nach, denn heute gibt’s: Auf lauf für alle
Vorheriger Artikel
Genuss mit Bergblick: Griaß di, Steiermark!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Mit Knuspertopping: Fruchtige Streuselkuchen
aus dieser Ausgabe

1 Eier trennen, Eiweiße mit Salz steif schlagen. 100 g Zucker einrieseln lassen und schlagen, bis die Masse beinahe schnittfest ist. Eigelbe verquirlen und unterheben. Mehl, 1 EL Stärke und Vanillemark mischen, kurz unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform (20 cm ø) füllen, glatt streichen und im heißen Ofen (EHerd: 160 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen. Auskühlen lassen.
2 Von der Milch 3 EL mit 2 EL Stärke verrühren. Übrige Milch mit 2 EL Zucker und Vanillearoma aufkochen. Stärke-Milch unterrühren und aufkochen. Pudding dann sofort in eine Schüssel füllen, mit Folie bedecken und abkühlen lassen.
3 Butter und Puderzucker schaumig schlagen. Vanillepudding unterheben und Creme mit Speisefarbe einfärben. Tortenboden waagerecht halbieren, unteren Boden mit Creme bestreichen, übrigen Boden aufsetzen. Torte rundherum mit restlicher Creme einstreichen. Schokolade schmelzen, Torte damit besprenkeln und kalt stellen.
4 Filoteig zweimal falten, in 3–4 mm breite Streifen schneiden und locker zum Nest formen. Auf einem Blech mit Backpapier im heißen Ofen(E-Herd: 150 °C, Umluft: 170 °C, Gas: Stufe 2) 15–20 Minuten backen. Abkühlen lassen. Vor dem Servieren die Torte mit dem Nest und Zuckereiern garnieren.

Zubereitung: ca. 45 Minuten + Kühl- und Abkühlzeiten.
Backzeit: 55–60 Minuten.
Pro Stück: ca. 400 kcal, 24 g F, 38 g KH, 7 g E.

Fotos: Stockfood; Matthias Liebich, Produktion: Nicole Reymann

Süße Osterhasen-Torte

raffiniert
Zutaten (für 12 Stücke)
Für den Mürbeteig:
• 200 g Mehl
• ½ TL Backpulver
• 40 g Zucker
• ½ TL Salz
• 75 g Butter
• 1 Eigelb
Für die Creme:
• 7 Blatt Gelatine
• 4 Eigelb (M)
• Mark von einer Vanilleschote
• 200 g Zucker
• 250 ml Milch
• 85 ml Zitronensaft
• 500 g Magerquark
• 600 g Schlagsahne
Außerdem:
• 7–8 EL Lemon Curd (Zitronencreme, Glas)
• 1 Wiener Boden (3-teilig, 400 g; Supermarkt)
• 150 g Puderzucker • rosa Speisefarbe

1 Für den Mürbeteig alle Zutaten verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 60 Mi-nuten kalt stellen. Hälfte Teig dann rund (18–20 cm ø) ausrollen, mehrfach einstechen, auf ein Blech mit Backpapier legen und im heißen Ofen(E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Rest Teig ausrollen, ca. 12 Osterhasen (10–12 cm hoch) ausste- chen, die letzten 8–10 Minuten mitbacken. Auskühlen lassen.
2 Gelatine einweichen. Eigelbe, Vanillemark und Zucker verrühren. Milch aufkochen, in dünnem Strahl unter den Eiermix rühren. Creme unter Rühren erhitzen (nicht kochen), bis sie dicklich wird. Gelatine ausdrücken, darin auflösen und etwas abkühlen lassen. Creme dann mit 50 ml Zitronensaft und Quark verrühren. 500 g Sahne steif schlagen, unterheben. Die Wiener Böden mit Lemon Curd bestreichen. Einen hohen Backring um den Mürbeteigboden schließen, Boden mit Lemon Curd und 1/4 Quarkcreme bestreichen. 1 Wiener Boden auflegen, übrige Creme und Böden einschichten. Mit Creme enden. Torte mindestens 4 Stunden kalt stellen.
3 Puderzucker und 35 ml Zitronensaft verrühren, mit Speisefarbe färben. Hasenkekse mit dem Guss bepinseln. 100 g Sahne steif schlagen. Tortenring lösen, Tortenrand mit Sahne einstreichen. Kekse an den Tortenrand stellen und andrücken. Torte nach Belieben mit essbarem Ostergras und Zuckereiern verzieren.

Zubereitung: ca. 45 Minuten + Kühlzeit.
Backzeit: ca. 15 Minuten.
Pro Stück: ca. 410 kcal, 20 g F, 47 g KH, 11 g E.

Rosa Ombré-Torte

Fotos: Stockfood; Matthias Liebich, Produktion: Nicole Reymann

für Gäste
Zutaten (für ca. 16 Stücke)
• 300 g weiche Butter
• 550 g Zucker
• 6 Eier (M)
• 200 g Mehl
• 100 g Speisestärke
• 1 EL Backpulver
• 200 g Rhabarber
• 400 g TK-Erdbeeren
• 750 g Mascarpone
• 3 Päckchen Vanillezucker
• 3 Päckchen Sofortgelatine
• 4–5 EL Zitronensaft
• 250 g Schlagsahne
• rote Speisefarbe
• Zuckereier

1 Butter und 300 g Zucker cremig rühren. Eier unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, unterrühren. Teig auf zwei gefettete Springformen (18 cm ø) verteilen. Im heißen Ofen(E-Herd: 160 °C, Umluft: 140 °C, Gas: Stufe 1) ca. 35 Minuten backen. Abkühlen lassen.
2 Rhabarber waschen, putzen, klein schneiden und mit Erdbeeren und 100 g Zucker aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln. Dann pürieren und durch ein Sieb streichen. Mascarpone, 150 g Zucker, Vanillezucker, 2 Päckchen Gelatine und Zitronensaft ca. 5 Minuten aufschlagen. Flüssige Sahne unterrühren.
3 Teigböden je waagerecht halbieren. Einen unteren Boden auf eine Platte setzen. 1/3 Creme und 1 EL Püree verrühren, in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Weitere 1/3 Creme mit 2–3 EL Püree, 1 TL Gelatine und wenig roter Farbe verrühren. Ebenfalls in einen Spritzbeutel füllen. Restliche Creme, Püree und Gelatinepulver mischen, intensiv mit Farbe färben und in einen 3. Spritzbeutel füllen.
4 Je einen Boden mit dunkler und mittlerer Creme sowie 2 Böden mit heller Creme bestreichen. Im Farbverlauf aufeinandersetzen. Übrige Cremes um den Rand im Farbverlauf spritzen und glatt streichen, dabei etwas dunkle Creme beiseitestellen. Torte ca. 30 Minuten kalt stellen. Dann mit restlicher dunkler Creme kleine Tuffs aufspritzen. Torte ca. 3 Stunden kalt stellen. Mit Zuckereiern verziert servieren.

Zubereitung: ca. 1 Stunde.
Backzeit: ca. 35 Minuten.
Pro Stück: ca. 655 kcal, 45 g F, 54 g KH, 8 g E.

Ingwer-Karotten-Torte

mit Alkohol • raffiniert
Zutaten (für ca. 12 Stücke)
• 460 g Möhren
• 100 g Haferflocken
• 220 g Mehl
• 1 Päckchen Backpulver
•½ TL Salz
• 1 ½ EL gemahlener Ingwer
• Abrieb und Saft von 1 Bio-Zitrone
• 100 ml Mandelöl
• ca. 520 g Puderzucker
• 220 g + 1 EL brauner Zucker
• 1 TL Vanillemark
• 320 g saure Sahne
• 3 Eier (M)
• 80 g Kokosraspel
• 40 g + 1 EL Butter
• 1 EL Ahornsirup
• 4 EL Whisky
• 1½ TL Meersalz
• 3 EL Haselnusskerne

1 Möhren schälen und alle, bis auf eine, raspeln. Haferflocken zerkleinern. Mehl, Backpulver, Salz, Ingwer und Zitrusabrieb mischen. Öl, 170 g Puderzucker, 170 g Zucker, Vanillemark und 200 g Sahne verrühren. Eier unterrühren. Mehlmix unterheben. Möhren- und Kokosraspel mit Haferflocken untermischen. Teig auf zwei gefettete Springformen (ca. 22 cm ø) verteilen, glatt streichen und im heißen Ofen(E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen.
2 Für die Creme 40 g Butter schmelzen. 40 g Zucker und Sirup zufügen, kurz köcheln. 120 g Sahne und Whisky zugeben. 350 g Puder-zucker einrühren, bis eine glatte Creme entsteht. Meersalz unterrühren und Creme ca. 20 Minuten kalt stellen.
3 Die übrige Möhre in feine Scheiben hobeln. 1 EL Butter schmelzen, Möhre darin kurz dünsten. 10 g Zucker zufügen, karamellisieren. Mit Zitronensaft ablöschen, abkühlen lassen. Haselnüsse hacken. Einen abgekühlten Kuchenboden mit der Hälfte der Creme bestreichen. Zweiten Boden aufsetzen, mit der übrigen Creme bestreichen. Mit karamellisierter Möhre und Nüssen garniert servieren.

Zubereitung: ca. 55 Minuten + Kühlzeiten.
Backzeit: ca. 40 Minuten.
Pro Stück: ca. 575 kcal, 22 g F, 81 g KH, 7 g E.