Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 10 Min.

MITBRINGSEL vom Feinsten


Sweet Dreams - epaper ⋅ Ausgabe 6/2018 vom 26.10.2018

Selbst gemachte Köstlichkeiten aus der Küche kommen von Herzen und machen nicht nur an Weihnachten Freude. Es steckt das Wichtigste dahinter, was wir verschenken können: unsere Zeit


Artikelbild für den Artikel "MITBRINGSEL vom Feinsten" aus der Ausgabe 6/2018 von Sweet Dreams. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Sweet Dreams, Ausgabe 6/2018

SPEKULATIUS-ROCKY-ROAD
Jede Menge Kerne und Nüsse, Maul- und Gojibeeren sowie kandierter Ingwer und Spekulatius machen aus dem US-Klassiker einen Festschmaus
S. 78

BROWNIE- BACKMISCHUNG
Schnell geschichtet sind hier die Zutaten für den herrlichen Schoko-Brownie. Dann noch die Backanleitung auf einen Zettel schreiben – fertig!
s. 78

ROTWEINORANGEN- GELEE
Ob als Brotaufstrich, zum Füllen von Weihnachtsgebäck, für Torten oder ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Sweet Dreams. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2018 von UNSER COVER-STAR: Crème-brûlée-Küchlein. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UNSER COVER-STAR: Crème-brûlée-Küchlein
Titelbild der Ausgabe 6/2018 von PLÄTZCHEN de luxe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PLÄTZCHEN de luxe
Titelbild der Ausgabe 6/2018 von Step-by-step: Lebkuchenhaus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Step-by-step: Lebkuchenhaus
Titelbild der Ausgabe 6/2018 von News: Schöne neue Backwelt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News: Schöne neue Backwelt
Titelbild der Ausgabe 6/2018 von Lieblingscafé: COVENT GARDEN: British way of life. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lieblingscafé: COVENT GARDEN: British way of life
Titelbild der Ausgabe 6/2018 von SCHNELL ZAUBERN MIT: Lemon Curd. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHNELL ZAUBERN MIT: Lemon Curd
Vorheriger Artikel
EIN STÜCK vom Glück
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Produkte: Ewig große Liebe
aus dieser Ausgabe

ROTWEINORANGEN- GELEE
Ob als Brotaufstrich, zum Füllen von Weihnachtsgebäck, für Torten oder zu Eis und frischem Obst – dieses Gelee wird alle Naschkatzen begeistern!
S. 78

WINTERLICHESGewürz-Potpourri

BLAUBEERFRUCHTGUMMIS MIT NELKE
Die machen nicht nur Kinder froh! Homemade- Fruchtgummis sind etwas ganz Besonderes.
s. 79

GEBRANNTE MANDELN
Wer mag ihn nicht, den verführerischen Mandelduft der Jahrmärkte. In diesem Karamell steckt zudem noch das feine Aroma gemahlener Haselnüsse.
S. 79

KARAMELLfür alle!

KARAMELLSIRUP MIT VANILLE
Gaumenschmeichler, der in kaffee, kakao oder tee unvergleichlich schmeckt. aber auch Cocktails, Joghurt und eis lassen sich damit raffiniert aromatisieren.
S. 79

XMAS-Freuden

CASHEW-FEIGENKONFEKT
Nicht nur delikat, sondern auch noch gesund sind die feinen Kugeln aus Sauerkirschen, Feigen, Cashew- und Haselnüssen.
s. 80

MOKKA- PANFORTE
Toskanisches Weihnachtsgebäck aus früchten, nüssen und Gewürzen – in seiner Heimat so beliebt, dass es inzwischen sogar rund ums Jahr gegessen wird.
S. 80

TOFFEELUTSCHER
„Knäck“ heißt diese Butterscotch-spezialität aus schweden, die gerne zur Weihnachtszeit vernascht wird.
S. 80

SÜSSES FÜRjede Gelegenheit

MARONENAPFELMUS
Saisonale Variante von Apfelmus, köstlich zu Waffeln, Kartoffelpuffer, Dampfnudeln, Kaiserschmarren – das wird nicht lange halten!
s. 81

LIEBLICHERGenuss

PINIEN-KOKOS- BUTTER & ORANGENANIS- MARMELADE
Zwei Aufstriche für den Frühstückstisch im Advent: ein salziger mit gerösteten Pinienkernen und eine süße Zitrusvariante.
s. 81

MARZIPANPRALINEN MIT KARAMELLISIERTEN NÜSSEN
Geröstete karamellisierte Walnüsse sowie Orangenschale veredeln diesen Pralinentraum in weißer Kuvertüre.
s. 81

Spekulatius-Rocky-Road

Foto S. 66


GELINGSICHER
Ergibt ca. 35 Stücke
800 g dunkle Schokolade (85 % Kakao) 2½ el Rapsöl evtl. ein paar Tropfen Orangenaroma 70 g Pistazienkerne 70 g haselnüsse 70 g Walnüsse 100 g Mandeln 30 g getrocknete Datteln 20 g kandierter ingwer 90 g gewürzspekulatius 70 g gojibeeren 55 g Maulbeeren 20 g Kakaonibs 50 g getrocknete cranberrys

1 Eine große Auflaufform (22 x 28 cm) mit Backpapier auslegen. Schokolade hacken und mit Öl über einem heißen Wasserbad schmelzen, dabei hin und wieder umrühren. Evtl. mit Orangenaroma abschmecken.
2 Inzwischen alle Kerne, Nüsse und Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen. Nüsse nach Belieben zerkleinern. Datteln und Ingwer klein schneiden. Spekulatius in kleinere Stücke brechen.
3 Von allen Zutaten ein wenig beiseitelegen. Alle übrigen Zutaten, bis auf Schokolade, in eine Schüssel geben und mischen. Schokolade da rü bergeben und die Masse gut durchrühren. In die vorbereitete Auflaufform füllen und glatt drücken. Mit den beiseitegelegten Zutaten bestreuen.
4 Rocky Road mind. 4 Std. trocknen lassen. Dann aus der Form heben und in Stücke schneiden. Nach Belieben mit Puderzucker bestäubt servieren. In einer Blech dose gelagert halten sich die Schokoladenriegel mehrere Wochen.

Zubereiten ca. 25 Min. Trocknen ca. 4 Std.

Pro Stück ca. 230 kcal E: 4 g, F: 18 g, KH: 11 g

Brownie-Backmischung

Foto S. 67


EINFACH • SCHNELL
Ergibt 1 glas (ca. 1 l inhalt)
FÜR DIE BACKMISCHUNG
90 g Stärke 40 g Kakaopulver ¼ Tl gemahlener Kardamom 75 g Mehl ½ Tl Backpulver 2 Prisen Salz 125 g Rohrohrzucker 90 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 60 g Vollmilchschokoladen-chips 60 g Weiße-Schokoladen-chips 60 g Zarbitterschokoladen-chips 75 g grob gehackte Walnüsse

1 Zutaten in sauberes, trockenes glas wie folgt schichten: Stärke, dann Kakao mit Kardamom gemischt, MehlBackpulverSalzMix, Rohrohrzucker, Zucker mit Vanillezucker, dann mit Chips und Nüssen enden.
2 Schreiben Sie einen Zettel mit folgender Anleitung: Ofen auf 175 Grad (Umluft 155) vorheizen. 120 g Butter mit 3 eiern cremig aufschlagen. 30 ml Rapsöl und 50 ml abgekühlten, starken espresso unterrühren. Backmischung zugeben und so lange unter Buttermasse rühren, bis ein cremiger, weicher Teig entsteht. Teig in eine gefettete Backform (ca. 20 x 20 oder 20 x 28 cm) füllen und darin glatt streichen. Ca. 20–25 Min. backen. Zum Ende hin eine Stäbchenprobe machen. Der Kuchen sollte durchgebacken sein, aber nach dem Probestechen darf ein klein wenig Teig noch am Stäbchen kleben! Ein fudgy, also klebriger Brownie ist nämlich idealerweise innen noch ein bisschen feuchtcremig. Vorm Servieren ausund durchkühlen lassen. Dazu schmeckt mit 5 TL Preiselbeerkonfitüre verfeinerte steif geschlagene Sahne (200 g).

Vorbereiten der Mischung ca. 15 Min.

Pro Kuchenstück (bei 25) ca. 172 kcal E: 2 g, F: 10 g, KH: 17 g

Rotwein-Orangen-gelee

Foto S. 68


EINFACH
Ergibt 4 gläser (à ca. 250 g)
2 Vanilleschoten 2 Zimtstangen 12 Kardamomkapseln 1 Bio-Orange 1 l Rotwein 500 g gelierzucker (2 : 1) 8 nelken 4 Sternanis Saft von 1 Zitrone

1 Vanilleschoten längs durchschneiden. Zimtstangen mittig durchbrechen. Kardamomkapseln andrücken. Orange heiß waschen, 8 Streifen Schale abziehen. Saft auspressen, mit Wein und Gelierzucker mischen. Aufkochen und ca. 5 Min. sprudelnd kochen lassen.
2 Inzwischen 4 gläser sauber und heiß ausspülen. Gewürze sofort gleichmäßig wie folgt in die Gläser verteilen: je ½ Vanilleschote und Zimtstange, 2 Streifen Orangenschale, 2 Nelken, 1 Sternanis sowie 3 angedrückte Kardamomkapseln.
3 Zitronensaft in kochenden Wein rühren. Alles noch heiß über die Gewürze gießen. Gläser verschließen, abkühlen lassen, im Kühlschrank aufbewahren.

Zubereiten ca. 25 Min.

Pro Glas ca. 685 kcal E: 1 g, F: 0 g, KH: 134 g

Tipp: Zum Haltbarmachen Gläser und Deckel in kochendem Wasser 10 Mi - nuten sterilisieren, dann Gläser befüllen und Deckel noch nass auf das Glas schrauben.

Blaubeer-Frucht gummis mit Nelke

Foto S. 69


EINFACH
Ergibt ca. 22 Stück
8 Blatt weiße Gelatine 50 ml Blaubeersaft (z. B. im Reformhaus) 50 g Zucker 1 eL Zitronensaft 2 Msp. gemahlene Nelken 1–2 eL roter Sirup (z. B. cassis)

1 Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen.
2 Saft aufkochen, vom Herd nehmen. Zucker, Zitronensaft, gemahlene Nelken und Fruchtsirup ein- und weiterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Gelatine ausdrücken und in der heißen Saftmischung auflösen.
3 Masse in Silikon-Pralinenförmchen (z. B. Sternchenform) füllen und ca. 3 Std. kühl stellen, bis Fruchtgummis ausgehärtet sind. Aus den Förmchen lösen. Kühl und trocken lagern.

Zubereiten ca. 25 Min. Kühlen ca. 3 Std.

Pro Stück ca. 10 kcal E: 0 g, F: 0 g, KH: 3 g

Gebrannte Mandeln

Foto S. 70


GELINGSICHER
Ergibt ca. 10 kleine Portionen
50 g haselnusskerne 2 TL gemahl. Zimt 200 g Zucker 2 Pck. Vanillezucker 200 g Mandeln

1 Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen. In der Küchenmaschine fein mahlen. Mit 1 TL Zimt mischen, auf tiefen Teller geben. Blech mit Backpapier belegen.
2 In einem Topf 100 ml Wasser mit Zucker, Vanillezucker und 1 TL Zimt aufkochen. Mandeln dazugeben und gut rühren, bis das Wasser eingekocht ist und der Zucker am Topfboden anfängt zu karamellisieren. Weiterrühren, bis alle Mandeln mit Karamell überzogen sind.
3 Hälfte Mandeln zum Abkühlen aufs Blech geben. Andere Hälfte rundum im Haselnuss-Mix wälzen, abkühlen lassen. Evtl. in Papiertütchen oder -schachteln gefüllt servieren.

Zubereiten ca. 25 Min.

Pro Portion ca. 235 kcal E: 4 g, F: 14 g, KH: 23 g

Karamellsirup mit Vanille

Foto S. 71


EINFACH • VEGAN
Ergibt ca. 14 Portionen (à 25 ml)
200 g Zucker
200 ml hafersahne zum Kochen
¼ TL gemahlene Vanille
20 g vegane Margarine (z. B. alsan)
3 eL Zitronensaft

1 Zucker in einem breiten Topf karamellisieren lassen. Hafersahne, 100 ml Wasser und Vanille vorsichtig zugeben und leicht köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Topf vom Herd nehmen.
2 Margarine würfeln. Mit dem Zitronensaft unterrühren. Sirup noch heiß in gut ausgespülte Flaschen füllen und verschließen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Sirup im Kühlschrank aufbewahren; dort ist er 1–2 Wochen haltbar. Vor Gebrauch gut schütteln, da sich die Margarine etwas absetzt.

Zubereiten ca. 15 Min.

Pro Portion ca. 90 kcal E: 0 g, F: 3 g, KH: 15 g

Cashew-Feigen-Konfekt

Foto S. 72


EINFACH
Ergibt ca. 15 Stück
50 g Cashewbruch (ersatzweise gehackte Cashewnüsse)
50 g Soft-Feigen
20 g haselnusskerne
20 g getrocknete Sauerkirschen
30 g Kokosöl
50 g Kokosnussflocken

1 Cashewnüsse in lauwarmem Wasser 1 Std. einweichen. Über einem Sieb kalt abspülen und trocken tupfen. Feigenstiele abschneiden. Feigen grob würfeln. Mit den Cashewnüssen in einem Blitzhacker fein pürieren.
2 Haselnüsse und Sauerkirschen fein hacken. Kokosöl ganz leicht erwärmen, sodass es flüssig wird. Alle vorbereiteten Zutaten mit 20 g Kokosflocken gut vermengen. Mit den Händen zu ca. 15 Kugeln rollen. Restliche Kokosflocken auf einen Teller geben. Kugeln darin wälzen und Kokosraspel etwas andrücken. Konfekt im Kühlschrank fest werden lassen. Luftdicht und kühl lagern.

Zubereiten ca. 30 Min. Einweichen ca. 60 Min.

Pro Stück ca. 80 kcal E: 1 g, F: 6 g, KH: 4 g

Mokka-Panforte

Foto S. 73


GELINGSICHER • BRAUCHT ZEIT
Ergibt ca. 32 Stücke
200 ml Kaffee 100 ml Kaffeelikör (z. b. „Kahlúa“ oder „tia Maria“) 200 g gemischte getrocknete Früchte (z. b. aprikosen, Äpfel oder eine exotischer Mischung) 100 g Zucker 175 g honig 100 g butter 100 g getrocknete Feigen 250 g Mehl 50 g Kakaopulver 1 el lösliches Kaffeepulver ½ tl gemahlener Zimt 1 Msp. gemahlene nelken 1 Msp. frisch ger. Muskatnuss fein abgeriebene Schale von 1 bio-Orange je 70 g haselnuss-, Walnusskerne und Mandeln

1 Kaffee mit Likör mischen und gemischte Trockenfrüchte über Nacht darin einweichen. Abgießen, Flüssigkeit auffangen. Früchte im Blitzhacker zerkleinern.
2 Ofen auf 160 Grad (Umluft 140) vorheizen. Zucker, Honig, Butter und zerkleinerte Trockenfrüchte in einem Topf erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Feigen klein hacken.
3 Mehl, Kakao-, Kaffeepulver und Gewürze mischen, mit Orangenschale, Nüssen sowie Mandeln (evtl. gehackt) und Feigen unter die Honigmischung rühren. Evtl. noch etwas Einweichflüssigkeit unterrühren, der Teig sollte zäh-klebrig sein.
4 Springform (Ø 28 cm) mit Backpapier auslegen. Teigmasse einfüllen, glatt streichen. Im Ofen ca. 20 Min. backen. In der Form auskühlen lassen. Herausnehmen, in dünne Streifen oder Würfel schneiden. Nach Belieben mit Kakaopulver bestäuben.

Vorbereiten ca. 40 Min. Einweichen ca. 8 Std. Backen ca. 20 Min.

Pro Stück ca. 160 kcal E: 3 g, F: 7 g, KH: 21 g

Toffeelutscher

Foto S. 74


EINFACH
Ergibt ca. 15 Stück
200 g Zucker
200 g heller Sirup (z. b. von grafschafter)
200 g Sahne 30 g butter
Mark von 1 Vanilleschote

1 Für die Schirmchenform backpapier (kein Butterbrotpapier!) in Stücke schneiden und zu Tüten rollen, Rand zukleben. Tüten mit der Spitze nach unten vorsichtig in eine mit Zucker gefüllte Schale stellen.
2 Alle Zutaten in einem großen Topf mit schwerem Boden langsam erhitzen, bis das Zuckerthermometer 125 Grad zeigt. Zuckermischung nun bei kleiner Hitze ca. 30 Min. bei dieser Temperatur köcheln lassen, bis die Masse goldbraun eingekocht ist. (Kugelprobe machen, siehe unten.)
3 Nach Belieben 50 g gehackte Mandeln oder etwas Fleur de Sel unterrühren. Masse sehr vorsichtig (heiß!) in die vorbereiteten Förmchen füllen. 15 Min. abkühlen lassen, dann Lollistiele hineinstecken, auskühlen lassen. Luftdicht in einer Dose aufbewahrt sind sie ca. 2 Wochen haltbar.

Zuber. ca. 45 Min. Kühlen ca. 15 Min.

Pro Stück ca. 150 kcal E: 1 g, F: 6 g, KH: 23 g

Tipp: Kugelprobe: 1 Tropfen Zuckermasse in kaltes Wasser geben. Wird er zur harten Kugel, hat die Masse die richtige Konsistenz.

Maronen-Apfelmus

Foto S. 75


EINFACH
Ergibt 3 Gläser (à ca. 300 g)
1 kg Äpfel (z. B. elstar)
170 g Zucker
1 eL Zitronensaft
400 g gegarte, geschälte Maronen (vakuumverpackt)
300 g Puderzucker

1 Äpfel schälen, vierteln, dabei jeweils das Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel würfeln, in einem Kochtopf mit 800 ml Wasser, 70 g Zucker und Zitronensaft zum Kochen bringen. Ca. 20 Min. bei kleiner Hitze leicht köcheln lassen.
2 Restlichen Zucker mit 70 ml Wasser in einer Pfanne aufkochen. Die Maronen dazugeben und ca. 3 Min. bzw. so lange kochen, bis die Maronen dickflüssig karamellisiert sind. Etwas abkühlen lassen, dann mit Puderzucker mischen und mithilfe eines Kartoffelstampfers oder in der Küchenmaschine zerkleinern.
3 Das Maronenpüree unter die ge - kochten Äpfel rühren, die dabei zu einem feinen Mus zerfallen. In vorbereitete saubere Gläser füllen.

Zubereiten ca. 35 Min.

Pro Portion (30 g) 35 kcal E: 0 g, F: 0 g, KH: 35 g

Tipp: Genießen Sie das Mus pur, zu Joghurt, mit geschlagener Sahne oder auch als Belag für eine Biskuittorte, wenn’s mal schnell gehen muss.

Pinien-Kokos-Butter

Foto S. 76


EINFACH
Ergibt 1 Glas (à ca. 240 ml)
120 g Pinienkerne 50 g Kokosfett 70 g Rohrohrzucker Meersalz

1 Ofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. Pinienkerne auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 4 Min. rösten. Pinienkerne etwas abkühlen lassen, dann in einem Blitzhacker fein mahlen. Kokosfett in kleine Stücke schneiden bzw. hacken und nach und nach mit dem Zucker und 1 Prise Salz in den Blitzhacker geben. Alles zu einer homogenen Masse mixen.
2 In vorbereitetes sauberes Glas füllen und im Kühlschrank in ca. 2 Std. fest werden lassen.

Zubereiten ca. 15 Min. Kühlen ca. 2 Std.

Pro Portion (20 g) 115 kcal E: 3 g, F: 9 g, KH: 6 g

Orangen-Anis-Marmelade

GELINGSICHER
Ergibt 5 Gläser (à 300 ml)
6–7 Orangen (davon 1–2 Bio)
ca. 500 ml frisch gepresster Orangensaft
750 g Gelierzucker (2 : 1)
4 sternanis

1 Bio-Orangen heiß waschen, abtrocknen, 2 EL Schale fein abreiben. Alle Orangen gründlich schälen, Filets herausschneiden, den austretenden Saft dabei auffangen.
2 Insgesamt 500 ml Saft und 500 g Filets abmessen. Mit Zucker und Anis aufkochen, ca. 3 Min. köcheln lassen. Orangenschale zugeben und sofort in sterilisierte Gläser füllen, schließen.

Zubereiten ca. 35 Min.

Pro Portion (30 g) 70 kcal E: 0 g, F: 0 g, KH: 16 g

Marzipanpralinen mit karamellisierten nüssen

Foto S. 77


GELINGSICHER
Ergibt ca. 15 stück
50 g Walnüsse
20 g Zucker
125 g Marzipanrohmasse
1 Pck. gefriergetrocknete Bio- Orangenschale (z. B. Bioladen, Reformhaus)
1 eL Orangenlikör
200 g weiße Kuvertüre

1 Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen. Zucker in die Pfanne geben. Leicht karamellisieren lassen. Geröstete Nüsse zugeben und kurz im Karamell schwenken, sodass sie davon überzogen werden. Sofort auf ein Backpapier legen und mit etwas Abstand zueinander da rauf verteilen. Auskühlen lassen.
2 Inzwischen Marzipan grob raspeln. Nüsse mit einem schweren Messer fein hacken. Mit ½ TL Orangenschale und Likör zum Marzipan geben. Alles durchmengen und zügig zu einer gleichmäßigen Masse verkneten. In Folie gewickelt 30 Min. kühl stellen.
3 Kuvertüre fein hacken. Zwei Drittel davon in einer Metallschüssel über einem Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad nehmen, die restliche Kuvertüre unterrühren und schmelzen lassen. Aus der Marzipanmasse ca. 15 Kugeln rollen. In die Kuvertüre tauchen, auf einem Pralinengitter abtropfen lassen. Mit restlicher Orangenschale garnieren. Pralinen mindestens 2 Std. trocknen lassen.

Zubereiten ca. 40 Min. Kühlen ca. 30 Min. Trocknen ca. 2 Std.

Pro Stück ca. 145 kcal E: 2 g, F: 8 g, KH: 15 g


Fotos + rezepte: burdafood.net/imke Johannson, 3/Janne Peters, 1/mathias neubauer, 1/Thorsten suedfels, 3; Linda Lomelino/callmecupcake.com, 1; mFi-archiv/maria harder, 1; stocksy/susan Brooks-Dammann, 1; Tamara staab/maraswunderland.de, 1