Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Mitten im Leben: Das Arche-Dorf der glücklichen Tiere


Bildwoche - epaper ⋅ Ausgabe 43/2019 vom 17.10.2019
Artikelbild für den Artikel "Mitten im Leben: Das Arche-Dorf der glücklichen Tiere" aus der Ausgabe 43/2019 von Bildwoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bildwoche, Ausgabe 43/2019

NACHWUCHS Niedlich, diese Aylesbury- Entenküken. Es ist eine alte englische Rasse, die sehr selten geworden ist. Diese Kleinen werden von einer Laufente aufgezogen


Alte Haustier-Rassen sind in Deutschland bedroht. Die Bewohner von Steinlah wollten das ändern

Wissen Sie, dass es einen Harzer Fuchs gibt, der aussieht wie ein Hund? Haben Sie schon mal eine Sundheimer Henne gesehen? Nein, wahrscheinlich nicht, aber damit stehen Sie nicht alleine da. Denn diese Tiere gehören zu alten Haustierrassen, die bei uns leidervom Aussterben bedroht sind. Das wollten Angelika und Hans-Jürgen Hesse aus Steinlah, einem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bildwoche. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Herzlich willkommen bei Ihrer Bildwoche: Achten Sie darauf, WO Ihr Essen herkommt?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Herzlich willkommen bei Ihrer Bildwoche: Achten Sie darauf, WO Ihr Essen herkommt?
Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Diese Woche zum Mitreden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Woche zum Mitreden
Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Stars & TV: Andrea Berg Vor jedem Auftritt ein Schnaps ALKOHOL-BEICHTE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stars & TV: Andrea Berg Vor jedem Auftritt ein Schnaps ALKOHOL-BEICHTE!
Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Wolke Hegenbarth: Mit Baby vor den TRAUALTAR?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wolke Hegenbarth: Mit Baby vor den TRAUALTAR?
Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Mein guter Rat: Betreutes Wohnen – ist das was für mich?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mein guter Rat: Betreutes Wohnen – ist das was für mich?
Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Mein guter Rat: So haben Schädlinge keine Chance. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mein guter Rat: So haben Schädlinge keine Chance
Vorheriger Artikel
Mein guter Rat: So haben Schädlinge keine Chance
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Rezepte: Schnelle Snacks für hungrige Gäste
aus dieser Ausgabe

Wissen Sie, dass es einen Harzer Fuchs gibt, der aussieht wie ein Hund? Haben Sie schon mal eine Sundheimer Henne gesehen? Nein, wahrscheinlich nicht, aber damit stehen Sie nicht alleine da. Denn diese Tiere gehören zu alten Haustierrassen, die bei uns leidervom Aussterben bedroht sind. Das wollten Angelika und Hans-Jürgen Hesse aus Steinlah, einem Ortsteil von Haverlah in Niedersachsen, ändern. Also begannen sie vor neun Jahren, Rassen zu züchten, die auf der Roten Liste stehen. Rauwollige Pommersche Land-schafe, Harzziegen, Diepholzer Gänse, Pommernenten – die Hesses blieben mit ihrer Idee für den Artenschutz nicht lange allein. Andere Dorfbewohner stiegen in das Projekt mit ein – und das, obwohl keiner von ihnen Landwirt ist. So kamen Rotes Höhenvieh (von diesen Rindern leben gerade noch 800), ein Rotbuntes Husumer Schwein (von ihnen gibt es in Deutschland keine hundert Tiere mehr), Diepholzer Gänse und andere seltene Tiere ins schöne Steinlah. Der Erfolg für die Bemühungen und die große Tierliebe: 2011 wurde der kleine Ort von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e. V. (GEH)zum ersten Archedorf Deutschlands gekürt – und gelangte so natürlich zu einer gewissen Berühmtheit.

Enge Ställe oder Legebatterien? Fehlanzeige!

Damit auch die vielen Besucher und Schulklassen die seltenen Tiere bewundern und bestaunen können, gibt’s jedes Wochenende nach Himmelfahrt ein Arche-Fest – mit Kaffee und Kuchen, Leckerem vom Grill und kalten Getränken.

Was sich viele der Gäste fragen: Wenn man kein Landwirt ist, wie schafft man es dann, die Tiere richtig zu versorgen? Die Familien Hesse, Beims, Reupke und Tiefnig haben sich vieles darüber selbst beigebracht. Das Wichtigste ist ohnehin, dass die Tiere auf den fünf Bauernhöfennicht in engen Ställen oder Legebatterien eingepfercht sind, sondern auf der Weide grasen, herumlaufen können und glücklich sind. Die alten Nutztierrasssen – insgesamt sind es in Steinlah 20 – sind außerdem robust und pflegeleicht. Schafe kommen mit den kärgsten Verhältnissen zurecht, die Kühe fressen alles, was andere stehen lassen. Um gute Milch zu geben, benötigen sie kein Kraftfutter. Sie geben mit 4.000 Liter jährlich zwar nur rund die Hälfte der Milch wie Kühe aus der Massentierhaltung, sind dafür aberrundum gesund und glücklich . Außerdem geht es keinem der Dorfbewohner um den Profit.

Jeden Tag kommen frische Eier auf den Tisch

Das Geld, das einfließt, wird direkt wieder in die gute Sache gesteckt. Es geht hier nur um die Tierliebe, den Spaß und den Artenschutz. Deshalb sind auch einige der Dorfbewohner Vegetarier, andere hingegen essen das Fleisch der Tiere, die in Steinlah artgerecht gehalten werden. Und alle sind begeistert vom selbst gemachten Ziegenkäse und den täglich frisch gelegten Eiern.

WILLKOMMEN … zum Arche-Fest. Dann sind alle Tiere – hier Rotes Höhenvieh – zum Anfassen nah


DEUTSCHES REICHSHUHN Die Landhühner haben ein lebhaftes Temperament


GRILLMEISTER Beim Arche-Fest werden auch Steaks und Würstchen angeboten


HARZER ZIEGE In der Literatur galt sie seit den 1920er Jahren als ausgestorben


RHEINLÄNDISCHES KALTBLUT Bei dieser Rasse kommen alle Farben – außer Schecken – vor. Hellbraune gibt es aber am meisten


ALTDEUTSCHER HÜTEHUND Der Harzer Fuchs ist ursprünglich ein Rinder-Arbeitshund. Er hütet aber schon seit vielen Generationen Schafe

Gefährdete Tiere

Viele Nutztierrassen stehen auf der Roten Liste. Hier ein kleiner Überblick:
RINDER: Limpurger, Murnau-Werdenfelser, Ansbach-Triesdorfer …
SCHAFE: Brillenschaf, Schwarzes Bergschaf, Geschecktes Bergschaf …
ZIEGEN: Thüringer Waldziege, Schwarzwaldziege, Frankenziege …
SCHWEINE: Angler Sattelschwein, Deutsches Sattelschwein, Leicoma …
PFERDE: Rottaler Pferd, Dülmener Wildpferd, Altwürttemberger …
HUNDE: Altdeutscher Hütehund (Westerwälder Kuhhund), Großspitz …


Fotos: Angela Tiefnig