Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Mode, Mammon, Monumente


arte Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 8/2021 vom 29.07.2021

KOMPASS EUROPA – DIESMAL AUS: GRIECHENLAND

Artikelbild für den Artikel "Mode, Mammon, Monumente" aus der Ausgabe 8/2021 von arte Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: arte Magazin, Ausgabe 8/2021

Als Dior im April ankündigte, seine 2022er Kol zu präsentieren, ent kommerzielle Nutzung in Griechenland neu. lektion auf der Akropolis brannte die Debatte über die von archäologischen Stätten

Sollte ein Monument mit dieser Bedeutung internationalen Marke das als Werbung fürs es schlicht unange Griechenland regelt der Zentrale Archäo ein sehr mächtiges zur Kulisse einer werden? Dient Land, oder ist bracht? In solche Fragen logische Rat, 18-köpfiges

Expertengremium. Es ist für den Erbes verantwortlich det von Falll Theateraufführungen len archäologischen Bedingungen für Schutz des kulturellen und entschei zu Fall. Konzerte und gibt es in vie Stätten, doch die andere Aktivitäten wie Film- oder Modeaufnahmen sind unklar. In Anfragen von gro abgelehnt. Und 2018 der Vergangenheit wurden ßen Modemarken in der Regel blockierten Mitglieder des Rates die Dreharbeiten einer Hollywood-Produktion mit der Begründung, die Handlung des Films stehe nicht in Einklang mit dem Ort. Als Gucci 2017 die Akropolis für eine Modenschau anfragte, bekamen die Italiener vom Rat einstimmig ein klares „Nein!“ als Antwort – trotz des Angebots, zwei Millionen Euro für die Renovierung zu zahlen. Dieses Jahr nun scheinen die Dinge anders zu liegen. Der Rat hat entschieden, Fotoshootings von Dior vor dem Parthenon auf der Akropolis und dem Poseidon-Tempel am Kap Sounion zu erlauben. Der Laufsteg allerdings musste im weniger geschichtsträchtigen Panathinaiko-Stadion aufgebaut werden. Bilder von Athen und Verweise auf seine antike Zivilisation wurden in der ganzen Welt ausgestrahlt. An keinem der genannten Orte gab es Schäden. Sollten wir nicht in einem Land, in dem ein Viertel des Bruttoinlandsprodukts aus dem Tourismus stammt, nachsichtiger mit der Nutzung unseres antiken Erbes sein, wenn dadurch die Schönheit und reiche Geschichte unseres Landes mit gezeigt wird? Vielleicht ist es jetzt an der Zeit für einen klareren gesetzlichen Rahmen, der uns endlose Debatten erspart, jedes Mal wenn ein Denk- mal für kommerzielle Zwecke genutzt werden soll.tzt werden soll.

ZUR PERSON

Eleni Varvitsioti, Journalistin

Die Reporterin arbeitet für die griechische Tageszeitung Kathimerini. Sie ist Co-

Autorin von „The Last Bluff: How Greece came face-to-face with financial catastrophe & the secret plan for its euro exit“

Artikelbild für den Artikel "Mode, Mammon, Monumente" aus der Ausgabe 8/2021 von arte Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: arte Magazin, Ausgabe 8/2021

ARTE Info Nachrichten und Analysen

ARTE Journal, ARTE Reportage, Thema, Re:, Vox Pop, Mit offenen Karten und mehr unter q arte.tv/info

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2021 von DIE VIELFALT VON ARTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE VIELFALT VON ARTE
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von MIT ARTE UM DIE WELT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIT ARTE UM DIE WELT
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Bjarne Mädel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bjarne Mädel
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Der tragische Held. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der tragische Held
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Am Tropf der Superreichen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Am Tropf der Superreichen
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Bedrohung aus dem All. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bedrohung aus dem All
Vorheriger Artikel
MIT ARTE UM DIE WELT
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Bjarne Mädel
aus dieser Ausgabe