Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

MODE: STARTEN SIE IHR DENIMUPDATE!


Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 19/2019 vom 02.05.2019

Warnung: Ihr Jeans-Sortiment muss dringend aktualisiert werden. Nachhaltige Innovationen, neue Schnitte und jede Menge Must haves stehen zum Eintüten bereit


1. Machen Sie mal h alblang!

Ob durchgeknöpft oder mit Zipper: Wadenlange Röcke haben diesen Frühling erhöhtes Style-Potenzial

Artikelbild für den Artikel "MODE: STARTEN SIE IHR DENIMUPDATE!" aus der Ausgabe 19/2019 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 19/2019

TOTÊME


1 Midirock mit Taillengürtel: vonUterqüe , ca. 100 €
2 Mit Gehschlitz: vonGuess , ca. 70 €
3 Aus Bio-Baumwolle: vonM.i.h. Jeans , ca. 275 €
4 Mit großen Taschen: vonEsprit , ca. 60 €
5 Sehr helle Waschung: vonMaje , ca. 175 €
6 Mit Eingrifftaschen: vonMarc O’Polo , ca. 100 €

2. MOON-MISSION

Pünk t lich zum ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 19/2019 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 19/2019 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 19/2019 von TITELSTORY: DEN COOLSTEN FRAUEN LAUFEN DIE MÄNNER WEG: WAS IST EIGENTLICH EUER PROBLEM, JUNGS?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELSTORY: DEN COOLSTEN FRAUEN LAUFEN DIE MÄNNER WEG: WAS IST EIGENTLICH EUER PROBLEM, JUNGS?
Titelbild der Ausgabe 19/2019 von 10 HOT STORIES DIE THEMEN DER WOCHE: „In Gedanken habe ich ihr zugeprostet!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 HOT STORIES DIE THEMEN DER WOCHE: „In Gedanken habe ich ihr zugeprostet!“
Titelbild der Ausgabe 19/2019 von 10 HOT STORIES: HALLELUJA, WER’S KAUFT, WIRD SELIG?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 HOT STORIES: HALLELUJA, WER’S KAUFT, WIRD SELIG?
Titelbild der Ausgabe 19/2019 von 10 HOT STORIES: ES WIRD EIN VEGANER!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 HOT STORIES: ES WIRD EIN VEGANER!
Vorheriger Artikel
MODE: STARFOTOGRAF PETER LINDBERGH: WÄRE ICH EINE FRAU, W&Au…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel BEAUTY: DIE NEUEN DAS SIND ANTI-AGE HYPES
aus dieser Ausgabe

... 50. Jubiläum der ersten Mondlandung kommt der Moonwashed-Trend zurück. Und zwar r icht i g abgehoben! Man t räg t die „f leckige“ Jeans sogar als elegantes Abendout f i t, e twa zum Blazer

SHAILENE WOODLEY


3 DER HELLE WAHNSINN

Besonders stylish wirken die hellblauen Teile in Kombi mit anderen Pastelltönen

SHOPPING GUIDE

4BOAH, SIND DIE BLAU, MANN!

Overalls s ind quasi die Wunder tüte unter den Jeans-Pieces: Man ist in 2, 3 Sekunden per fek t gest y l t, hat kein Kombi -Problem, und das Teil ist auch noch mega-bequem!

REFORMATION


3 Fragen an die DENIM-EXPERTIN

ASYMMETRISCHE JEANS, PATCHWORKBLAZER, SCHLAG:
Die ukrainische Designerin Ksenia Schnaider liebt und kreiert Denim in allen Varianten. Von ihr wollten wir deshalb wissen:
Was wird der nächste große Denim-Hype?Ksenia Schnaider: Aktuell sind Batik und Acid Wash total angesagt. Ich denke, diese Richtung wird lange bleiben, da sie Designern viele Möglichkeiten zum Experimentieren gibt.
An welchen Typ Frau denken Sie bei Ihren Designs? An eine Frau, die busy ist! Sie liebt Mode und will zeigen, dass sie Stil hat. Sie ist in ihren späten Zwanzigern oder älter und weiß, wie man ein Teil auswählt, das in jeder Kombi toll aussieht. Und dem sie noch lange treu sein kann.
Wie wichtig ist Ihnen Nachhaltigkeit? Das ist in der Bekleidungsindustrie generell ein sehr akutes Thema. Das Hauptproblem ist die Massenproduktion. Daher freut mich sehr, dass so viele kleinere Marken auf verantwortungsbewusstere Lösungen wie Bio-und Recycling-Denim umsteigen und Produkte produzieren, die über Generationen hinweg tragbar sind. Und noch glücklicher macht mich, dass die Kunden immer selektiver und informierter sind. Die Nachfrage der Konsumenten ist schließlich der Schlüssel zur Bewältigung der Nachhaltigkeitskrise.
Anneke Steuwer

5 CLEAN TEAM

Coole Alternative zu Blue Jeans: Weißes Denim! Bloß kleckern sollten Sie darin nicht

DENIM DARLING!

So funk tionier t unser L ieblings-Look:

OLIVIA PALERMO


1 Sexy: Olivia Palermos aufgeknöpfte (!) Bluse macht den Denim-Look lässig. Tipp: Je weniger Oberweite, desto tiefer darf der Ausschnitt sein 2 Der Schlitz des Pencilskirts streckt das Bein 3 Highlight: nudefarbene Absatz-Sandalen (wichtig!) geben dem Look die letzte Portion Sex-Appeal

Nachhaltigkeit bei Jeans? So geht’s!

WASSER-SPAREND

„A Better Blue“-Jeans: vonClosed , ca. 180 €


Bei der Produktion einer normalen Jeans werden 8000 Liter Wasser verbraucht. Die Hamburger Jeansmarke Closed hat diese Zahl bei der Produktion ihrer Linie „A Better Blue“ um 50 % verringert, Used Looks werden mit Laser oder Ozongas erzielt.

Schonendes Färbever fahren

Jumpsuit:vonG-Star , ca. 130 €


Minirock: vonG-Star , ca. 90


„Cradle to Cradle“ ist die Sustainable-Jeans-Linie von G-Star. Sie ist aus 100 % Bio-Baumwolle und zu 98 % wiederverwertbar! Besonders ist das neue Indigo-Färbeverfahren, welches 70 % weniger Chemikalien und keine Salze braucht, dabei 75 % Wasser und 20 % Energie einspart. Top!

UMWELTFREUNDLICHE ROHSTOFFE

„Better Denim“: vonLiu Jo


Die 13 Styles aus der „Better Denim“-Kollektion von Liu Jo sind aus Candiani-Stoffen gefertigt, für die das natürliche Polymer Chitosan verwendet wird, welches biologisch abbaubar ist. Sogar das Denim-Siegel ist aus hochbeständigen Apfelschalen gefertigt. Ab Juni 2019 im Handel

AUS PLASTIKFLASCHEN UND FISCHERNETZEN

Jeansjacke: vonPepe Jeans , ca. 120 €


Die „Tru-Blu“-Kollektion von Pepe Jeans wurde neben Bio-Baumwolle auch aus Fasern aus Abfällen der eigenen Fabriken gefertigt. Zusätzlich wurden Elemente aus Polyester und Nylon von recycelten Kunststoffflaschen und Fischernetzen verarbeitet.

Nicht wegwer fen, sondern upcyceln!

Patchwork-Jacke: vonUrban Outfitters x Liam Hodges , ca. 190 €


Patchwork-Jacke: vonUrban Outfitters x Liam Hodges , ca. 190 €


Haben Sie auch einen Haufen alter Jeans, die Sie nicht mehr anziehen? Was tun damit? Urban Outfitters hat eine Lösung: „Urban Renewal Remade“. Alte Denim-Teile aus Vintage-Märkten werden neu, individuell zusammengesetzt und wiederverkauft. Cool!

10 GRÜNE DENIM-LABELS, DIE SIE KENNENLERNEN SOLLTEN

Agolde
Das ist die kleine Schwester des amerikanischen Denim-Labels Citizens of Humanity. Bei der Fertigung in Los Angeles spart das Label 70 % an Wasser, Chemikalien und Energie.


Armedangels
Jeans, die nicht nur der Umwelt guttun, sondern auch Ihrer Gesundheit! Das bedeutet: Die Baumwolle wird ohne Pflanzengifte angebaut, keine Schwermetalle beim Färben, weniger Chemikalien im Waschprozess.


AYR
Die Abkürzung steht für „All Year Round“, und darum geht es auch in den Designs des Labels: Slow Fashion! Klassische Modelle für jeden Tag, tragbar mit einem guten Gewissen.


Blanche
Moderne, stylishe Designs aus nachhaltigen Materialien: Neben dem umweltfreundlichen Ansatz ist dem französischen Label eine faire Produktion wichtig.


Dawn Denim
In der eigenen Fabrik des Kölner Labels in Vietnam wird ein besonderer Fokus auf gute Bedingungen für die Arbeiter gelegt.


DL1961
Das Label setzt auf recycelte Materialien und Bio-Baumwolle. Außerdem bietet es Jeans aus Refibra an – das Material besteht aus alten Jeansresten und Holzstoff.


Haikure
Die japanische Marke steht für Purismus, Natur und Zukunft. Dabei ist den Machern eine hohe Transparenz im Produktionsprozess besonders wichtig.


Kings of Indigo
Alle Teile bestehen fast ausschließlich aus umweltfreundlichen Rohstoffen. Sandstrahlen von Jeans kommt bei KoI nicht infrage.


Nudie Jeans
Die Bio-Baumwolle stammt aus der Türkei, produziert wird in Italien und Tunesien. Das Label legt Wert auf Transparenz, vor allem beim Produktionsprozess.


Re/Done
Sie sind noch immer Fan Ihrer alten Levi’s-Jeans? Genau die fischt das Label aus Kleidersammlungen und macht neue Teile aus ihnen. Re/Done plant aktuell sogar eine Kooperation mit dem italienischen Trendlabel The Attico.


REDAKTION: ANNEKE STEUWER; FOTOS: DDP IMAGES, GETTY IMAGES, INSTAGRAM@SABINASOCOL, @KSENIASCHNAIDER, @MATTEOMONTANARIPHOTOGRAPHY, @KINGSOFINDIGO, @AYR, @ARMEDANGELS, @DAWNDENIM, PR