Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 7 Min.

MODELLÜBERSICHT: Kurz und knackig


Reisemobil International - epaper ⋅ Ausgabe 10/2019 vom 13.09.2019

Kompakte Teilintegrierte bis sechs Meter Länge sind wendig und sparen Kosten bei Fährfahrten. Was hat der Markt zu bieten?


Teilintegrierte bis sechs Meter Länge

Artikelbild für den Artikel "MODELLÜBERSICHT: Kurz und knackig" aus der Ausgabe 10/2019 von Reisemobil International. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Reisemobil International, Ausgabe 10/2019

Fotos Fotolia: Paolese, tournee

Adria

Die Slowenen haben zwei kompakte Teilintegrierte im Angebot. Im Matrix Axess 520 ST teilen sich Bad und L-Küche das Heck, über der Sitzgruppe im vorderen Bereich des Fahrzeugs hängt ein Hubbett für zwei Urlauber. Das 5,96 Meter lange Modell baut auf dem Citroën Jumper auf und kostet ab 51.999 Euro. Der 2,12 Meter schlanke Compact SP ist mit Querbett über der Garage im Heck ausgestattet und in den Ausführungen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Reisemobil International. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Ihre Meinung: LESERBRIEFE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ihre Meinung: LESERBRIEFE
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von PROFITEST: Meisterstück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PROFITEST: Meisterstück
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Alles im Vlow. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Alles im Vlow
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von VOLKSWAGEN: Bulli T6.1. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VOLKSWAGEN: Bulli T6.1
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von REPORT: Starke Typen mit SAUBEREM Charakter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORT: Starke Typen mit SAUBEREM Charakter
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von DAUERTEST: Knaus Sun I 700 LEG: Generationen- Mobil. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAUERTEST: Knaus Sun I 700 LEG: Generationen- Mobil
Vorheriger Artikel
PROFITEST: Meisterstück
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Alles im Vlow
aus dieser Ausgabe

... Axess (auf Citroën Jumper), Plus und Supreme (beide auf Fiat Ducato) erhältlich. Preislich startet das Modell bei 49.199 Euro.

Tel.: 06103/4005-81, www.adria-mobil.com

Keine andere Reisemobil-Gattung ist derzeit so beliebt wie Teilintegrierte. Für viele Einsteiger besonders interessant: kompakte Modelle bis sechs Meter Länge, denn sie lassen sich vergleichsweise leicht manövrieren. Gerade schlanke Vans sind dank ihres kurzen Radstands sogar wendiger als manche Kastenwagen. Zudem kosten Fähren und Stellplätze für die Kurzen häufig weniger. Viel Raum für Experimente bleibt den Herstellern beim Aufteilen des Innenraums zwar nicht – ein Doppelbett quer über der Garage im Heck oder Längsbett und Bad nebeneinander sind die mit Abstand häufigsten Varianten. Doch ein Auszug der am Markt erhältlichen Teilintegrierten bis sechs Meter Länge hält trotzdem manchen besonderen Grundriss bereit.

Ahorn

Ahorn Camp setzt auf den jüngst erneuerten Renault Master als Basisfahrzeug und bietet den 5,99 Meter langen Teilintegrierten T 590 an. Das Modell verfügt über ein französisches Längsbett neben einem Bad im Heck, davor der Küchenblock mit Dreiflammkocher und Spüle. Über der aus Halbdinette und drehbaren Fahrerhaussitzen bestehenden Sitzgruppe installiert der Hersteller aus Speyer gegen Aufpreis ein Hubbett. Damit können bis zu vier Urlauber mit dem T 590 auf Tour gehen. Die Preise für das Einsteigermodell beginnen bei 41.800 Euro.

Tel.: 06232/10028-0, www.ahorn-wohnmobile.company

An der Sitzgruppe des Travel Van finden dank Seitensitz und verlängerbarer Tischplatte bis zu fünf Urlauber Platz.


Bürstner

Zwei teilintegrierte Modelle unter sechs Meter Länge finden sich im Programm des zur Hymer-Gruppe gehörenden Herstellers aus dem badischen Kehl. Der 5,99 Meter lange und 2,20 Meter schmale Travel Van T 590 G (ab 56.890 Euro) verfügt über einen klassischen Grundriss mit Doppelbett quer im Heck. Anders der gleichlange Lyseo TD 590, der im Heck über fast die gesamte Breite (2,30 Meter) das Bad unterbringt. Geschlafen wird in einem Hubbett über der Sitzgruppe im Bug. Die Küche in L-Form steht zwischen Bad und Sitzgruppe auf der Fahrerseite. Dieses Modell kostet ab 56.290 Euro und ist auch in der besser ausgestatteten Harmony Line erhältlich.

Tel.: 07851/85-0, www.buerstner.de

Carado

Die Einsteigermarke der Erwin Hymer Group bietet zwei Teilintegrierte und einen schmalen Van knapp unter sechs Meter Länge an. Der T 132 verfügt im Heck über ein Querbett mit Garage darunter und kostet ab 40.399 Euro. Für 1.000 Euro mehr gibt es den ebenfalls 5,99 Meter langen und 2,32 Meter breiten T 135, der statt Querbett mit einem Längsbett im Heck ausgestattet ist. Daneben platziert Carado das Bad. Der nur 2,14 Meter breite V 132 aus der Van-Baureihe kommt wie der T 132 mit Querbett. Zum Modelljahr 2020 rollt der V 132, statt auf Citroën Jumper wie alle anderen Carado, auf Fiat Ducato. Der kleine Van kostet derzeit ab 36.499 Euro.

Tel.: 07561/9097-300, www.carado.de

Challenger

Die für ihre innovativen Grundrisse bekannten Franzosen bieten auch unter sechs Meter Länge Besonderes. Der Challenger 180 – wahlweise auf Fiat Ducato oder Ford Transit – verfügt über eine derzeit angesagte Face-to-Face-Sitzgruppe. Darüber lässt sich ein Hubbett absenken. Die Küche steht in der Wagenmitte, im Heck ist über die gesamte Breite das Bad eingebaut. Alternativ können Kunden auf die konventionelleren Modelle 194 mit Querbett oder 195 mit französischem Längsbett und Bad im Heck zurückgreifen. Die Preise für die kompakten Challenger-Modelle starten bei 47.690 Euro.

Tel.: 06701/203-494, www.reisemobile-challenger.de

Gemütlich: Gegenüberliegende Längsbänke im Challenger 180. Die Tischplatte ist klappbar.


Fotos: Hersteller

Dethleffs

Der Allgäuer Hersteller bietet in der Sechs-Meter-Klasse den teilintegrierten Globebus T1 an. Seine Eckdaten: 5,99 Meter lang, 2,20 Meter schmal, Grundriss mit Querbett im Heck. Darunter die Garage. Dazu gibt’s ein kompaktes Bad, Küchenblock und die Sitzgruppe mit drehbaren Fahrerhaussitzen. Der Grundpreis liegt bei 51.499 Euro.

Tel.: 07562/987-0, www.dethleffs.de

Die Sitzgruppe des Globebus T1 lässt sich zu einem 155 Zentimeter langen Schlafplatz für Kinder umbauen.


Chausson

Die Challenger-Schwestermarke wartet mit einem ähnlichen Programm unter sechs Meter Länge auf. Der Chausson 520 kommt mit Face-to-Face-Sitzgruppe, über der ein Hubbett herabgelassen werden kann. Im Heck finden Urlauber ein großes Bad über die gesamte Breite. Das Modell ist wahlweise auf Fiat Ducato oder Ford Transit zu haben. Der Chausson 514 und 515 bieten konventionellere Grundrisse mit Querbett oder französischem Längsbett im Heck. Die Preisliste beginnt bei 47.690 Euro.

Tel.: 04821/68050, www.chausson-reisemobile.de

Etrusco

Die zu Hymer gehörende Marke Etrusco aus Italien soll sich mit einer elegantmediterranen Einrichtung von der eher nüchtern gestalteten hausinternen Konkurrenz von Carado und Sunlight abheben. Im Programm führt der Hersteller zwei 5,95 Meter lange Teilintegrierte auf Fiat Ducato. Der T 5900 DB ist mit Querbett im Heck ausgestattet, der T 5900 FB mit einem französischen Längsbett und Bad daneben. Die Preise starten bei 41.199 (DB) und 42.199 Euro (FB). Neu dazugekommen ist ein schmaler Van (Breite 2,14 Meter). Der ebenfalls knapp sechs Meter lange V 5900 DB verfügt über ein Querbett im Heck und kostet ab 36.999 Euro.

Tel.: 07561/9097-450, www.etrusco.com

Der Einrichtungsstil von Etrusco mit dunklen Klappen und hellen Polstern wirkt gefällig.


Hymer

Die Oberschwaben schaffen es, im nur 5,99 Meter langen Exsis T 374 die beliebten Längseinzelbetten im Heck unterzubringen. Eines der Betten ist mit 182 Zentimetern aber recht kurz geraten, das zweite misst immerhin 198 Zentimeter. Auch ein kompaktes Bad, Küchenblock und Sitzgruppe mit Halbdinette und drehbaren Fahrerhaussitzen kommen im 2,12 Metern schmalen Aufbau unter. Der Exsis T 374 baut auf Fiat Ducato mit Alko-Chassis auf und kostet ab 57.490 Euro.

Tel.: 07524/999-0, www.hymer.com

Besonders: Einzelbetten längs im Heck bietet in der Sechs- Meter-Klasse nur der Exsis T 374.


Fleurette

Die Franzosen aus der Rapido-Gruppe bieten den Migrateur 60 LG an – ein 5,99 Meter langer Teilintegrierter auf Fiat Ducato. Seinen Grundriss kennzeichnet ein französisches Längsbett im Heck, neben dem der Hersteller das Bad platziert. Weiter vorn im Fahrzeug finden sich Küchenblock und Sitzgruppe. Potenzielle Käufer müssen mindestens 57.490 Euro für ihr neues Reisemobil investieren.

Tel.: 0033/329/298585, www.fleurette.fr/de

Laika

In der Ecovip-Serie des Herstellers aus der Toskana bleibt das kleinste Modell 305 gerade noch so unter sechs Meter Länge. Das quer im Heck angeordnete Doppelbett lässt sich als Option durch ein Einzelhubbett über der Sitzgruppe im vorderen Teil des Fahrzeugs ergänzen. Laika gehört zu Hymer und bietet den Ecovip 305 ab 53.990 Euro an. Neu ist ein Sechs-Meter-Van ab 41.990 Euro.

Tel.: 0039/055/80581, www.laika.it

Knaus

Der Hersteller aus dem bayerischen Jandelsbrunn führt den 5,99 Meter langen und nur 2,20 Meter breiten Van Ti 550 MD im Programm. Der Teilintegrierte auf Fiat Ducato rollt mit quer im Heck eingebauten Doppelbett zum Kunden – der Klassiker unter den Sechs-Meter- Mobilen. Im Bug finden Urlauber die Sitzgruppe und einen kompakten Küchenblock. Preis: ab 58.170 Euro für das Mittelklassemodell.

Tel.: 08583/21-1, www.knaus.com

Mooveo

Die französische Marke gehört zu Pilote und bietet einen Sechs-Meter- Teilintegrierten mit Vollausstattung an. Der Mooveo 60 FB baut auf dem Citroën Jumper auf und misst 5,96 Meter in der Länge. Im Aufbau bringen die Entwickler ein französisches Längsbett neben einem Bad im Heck unter. Davor stehen Küchenblock und Halbdinette. Sehr gut ausgestattet kostet das Modell ab 54.990 Euro.

Tel.: 07023/948894-0, www.mooveo-wohnmobil.de

Alles drin: Bett, Bad, Küche, Sitzgruppe. Serienmäßig hat der Mooveo unter anderem Sat-Anlage und Rahmenfenster.


Pilote

Bei dem Hersteller aus dem Westen Frankreichs bildet das 5,99 Meter lange Modell P 600 P den Einstieg in die Teilintegrierten-Baureihe Pacific. Es rollt auf Fiat Ducato Chassis zum Kunden und ist mit dem typisch französischen Längsbett-Grundriss ausgestattet. Neben dem Bett im Heck platzieren die Entwickler das Bad. Küchenblock und Kühlschrank befinden sich auf der Beifahrerseite gegenüber der Halbdinette, die mit den drehbaren Fahrerhaussitzen Platz für bis zu vier Urlauber bereithält. Für den Pacific P 600 P verlangt Pilote mindestens 51.100 Euro.

Tel.: 0033/240321600, www.wohnmobil-pilote.de

Fotos: Hersteller

Sun Living

Das Einsteigerlabel von Adria aus Slowenien führt den 5,99 Meter langen und 2,32 Meter breiten S 60 SP im Programm. Dabei handelt es sich um einen klassischen Querbett-Grundriss. Zwei Urlauber schlafen im Heck über der Garage, in der Fahrzeugmitte befinden sich Bad und Küche, vorn wird die Einrichtung durch Halbdinette und drehbare Fahrerhaussitze komplettiert. Der Sun Living S 60 SP rollt auf Fiat Ducato Chassis; ab 43. 999 Euro.

Tel.: 06103/4005-81, www.sun-living.de

Sunlight

Wie die Schwestermarke Carado aus Capron bietet auch Sunlight zwei Teilintegrierte und einen Van unter der Sechs-Meter-Marke. Im T 60 (ab 40.399 Euro) schlafen zwei Urlauber im Heckquerbett, im T 58 (ab 41.399 Euro) im Längsdoppelbett neben dem Bad. Diese Aufteilung bietet im Vergleich zum Querbett-Grundriss das größere Raumgefühl, da kein Bad in der Mitte des Fahrzeugs den Raum einengt. Der 2,14 Meter schmale V 60 (ab 36.499 Euro) verfügt über den klassischen Standard- Querbett-Grundriss.

Tel.: 07561/9097-200, www.sunlight.de

Wanner

Die Silverdream-Modelle aus der Wanner-Manufaktur im schwäbischen Dettingen sind mit ihrer angedeuteten Bugnase zwischen Alkoven und Teilintegrierten platziert. Karlheinz Wanner setzt auf den Mercedes Sprinter und einen Monocoque-Aufbau mit Kevlar-Verstärkungen. Unter sechs Meter bleibt der S 550, den es mit Einzelbett quer im Heck und kompaktem Bad auf der Beifahrerseite oder mit großem Bad samt separater Dusche im Heck gibt. Geschlafen wird dann ausschließlich im 2,05 Meter mal 1,35 Meter großen Bugbett über dem Fahrerhaus. Die Preise beginnen bei 96.990 Euro.

Tel.: 07021/98020-0, www.wanner-reisemobile.de

Der S 550 bietet bei nur sechs Meter Außenlänge eine große L-Küche.


Wingamm

Der italienische Hersteller fertigt seine Aufbauten als GfK-Monocoques – das ergibt eine steife Struktur, die absolut dicht hält. Der Micros (66.900 Euro) basiert auf dem VW T6 und bietet auf 5,34 Meter Länge und 2,12 Meter Breite ein Längshubbett über Dinette und Küche. Das Bad befindet sich im Heck. Ein ähnlicher Grundriss mit Längshubbett über einer L-Sitzgruppe findet sich im 5,42 Meter langen Oasi 540, der auf dem Fiat Ducato aufbaut. Sein Preis beträgt 71.760 Euro. Etwas länger ist der ab 76.860 Euro erhältliche Brownie 5.8 GL (5,89 Meter), der neben einem Längshubbett über dem Wohnbereich zwei weitere Urlauber in Stockbetten quer im Heck unterbringt.

Tel.: 0039/045/751- 3715, www.wingamm.com

Basisfahrzeug, Grundriss, Konstruktion: Die Modelle von Wingamm sind anders.


Weinsberg

Bei der Knaus-Tochter gibt es unter sechs Metern das teilintegrierte Modell CaraLoft 550 MG. Wie viele Konkurrenten verfügt der 5,99 lange und 2,30 Meter breite Weinsberg über Querbett und Garage im Heck, davor schließen sich Bad, Küche und Sitzgruppe an. Für das Einsteigermodell auf Fiat Ducato verlangt der Hersteller mindestens 46.790 Euro.

Tel.: 08583/21-1, www.weinsberg.com

Klassisch: Halbdinette mit schwenkbarer Tischverlängerung im CaraLoft.


Fotos: Hersteller