Lesezeit ca. 1 Min.
arrow_back

Monaco: Charlene und Albert: Ihr Verhalten wirft Fragen auf: Wann kommt die Trennung ?


Logo von Sieben Tage
Sieben Tage - epaper ⋅ Ausgabe 42/2019 vom 12.10.2019

Es wäre so traurig !

Artikelbild für den Artikel "Monaco: Charlene und Albert: Ihr Verhalten wirft Fragen auf: Wann kommt die Trennung ?" aus der Ausgabe 42/2019 von Sieben Tage. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Sieben Tage, Ausgabe 42/2019

Glück sieht anders aus! Der Fürst und seine Gattin auf dem Weg zur Formel 1


Niemand weiß, was hinter den Mauern des Grimaldi-Palasts vorgeht …


Auf der Internetseite der „Princess Charlene Foundation“ sieht man ein Bild von Fürst Albert mit den Siegern. Links neben ihm steht Charlenes Vater Michael Wittstock


Im vergangenen Jahr ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Sieben Tage. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Das Tagebuch von Hofberichterstatter Joerg Turcer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Tagebuch von Hofberichterstatter Joerg Turcer
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Silvia und Madeleine: Schweden: Dieses Foto erzählt eine ungewöhnliche Geschichte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Silvia und Madeleine: Schweden: Dieses Foto erzählt eine ungewöhnliche Geschichte
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Prinz Charles: England: Er blickt in eine triste Zukunft. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Prinz Charles: England: Er blickt in eine triste Zukunft
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Prinz Charles: England: Er blickt in eine triste Zukunft
Vorheriger Artikel
Prinz Charles: England: Er blickt in eine triste Zukunft
Fergie wird 60! England: Der glücklichste ihres Lebens Geburtstag
Nächster Artikel
Fergie wird 60! England: Der glücklichste ihres Lebens Geburtstag
Mehr Lesetipps

... waren sowohl die Fürstin als auch ihr Bruder bei der Veranstaltung anwesend


Am Abend des Events posiert Gareth Wittstock mit Model Victoria Silvstedt und Jean-Jacques Raffaele, dem Bürgermeister von La Turbie


Stellen Sie sich vor, Sie werden zu einer Party eingeladen, um den Geburtstag eines Bekannten gebührend zu feiern – und dann gehen Sie hin, und vom Gastgeber fehlt jede Spur.

So etwas ist jetzt in Monaco geschehen. Die „Princess Charlene Foundation“ hatte hochkarätige Gäste eingeladen, damit sie sich sportlich betätigen und dabei Gutes tun. Mit dem Erlös, so teilte die Stiftung mit, sollen die Renovierungsarbeiten des „Princesse Charlene de Monaco“- Schwimmbads in La Turbie unterstützt werden und ein Schwimmprogramm der Awutu-Winton High School in Ghana. Sportstars wie Ex-Formel- 1-Stars David Coulthard (48) und Mika Häkkinnen (51) kamen gerne, um den Golfschläger zu schwingen und zu helfen. Aber Fürstin Charlene (41) sucht man auf den offiziellen Fotos der Veranstaltung vergeblich. Um so prominenter ist das Logo ihrer Foundation, vor dem ihr Gatte Albert (61) mit ihrem Vater Michael (73) posiert. Auch ihr Bruder Gareth (37), der als Generalsekretär ihrer Stiftung arbeitet, war anwesend.

Sie fehlt auf ihrem eigenen Event

Dass Charlene eher selten bei Events auftaucht – das weiß man inzwischen. Dass sie aber bei einer Veranstaltung ihrer eigenen Hilfsorganisation durch Abwesenheit glänzt und es dafür nicht mal eine Pressemitteilung gibt – das ist schon seltsam. Wären Charlene oder eines ihrer Kinder krank gewesen, hätte man das sicher kommuniziert. Doch in diesem Fall gab es keine Erklärung.7 Tage fragte schriftlich bei der „Princess Charlene Foundation“ nach – bis Redaktionsschluss kam keine Antwort. All das gibt Rätsel auf! Welche Gründe hat das Fehlen von Charlene? Etwa eine Ehekrise? Es wäre so traurig! Man fragt sich: Wann kommt die Trennung?