Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Monaco: Fürstin Gracia Patricia: Ihr Leid, das keiner wahrhaben wollte


Adel aktuell - epaper ⋅ Ausgabe 4/2020 vom 18.03.2020

Gefangen im goldenen Käfig im Zwergstaat Monaco


Stille Tränen

Artikelbild für den Artikel "Monaco: Fürstin Gracia Patricia: Ihr Leid, das keiner wahrhaben wollte" aus der Ausgabe 4/2020 von Adel aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Adel aktuell, Ausgabe 4/2020

1981: Gracia Patricia erschöpft und müde ein Jahr vor ihrem schrecklichen Unfall-Tod in ihrer Pariser Wohnung, einem ihrer Zufluchtsorte


Gracia Patricia und Fürst Rainier zeigten ihr Liebesglück der ganzen Welt


Genau wie Gracia blüht auch Charlene auf, wenn sie mit ihren Zwillingen Gabriella und Jacques ( 5) zusammen ist


Am glücklichsten war Gracia Patricia, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Adel aktuell. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Königin des Monats. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Königin des Monats
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von William und Kate: Unheimlich! Angst vor dem Familienfluch: England. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
William und Kate: Unheimlich! Angst vor dem Familienfluch: England
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Königliches Fotoalbum. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Königliches Fotoalbum
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Spanien: Königin Letizia: Neues Skandalbuch! Unfassbar, was jetzt ans Licht kommt!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spanien: Königin Letizia: Neues Skandalbuch! Unfassbar, was jetzt ans Licht kommt!
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Dänemark: Kronprinz Frederik: Kostet ihn sein Leichtsinn den Thron?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dänemark: Kronprinz Frederik: Kostet ihn sein Leichtsinn den Thron?
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Königliche Mode: Bei Maximas Hüten werden Vögel neid isch!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Königliche Mode: Bei Maximas Hüten werden Vögel neid isch!
Vorheriger Artikel
Königliches Fotoalbum
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Spanien: Königin Letizia: Neues Skandalbuch! Unfassbar, was …
aus dieser Ausgabe

... wenn sie für ihre drei Kinder eine ganz normale Mut ter sein durf te


Für st Rainier war stolz auf seine schöne Frau Gracia und hatte sie in der Öffentlichkeit gern an seiner Seite


Mit tiefen Augenringen, im grauen Seidenkleid - so saß Gracia Patricia († 52) 1981 - ein Jahr vor ihrem Tod - in ihrer Pariser Wohnung und gab ein Interview. Was war nur aus der schönen Hollywood- Diva Grace Kelly geworden? Ihre heitere Leichtigkeit, ihr bezauberndes Lächeln, mit dem sie im Filmklassiker „High Society“ („Die oberen Zehntausend“) nicht nur die Zuschauer, sondern auch ihren Filmpartner Bing Crosby († 74) betörte - alles wie ausgelöscht. Ihr Leidensweg begann, als sie Fürst Rainier von Monaco († 81) heiratete. Sie selber sagte im Interview, dass die Hochzeit für sie „ein Albtraum“ war.

Sie musste eine ungeliebte Rolle spielen

Gefangen im goldenen Käfig, war dieses Leben für die empfindsame und schüchterne Gracia eine Qual. Zwar sahen alle Auftritte, die Gracia absolvierte, wie aus dem Bilderbuch aus - sie war eine gute Schauspielerin, doch ihr Herz weinte. Sie kam mit ihrer neuen Rolle nicht zurecht. Rainier war nicht an Kompromisse gewöhnt und gab auch den Wünschen seiner Frau nicht nach.

Aus Gram hatte Gracia mehrere Fehlgeburten und litt an Depressionen. Da sie als Amerikanerin die französische Sprache nur schlecht beherrschte, hielt sie sich bei offiziellen Veranstaltungen zurück. Genau wie heute Charlene (42), die Frau von Fürst Albert (61), Gracias Sohn. Doch im Gegensatz zu ihrer Schwiegermutter, die sie nie kennenlernen durfte, kann Charlene dank Albert alle Freiheiten genießen. Albert war damals alt genug, um verstehen zu können, wie sehr seine Mutter in der Rolle der Landesmutter litt.

Als Gracia auf einer Gala Prinzessin Diana (†36) traf und bemerkte, wie unsicher die Britin war, meinte sie zu Diana: „Keine Sorge! Das wird noch viel schlimmer“ - Gracia Patricia wusste am allerbesten, wovon sie sprach.

Bei Pflichtterminen wirkt auch Charlene recht schüchtern und ist sehr zurückhaltend. Sie lässt lieber Albert den Vortritt


Grace Kelly und Cary Grant im Alfred Hitchcock-Klassiker „Über den Dächern von Nizza“ (1955)


Wenn Fürst Rainier verhindert war, begleitete Albert seine Mutter Gracia


Fotos: dana press, ddp images, imago images, Palais Princier de Monaco (2), picture alliance (3)