Lesezeit ca. 18 Min.

Mord für Mord


Logo von tip Berlin
tip Berlin - epaper ⋅ Ausgabe 19/2022 vom 14.09.2022

Das Beste in den Mediatheken

Artikelbild für den Artikel "Mord für Mord" aus der Ausgabe 19/2022 von tip Berlin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: tip Berlin, Ausgabe 19/2022

Polizistin Tanja Hartholz (Lou Sprenger, Foto, re.) und der neue Landarzt Fabian (August Wittgenstein, li.)

Die fachgerechte Entbindung von Birgit Decker (Joi Maria Bai) am Rand einer Landstraße soll für Dr. Hajo Ambruster (Heiner Lauterbach) der letzte Einsatz sein. Sehnsüchtig wartet der beliebte Landarzt auf den Nachfolger für seine Praxis. Die verdiente und ersehnte Rente kann er nicht lange genießen. Wenige Stunden nach seinem ungeplanten Einsatz hängt er an einem Balken an der Decke in seinem Haus. Werner Freischütz (Andreas Anke), routinierter Leiter des Polizeireviers eines Schwarzwalddorfes, heftet sein plötzliches Ableben als Freitod ab.

Freischütz‘ Kollegin Tanja Hartholz (Lou Sprenger) ist misstrauisch, weil auch Irmi (Michaela Caspar) verschwunden ist. Die Rentnerin wartete jeden Morgen auf der Bank vor Ambrusters Praxis. Akribisch inspiziert die junge Polizistin deshalb den Fundort von Ambrusters Leiche. Bei der Suche nach Spuren für ein Verbrechen schaut ihr der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von tip Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 19/2022 von Eine Brüstung als große Bühne. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eine Brüstung als große Bühne
Titelbild der Ausgabe 19/2022 von Berlin Gesprächsstoff. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Berlin Gesprächsstoff
Titelbild der Ausgabe 19/2022 von Spur der Geschichte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spur der Geschichte
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Nur die Liebe zählt
Vorheriger Artikel
Nur die Liebe zählt
Hass im Herbst
Nächster Artikel
Hass im Herbst
Mehr Lesetipps

... Arzt über die Schulter. Er spornt sie regelmäßig an, ihrem Bauchgefühl zu folgen und gegen die Widerstände der Kollegen und der Dorfbewohner zu ermitteln.

Ins Visier gerät zunächst Deckers Mann (Michael Stange). Er hätte ein Motiv, über das im Dorf seit Jahren getuschelt wird: Die Ähnlichkeiten seiner drei Kinder mit dem Landarzt ist nicht zu übersehen. Oder könnte der Neue in der äußerlich friedlichen Gemeinschaft, Ambrusters Nachfolger Fabian Lambert (August Wittgenstein), hinter dem überraschenden Tod des Arztes stecken? Einige Dörfler glauben, in ihm einen alten Bekannten zu erkennen, der vor Jahren spurlos verschwand. Als sie ihn mit dem Verdacht konfrontieren, eskaliert der Konflikt. Und wenn jeder ein Gewehr für die Jagd im Schrank hat, knallt es bald regelmäßig.

Mord für Mord tastet sich Hartholz an ein verdrängtes Trauma heran, über das seit Jahrzehnten geschwiegen wird und das alle Dorfbewohner in Zwietracht zusammenschweißt. Hinter ihrem hartnäckigen Alleingang steht Marc O. Seng, der sich mit der Serie „Unbroken“ im ZDF und drei Staffeln „Dark“ bei Netflix einen Namen machte. Der Autor erweist sich mit dieser düsteren Heimatkrimiserie erneut als Meister des perfekten Spannungsaufbaus, der bewährte Horror- und Gruselelemente des Mystery-Genres wie die drohende Atmosphäre des dunklen Waldes und alte Mythen kongenial neu mixt. In diese Welt passt, dass es unter den Menschen oft rau, heftig und makaber zur Sache geht.

Das Motiv hinter den mysteriösen Todesfällen in der vermeintlichen Dorfidylle mag nicht sonderlich originell sein, ist aber untrennbar mit dem menschlichen Wesen verbunden. Zugleich stellt Seng bereits mit dem Ende der ersten Folge eine seit Jahrzehnten beliebte Fernsehfigur ins Zwielicht, den schmucken Gott in Weiß, in den sich Tanja sofort verliebt. Mit ihr stellt Seng wie in „Unbroken“ erneut eine an „Fargo“ erinnernde Polizistin ins Zentrum der Handlung. Lou Sprenger sieht der Zuschauer dabei gerne zu.

KATHARINA DOCKHORN ARD

Mediathek ab 16.9., 8 Episoden à 30 Min 3325

Thirteen – Ein gestohlenes Leben

DRAMASERIE An einem wolkenverhangenen Tag tritt ein Mädchen vor die Tür eines Hauses, irgendwo in einer Straße in Großbritannien. Es rennt zur nächsten Telefonzelle, wählt die Nummer der Polizei und gibt an, vor 13 Jahren entführt worden zu sein. Jodie Comer, bekannt durch ihre Rolle in „Killing Eve“, brilliert hier diesmal als Entführungsopfer, das nicht zu durchschauen ist und am Ende vielleicht gar nicht so unschuldig, wie es anfangs scheint. Packende Thrillerserie!

LMK

ARD Mediathek ab 2.10., 5 Episoden à 52 Min. ●●●●○

Mit wehenden Haaren gegen die Mullahs

DOKUMENTATION Der Titel dieser Dokumentation über die iranisch-amerikanische Journalistin und Aktivistin Masih Alinejad ist mehr als wörtlich zu verstehen. Die 46-Jährige kämpft gegen die Unterdrückung von Frauen im Iran – und gegen den Kopftuchzwang. Der Film porträtiert eine starke Frau, die sich aus ihrem Exil in New York City vor allem über Social Media für die Frauen in einem Land einsetzt, wo ihnen kaum Rechte zugesprochen werden. Absolut erschreckend und absolut sehenswert.

LMK

ARD Mediathek bis 15.11., 57 Min. ●●●●●

Professor T

KRIMISERIE Dritter Auftritt des eigenbrötlerischen Kriminologen Professor T. Nach dem Belgier Koen De Bouw und Matthias Matschke im ZDF schlüpft der Brite Ben Miller in dieser BBC-Version in die Haut des exzentrischen Uni-Professors, der seine Studenten triezt und bei der Polizei von Cambridge zum gefragten Partner bei der Verbrecherjagd wird. Mit messerscharfem Verstand blickt er potentiellen Tätern und deren Opfer in die Seele. Nur ungern stellt er sich dagegen den dunklen Schatten seiner Vergangenheit, was zu einem ständigen Disput mit seiner übergriffigen Mutter führt. Die bekannte Konzeption funktioniert auch in der konservativen und pittoresken Universitätsstadt. Nicht nur für Fans von T und Krimiliebhaber sind die beiden Staffeln ein Muss.

KD

ARD/WDR Mediathek wöchentlich neue Folgen von 28.9 bis 2.11., die jeweils 30 Tage zu sehen sind, 6 Episoden à 55 Min ●●●●○

Kommissar Beck Staffel 8

KRIMISERIE Wer Lust auf Krimi-Streifen hat, bei denen es auch auf psychologischer Ebene ordentlich zur Sache geht, sollte sich an schwedischen Film- und/oder Serien-Exemplaren versuchen. Bei dieser Reihe kämpft sich Kommissar Martin Beck, der einer Stockholmer Polizeieinheit angehört, von Fall zu Fall, einer düsterer als der andere. Es ist bereits die achte Staffel, doch die Spannungskurve bleibt weiterhin konstant. Trotzdem an manchen Stellen wenig überraschende Wendungen.

LMK

ZDF Mediathek bis 22.8.23, z.Zt. verfügbar 20 Episoden à 88 Min. ●●●○○

Schöne neue Parallelwelt

DOKU In der Corona-Krise haben wir es einmal mehr zu spüren bekommen: Den Medien wird zum Teil nicht mehr vertraut. Wer bildet die Wahrheit ab; gibt es einen ehrlichen Journalismus? „Alternativmedien“ wie „Compact“ oder „Apolut“ stimmen klar für: „Nein!“ und eröffnen die Theorie, dass hinter den heutigen globalen Krisen regelmäßig Verschwörungen lauern. Doch die Bewegung erfährt Gegenwind. Eine Gegenüberstellung von Medien vor dem Hintergrund ihrer Verantwortlichkeit und nicht zu unterschätzenden Macht.

LMK

ARD/NDR Mediathek ohne Enddatum, 44 Min. ●●●●○

Rule, Britannia! Das gespaltene Königreich und der Brexit

DOKU Kräftige Farben, Kamerafahrten durch das britische East End und entspannte Hintergrundmusik: Die Eingangsszenen dieser Doku bilden eine vermeintliche Stadt-Idylle ab. Doch der Film erzählt die Geschichte von Großbritannien, das von Einwanderung geprägt ist und unter großen politischen Fehleinschätzungen leidet, die vor allem die Arbeiterklasse prägen und Bewegungen wie Rechtsextremismus stärken. Eine eindrucksvolle Ausarbeitung über ein gespaltenes Königreich.

LMK

Arte Mediathek bis 19.10, 2 Episoden à 52 Minuten ●●●●○

Die Schenke zum Vollmond

DRAMA Glatt gegelte Haare, Lockenwickler-Frisuren, dramatische Filmküsse: Es ist französisch-romantisches Kino vom Feinsten. Dédée (Simone Signoret) prostituiert sich in Antwerpen für ihren Zuhälter Marco. Dann verliebt sie sich in einen italienischen Seefahrer und in Dédée reift der Wunsch, sich frei zu kämpfen. Die Szenen zwischen den Sexarbeiterinnen, die wie Schwestern miteinander umgehen, die Emanzipation der Hauptdarstellerin und der humorvolle Touch in ernsten Situationen machen beim Zuschauen großen Spaß.

LMK

Arte Mediathek bis 4.10., 99 Min. ●●●●●

Der Schiffsarzt

MED-DRAMA/KRIMI Auf dem „Traumschiff“ dilettiert ja weiterhin Harald Schmidt als Schiffsarzt, hier ist es Moritz Otto als Doktor Leonhard, der auf einem Kreuzfahrtschiff anheuert, auf der Suche nach seiner verschwundenen Frau. Seine einzige Spur: ein Foto der Hochschwangeren an Bord des Schiffs. Hin- und hergerissen zwischen seinen Pflichten als Arzt und dem Wissen, dass er niemandem an Bord trauen darf.

LUG

RTL+ Mediathek ab 20. und 27.9., 6 Episoden à 60 Min ●●●●○

Ostkinder

DOKUMENTATION Was ist da eigentlich schief gelaufen, dass es 32 Jahre nach der Wiedervereinigung noch eine „Ostidentität“ gibt? In der Doku erzählen drei Menschen, die die DDR nicht mehr erlebt haben, wie sie im Umbruch, der keiner war aufwuchsen: die Musikerin Sarah Lesch, der Schriftsteller Lukas Rietzschel und unsere ehemalige Redakteurin Julia Lorenz (Foto). Noch 1994 prophezeite der Autor Jurek Becker, in zehn Jahren wären die Ost/West-Unterschiede vergessen. Da hat er sich wohl gründlich geirrt.

TB

ZDF Mediathek bis 4.7.27, 27 Min ●●●●○

Mein Leben als Rolling Stone

PORTRÄTS Anfang August spielten die Stones ein umjubeltes Konzert in der Waldbühne, vermutlich ihr letztes Konzert in Deutschland, denn ob die alten Herren nach 60 Jahren Bühnenpräsenz noch eine Tournee machen, ist höchst fragwürdig. In der vierteiligen Dokuserie kommt jetzt jeder noch einmal ausführlich zu Wort, auch der 2021 verstorbene Drummer Charlie Watts. Auch wenn man die prominenten Testimonials, darunter Rod Stewart, Tina Turner, Tom Waits, nur zu hören bekommt, ist die Doku doch beeindruckend. Wie bescheiden Jagger abwinkt, wenn es um seine Fähigkeiten als Geschäftsmann geht, wie still Richards wird, wenn es um seine Inhaftierung 1977 in Kanada geht... Die größte Rock’n’Roll-Band der Welt war eben immer mehr als ein Pop-Phänomen, sie hat diese Welt verändert, zum Guten.

LUTZ GÖLLNER

ZDF Mediathek bis 4.2.23, 4 Episoden à 60 Min ●●●●●

Kino in der Kiste

DO, 15.9.

Die Braut, die sich nicht traut

ROMCOM Neun Jahre nach ihrem Megaerfolg mit „Pretty Woman“ (der auch heute noch hübsch anzuschauen ist) trafen Julia Roberts (Foto,re.) und Richard Gere (li.) 1999 in dieser Romantic Comedy wieder aufeinander, und zwar erneut unter der Regie von Garry Marshall. Gere spielt einen Reporter, der eine Geschichte über eine Frau schreiben soll, die des Öfteren direkt vor dem Traualtar Reißaus genommen hat. Na, wie das wohl ausgehen wird?

MS

Disney 15.9., 20.15 Uhr, 17.9., 22.35 Uhr ●●●○○

FR,16.9.

Johnny Handsone

THRILLER Auch schon 33 Jahre hat dieser Neo-Film-Noir auf dem Buckel. Und wenn man überlegt, wie Mickey Rourke (Foto) in späteren Jahren ausgesehen hat, dann mutet diese Geschichte einigermaßen skurril an. Spielt Rourke doch hier einen entstellten Knacki, der durch eine Operation zum „Schönen Johnny“ wird und auf Rache an einem üblen Pärchen sinnt. Mit dabei: Ellen Barkin, Morgan Freeman und Forest Whitaker.

MS

Tele5 16.8., 1 Uhr cc

SA, 17.9.

High-Rise

SATIRE Verfilmung von 2015 einer Dystopie des britischen Schriftsteller J.G. Ballard von 1975. In einem Hochhaus haust die britische Klassengesellschaft, vertikal angeordnet entsprechend der Schichtzugehörigkeit. Oben die Oberschicht, unten die Unterschicht. Dazwischen die Mittelschicht, zu der auch Dr. Robert Laing (Tom Hiddleston) gehört. Er hat Kontakt in beide Richtungen: Mit dem Architekten Royal spielt er Squash, aber er kennt auch den Dokumentarfilmer Richard Wilder. Der gibt sich gern revolutionär. Doch dann bricht das Konstrukt zusammen, das Leben der Menschen reduziert sich auf Urinstinkte: Gier, Sex und Gewalt. Und mittendrin: Dr. Laing. Der britische Regisseur Ben Wheatley („Sightseers“) hat „High-Rise“ als eine ebenso genüssliche wie verstörende, sarkastische Satire inszeniert.

LP

3sat 17.9., 23.45 Uhr ●●●●○

SO, 18.9.

Die Kinder des Monsieur Mathieu

MELODRAM Etwas idealisiert mag er schon sein, dieser Monsieur Mathieu, der nach dem Zweiten Weltkrieg in einem freudlosen Waisenhaus als Musiklehrer beginnt. Mag das Motto des Hauses auch strikte Bestrafung jedes Ungehorsams fordern, der Neue hat anderes im Sinn. Mit Noten bändigt er seine 21 Jungs und pflanzt ihnen mit Gesang einen Keim Hoffnung auf ein besseres Leben ein. Ein schöner Film von 2004, etwas nostalgisch zwar, doch charmant und unaufdringlich erzählt.

CMK

One 18.9., 14.45 Uhr, 24.9., 18.45 Uhr ●●●●○

DO, 22.9.

Sin City

COMICVERFILMUNG Nach einigen Enttäuschungen wollte der Comicautor Frank Miller nichts mehr mit Hollywood zu tun haben. Aber dann kam der Texaner Robert Rodriguez und führte dem eigensinnigen Künstler vor, wie er sich die Verfilmung von Millers Stories vorstellt. Der Rest ist Geschichte: In Rekordzeit entstand 2005 eine extrem stilisierte Version der sündigen Stadt, Hollywoods A-Listen-Schauspieler prügelten sich darum, auch nur durchs Bild zu huschen – eine schwarzweiß gedrehte Comicverfilmung wurde sehr verdient zum Überraschungserfolg.

LUG

Tele5 22.9., 22.15 Uhr, 23.9., 0.55 Uhr ●●●●○

FR, 23.9.

Einer nach dem anderen

RACHETHRILLER Ein Schneepflugfahrer (Stellan Skarsgard in ungewohnter Manier) im hochwinterlichen Norwegen rächt seinen ermordeten Sohn und löst dabei einen Bandenkrieg zwischen norwegischen und serbischen Drogengangstern aus. Absonderliche, mit unterkühltem Humor inszenierte Kriminalfarce von Hans Petter Moland aus dem Jahr 2014.

RU

3sat 23.9., 22.15 Uhr ●●●●○

SA, 24.9.

Solino

MELODRAM 1964 gründet die italienische Familie Amato die erste Pizzeria des Ruhrgebiets. Jahre später haben sich die Söhne Giancarlo und Gigi gut in der BRD eingelebt, die Heimat ist ihnen fremd geworden. Der sensible Gigi träumt von einer Karriere als Filmemacher, der ziel-, aber auch skrupellose Giancarlo lebt in den Tag hinein – und erntet die ersten filmischen Lorbeeren Gigis, als er sich für ihn ausgibt. Fatih Akins Film von 2002 ist klassisches Erzählkino in meist ruhigen Kinoeinstellungen, immer ganz nah dran an der Geschichte und ihren Figuren.

MS

RBB 24.9., 23.30 Uhr ●●●●○

SO, 25.9.

Children of Men

DYSTOPIE Im Jahr 2027 sind alle Frauen seit fast zwei Jahrzehnten unfruchtbar. Die Welt ist in Terror und sozialem Chaos versunken. Die Grenzen Englands werden von brutalen Soldaten vor unerwünschten Immigranten verteidigt. Der verbitterte Beamte Theo (Clive Owen, Foto) wird von einer Untergrundgruppe gekidnappt, der auch seine Ex-Frau Julian (Julianne Moore) angehört – er soll einem jungen, papierlosen Mädchen illegal Transitvisa besorgen. Theo entdeckt schnell das Geheimnis der jungen Kee Clare-Hope Ashitey): Sie ist im achten Monat schwanger. Nicht die Kämpfe zwischen Mensch und Maschine sind das Thema in Alfonso Cuaróns anrührendem und außergewöhnlichem Thriller von 2006, sondern der innere Kampf der Menschheit, der einsetzt, wenn ein Sinn des Lebens – das zukünftige Leben selber – so eindeutig verloren gegangen ist.

JZ

3sat 25.9., 23.15 Uhr 3323

MO, 19.9.

Jungle

ABENTEUERFILM Nach dem Titelpart in den Harry-Potter-Filmen machte sich Daniel Ratcliffe auf die Suche nach geeigneten Filmrollen, landete 2012 beim Gothic Horror („Die Frau in Schwarz“) und 2017 im südamerikanischen Dschungel. In „Jungle“ spielt er neben Thomas Kretschmann einen israelischen Abenteurer, der sich in La Paz zu einem gefährlichen Trip in die Wildnis überreden lässt.

MS

ZDF 19.9., 22.15 Uhr, 20.9., 0.45 Uhr

DI, 20.9.

Prince of Persia

FANTASYFILM Der persische Prinz Dastan (Jake Gyllenhaal, Foto, li.) und die Prinzessin Tamina (Gemma Arterton, re.) wollen verhindern, dass der schurkische Nizam (Ben Kingsley) den persischen Thron an sich reißt. Die näheren Einzelheiten dieser verworrenen Zeit-Intrige lassen wir hier mal beiseite, Produzent Jerry Bruckheimer und sein Regisseur Mike Newell hatten 2010 auf eine Wiederbelebung des klassischen Hollywood-Orientalismus à la „Der Dieb von Bagdad“ gezielt. Das Ergebnis: passables Old-fashioned-Entertainment.

HJN

Disney 20.9., 20.15 Uhr, 25.9., 23 Uhr ●●●○○

MI, 21.9.

3x Stephen-King

HORRORFILME Stephen Kings Bestseller eignen sich dank der Plottwists und dem visuellen Erzählen meist gut als Vorlagen für Verfilmungen. Mit „Der Feuerteufel“ (1984), „Friedhof der Kuscheltiere“ (1989) und „Cujo“ (1983) zeigt Tele5 heute gleich drei Adaptionen. Zuerst spielt Drew Barrymore (Foto) ein brandheißes Mädchen, dann wird ein toter Kater dank eines indigenen Friedhofs wieder lebendig, und schließlich mutiert ein braver Hund dank Tollwut zur Bestie.

MS

Tele5 21.9., ab 20.15 Uhr ●●●○○

MO, 26.9.

Trouble Every Day

HORRORFILM 2001 betrat die große Arthouse-Regisseurin Claire Denis („Ich kann nicht schlafen“, „Meine schöne innere Sonne“) ungewohnte Pfade und inszenierte diesen Horrorfilm. Ein blutrünstiger Streifen, der mit Vincent Gallo in der Hauptrolle – er spielt einen US-Mediziner, der bei einem französischen Kollegen ein fürchterliches Geheimnis entdeckt – das Extrem sucht, um letztlich das Normale sichtbar werden zu lassen.

DP

arte 26.9., 22.05 Uhr, 11.10., 1.10 Uhr ●●●●○

DI, 27.9.

Kressin und der Mann mit dem gelben Koffer

TATORTKLASSIKER Kettenraucher, Macho, Frauenheld – so einen „Tatort“-Ermittler wie Viktor Kressin (Sieghardt Rupp, Foto) würde es heutzutage wohl nicht mehr geben. In nur sieben Folgen gab Rupp den kantigen Ermittler. In diesem, seinem fünften Fall von 1972 ist Kressin nach einem Buch von Wolfgang Menge und unter der Regie von Michael Verhoeven illegalen Waffengeschäften auf der Spur. Und Eberhard „Thanner“ Feik ist erstmals in einer kleinen Rolle als Wachtmeister zu sehen.

MS

WDR 27.9., 23.45 Uhr ●●●●○

MI, 28.9.

Mama

HORRORFILM Geistergeschichte um zwei kleine Mädchen, die fünf Jahre lang alleine in einer Waldhütte überlebt haben und dabei offenbar von einem Geist beschützt wurden. Der allerdings hat auch diverse Rachegedanken. Ein gelungener Horrorfilm aus dem Jahr 2013, produziert von Guillermo De Toro. Regie: Andy Muschietti. In den Hauptrollen: Jessica Chastain und Nikolaj „Jaime Lannister“ Coster-Waldau.

FA

Tele5 Tele5 28.9., 22.15 Uhr, 30.9., 0.55 Uhr ●●●●○

Donnerstag 15.09.2022

Fußball: Europa Conference League

FUSBALL Böse Zungen behaupten ja, die Europa Conference League wäre nur so eine Art paneuropäische Regionalliga. Kann man so sehen, aber wir wissen natürlich: Nirgendwo ist die Stadionwurst so lecker, wie in kleinen Stadien. Gerade in dieser Saison tummeln sich hier so sympathische Vereine wie Köln, Nizza (mit Ex-Hertha- und -Fohlen-Trainer Lucien Favre), Anderlecht und Villareal, während in der CL eben wieder nur die üblichen Verdächtigen auflaufen.

21.00 Uhr | RTL

Freitag 16.09.2022

Der Fall Wilhelm Reich

BIOGRAFIE Ist das auf dem Foto nun ein Orgasmotron oder ein Wolkenjäger? Man weiß es nicht. Was wir wissen: Auf dem Foto ist Klaus Maria Brandauer zu sehen (li.) der Wilhelm Reich spielt, eine der schillerndsten Gestalten in der Wissenschaft des 20. Jahrhunderts. Seine Erfindung der sexuellen Revolution, eine Mischung aus Freud und Marx, führte dazu, dass das FBI ihn beobachtet. Der Unterschied zwischen genial und genital war bei ihm so breit wie ein Schamhaar.

20.15 Uhr | 3SAT

Samstag 17.09.2022

Wenn Liebe so einfach wäre

ROMANTIKKOMÖDIE Bereits vor zehn Jahren haben Jane (Meryl Streep, Foto, li.) und ihr Ehemann Jake (Alec Baldwin, .) sich getrennt. Nur wegen der Kinder treffen sie sich noch ab und zu. Da beginnt Jane eine Affäre mit ihrem Ex, der längst mit der sehr viel jüngeren Agnes (Lake Bell, re.) verheiratet ist, gleichzeitig signalisiert der Architekt Adam (Steve Martin, 2.v.li.) Interesse an der aparten Jane. Grundsympathische und toll besetzte Romcom, die einfach gute Laune macht.

20.15 Uhr | ZDF NEO

Sonntag 18.09.2022

Maithink X – Die Show

SHOW „Homöopathie wirkt doch“, so der provokative Untertitel der Sendung. Placebos aber auch, möchte man erwidern. Dr. Mai Thi Nguyen-Kim (Foto), der man eine gewisse Nähe zu den Grünen nachsagt (ja, das ist die Partei, die an Wissenschaft glaubt. Außer bei Kernkraft. Und Gentechnologie. Und Linguistik. Und eben Anthoposophie.) geht der Frage nach, ob Globuli ähnliche Rückstände im Abwasser hinterlassen, wie herkömmliche Medikamente.?

22.15 Uhr | ZDF NEO

Montag 19.09.2022

Der Documenta Skandal

DOKUMENTATION Wieso Skandal? „Willkommen bei der Antisemita15“ frotzelte der „Spiegel“. Die Documenta ist mit ihrer unverfroren judenfeindlichen Kunst zu einem großen Erfolg geworden, über den gesprochen wird. Erstmals äußert sich in diesem Film die Künstlergruppe Taring Pad, deren mit rassistischen Stereotypen arbeitendes Banner (Foto) für Aufregung sorgte. Ebenfalls vor der Kamera: Kulturstaatsministerin Claudia Roth, die sich keiner Verantwortung bewusst ist.

22.50 Uhr | ARD

Dienstag 20.09.2022

The Deceived – Das geheime Verbrechen

MYSTERYSERIE Die Studentin Ophelia (Emily Reid, Foto, Mi.) verliebt sich in ihren Dozenten Michael Callaghan (Emmett J. Scanlan, li.). Der ist aber mit der erfolgreichen Schriftstellerin Roisin Mulvery (Catherine Walker, re.) verheiratet. Als Michael verschwindet macht sich Ophelia auf die Suche. Sie findet einen am Boden zerstörten Witwer, Roisin ist bei einem Brand ums Leben gekommen, genau an dem Abend, an dem Michael die Affäre beichtete. Brit-Serie in vier Teilen.

21.40 Uhr | ONE

Mittwoch 21.09.2022

100 Jahre „Ulysses” – James Joyce’ Meisterwerk

DOKUMENTATION DER Roman des 20. Jahrhunderts, ein Meisterwerk der Moderne, bei seinem Erscheinen 1922 aber auch geschmäht und verachtet. Speziell in Irland - der Roman spielt an einem einzigen Tag in Dublin - wurde James Joyce im Anschluss als Verräter betrachtet, weil er mit Traditionen brach. Und natürlich wegen des berühmten letzten Kapitels, dem inneren Monolog der Molly Bloom.

22.20 Uhr | ARTE

Donnerstag 22.09.2022

Das schöne Radio – 25 Jahre nur für Erwachsene

DOKUMENTATION Vor 25 Jahren startete der RBB mit Radio Eins sein Programm „nur für Erwachsene“, der Durchbruch folgte zwei Jahre später mit der Morgenshow mit Robert Skuppin (heute Senderchef von Radio Eins) und Volker Wieprecht (heute „Abendschau“-Moderator). Seitdem hat sich viel verändert. Zum Geburtstag hat der RBB dem Sender diesen Film geschenkt (längere Version in der Mediathek).

21.45 Uhr | RBB

Freitag 23.09.2022

Spice Girls: Girl Power erobert die Welt

DOKUMENTARFILM Arte präsentiert hier tatsächlich die erste große Doku über die erfolgreichste Girlgroup aller Zeiten. Posh, Ginger, Scary, Baby und Sporty Spice (.) verkauften zwischen 1994 und 2007 mehr als 85 Millionen Tonträger und prägten eine ganze Generation junger Mädchen. Nach der Trennung war ihr Schicksal - von der Milliardärin bis zum Totalabsturz - höchst unterschiedlich. Danach gibt es noch die Aufzeichnung eines Live-Konzertes in Istanbul 1997.

21.45 Uhr | ARTE

Samstag 24.09.2022

The Thing / Das Ding aus einer anderen Welt

HORRORFILME Das ist doch mal eine hübsche Zusammenstellung: Zuerst läuft das Prequel aus dem Jahr 2011, das viel besser als sein Ruf ist, danach kommt John Carpenters Meisterwerk aus dem Jahr 1982. Kurt Russell (Foto) gibt den Hubschrauberpiloten R.J. MacReady, dessen Basis in der Antarktis von einer außerirdischen Lebensform angegriffen wird. Fehlt nur Howard Hawks Originalfilm. Aber da kann man auch mal sehen, wie clever beide Filme miteinander korrespondieren.

22.30 Uhr | ZDF NEO

Sonntag 25.09.2022

Der Untergang

DRAMA Damit hat der kleine Nazi nicht gerechnet, dass ihm der Fööhrer höchstpörrsönlich (Bruno Ganz, Foto, li.) eine scheuert. Verdient, schließlich verliert er gerade den Krieg. Aber auch die anderen Insassen im Bonker - die Traudl, die Magda, der Joseph, die Eva und der Albrecht - haben im April 1945 nur noch wenig zu lachen: Die letzten Stunden des Dritten Reiches haben geschlagen. Danach läuft noch eine Doku über den Hauptdarsteller Bruno Ganz.

20.15 Uhr | ARTE

Montag 26.09.2022

Wie weiter, SPD?

DOKUMENTATIONSREIHE Vor genau einem Jahr gewannen die Spezialdemokraten unter Olaf Scholz (Foto Mi.) überraschenderweise die Bundestagswahlen Genau 365 Tage danach erzählt der Film von einer Partei, die eigentlich glaubte, den Weg in die Zukunft gefunden zu haben, sich dann aber völlig neu sortieren musste. Verantwortung für die Situation, in der sich das Land inzwischen befindet, will keiner übernehmen, lieber versucht man wie gewohnt weiterzuwurschteln.

22.50 Uhr | ARD

Dienstag 27.09.2022

2 xLibanon

DOKUMENTATION Wenn es ein Beispiel für einen gescheiterten Staat gibt, dann ist das zweifellos der Libanon. In den 60er Jahren die „Schweiz des Orients“, das wohlhabendste Land im Nahen Osten, wurde das Land von seinen Nachbarn in einen blutigen Bürgerkrieg gestürzt. Inzwischen wird der Libanon von einer korrupten Gangsterbande regiert, während gleichzeitig die am Iran orientierte Hisbollah die Bevölkerung terrorisiert und einschüchtert.

22.25 Uhr | ARTE

Mittwoch 28.09.2022

Die kalten Ringe

DOKUMENTATION Gerade eben noch haben wir den 50. Jahrestag der Olympischen Spiele von München gefeiert. Mindestens genauso spannend waren jedoch die Spiele 1964 in Tokio. 19 Jahre nach den Krieg mit Japan, mitten im Kalten Krieg, sollten sie Symbol für den Frieden werden. Insbesondere Deutschland sollte dies unter Beweis stellen: Auf Anordnung des IOC mussten beide deutschen Staaten trotz ideologischer Gräben mit einer gemeinsamen Mannschaft (Foto) antreten.

23.15 Uhr | RBB

Radio-Highlights

FEATURE Transidentität bei Kindern Was machen Kinder, die sich nicht mit ihrem Geschlecht identifizieren können? Wie handeln ihre Eltern? Das betrifft etwa ein bis zwei Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland. Sollen sie Hormone erhalten oder sich operieren lassen?

Do 15.9., 8.30 Uhr | SWR2

FEATURE 50 Jahre Europäische Fernwanderwege Insgesamt 7.000 Kilometer ist das Netz der Europäischen Fernwanderwege lang. Es zieht sich vom Nordkap bis Sizilien. Pia ist mit sieben Kilo Gepäck auf dem Rücken den Weg E1 quer durch Deutschland gegangen. Ein Erlebnisbericht.

Do 22.9., 15.05 Uhr | SWR2

KRIMI Im Tunnel Kommissar Döring erschoss einen Mann. In Notwehr, behauptet er, und weil er andere Menschenleben retten wollte. Rache war aber auch ein Motiv. Außerdem ging er einen Deal mit einem Bandenkriminellen ein. Rekonstruktion einer Karriere auf Abwegen.

Sa 17.9., 19.05 Uhr | SWR2

HÖRSPIEL Tabula Rasa Esther und Hella sind Mutter und Tochter – und grundverschieden. Esther hebt alles auf, Hella mag Minimalismus. Allerdings ließ sie ihrer Mutter den ganzen Kram da als sie auszog. Jetzt will sie das Haus – und der Streit um Dinge und Räume eskaliert.

Fr 23.9., 19.00 Uhr | Kulturradio

KINDERHÖRGESCHICHTE Mamas Bande Bastians Mutter hatte als Kind eine richtige Bande. Die streute Salz in die Suppe von Erwachsenen oder verzierte Kleider mit Pünktchen. Bastian wird richtig neidisch, wenn er diese Geschichten hört. Gründet er jetzt eine eigene Bande?

So 18.9., 7.00 Uhr | Kulturradio

KRIMI Bilder bluten nicht Mitten im Herzen von Paris, in Sichtweite des Louvre, geschehen Verbrechen. Darin verwickelt ist ein Yachtbesitzer, der lustvoll auf der Seine lebt. Privatdetektiv Nestor Burma – eine Figur des Dichters und Anarchisten Léo Malet – muss aufklären.

Sa 24.9., 19.05 Uhr | SWR2

KRIMI Der erste Tote Ein Umweltaktivist wird in Mexiko umgebracht. Zwei Journalisten, die eine Promo-Reportage über die Ölindustrie in dem Land machen, werden Zeuge, wie die Polizei die Leiche verschwinden lässt. Sie beginnen zu recherchieren – bis auch einer von ihnen stirbt.

Mo 19.9., 22.03 Uhr | DLF Kultur

SPORTFEATURE Long Covid im Fokus Long Covid trifft Elitesportler empfindlich. Sie kommen monatelang nicht mehr an ihr altes Leistungsniveau heran. Der Reha-Sport wird zugleich für alle wichtiger. Dort gilt es zu dosieren, denn chronische Müdigkeit ist ein Symptom.

So 25.9., 18.05 Uhr | DLF Kultur

HÖRSPIEL Klappersteine Inez ist Vogelforscherin und Erik faszinieren Vögel. Logisch also, dass beide einander auf einer kleinen, von ansonsten nicht so vielen Menschen bevölkerten schwedischen Ostseeinsel näherkommen. Allerdings trägt Inez ein schweres Geheimnis mit sich herum.

Di 20.9., 20.10 Uhr | DLF

FEATURE Geld & Sex Sexarbeit ist ein Weg zum schnellen Geld. Die Digitalisierung hat diese Wege vervielfältigt. Pornokanäle gibt es überall. Eine Social-Media-Variante ist OnlyFans. „Fans“ sind hier die Abonnenten. Wie reich werden die, die sich vor Webcams ausziehen?

Mi 21.9., 19.00 Uhr | Kulturradio

KRIMI Blaubarts Gärtner Ein Krimiautor heuert als Gärtner an. Nicht zur Inspiration, sondern schlicht, weil er Geld braucht. Seine Krimis ernähren ihn nicht. Der Mann, der ihn als Gärtner einstellt, hegt allerdings Hintergedanken. Er will sich seiner Ex-Geliebten entledigen.

Mo 26.9., 22.03 Uhr | DLF Kultur

FEATURE Collateral Fake? Einst wollte Wikileaks eine Speerspitze gegen Machtmissbrauch werden. Dann geriet Gründer Julian Assange in die Fänge der Justiz. Ihm droht, in die USA ausgeliefert zu werden. Misstrauisch stimmt allerdings seine Nähe zu Russlands Sicherheitskreisen.

Di 27.9., 19.15 Uhr | DLF

Podcast-Tipps

Staatsdoping in der DDR

SPORTREPORTAGE Auch 32 Jahre nach der Wiedervereinigung wird ungerne darüber gesprochen, wie die DDR systematisch ihre Sportler gedopt hat. Die Autorin Alexa Henning hat den Fall der Turnerin Kerstin P. begleitet, die jetzt ein Gerichtsurteil auf Entschädigung erwirkt hat: Schon als Kind wurde ihr Oral-Turinabol verabreicht. Das Mittel sorgte dafür, dass sich Kinder bis über ihre Schmerzgrenze hinaus belasteten. Mit 15 hatte die Sportlerin erste Probleme mit ihren Gelenken, heute lebt sie mit ständigen Schmerzen. Bis zu 15.000 Leistungssportler waren in das System eingebunden und leiden bis heute unter gesundheitlichen Folgen.

LUG

●●●●●

GESCHICHTE Partys, Drogen, sündige Shows – so wild feierte Berlin vor hundert Jahren Der Titel dieser von Fiona Ehlers geschaffenen Ausgabe der Podcast-Reihe „Spiegel Geschichte“ kommt krachend daher. Umso enttäuschender ist, dass sich die Autorin im Wesentlichen auf die Spuren des Berliner Stadtführers Arne Krasting begeben hat – und von einer Sprecherstimme brav wiederkäuen lässt, was Krasting an Infos vorgekaut hat. Wie lahm ist das denn?

EA

●○○○○

CLUBKULTUR Tanzbretter. Kleine Geschichte der elektronischen Musik und ihrer Clubs Die Berliner Journalisten Jens Balzer und Tobi Müller vergleichen elektronische Musik mit einem Pilzgewächs, dessen Anfänge ebenso weit verzweigt sind wie seine Früchte. Die beiden reisen im Geiste nach Chicago, nach Detroit, ins Berlin der 90iger, sprechen über Gemeinsamkeiten und Unterschiede von gelebter Clubkultur, auch mit Größen der Berliner Szene. XB BR Mediathek 33333

MENSCHENRECHTE Last Exit Kabul Die Menschenrechtsgruppe Afghanistan Human Rights and Democracy Organisation kümmert sich um die Menschen, die der Westen schmählich im Stich gelassen hat. Das Hörspielfeature von tip-Autor Tom Mustroph begleitet die selbstorganisierte Flucht einer Gruppe, die zweitweilig auf 150 Personen anwächst. Und sogar das Ziel, Pakistan, ist gefährlich.

LUG

●●●●●

MARKTPLATZ Wo sparen? Der Umgang mit der Teuerung Einen Schulden- und einen Energieberater, außerdem einen Frugalisten (= ein Mensch, der genügsam lebt) hatte sich der Journalist Henning Hübert in die DLF-Marktplatzsendung (1.9.) eingeladen, um zu diskutieren, wie Privatleute mit den Preissteigerungen umgehen können. Zu hören gibt es in Sachen Heizen, Ernährung und Freizeit viele bekannte, aber eben auch einige gute neue Ideen. Hilfreich!

EA

DLF-Audiothek ●●●●○