Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Motocross: Fürstlich Drehna in diesem Jahr eher: ADAC-MX-Masters-Saison 2020 startet am 28. und 29. März


Top Speed - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 28.02.2020

Wie seit 2006 Jahr für Jahr, startet das ADAC MX Masters auch 2020 wieder in Fürstlich Drehna. Nach einigem Kopfzerbrechen bei der Terminfindung für ein Wochenende traditionell im April wurde der Saisonstart Deutschlands Top-Motocross-Serie schließlich früher als üblich auf das Wochenende 28. und 29. März gelegt.


Artikelbild für den Artikel "Motocross: Fürstlich Drehna in diesem Jahr eher: ADAC-MX-Masters-Saison 2020 startet am 28. und 29. März" aus der Ausgabe 3/2020 von Top Speed. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Top Speed, Ausgabe 3/2020

In Fürstlich Drehna taucht das ADAC MX Masters auch 2020 in seine neue Saison ein


Am Start sind wieder alle vier Klassen, beginnend ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Top Speed. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Info: Tissot Heritage 1973: Im Geist des klassischen Rennsports. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Info: Tissot Heritage 1973: Im Geist des klassischen Rennsports
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Vorwort: „Es ist noch immer ein sehr gefährlicher Sport“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vorwort: „Es ist noch immer ein sehr gefährlicher Sport“
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von MotoGP: präsentiert: „Er ist einfach ein Alleskönner auf zwei Rädern“: Titelverteidiger MotoGP - Marc Marquez. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MotoGP: präsentiert: „Er ist einfach ein Alleskönner auf zwei Rädern“: Titelverteidiger MotoGP - Marc Marquez
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Kolumne: „Uns steht eine faszinierende und mitreißende Meisterschaft bevor“: Von Stefan Bradl (Moto2-Weltmeister 2011 & MotoGP-Testfahrer). Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kolumne: „Uns steht eine faszinierende und mitreißende Meisterschaft bevor“: Von Stefan Bradl (Moto2-Weltmeister 2011 & MotoGP-Testfahrer)
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von MotoGP: „Unser Hauptziel ist das gleiche - Weltmeister werden“: Die wichtigsten Konkurrenten des Titelverteidigers. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MotoGP: „Unser Hauptziel ist das gleiche - Weltmeister werden“: Die wichtigsten Konkurrenten des Titelverteidigers
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von MotoGP: „Bei Petronas haben wir ein fantastisches Team“: Valentino Rossi vor seiner letzten Saison als Werksfahrer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MotoGP: „Bei Petronas haben wir ein fantastisches Team“: Valentino Rossi vor seiner letzten Saison als Werksfahrer
Vorheriger Artikel
SuperEnduro: Saisonsieg Nummer drei für Billy Bolt: SuperEnd…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Info: MOBIL3 geht im März mit neuem Konzept an den Start
aus dieser Ausgabe

... mit der der Serie ihren Namen gebenden ADAC MX Masters sowie den Nachwuchsklassen ADAC MX Youngster Cup, ADAC Junior Cup 125 und ADAC Junior Cup 85. Demzufolge ist das Programm erneut derart vollgepackt, dass Langeweile keineswegs aufkommen kann.Am Samstag stehen zunächst die Freien sowie die Zeittrainings aller Klassen an, an deren Anschluss die ersten Wertungsläufe sowie die Last-Chance-Rennen der übervollen Klassen ausgetragen werden. Der Haupttag beginnt wie üblich mit den Warm-ups und wird mit den weiteren Rennen fortgesetzt. In die Mittagspause integriert ist wieder die beliebte Autogrammstunde und im Anschluss an die Kampfhandlungen auf der Strecke „Rund um den Mühlberg“ des MSC Fürstlich Drehna erfolgt die Gesamtsiegerehrung aller Hubraumkategorien.Der Gejagte in der Klasse ADAC MX Masters ist erneut Dennis Ullrich, der einerseits schon fünf Mal den Titel einfuhr, sich aber auf Sandkursen, wie jener in Fürstlich Drehna, weniger wohl fühlt als auf Hartbodenstrecken. Dennoch ist mit ihm auch in Süd-Brandenburg zu rechnen, schließlich heimste er hier 2014 schon einmal einen Tagessieg ein. Auch den letztjährigen Vizemeister Pascal Rauchenecker aus Österreich sowie den Gesamtdritten 2019, den WM-Piloten Tanel Leok aus Estland, sollte man auf dem Zettel haben. Ebenso den Belgier Jens Getteman, der 2017 und 2019 Gesamtsieger in Fürstlich Drehna wurde.Zum Kreis der Favoriten in Fürstlich Drehna, aber auch für die Serie muss man aber einen weiteren Fahrer zählen - Kevin Strijbos. 2006 und 2007 wurde der Belgier hinter seinen Landsleuten Stefan Everts bzw. Steve Ramon jeweils Vize-Weltmeister in der damaligen WM-Top-Klasse MX1. Neben solchen großartigen Erfolgen musste der langjährige Suzuki-Werksfahrer in seiner Karriere aber auch einige von Verletzungen geprägte schwierigen Phasen wegstecken. 2020 will Kevin Strijbos noch einmal durchstarten und neben der Motocross-WM auch das ADAC MX Masters komplett fahren. Dazu verbündete sich der 34-Jährige in einer Art Joint Venture mit dem Suzuki-Team Johannes Bikes aus Weimar und bestreitet die Weltmeisterschaft als Privatfahrer. Als seine Zielsetzung nannte er für die WM selbstbewusst einen Platz in den Top 10 sowie den Titel in der deutschen Motocross-Vorzeigeserie.

Kevin Strijbos will in diesem Jahr nach dem Masters-Titel greifen