Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

Multi oder Mono ?


Logo von ANGELSEE aktuell
ANGELSEE aktuell - epaper ⋅ Ausgabe 20/2022 vom 04.02.2022

Artikelbild für den Artikel "Multi oder Mono ?" aus der Ausgabe 20/2022 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: ANGELSEE aktuell, Ausgabe 20/2022

Geflochtene (links) oder Monofil zum UL-Angeln ? das ist hier die Frage.

Den ultraleichten Spinnangler kann man sofort an seiner Ausrüstung erkennen. Er hat eine auffallend kurze und leichte Rute, kombiniert mit einer relativ kleinen und ebenfalls leichten Rolle. Die Köder, kleine Gummiköder, Wobbler und Mini-Blinker, auch als Spoons bekannt, passen in eine übersichtliche Köderbox. Die Ausrüstung fällt also recht übersichtlich und unspektakulär aus. Gar nicht unspektakulär ist es allerdings, wenn eine Forelle den Köder attackiert hat undam Haken hängt. Die feine Rute biegt sich bis ins Handteil und die Rollenbremse kreischt. Genau das will man doch als Forellenangler sehen und hören.

Neben Rute, Rolle und Ködern ist die Hauptschnur ein weiteres wichtiges Ausrüstungsteil des UL-Anglers. Schließlich ist die Schnur die Verbindung zwischen Angler und Köder bzw. gehaktem Fisch. Auf den Rollen der Spinnangler, die ultraleicht am Forellensee unterwegs sind, sieht man sowohl ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€statt 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ANGELSEE aktuell. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 20/2022 von Liebe Leser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leser
Titelbild der Ausgabe 20/2022 von Eis-Zeit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eis-Zeit
Titelbild der Ausgabe 20/2022 von Die Kraft der kleinen Kugeln. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Kraft der kleinen Kugeln
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Die Kraft der kleinen Kugeln
Vorheriger Artikel
Die Kraft der kleinen Kugeln
Rogen-Räuber
Nächster Artikel
Rogen-Räuber
Mehr Lesetipps

... geflochtene als auch monofile Schnüre. Macht der Schnurtyp einen Unterschied? Und welche Argumente sprechen für geflochtene oder monofile Schnur?

DIE VORZÜGE VON GEFLECHT

Schauen wir in die Praxis. Die meisten UL-Angler benutzen eine geflochtene Hauptschnur – und diese Entscheidung können sie auch plausibel begründen: Beim Spinnfischen ist der direkte Kontakt zum Köder besonders wichtig. Zum einen, um den Spoon, den Gummiköder oder auch den Wobbler gefühlvoll und attraktiv führen zu können. Außerdem möchte man jeden noch so vorsichtigen Anfasser eines Fisches mitbekommen. All das ermöglicht eine geflochtene Hauptschnur. Denn die hat – im Gegensatz zur Monofilschnur – keine Dehnung. Dadurch ist der direkte Kontakt garantiert.

Ein weiterer Vorteil der geflochtenen Schnur besteht darin, dass sie im Vergleich zur monofilen im gleichen Durchmesser eine deutlich höhere Tragkraft aufweist. Man kann also eine deutlich dünnere Schnur einsetzen. Das ermöglicht zum einen ein gefühlvolles Fischen, zum anderen bietet eine dünne Schnur beim Auswerfen deutlich weniger Luftwiderstand, was wiederum höhere Wurfweiten ermöglicht.

Beim Forellenangeln kommen geflochtene Schnüre in Durchmessern zwischen 0,04 und 0,08 mm zum Einsatz. Geflochtene Schnüre sind zudem in verschiedenen Farben erhältlich, was es dem Angler erleichtert, den Köder im Wasser „zu verfolgen“ und besser auf Bisse zu reagieren.

Sie sehen, die Lobeshymne auf die geflochtenen Schnüre wird nicht grundlos gesungen. Man sollte allerdings nicht vergessen, dass die geflochtenen Schnüre im Wasser gut sichtbar sind. In klaren Seen und wenn die Forellen vorsichtig sind, kann sich dies durchaus nachteilig auswirken. Deshalb schalten UL- Angler ein Stück (im Wasser nahezu unsichtbarer) Fluorocarbon-Schnur zwischen geflochtene Hauptschnur und Köder. Die Länge dieses Vorfachs liegt bei etwa 1,20 m.

Achten Sie darauf, dass sich vor dem Auswerfen der Verbindungsknoten zwischen Hauptschnur und Fluorocarbon nicht im Spitzenring oder sogar dahinter befindet. Wenn der Knoten beim Wurf immer durch den Ring muss, kostet das nämlich enorme Wurfweite. Der Durchmesser des Fluorocarbons liegt je nach Sichtigkeit des Wassers zwischen 0,14 und 0,20 mm. Ist das Wasser extrem klar, sollte man eher dünnes Fluorocarbon verwenden.

Einige Nachteile der geflochtenen Schnur dürfen nicht unerwähnt bleiben. Aufgrund ihres geringen Durchmessers sind so manche Geflechtschnüre ziemlich anfällig für Abrieb. Zwar lässt sich mit ihnen so ziemlich jeder Hänger lösen, aber sie mögen es gar nicht, wenn sie sich im Drill an Hindernissen scheuern. Die Abriebfestigkeit lässt nämlich bei vielen multifilen Schnüren zu wünschen übrig.

Bei Temperaturen unter 0 Grad haben Geflochtene zudem den Nachteil, dass sie steif und somit unbrauchbar werden, weil das Wasser, das sie aufgenommen haben und sich dann zwischen den Fasern befindet, gefriert. Außerdem sind geflochtene Schnüre im Vergleich zu Mono-Schnüren deutlich teurer.

Ein Tipp: Unterfüttern Sie Ihre Rolle zunächst mit Monofil und spulen Sie dann die dünne Geflochtene auf. Sonst ist die Spule entweder nicht anständig gefüllt oder Sie müssen sehr viel geflochtene Schnur aufspulen – und das geht ordentlich ins Geld.

VORTEIL FÜR MONOFIL

Analog zu den Nachteilen der geflochtenen hat die monofile Schnur ihre Vorzüge. Da ist in erster Linie das erwähnte Preis-Argument. Monofil- Schnüre sind deutlich billiger als geflochtene Schnüre. Und wenn Sie an einem kleinen Gewässer angeln, an dem keine hohen Wurfweiten nötig sind und die Distanz zwischen Angler und Köder bzw. Fisch überschaubar ist, wirkt sich die Dehnung der monofilen Schnur nicht besonders negativ aus. In den meisten Fällen kann man den Köder dann auch mit monofiler Schnur attraktiv führen und kann Bisse auch gut erspüren. Die Dehnung der Monofilschnur kann sich im Drill sogar positiv auswirken, denn sie wirkt als Puffer. Und das wirkt dem Ausschlitzen des Hakens entgegen.

Monofile Schnur muss zwar häufiger gewechselt werden, weil sie schneller altert als geflochtene Schnur, aber das reißt angesichts des relativ günstigen Preises kein größeres Loch ins Angler-Portemonnaie. Außerdem kann man, wie schon erwähnt, die erhöhte Abriebfestigkeit und die Frosthärte der Monofilschnur als Pluspunkte ins Feld führen.

Fazit: Insgesamt spricht vieles dafür, beim ultraleichten Spinnfischen am Forellensee auf die feine Geflochtene zu setzen, aber auch die gute alte Monofilschnur hat in so manchen Situationen noch ihre Daseinsberechtigung. (Alle Argumente auf einen Blick – siehe rechts unten!)

Vorteile auf einen Blick

Geflochtene Schnur

+ direkter Kontakt zum Köder und zum Fisch aufgrund fehlender Dehnung

+ ermöglicht feinfühlige Köderführung und gute Biss-Erkennung

+ hohe Tragkraft bei geringem Durchmesser

+ weite Würfe möglich

Monofile Schnur

+ Pufferwirkung im Drill

+ bessere Abriebfestigkeit als geflochtene Schnur

+ günstiger Preis

+ auch bei Frost einsetzbar

Text und Fotos: Hans Günter Böttner