Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

MV-Reiterinen und -Reiter dabei: Partner PFERD


Mecklenburger Pferde - epaper ⋅ Ausgabe 1/2020 vom 02.01.2020

Zum 23. Mal stellt die Partner Pferd (16. - 19. Januar 2020) das erste Weltcup-Event in Sachen Spring- und Fahrsport im neuen Jahr. Das Turnier in der Leipziger Messe wartet mit Weltcup-Prüfungen in zwei Disziplinen – nämlich Springen und Fahren - auf. Und die Voltigier-Elite trifft sich erstmals zum FEI Top Indoor Vaulting Masters. Noch mehr pferdige Momente liefern die Shows am Freitag- und Samstagabend und eine die Messe mit internationalen Ausstellern, Fachinformationen, Seminaren und Aktionen.


Artikelbild für den Artikel "MV-Reiterinen und -Reiter dabei: Partner PFERD" aus der Ausgabe 1/2020 von Mecklenburger Pferde. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Mecklenburger Pferde, Ausgabe 1/2020

Australiens Boyd Exell hält seit jahren Weltmeistertitel und ist Seriensieger im Weltcup - 2020 ist er in ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Mecklenburger Pferde. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Mit Schwung ins neue Jahr!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mit Schwung ins neue Jahr!
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von FORTSETZUNG ERWÜNSCHT: Turnier der Zukunft. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FORTSETZUNG ERWÜNSCHT: Turnier der Zukunft
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von NACHRICHTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NACHRICHTEN
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von KLÖÖNSNACK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KLÖÖNSNACK
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von 20. CSI NEUSTADT-DOSSE - FÜNF TAGE PFERDESPORT PUR: Internationaler Jahresauftakt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
20. CSI NEUSTADT-DOSSE - FÜNF TAGE PFERDESPORT PUR: Internationaler Jahresauftakt
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von VR CLASSICS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VR CLASSICS
Vorheriger Artikel
KLÖÖNSNACK
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel 20. CSI NEUSTADT-DOSSE - FÜNF TAGE PFERDESPORT PUR: Internat…
aus dieser Ausgabe

... Leipzig dabei.


„Die Ausstellung kann mit den sportlichen Highlights absolut mithalten“, freut sich Martin Buhl-Wagner, Leipzigs Messechef. „Mit 270 Ausstellern haben wir ein neues Rekordergebnis. Und unsere verschiedenen Foren zur Wissensvermittlung rund ums Pferd sind eine tolle Ergänzung zur Ausstellung.“

„Die PARTNER PFERD ist die traditionsreichste Veranstaltung der Stadt Leipzig“, erklärte jüngst auch Heiko Rosenthal, Sportbürgermeister der Stadt Leipzig. „Es gibt andere junge Pflänzchen unter unseren Sportveranstaltungen, aber die müssen sich erst beweisen. Die Partner Pferd ist die Stieleiche Leipzigs.“ Kraftvolle Worte, die die Mitbewerber im Sport möglicherweise nicht so gern hören, Handball und Fussball - wenn auch mit teilweise anderen Vereinsnamen - sind nicht erst seit “gestern” in Leipzig zuhause. Und noch einer trat mächtig auf`s Euphoriepedal im Vorfeld des internationalen Turniers.„ Die Weltcup-Serie ist seit 30 Jahren ein Highlight, das Finale ist für jeden Reiter in der Hallensaison das große Ziel. Leipzig ist für uns ein Leuchtturm unter den Pferdesportveranstaltungen, ein Leuchtturm als Weltcup-Standort. Leipzig ist ein ‚Muss”, ließ Ludger Beerbaum wissen, der die Entwicklung der Veranstaltung seit den ersten Jahren kennt.

Jörg Möller (Lübtheen), André Thieme (Plau a.S.) und Holger Wulschner (Passin) stehen auf der Teilnehmerliste der Partner Pferd als Vertreter Mecklenburg-Vorpommerns. Hingegen waren Mitte Dezember die Anmeldungen für den Partner Pferd Cup eher dünn gesät. Die nationale Serie, deren Funktion es einst war, die besten Reiterinnen und Reiter aus den “neuen” Bundesländern in die Messe zu holen und damit auch Optionen für Starts in den internationalen Prüfungen zu ermöglichen, ist möglicherweise ein wenig “in die Jahre” gekommen.

Gutes Pflaster” - Christian Ahlmann - hier mit Caribis Z - gewann den Großen Preis und damit die Weltcup-Qualifikation in Sachsen so oft wie kein anderer.


Ausgesprochen gut sieht es mit der Konkurrenz für Möller, Thieme und Wulschner aus: Steve Guerdat aus der Schweiz und sein landsmann, der Europameister Martin Fuchs, der Olympiazweite Peder Fredricson aus Schweden, Seriensieger Christian Ahlmann (Marl), Ludger Beerbaum (Riesenbeck), Marcus Ehning (Borken) oder der Brite Scott Brash - da reist schon ein echtes Weltklassefeld auf dem Leipziger Messegelände an…

Vetrat ebenfalls schon mecklenburgische Farben in Leipzig: Mathias Wandschneider.


EXZELLENTER FAHRSPORT

Die Weltcup-Etappe der Vierspänner steht dem Springsport in nichts nach: Fahrer und Pferde werden seit eh und je enthusiastisch in Leipzig gefeiert und sie kommen gern nach Leipzig, denn die Infrastruktur lässt kaum Wünsche offen. Es wird ein echtes Weltmeistertreffen, denn Einzel-Weltmeister Boyd Exell aus Australien, Mannschafts-Weltmeister Chester Weber aus den USA und der mehrmalige Weltmeister Ijsbrand Chardon aus den Niederlanden sind Namen mit Klang. Aus Deutschland will Mannschafts-Europameister Georg von Stein (Modautal) dabei sein. Vor etlichen Jahren rückte von Stein in Leipzig für einen ausgefallenen Kollegen nach, fuhr in Messehalle 3 seine Weltcuppremiere und kommt seither immer wieder zur Partner Pferd.

Auf dem Sprung… in die USA ist André Thieme - das Weltcupturnier in der Leipziger Messe nimmt der Springreiter jedoch noch mit.


VON JUNIOR-CUP BIS WELTCUP-QUALIFIKATION

Der Mix macht es. Das gilt ja für jedes erfolgreiche Turnier. In Leipzig wird das Finale des Eggersmann Junior Cup stattfinden. Soll heißen die besten Junioren und Jungen Reiter aus fünf Bundesländern dürfen dort antreten. Die MV-Nachwuchstalente Juliana Jakubiec, Johann Greve, Christoph Maack, Flemming Ahlmann, Lilli Plath u.a. stehen in der Liste der Qualifikanten.

ALINA ROSS WIEDER DABEI

Im Januar 2019 verblüffte Alina Roß selbst die Bundestrainerin Ulla Ramge mit ihrem tatsächlich bärenstarken Auftritt, jetzt geht es wieder nach Leipzig. Die Vorzeigevoltigiererin Mecklenburg-Vorpommerns aus Userin erhielt 2018 eine Wildcard für Leipzig und turnte im Januar 2019 auf den zweiten Platz in der Weltcup-Qualifikation bei ihrem Debüt in der Serie. Nerven, Fleiß, Disziplin - das sind die Kennzeichen der jungen Voltigiererin. Sie wird aus Mitbewerber und -bewerberinnen auf vier weiteren Nationen und auf deutsche Konkurrenz treffen.

Die große internationale Bühne dürfen in Leipzig auch noch die vierbeinigen Hoffnungsträger betreten. Zum einen präsentieren sich vier- und fünfjährige Pferde im Partner Pferd Freispring-Cup des Deutschen Sportpferdes präsentiert von Pferde in Sachsen und Thüringen. Übrigens der einzige Freispringwettbewerb im Rahmen eines internationalen Turniers und somit ein Unikat. M.B.


(Foto: FEI/ Stefan Lafrentz)

(Foto: FEI/ Leanjo de Koster)

(Foto:Lafrentz)

(Foto: Frieler)