Lesezeit ca. 5 Min.

Na, ihr SÜSSEN …


Logo von In Touch
In Touch - epaper ⋅ Ausgabe 25/2022 vom 15.06.2022

Food Update

Artikelbild für den Artikel "Na, ihr SÜSSEN …" aus der Ausgabe 25/2022 von In Touch. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: In Touch, Ausgabe 25/2022

VALENTINA FERRAGNI

Die 29-jährige Influencerin und Schwester von Chiara Ferragni liebt’s besonders fruchtig!

Johannisbeer-Käsekuchen mit Schokoboden

ZUTATEN FÜR CA. 24 STÜCKE

250 g Mehl

· 300 g Zucker

· 2 Päck.Vanillezucker

· 1 Prise Salz

· 25 g Kakao

· 75 g Schokoladenraspel

· 6 Eier (Gr. M)

· 125 g Butter

· 500 g Rote Johannisbeeren

· 1 kg Magerquark

·500 g Ricotta

· 50 g Speisestärke

· Puderzucker zum Bestäuben

·Fett für die Form

1 Mehl, 150 g Zucker, 1 PäckchenVanillezucker, Salz, Kakao, Schokoraspel, 1 Ei, Butter in Stückchen und 2 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig in eine gefettete rechteckige Springform (ca. 24 x 35 cm) geben und zu einem glatten Boden andrücken.Ca. 30 Minuten kalt stellen.

2 Johannisbeeren, bis auf einige zumVerzieren, von den Rispen streifen.Quark, Ricotta, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 5 Eier cremig rühren.Stärke daraufsieben und gut unterrühren.Ca. Hälfte ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von In Touch. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 25/2022 von STARS ERWISCHT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARS ERWISCHT
Titelbild der Ausgabe 25/2022 von Was wir diese Woche feiernern … … und was nicht!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Was wir diese Woche feiernern … … und was nicht!
Titelbild der Ausgabe 25/2022 von LENA AM LIMIT Mutet sie sich zu viel zu?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LENA AM LIMIT Mutet sie sich zu viel zu?
Titelbild der Ausgabe 25/2022 von Mach mal halblang, Johnny!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mach mal halblang, Johnny!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Die neue SHOWER- POWER
Vorheriger Artikel
Die neue SHOWER- POWER
Trend-Check
Nächster Artikel
Trend-Check
Mehr Lesetipps

... Johannisbeeren unter die Quarkmasse heben.

3 Quarkmasse auf den Teigboden geben.Restliche Johannisbeeren darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 65 Minuten backen.Kuchen im ausgeschalteten Backofen bei geöffneter Ofentür ca. 15 Minuten ruhen lassen.Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuchen mit Puderzucker bestäuben und mit Johannisbeeren verzieren.

CA. 1 3/4 STUNDEN E 12 g, F 9 g, KH 25 g Pro Stück ca. 240 kcal

Blaubeer-Tartelettes mit weißer Schokolade

Snack-Hack

Für alle Foodies, die gern etwas weniger Zucker zu sich nehmen möchten: das Rezept einfach mit Zartbitter-Schokolade und Erdbeeren abwandeln.

ZUTATEN FÜR 24 STÜCK

50 g Butter

· 1 Packung (250 g) Strudelteigblätter (Filooder Yufkateig; 10 Blätter à 30 x 31 cm; Kühlregal)

· 150 g weiße Kuvertüre

· 150 g Crème double

· 1 TL Vanillepaste

· 125 g Blaubeeren

· 1 Einmal-Spritzbeutel

· Lochtülle (0,5 cm Ø)

· Fett für das Blech

1 Butter schmelzen. Je ein Teigblatt mit etwas geschmolzener Butter bepinseln. Je ein weiteres Teigblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter bepinseln. Arbeitsschritte weitere drei Mal wiederholen. 24 Kreise (ca. 7 cm Ø) ausstechen. Mulden eines Mini-Muffinblechs (24 Mulden) fetten und mit den Teigkreisen auslegen.

2 Tartelettesim Backofen (E-Herd:200 °C/Umluft: 180 °C) 8–10 Minuten goldgelb backen, auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

3 Kuvertüre schmelzen, abkühlen lassen. Crème double und Vanillepaste aufschlagen. Schokolade zufügen.Creme in einen Einmal-Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 0,5 cm Ø) füllen.Creme in die Schälchen füllen, mit Blaubeeren garnieren, kalt stellen.

CA. 45 MINUTEN E 2 g, F 7 g, KH 11 g Pro Stück ca. 110 kcal

Erdbeer-Rosenblüten-Muffins

ZUTATEN FÜR 12 STÜCK

400 g Mehl (Type 550) · 1 Päckchen (7 g) Trockenbackhefe · 80 g Butter

· 200 ml Milch

· 1 Msp. Salz

· 1 EL Zucker

· 2 Eier (Größe M)

· 100 g Marzipan-Rohmasse

· 200 g Erdbeerkonfitüre

· 250 g Erdbeeren

· 12 Papier-Backförmchen

1 Mehl und Hefe mischen. 50 g Butter schmelzen. Milch, Salz,Zucker zur Butter geben. Milch-Mix mit dem Ei zum Mehl geben, 2–3 Minuten verkneten, ca. 45 Minuten gehen lassen.Marzipan reiben. Restliches Ei trennen. Eiweiß mit Marzipan und Erdbeerkonfitüre verrühren. Erdbeeren in Scheiben schneiden.

2 Teig zu einer rechteckigen Platte (ca. 35 x 48 cm) ausrollen.Mit der Marzipan-Erdbeer-Creme bestreichen, dabei an beiden Längsseiten einen ca. 3 cm breiten Rand frei lassen.

3 Teigplatte von der kurzen Seite her in 12 ca. 4 cm breiteStreifen schneiden. Jeden Streifen jeweils an einer Längsseite so mit Erdbeerscheiben belegen, dass diese leicht überstehen. Streifen aufrollen.

4 Jeweils eine Rolle mit der Erdbeerseite nach oben in ein mit Papier-Backförmchen ausgelegtes Muffinblech (12 Mulden) geben. Restliche Butter schmelzen. Teig damit bestreichen und im Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 25 Minuten backen.

CA. 35 MINUTEN E 7 g, F 10 g, KH 43 g Pro Stück ca. 292 kcal

Regenbogen-Milchreistorte

ZUTATEN FÜR CA. 16 STÜCKE

750 ml Milch

· 1 Päckchen Vanillin-Zucker

· 125 g Zucker

· 1 Prise Salz

· 175 g Milchreis

· 10 Blatt Gelatine

· 150 g Cookies

· 200 g Zartbitter-Schokolade

· abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange

· 300 g Schlagsahne

· je 2 grüne + gelbe Kiwis

· 500 g Wassermelone

· 150 g Erdbeeren

· 150 g Brombeeren

· 200 g Blaubeeren

· 150 ml Orangensaft

· 6 EL Zuckersirup

· Backpapier

1 Milch, Vanillin-Zucker, Zucker und Salz aufkochen. Reis einrühren, ca. 30 Minuten quellen lassen. 7 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Cookies zerbröseln. Schokolade schmelzen. Cookies unterrühren. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Schokoladenmasse daraufgeben, verstreichen, kalt stellen.

2 Reis in eine Metallschüssel umfüllen. Orangenschale unterrühren, Gelatine darin auflösen, auskühlen lassen. Sahne steif schlagen, unterheben. Creme auf den Boden geben, mindestens 3 Stunden kalt stellen.

3 Kiwis würfeln. Melonenfruchtfleisch würfeln. Erdbeeren klein schneiden. Mit den Brombeeren und Blaubeeren in Streifen auf der Torte verteilen. 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orangensaft mit Sirup mischen, Gelatine darin auflösen, Saftmischung auf den Früchten verteilen, kalt stellen.

CA. 1 1/4 STUNDEN E 6 g, F 15 g, KH 40 g Pro Stück ca. 330 kcal

Ananas-Kokos-Trifle mit Kurkuma

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

1 kleinere Ananas (ca. 750 g)

· 3 EL Rohrzucker

· 2–3 Msp.Kurkumapulver

· Saft und Schalenabrieb von 1/2 Limette

· 4 EL Kokosraspel

· 40 g Speisestärke

· 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

· 500 ml flüssige Kokosmilch

1 Ananas würfeln, mit 2 EL Zucker, Kurkumapulver und Limettensaft 5 Minuten dünsten. Hälfte Limettenschalenabrieb unterrühren und abkühlen lassen. Kokosraspel mit Rest Rohrzucker goldgelb rösten. Stärke mit Vanillezucker und 3–4 EL Kokosmilch verrühren. Rest Kokosmilch aufkochen und die Stärke-Mischung unterrühren. Zu einem Pudding kochen, abkühlen lassen.

2 Ananasragout mit Pudding in Gläsern schichten. Mit Flocken und Rest Limettenschale bestreuen.

CA. 25 MINUTEN E 1 g, F 5 g, KH 34 g Pro Portion ca. 340 kcal

Die 25- jährige Schauspielerin lässt sich ihre mexikanischen Tacos schmecken.

DER RICHTIGE UNTERGRUND: Für Food-Platten eignen sich große Holzbretter, Metall- oder Schieferboards und natürlich Servier- oder Kuchenplatten aus Porzellan. Nichts davon im Haus? Eine große Auflaufform oder ein Tablett tut es auch. Mit Brotpapier auskleiden – und schon sieht es hübsch aus.

Mal eine neue Platte auflegen!

Heißester Trend: Food-Boards – mit vielen Häppchen, die happy machen. Wir servieren eine easy Variante mit Tacos plus Tipps für Gast(an)geberinnen

1 Blumenkohl-Tacos 4 EL Olivenöl, 3 EL Honig und Saft von 1 Limette mit ½ TL Chilipulver, 1/4 TL Cayennepfeffer und Salz würzen. 1 Blumenkohl in Röschen teilen. 2 EL Öl erhitzen, Blumenkohl darin ca. 10 Minuten braten, ca. 3 Minuten vor Bratzeitende Marinade zugießen und einköcheln. 1 Bund Koriander grob zerzupfen.Fruchtfleisch von 2 Avocados längs in Scheiben schneiden. 6 Soft-Tortillaschalen nach Packungsanleitung im Ofen zubereiten. Kohl, Koriander und Avocados in den Taco-Schälchen verteilen und auf einer Platte anrichten.

2 Texmex-Reis 200 g Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. 1 Dose (285 g)Mais und 1 Dose (425 g) Kidneybohnen abtropfen lassen. Reis, Mais und Bohnen vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

TIPP: Mit Nachos, Salsa und Limettenspalten servieren.

BAU-PLAN FÜR FOOD-BOARDS: Zuerst platziert man seinen Hero. Dips und Soßen können in Schüsseln dazu angerichtet werden.Mit Früchten, Gemüse, Wurst, Käse und Brot die Lücken füllen. Nüsse, essbare Blüten oder Kräuter kommen zum Schluss. Es gilt: Je bunter die Platte, desto mehr macht sie Appetit.

Besser abschneiden

Tomate-Mozzarella ist ein leckerer Snack und macht optisch ordentlich was her – würde nicht das Fruchtfleisch beim Aufschneiden herausquellen. Lösung: Tomate mit dem Strunk zur Seite zeigend auf ein Brett legen und ein gezahntes Messer verwenden, so bleibt alles an seinem Platz.

SAVE THE WATER

Die hohe Wasserverschwendung belastet unsere Erde stärker als angenommen. Schon kleine Änderungen in der Küchenroutine helfen: Das Ökoprogramm ohne Vorspülen zu wählen oder beim Nudeln-Kochen den Topf nur so voll wie nötig zu machen, reduziert den Durchlauf dauerhaft.

Tofu aus Kichererbsen

In Myanmar ist er schon seit Jahrhunderten eine Spezialität – nun erobert er auch den deutschen Markt: „Kofu“. Die Fleischalternative besteht aus Kichererbsen, Wasser, Salz, Gewürzen – in vier Sorten.

Von Zeevi, ca. 3,80 €, kofu.de.