Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

NACH GEHAKT: WO BLEIBT DER SERVICE?


Computer Bild - epaper ⋅ Ausgabe 9/2019 vom 12.04.2019

TeureGarantieverlängerung fürs neue Notebook: Wann lohnt sich der Abschluss wirklich?


Als Herbert Strauss 2016 ein Acer-Notebook für seinen Sohn kaufte, schloss er zur Sicherheit eine Garantieverlängerung für knapp 50 Euro ab. Denn während die übliche Gewährleistung des Händlers zwei Jahre beträgt, wird ein Notebook mit „Acer Care Plus“- Garantie im Schadensfall drei Jahre lang von einem Acer-Techniker vor Ort repariert, verspricht der Hersteller. Erfolgt die Störungsmeldung bis 14 Uhr, soll innerhalb von 24 Stunden Hilfe erfolgen.

Ersatzteil fehlte

Diesen Service nutzte Herbert Strauss, als das ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Computer Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2019 von Doppelte Wachablösung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Doppelte Wachablösung
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von THRONE OF GAMES. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
THRONE OF GAMES
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von WIRD PRIME ZERSCHNIBBELT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WIRD PRIME ZERSCHNIBBELT?
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von WANN KOMMT DER UPLOAD- FILTER?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WANN KOMMT DER UPLOAD- FILTER?
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von BITTE EINSTEIGEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BITTE EINSTEIGEN
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von FLUGAKROBAT METAFLY. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FLUGAKROBAT METAFLY
Vorheriger Artikel
eBooks SELBST ERSTELLEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DIE BESTEN ADRESSEN 750 TOP SHOPS
aus dieser Ausgabe

... Notebook vor einiger Zeit den Dienst quittierte. Schnelle Hilfe war notwendig, weil sein Sohn fürs Abitur büffelte und dafür den Rechner benötigte. Doch es kam ganz anders: Erst meldete sich der Techniker nicht. Dann fehlte bei seinem Besuch vor Ort das passende Ersatzteil, ein Mainboard. Das musste bestellt werden, doch die Lieferung ließ auf sich warten. Nach 43 Tagen schrieb Herbert Strauss schließlich entnervt an COMPUTER BILD: „Ich fühle mich von Acer betrogen.“

Nur ein Einzelfall?

Wirbt Acer bei der Garantieverlängerung „Acer Care Plus“ mit einem 24-Stunden-vor-Ort-Service, ohne das Versprechen zu halten? Als die Redaktion beim Hersteller nachhakte, erklärte eine Acer-Pressesprecherin: „Die Verspätung ist ein außergewöhnlicher Einzelfall, für den wir uns entschuldigen möchten und der im Moment intern noch geprüft wird.“ In den allermeisten Fällen könne eine Reparatur montags bis freitags durchgeführt werden.

Entscheidend sei, dass der Kunde bis 14 Uhr anrufe und das Ersatzteil auch vorrätig sei. Das sei aber durch eine europäische Lagerlogistik in den allermeisten Fällen gewährleistet. „An schlecht erreichbaren Orten kann es zu leichten Verzögerungen kommen“, gibt die Pressesprecherin zu, doch darüber würden Kunden aufgeklärt. Muss ein Gerät in die Werkstatt, soll es nach einer Woche wieder repariert beim Kunden landen.

Wichtig ist das Kleingedruckte

Im Fall von Herrn Strauss hat Acer das Notebook inzwischen gegen ein gleichwertiges, neues Modell getauscht. So hat sich die lange Wartezeit doch noch gelohnt, denn den Anspruch auf ein neues Gerät hätte er ohne „Acer Care Plus“ nicht gehabt, weil sowohl die Gewährleistung des Händlers als auch die zweijährige Standard-Garantie des Herstellers erloschen waren.

Dennoch will Herbert Strauss künftig beim Neukauf genau abwägen, ob eine teure Zusatzversicherung erforderlich ist. Dazu rät auch Rechtsanwalt Thomas Hollweck: „In den meisten Fällen reichen die kostenlosen gesetzlichen Gewährleistungsrechte und die kostenlosen Garantien vom Hersteller aus.“ Der Mehrpreis lohne sich nur dann, wenn ein Kunde auf eine schnelle Reparatur angewiesen sei.

Wer dennoch für mehr Service zahlen will, sollte das Kleingedruckte genau durchlesen. Denn die Garantieverlängerung kann der Hersteller nach seinen Vorstellungen gestalten, ähnlich wie die Garantie selbst. Deshalb ist längst nicht jedes Bauteil durch eine Garantieverlängerung abgedeckt. Notebook-Akkus zum Beispiel fallen bei Acer genauso aus der Garantieverlängerung raus wie Transportschäden oder der Verlust von Daten.


„Der Hersteller entscheidet, welche zusätzlichen Rechte er seinen Kunden einräumen möchte und wie lange.“


Thomas Hollweck Rechtsanwalt, www.kanzlei-hollweck.de

LESERBRIEFE

Höhere Kosten?

Online-Artikel „Multifunktionsgeräte ab 40 Euro im Test“, www.cobi.de/12003 Ich möchte bei den Kosten für HP-Officejet-Druckern noch etwas anmerken: Bei HP-Druckern wird bei Original-Druckerpatronen die Haltbarkeit vom Drucker ausgewertet. Ist dieses Datum erreicht, verweigert der Drucker bis zum Austausch den Dienst. Tritt bei mir an einem HP Officejet Pro 8500 A910 auf.

Michael Wilcek

Die Idee ist gut, aber …

Online-Artikel „Boeing 737 Max 8“, www.cobi.de/12641

Die Idee an sich ist gut, doch bei einigen Airlines kommen Flieger anderer Fluggesellschaften zum Einsatz. Wird bei der Buchung ein bestimmter Fliegertyp ausgewiesen, muss der Flug nicht zwangsläufig damit durchgeführt werden. Auf den Facebook-Seiten einiger Gesellschaften finden sich unzählige Erlebnisse von Reisenden. Solange also künftig in einer vergleichbaren Situation keine Flugverbote ausgesprochen werden, muss man jederzeit damit rechnen, dass man in einem Flugzeugtyp Platz nimmt, mit dem man nicht fliegen wollte – und auch nicht sollte!

Felix Wenkowitsch

Stand-by vermeiden wir

Strom-sparen-Spezial, Heft 6/2019

Ich habe eine Speisekammer, die von November bis März etwa 5 bis 8 Grad Celsius „warm“ ist, also auf Kühlschrank-Niveau. Deshalb bleibt der elektrische Kühlschrank in dieser Zeit aus – das spart enorm! Eine Sache noch zum Stand-by-Verbrauch: Grundsätzlich vermeiden wir das. Vor dem Zubettgehen werden alle Geräte, so weit möglich, ausgeschaltet. In der Küche sind sämtliche Netzstecker gezogen.

Karsten Lehmann

Haben Sie Ärger mit Herstellern oder Anbietern? Wurden Sie übers Ohr gehauen? Dann schildern Sie uns Ihren Fall per Mail:

Leserbriefe@computerbild.de, Stichwort: COMPUTER BILD hakt nach.

Die interessantesten Fälle werden veröffentlicht.

Tagesaktuelle Berichtigungen unter: www.computerbild.de/10011

KONTAKT ZU COMPUTER BILD

Leserbriefe & Anfragen

E-Mail: Leserbriefe@computerbild.de, Redaktion@computerbild.de (allgemeine Anfragen) (allgemeine Anfragen) Heft-CD/DVD startet nicht www.computerbild.de/10002 Fragen zu Artikeln und Tests

COMPUTER BILD-Lesertelefon: 0800-1007077 (nur mittwochs von 14 bis 18 Uhr, kostenlos)


Foto: iStock; Montage: COMPUTER BILD