Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Nahrungsergänzungsmittel: Experten-Interview mit Dr. Riedl: Wann wir Nahrungsergänzungen wirklich brauchen


Iss dich gesund - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 13.09.2019

Vitalstoff-Booster aus dem Blister – müssen die denn unbedingt sein? Wenn wir uns doch gesund ernähren? Ja, sagt der bekannte Hamburger Food-Doc und Ernährungsmediziner. Und erklärt, wann und warum Supplements Sinn ergeben


Artikelbild für den Artikel "Nahrungsergänzungsmittel: Experten-Interview mit Dr. Riedl: Wann wir Nahrungsergänzungen wirklich brauchen" aus der Ausgabe 3/2019 von Iss dich gesund. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Iss dich gesund, Ausgabe 3/2019

Sie sind längst zu einem Lifestyle-Produkt geworden, werden schon wie selbstverständlich im Supermarkt verkauft. Doch wie nötig haben wir das Beste aus der bunten, gesunden Nahrungsmittel-Welt – konzentriert in Kapsel, Tablette, Pulver oder Ampulle? Dr. Matthias Riedl redet Klartext.

Reicht gesundes Essen aus, um uns mit allen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Iss dich gesund. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Magazin: Mann, ist der aber dick. Und gesund, Mann!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Magazin: Mann, ist der aber dick. Und gesund, Mann!
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von News: Richtig essen – gesund bleiben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News: Richtig essen – gesund bleiben
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Experten-Talk: Wie sieht die gesunde Spitzenküche von morgen aus, Herr Lafer?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Experten-Talk: Wie sieht die gesunde Spitzenküche von morgen aus, Herr Lafer?
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Entzündliches Gelenk-Rheuma: 1.Schmerzfrei bewegen Was den Gelenken richtig gut schmeckt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Entzündliches Gelenk-Rheuma: 1.Schmerzfrei bewegen Was den Gelenken richtig gut schmeckt
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Entzündliches Gelenk-Rheuma: 2 EDITH DUBBER (86 JAHRE) ERZÄHLT IHRE ERFOLGSGESCHICHTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Entzündliches Gelenk-Rheuma: 2 EDITH DUBBER (86 JAHRE) ERZÄHLT IHRE ERFOLGSGESCHICHTE
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von 4Sa.nfte Schmerzhilfe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
4Sa.nfte Schmerzhilfe
Vorheriger Artikel
Milchersatz aus Pflanzen: Soja, Mandel, Hafer Die Wahrheit ü…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Blasenentzündung: 1. Anhängliche Infekte Was der Blase …
aus dieser Ausgabe

... Nährstoffen optimal zu versorgen?
Dr. Riedl: Offen gestanden, nein! Was für einen optimal funktionierenden Stoffwechsel wichtig ist, liefern frische, gesunde Lebensmittel grundsätzlich zwar schon. Also Makro-Nährstoffe wie z. B. Kohlenhydrate, Proteine und Fette. Sie sind für die Zellen unverzichtbar. Getreide, Gemüse, Obst, Fleisch, Milchprodukte sind natürliche Quellen lebenswichtiger Amino- und Fettsäuren. Außerdem liefern sie lebenswichtige Mikro-Nährstoffe, also Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, ohne die unsere Zellen ihren Job nicht erledigen könnten. Doch auch wenn wir uns größtmöglich ausgewogen ernähren – tatsächlich haben bei uns viele Menschen einen Nährstoffmangel.
Aber wie kann es denn überhaupt dazu kommen?
Wir nehmen viel zu wenig Fette auf, genauer essenzielle Fettsäuren wie Omega-3-Fettsäuren. Sie wirken antientzündlich, senken vermutlich sogar das Herzinfarkt-Risiko. Deshalb rate ich auch zur Einnahme von Fischöl-Kapseln. Vor allem Menschen, die eine entzündliche Erkrankung wie Rheuma, Arthrose, Neurodermitis oder Psoriasis haben.
Wir sollten also einfach mehr Fisch essen?
Theoretisch schon. Aber Fisch kann problematisch werden, weil er ab 500 Gramm pro Monat Schwermetallbelastungen aufweist. Fischöl in Kapseln dagegen ist hochgereinigt. Ich empfehle, sie zu den Mahlzeiten einzunehmen. So wird das Fischöl besser aufgenommen.


‘Auch das entzündungshemmende Curcumin in Kurkuma würde uns wirklich guttun’


DR. MATTHIAS RIEDL

Welche Nährstoffe sollten wir sonst noch supplementieren?
Ganz wichtig ist Vitamin D. Denn nördlich von Berlin haben rund 80 Prozent der Menschen einen Mangel. Am besten den Vitamin- D-Spiegel vom Arzt messen lassen. Das kostet rund 30 Euro. Bei einem Mangel sollten Sie ganzjährig Vitamin D ergänzen. Empfehlenswert ist auch Magnesium, das krampflösend wirkt, zur Stuhlregulierung beiträgt und in die Knochen eingebaut wird. Selen kann vorübergehend eingenommen werden. Es verkürzt wie Vitamin C die Dauer einer Erkältung. Es sollte aber besser nicht allzu lange und hoch dosiert eingenommen werden.
Zu welchen Nahrungsergänzungsmitteln raten Sie bei vegetarischer und veganer Ernährung?´
Da kann es leicht zu einem B12-Mangel kommen, weil das Vitamin tierischen Ursprungs ist. Unser Körper verfügt über einen Drei-Jahres-Speicher. Sein Vor rat nimmt also langsam ab, wenn der Nachschub ausbleibt. Ein Vitamin- B-Mangel stellt sich dann nach zwei bis drei Jahren ein. Wer keine Eier oder Fisch isst, braucht irgendwann eine Supplementierung. Vitamin B12 ist aber auch wichtig für Gastritis- Patienten, weil ihr Magen bestimmte Stoffwechselfunktionen nicht mehr erfüllt. Der Nährstoff wird entsprechend schlecht aufgenommen. Wichtig ist ein regelmäßiger Arzt-Check, um das genaue Ausmaß des Mangels festzustellen.

MEGA-MARKT
Satte 165 Mio. Packungen Nährstoff-Pillen gehen pro Jahr über den Tresen. Schon jeder dritte Deutsche schluckt sie

Das kleine Abc der Vitamine

Die sechs wichtigsten Powerstoffe – wie viel Sie davon brauchen, wo sie drinstecken


Fotos: Adobe Stock (2), Andreas Sibler