Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Natur erleben: IM SEPTEMBER UND OKTOBER


LandIDEE - epaper ⋅ Ausgabe 5/2020 vom 12.08.2020

Wer jetzt fleißig sammelt …


Artikelbild für den Artikel "Natur erleben: IM SEPTEMBER UND OKTOBER" aus der Ausgabe 5/2020 von LandIDEE. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: LandIDEE, Ausgabe 5/2020

… wird den Winter über nicht verhungern. Das haben sich Eichhörnchen fest hinter ihre Puschelöhrchen geschrieben. Denn sie halten im Winter keinen Winterschlaf, sondern nur Winterruhe, und müssen in ihren wachen Phasen schnell und gezielt Nahrung zu sich nehmen. Gut, wer da im Herbst eifrig Nüsse gesammelt hat. Und sie auch noch so geschickt versteckt, dass er sie auf Anhieb wiederfindet. Da die Wipfelstürmer im Sammelfieber viel auf dem Boden herumhuschen, kann man sie nun besonders gut beobachten – was sehr lustig sein kann.

Vorsicht, giftig

In Wäldern und Gebüschen zeigt das ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von LandIDEE. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2020 von Wilder Besuch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wilder Besuch
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von HEIMAT IN ZAHLEN: Nebel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HEIMAT IN ZAHLEN: Nebel
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von GUT & SCHÖN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GUT & SCHÖN
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von GIPFEL, ALMEN, WÄLDER, SEEN: Zauber der Berge. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GIPFEL, ALMEN, WÄLDER, SEEN: Zauber der Berge
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von ALPEN-APOTHEKE: Gesundheit pur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ALPEN-APOTHEKE: Gesundheit pur
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von TIPPS DER KÖCHIN: Leckere Knödel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TIPPS DER KÖCHIN: Leckere Knödel
Vorheriger Artikel
TIPPS DER KÖCHIN: Leckere Knödel
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel ALTES WISSEN: Wein
aus dieser Ausgabe

... Pfaffenhütchen nun seine leuchtenden Früchte. Wenn die ersten Herbststürme übers Land fegen, kommt es oft vor, dass sie vom Strauch abfallen. Vorsicht, wenn Sie mit kleinen Kindern oder Hunden spazieren gehen, die von deren auffälliger Farbe wie magisch angezogen werden. Denn die Früchte sind giftig. Nur anschauen, heißt die Devise.

Romantische Nächte im Oktober

Eine helle Vollmondnacht birgt viele Geheimnisse in sich. Und oft auch besonders lebhafte Träume. Zumindest für die, denen der Mond keine schlaflosen Nächte bereitet. Der Oktober wartet gleich mit zwei Vollmondnächten auf – am 1. und am 31. des Monats. Der Vollmond am 31. Oktober gilt damit als sogenannter „Blue Moon”.

Leuchtfeuer am Strand

An seinen leuchtend orangefarbenen Früchten kann man sich einfach nicht sattsehen. Und wie gut sie obendrein noch schmecken. Dass sie botanisch gesehen gar keine Beeren, sondern Steinfrüchte sind, ist zwar gut zu wissen, für die Schönheit aber völlig unerheblich. Sanddorn ist vor allem auf Dünen an der Nordseeküste und entlang der Ostseeküste verbreitet. Er wird immer mehr aber auch in anderen Regionen angebaut.

Jetzt heißt es wieder: ab in den Süden

„An Mariä Geburt (8. September) ziehen die Schwalben furt”, sagt eine alte Bauernregel. Damit ist klar: Der Sommer ist nun vorbei. Wenn die Rauchschwalben ihren Weg Richtung Südafrika antreten, sammeln sie sich zu Tausenden an ihren Schlafplätzen. Große Schwärme sind etwa in Schilfflächen oder auf Hochspannungsleitungen, wo sie wie aufgereiht sitzen, zu beobachten. Übrigens: Rauchschwalben gehören zu den Vögeln, bei denen Männchen und Weibchen fast gleich aussehen.

Süße Langohren

Ja, sie hoppeln auch im Herbst noch durch die Lande: junge Wildkaninchen. Kein Grund, sich zu wundern, denn Kaninchen haben eine lange fruchtbare Phase. Im Gegensatz zu Hasen sind Kaninchen Nesthocker, die in einem Bau, meist einer Erdhöhle, aufgezogen werden.

Imposanter Falter

Wenn er einem über den Weg flattert, ist die Freude groß. Denn der Totenkopfschwärmer ist einer der größten Schmetterlinge, die Europa zu bieten hat. Noch fliegt er eifrig. Wer ihm begegnet, sollte ihn genau beobachten: Vermutet er Gefahr für sich, lässt er nämlich sein gelb-schwarz geringeltes, wespengleiches Hinterteil zwischen den Flügeln hervorschnellen. Was der Mensch dabei nicht hört: Er stößt auch noch einen Piepston im Ultraschallbereich aus. Aber keine Angst vor seinem Namen: Er ist vollkommen ungefährlich.

Kalende: WAS JETZT ZU SEHEN IST

HIMMEL

In der Nacht auf den 9. Oktober regnen die Draconiden- Sternschnuppen auf die Erde herab. Dicht gefolgt von dem Orioniden-Sternschnuppenregen in der Nacht auf den 22. Oktober, der aus Bruchstücken des Halleyschen Kometen besteht. Tipp: Wünsch dir was!

WAS BLÜHT UND WÄCHST

Für den, der beim Wandern durch den Wald einen besonders seltsam aussehenden Pilz bewundern möchte, heißt es nun: Augen auf. Denn am Wegesrand wächst immer häufiger der rote Tintenfischpilz. Er heißt so, weil seine Form an die Fangarme eines Kraken erinnert. Aber schon allein wegen seines eindringlichen Duftes läuft man sicher nicht achtlos an ihm vorbei: Um Fliegen anzulocken, verströmt der wärmeliebende, ursprünglich aus Australien stammende Pilz nämlich einen intensiven, aasartigen Geruch.

WETTER & BAUERNREGELN

„Im Oktober der Nebel viel, bringt im Winter der Flocken Spiel.”

LANDSCHAFT

Die Obsternte läuft auf Hochtouren. Besonders schön ist es nun im Lallinger Winkel nordöstlich von Deggendorf, wo eine idyllische, hügelige Streuobstwiesenlandschaft vom Bayerischen Wald eingerahmt wird. Neben Äpfel und Birnen gibt es dort auch Zwetschgen und Walnüsse zu naschen.


FOTOS: IMAGO (4), MAURITIUS IMAGES (1), JUNIORS BILDAGENTUR (2)