Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 10 Min.

NEU, NEUER, IWA


JÄGER - epaper ⋅ Ausgabe 50/2019 vom 17.04.2019

Auch in diesem Jahr präsentierten die Hersteller auf derInternationalen Waffenausstellung (IWA)wieder ihre Neuheiten. Ihr JÄGER hat sich für Sie in Nürnberg umgesehen und zeigt Ihnen die für den Jäger interessantesten Produktinnovationen.


Artikelbild für den Artikel "NEU, NEUER, IWA" aus der Ausgabe 50/2019 von JÄGER. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: JÄGER, Ausgabe 50/2019

Wie in jedem Jahr traf sich das interessierte Fachpublikum in Nürnberg, um sich über die Neuigkeiten zu informieren.


Mit der 46. IWA Outdoor- Classics fand auch in diesem Jahr das Veranstaltungs- Highlight rund um Jagd, Schießsport und Outdoor in Nürnberg statt. Zum wiederholten Male gelang es den Organisatoren, die Fachmesse zu vergrößern. So stieg die Zahl der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von JÄGER. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 50/2019 von JAGDTROPHÄEN: Importverbote gefährden Artenschutzprojekte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JAGDTROPHÄEN: Importverbote gefährden Artenschutzprojekte
Titelbild der Ausgabe 50/2019 von FRÜHJAHRSPUTZ: Tut Gutes und redet darüber!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FRÜHJAHRSPUTZ: Tut Gutes und redet darüber!
Titelbild der Ausgabe 50/2019 von AKTUELL: ROBERT KOCH INSTITUT: Neue Risikogebiete. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AKTUELL: ROBERT KOCH INSTITUT: Neue Risikogebiete
Titelbild der Ausgabe 50/2019 von AKTUELL: MIT KINDERN IM REVIER: Nettis Naturkinder auf Stangentour. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AKTUELL: MIT KINDERN IM REVIER: Nettis Naturkinder auf Stangentour
Titelbild der Ausgabe 50/2019 von BUNDESLÄNDER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BUNDESLÄNDER
Titelbild der Ausgabe 50/2019 von DIE FRAGE: Keine Wildschadensersatzpflicht bei Fasan und Kaninchen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE FRAGE: Keine Wildschadensersatzpflicht bei Fasan und Kaninchen?
Vorheriger Artikel
ALTERSPYRAMIDE: ALTE STÜCKE BRAUCHT DER BESTAND
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel a ANSPRECHEN RICKE & SCHMALREH: Grenzbetrachtung
aus dieser Ausgabe

... Aussteller auf 1.622, und die Messe wurde insgesamt noch internationaler. Wahre Neuheiten haben sich dieses Jahr rar gemacht, aber so einige Verbesserungen konnten wir für Sie aufspüren. Geht es nach den Ausstellern, sind wir Jäger bald leise wie der Luchs, äugen wie der Adler und selbst die kälteste Nacht kann uns nichts mehr anhaben. Richtig: Schalldämpfer, Nachtsicht- und Wärmebildtechnik und beheizte Kleidung sind die Trends im neuen Jagdjahr. Neben normalen Flüstertüten zum Schrauben sind integrierte eine echte Innovation. Steyr zieht nach und bringt als zweite Firma nach Blaser eine Büchse mit einem solchen Schalldämpfer auf den Markt. Modernste Optiktechnik macht Wärme- und Nachtsichtgeräte zum einen preiswerter, zum anderen immer besser. Geräte wie das Axion und Thermion von Pulsar machen es möglich, mit Wärmebildtechnik anzusprechen. Einsteigergeräte, wie zum Beispiel das Gerät von Minox, bestechen mit niedrigen Preisen. Doch eines nach dem anderen.

NEUHEITEN WAFFEN

Gewichtig: Aluminiumbettung und Vollstahlsystem lassen die Monobloc 3,7 Kilogramm wiegen.


FOTOS: PAULINE V. HARDENBERG

STEYR ARMS | MONOBLOC

Der Name bei der neuen Monobloc steht für die besondere Konstruktion von Lauf und Systemhülse. Die beiden sind nicht verschraubt, sondern aus einem Stück gefertigt. So soll man besonders enge Streukreise schießen können. Lederapplikationen am Schaft und an der Handauflage setzen optische Akzente und ermöglichen einen besseren Grip. Erhältlich ist die Repetierbüchse im Kaliber.308 Win. und.30- 06. Eine Handspannung sorgt für entsprechende Sicherheit.

UVP: 4.800, – Euro • www.steyr-arms.com

Elegant: und schlank kommt die neue Krieghoff daher.


KRIEGHOFF | K20 VICTORIA

Krieghoffs neue Victoria aus der K20-Serie ist für das schöne Geschlecht konzipiert. Ein verstellbarer Schaft, kombiniert mit einem Gewicht von knapp über drei Kilo, lässt die Flinte leicht und führig erscheinen. Wie auch alle anderen Flinten aus dem Haus lässt sich die Victoria durch verschiedenste Schafthölzer und Gravuren individualisieren. Nett ist die besondere Fischhaut, die nur die Victoria am Schaft trägt. Erhältlich ist die Flinte nur im Kaliber 20 in zwei Lauflängen: 76 und 81 Zentimeter.

UVP: ab 11.700, – Euro • www.krieghoff.de

Größer: sind alle Bedienelemente. So sind auch die Handschuh- Monate kein Problem.


FRANCHI | AFFINITY 3 ELITE BRONZE

Wenn Schofe oder Schwärme den Himmel verdecken, zählt jeder Schuss, und wer schneller nachlädt, macht mehr Beute. Die neue Selbstladeflinte von Franchi ist perfekt auf all solche Jagden zugeschnitten. Vergrößerte Spann- und Verschlussfanghebel sowie ein langes Ladefenster lassen einen schnell aufmunitionieren. Eine Cerakote-Beschichtung verhindert Rost und Kratzer. Die Flinte ist im Kaliber 12 in den Lauflängen 71 und 76 Zentimeter ab Oktober erhältlich.

UVP: 1.129, – Euro • www.manfred-alberts.de

Einfach: Will man den Lauf reinigen, kann man den Schalldämpfer abschrauben.


FOTOS: PAULINE V. HARDENBERG (4), HERSTELLER (3)

STEYR | BREEZE

Die Österreicher wollen leiser jagen und bringen mit der Breeze eine Büchse mit 407 Millimeter Lauf und Integralschalldämpfer raus. Mit den erhältlichen Kalibern.308 Win. und 6.5 Creedmore erreichen die Repetierer eine Dämpfleistung von etwa 24,5 Dezibel. Der Kunde kann sich zwischen Carbon- oder Holzschaft entscheiden.

UVP: ab 3.990, – Euro • www.manfred-alberts.de

Führig: Durch den leichten Plastikschaft schwingt die Steelaction schneller mit.


STEELACTION | HS

Letztes Jahr wirbelte der Geradezugrepetierer aus Köln die Branche gewaltig durcheinander. Ein Stahlsystem, kombiniert mit Holzschaft, Mündungsgewinde, integrierter Picatinnyschiene und feinem Abzug für einen Preis unter 2.500 Euro – unter Jägern hat die Waffe inzwischen viele Fans. In Zukunft wird die Büchse nun auch mit Synthetikschaft verfügbar sein. Von der Form gleicht die Neue aus Plastik dem Holzschaft, er verringert das Waffengewicht jedoch deutlich. So wird die Büchse auch für begeisterte Pirschjäger interessanter. Das Plastik ist griffig und fest. Grüne Griffelemente vorne und an der Handauflage lassen die Büchse stramm in der Schulter sitzen. Ebenfalls neu: das Zehn-Schuss-Magazin – hier als Prototyp noch silbern, als Endprodukt schwarz.

UVP: 2.249, – Euro • www.steel-action.de

Geschmackssache: Klassisch geht anders. Zusammen mit dem braunen Leder sieht die K95 Ultimate Carbon futuristisch aus.


BLASER | K95 ULTIMATE CARBON

Kipplaufbüchsen gelten und galten lange als Werkzeug des grauen Jägers: Der Beutewille weicht dem stillen Genuss der Natur, und der Finger bleibt oft gerade. Dabei haben die Büchsen einen praktischen Nutzen. Leicht, kompakt und schnell auseinanderzunehmen, sind die Waffen perfekt für lange Pirschen oder anstrengende Anstiege auf dem Weg zur kapitalen Gams. Die neu überarbeitete K95 von Blaser katapultiert das alte System in die Moderne: Der Schaft ist aus Carbon, kombiniert mit Ledereinlagen für einen besseren Grip. In den Anschlag geht der Jäger mit dem neuen Evolution-Schaft. Dieser bietet einen verstellbaren Schaftrücken und eine verstellbare Schaftkappe. Besonders die Schaftkappe kann komplett individuell eingestellt werden: Länge, Höhe und Schränkung können verändert werden. Ein Rückstoßdämpfungs-System lässt die Kipplaufbüchse auch während des Schusses ruhig in der Schulter liegen.

UVP: ab 8.257, – Euro • www.blaser.de

NEUHEITEN JAGDOPTIK

AIMPOINT | ACRO

Inzwischen sind Rotpunktvisiere als Drückjagdbegleiter nicht mehr wegzudenken. Das neue Acro von Aimpoint ist ursprünglich als Pistolenvisier konzipiert worden und daher besonders kompakt. Perfekt für Jäger, die wenig Einschränkungen ihres Sichtfelds bevorzugen. Dank einer Höhe von 47 Millimetern verdeckt das Visier fast nichts. Der Rotpunkt ist auf zehn Helligkeitsstufen einstellbar und hält mit einer CR1225-Batterie sage und schreibe ein Jahr lang im Dauerbetrieb. Eine Wasserdichte bis 25 Meter sollte für den normalen Revierbetrieb vollkommen ausreichend sein.

UVP: 575, – Euro • www.helmuthofmann.de

Unauffällig: macht sich das Acro auf einer Drückjagdbüchse. So hat man alles im Blick.


Unauffällig: Ohne das Pulsar- Zeichen an der Seite könnte man denken, es handelt sich um ein normales Zielfernrohr


PULSAR | THERMION

Die drei Zielgeräte der Thermion-Reihe (in Deutschland verboten), die sich in erster Linie in den Objektivgrößen unterscheiden, liefern scharfe Bilder und erkennen bis zu 2.300 Meter entfernte Wärmesignaturen. Dazu kann der Schütze, der mit einem Thermion jagt, zwischen zehn verschiedenen Absehen wählen. Aufgenommene Fotos oder Videos können gespeichert und dann aufs Handy übertragen werden.

UVP: noch unbekannt • www.pulsar-nv.com

Handlich: Dank geringem Gewicht und kleiner Größe kann das Axion normalerweise mit einer Hand bedient werden


LEICA | FORTIS 6

Sechsfach Zoom, hohe Transmissionrate von 92 Prozent, Ein- und Abschaltautomatik beim Rotpunkt und Absehen 4 sind gute Voraussetzungen, sich als Allroundglas zu behaupten. Das Glas kann auch als Drückjagdvisier fungieren – über 20 Meter Sichtfeld bei zweifacher Vergrößerung. Der Mittelrohrdurchmesser von 30 Millimetern ist für die meisten Montagen geeignet.

UVP: ab 1.995, – Euro • www.leica.de

Schlicht: aber voll mit aktueller Technik kommt das Fortis 6 daher.


Genau kalkuliert: der Preis des neuen Exos 3-21x50 von Schmidt & Bender.


FOTOS: PAULINE V. HARDENBERG (5), HERSTELLER (2)

SCHMIDT & BENDER EXOS 3-21X50

Im Fokus des neuen Exos-Modells stehen Jäger, die häufig auf weite Distanzen jagen. Mit der maximalen 21-fachen Vergrößerung kann präzise angesprochen und geschossen werden. Die Rotpunkteinheit auf dem 34-Millimeter-Rohr kann zwischen elf verschiedenen Helligkeiten varieren. All das packt Schmidt & Bender in eine Baulänge von 340 Millimetern.

UVP: 2.250,17 Euro • www.schmidtundbender.de

PULSAR | AXION

Die neue-Produktreihe Axion der Litauer ist klein und fein. Die drei Wärmebildgeräte, die sich vor allem in den Objektivgrößen unterscheiden, liefern scharfe Bilder und erkennen bis zu 1.700 Meter entfernte Wärmesignaturen. Dazu wiegen die Geräte unter 300 Gramm, sind wasserdicht und haben bis zu 5,5-fache Vergrößerung. Aufgenommenes kann gespeichert und aufs Handy übertragen werden. Ein Mitjäger kann aber auch schon während der Jagd sein Handy oder Tablet mit dem Axion verbinden und live mitverfolgen, was die Kamera sieht.

UVP: noch unbekannt • www.pulsar-nv.com

Zwerg: Laut Spypoint gibt es keine kleinere Wildkamera. Zusammen mit dem niedrigen Preis eine interessante Kombination.


SPYPOINT | MICRO

Auch die Wildkameras werden immer größer. Frischen Wind bringt die Link Micro von Spypoint. Mit den Maßen 7,9 x 11,2 x 5,6 Zentimeter ist die Kamera klein und unauffällig. Vier LED’s leuchten bis 25 Meter jedes Stück WIld zuverlässig aus. Die aufgenommenen Bilder werden auf der microSDKarte gespeichert und auch direkt auf das Smartphone geschickt. Als Schmankerl sind die ersten 100 Bilder eines jeden Monats kostenlos. Vier AA-Batterien treiben die Link-Micro an.

UVP: ab 199,95 • www.akah.de

MINOX | NVD 650

Wenig bekannt ist bisher die Nachtsichtlinie von Minox. Nur wenige deutsche Hersteller trauen sich bislang, in den Markt vorzudringen. Die NVD 650 kommt mit einem sechsfachen optischen Zoom und Objektivdurchmesser von 50 Millimetern daher. Die digitale Nachtsichtkamera nimmt je nach Wunsch Bilder und Videos in HD auf.

UVP: 449, – Euro • www.minox.de

Weitsicht: der sechsfache optische Zoom kann digital auf 30-fach erhöht werden.


SPYPOINT | MICRO

Auch die Wildkameras werden immer größer. Frischen Wind bringt die Link Micro von Spypoint. Mit den Maßen 7,9 x 11,2 x 5,6 Zentimeter ist die Kamera klein und unauffällig. Vier LED’s leuchten bis 25 Meter jedes Stück WIld zuverlässig aus. Die aufgenommenen Bilder werden auf der microSDKarte gespeichert und auch direkt auf das Smartphone geschickt. Als Schmankerl sind die ersten 100 Bilder eines jeden Monats kostenlos. Vier AA-Batterien treiben die Link-Micro an.

UVP: ab 199,95 • www.akah.de

Preiswert: das neue Rotpunktivisier von Geco – ideal für die Drückjagd.


GECO | RED DOT

Es muss nicht immer das Teuerste sein: Geco bringt ein Drückjagdvisier heraus, das mit einem Kampfpreis heraussticht und dennoch voller Technik ist. Die zweite Generation von Gecos Rotpunktivisier kommt mit einem in elf Stufen einstellbaren, zwei MOA großen Leuchtpunkt und einer Batterielaufzeit von bis zu 30.000 Stunden daher. Eine Weaver-Montage ist integriert. Zwei Flipcover schützen die 20 Millimeter Linsen vor Regen, Dreck und Schmutz.

UVP: 219, – Euro • www.geco.de

NEUHEITEN JAGDBEKLEIDUNG

Leicht: Beim Tragen der Weste fiel das geringe Gewicht auf.


HÄRKILA | HEATED VEST

Anstatt die Wärme über dünne Kupferdrähte zu übertragen, nutzt die Weste von Härkila eine Membrane. Die Weste kann deswegen ganz normal gewaschen werden. Die Temperatur lässt sich über App oder Knopf stufenlos regulieren. Strom liefert jede beliebige Powerbank mit einem Micro-USB-Anschluss. Daher hängt auch die Akku-Leistung von der benutzten Energiequelle ab.

UVP: 259, –Euro • www.harkila.com

Unsichtbar: die Jacke Hawker Prym von Seeland im Wald.


SEELAND | HAWKER PRYM

Entworfen für den Wald, lässt die Pyrm Woodlands Tarnung den Jäger mit seiner bewaldeten Umgebung verschmelzen. Die neue Linie kommt mit Jacke, Hose, Fleece und Accessoires daher.

UVP: 169,99 Euro (Jacke) • www.seeland.com

Flexibel: Das neue Muster von Fjällräven passt nicht nur ins Revier.


FJÄLLRÄVEN | LAPPLAND

Die neue Lappland-Kollektion kombiniert den hauseigenen G-1000 Eco-Stoff mit Stretchelementen, um eine wasserabweisende und flexible Jacke zu erschaffen. Das neue Muster tarnt im Wald und kleidet in der Stadt. Eine Hose im gleichen Tarnmuster ist erhältlich.

UVP: 399,95 Euro • www.fjallraven.com

Flexibel: Aus dem Muff kann auch ein Sitzkissen gemacht werden.


FOTOS: PAULINE V. HARDENBERG (7), HERSTELLER (8)

ALPENHEAT | MUFF

Seit Jahrhunderten halten Muffs in kalter Jahreszeit die Hände von Jägern warm. Der neue von Alpenheat tut dies auch – aber besser. Die bewährte Heiztechnik sorgt für mollig warme Hände. Dazu kann man den Muff aufklappen und als Sitzkissen verwenden. Das gute Stück ist ab Oktober verfügbar.

UVP: ab 139,95 Euro • www.alpenheat.com

Beweglich: machen vorgeformte Knie die Kernig T.


HART | KERNIG T

Wenn es hart auf hart kommt, dann Hart. Die neue Sauenschutzhose ist von zwei Instituten auf Herz und Nieren geprüft worden und überzeugt mit einem durchgehenden Innenfutter aus Kevlar – ideal also für die Nachsuche von Sauen. Für einen festen Halt sind Hosenträger im Lieferumfang enthalten. Lieferbar ist die Schutzhose von Größe 46 bis 60.

UVP: 399,95 Euro • www.hart-hunting.com

Auswahl: Neben den Standardgrößen gibt es die Rogaland auch in Zwischengrößen.


DEERHUNTER | ROGALAND

Aus Dänemark kommt eine Allround- Jagdhose zum kleinen Preis daher. Die Rogaland ist am Gesäß und um die Knie elastisch und hat vier hilfreiche Taschen.

UVP: 69, – Euro • www.deerhunter.eu

NEUHEITEN ZUBEHÖR

Klein: perfekt für Terrier sowie Teckel.


GARMIN | T5 MINI

Deutsche Jagdterrier und ähnlich kleine Vierläufer haben es bald leichter – zumindest ihre Führer. Die Miniversion des T5 Halsbands ist für Jagdhunde mit einem Halsumfang von 24 bis 36 Zentimetern geeignet. Das Halsband sendet, wenn es in Betrieb ist, alle 2,5 Sekunden die Position des Hundes.

UVP: 299 Euro • www.garmin.de

MERKEL | HLX

Auch Merkel will seine Büchsen leiser machen. Entwickelt vom Schweizer Schalldämpferexperten B&T sind die HLX-Flüstertüten für hohe Schussserien konzipiert. Die sogenannten Sternenblenden im Innern sind ein B&T-eigenes Patent und sorgen für eine hohe Dämpfleistung bei hoher Haltbarkeit. Im Kaliber.308 Win. mit einem 47 Zentimeter langen Lauf erreicht der HLX so eine Dämpfung von 32,4 Dezibel.

UVP: 369, – Euro • www.merkel-die-jagd.de

Belastbar: Auch 30er Schussserien hält der HLX ohne Probleme aus.


Vielseitig: Ob Nachsuche oder Fluchtvisier, mit iSight kein Problem.


MERKEL | ISIGHT

Verschiedene Arten der Jagd benötigen unterschiedliche Visiere. Merkel macht mit der iSight- Technologie einen einfachen Wechsel der Visiere möglich. Ob Drückjagd mit Schalldämpfer oder die Blattjagd mit offener Visierung: Einfach das Wunschvisier auf die Waffe schrauben! Das System ist ab sofort bei allen neuen Merkel- und Haenel- Büchsen mit dabei.

UVP: im Preis inbegriffen • www.merkel-die-jagd.de

SONIC | GHOST 50

Schlau: Einsätze für verschiedene Kaliber machen den Ghost 50 von Sonic zu einer Allzweckwaffe. Ob Kaliber.223 oder.338 – dank der Wechselmöglichkeiten muss man nur einen Schalldämpfer für alle Büchsen kaufen. Die Einsätze für die Kaliber sind durch unterschiedliche Farben gekennzeichnet. Pro Schalldämpfer sind vier der kleinen Röhren mit dabei.

UVP: 369, – Euro • www.nielsengunparts.com

Verschiedene Farben kennzeichnen deutlich, für welches Kaliber der Einsatz ist.


Rasant: Blasers Büchsenmunition im Kaliber 8,5x55 ist für kurze Läufe konzipiert.


BLASER | 8,5X55

Wer mit einem Schalldämpfer waidwerkt, tut dies oft mit einem kurzen Lauf. Das neue Kaliber von Blaser ist für solche Läufe optimiert und erzeugt Leistungen, die andere Kaliber nur aus langen Läufen erreichen sollen. Beim 47 Zentimeter Lauf erreicht das Geschoss eine Anfangsgeschwindigkeit von 860 Metern in der Sekunde. Beachtlich!

UVP: 113, – Euro (20 Schuss) • www.blaser.de

Kräftig: Der Griff des neuen Messers ist was für breite Pranken.


MERKEL | MESSER

Das neue Merkel-Messer liegt wuchtig in der Hand. Am Griff wurde ein Zwei- Komponenten-Prozess angewandt. Weiches Material im unteren Bereich verhindert ein Abrutschen, festes oben vereinfacht die Kraftübertragung auf die schnittige Klinge. Diese ist 150 Millimeter lang und aus Stahl 1.446. Eine Scheide ist im Lieferumfang enthalten.

UVP: 179, – Euro • www.merkel-die-jagd.de

Neu: die Taschenlampe ProTac HL5-X von Streamlight.


STREAMLIGHT | PROTAC HL5-X

Ganz hell wird es mit der neuen Leuchte von Streamlight: 3.500 Lumen leuchten auch den dunkelsten Busch aus. Flexibel ist der Jäger auch bei der Batteriewahl. Sind die wiederaufladbaren Akkus von Streamlight gerade nicht verfügbar, kann die HL5-X auch mit CR123A-Zellen betrieben werden. Mit vier solcher Zellen bringt die Leuchte 522 Gramm auf die Waage.

UVP: 165, – Euro • www.streamlight.com