Lesezeit ca. 4 Min.

Neue Chance für die Liebe


Logo von TV Digital XXL-Ausgabe
TV Digital XXL-Ausgabe - epaper ⋅ Ausgabe 19/2022 vom 02.09.2022

KINO

Artikelbild für den Artikel "Neue Chance für die Liebe" aus der Ausgabe 19/2022 von TV Digital XXL-Ausgabe. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TV Digital XXL-Ausgabe, Ausgabe 19/2022

Budgets, Zielgruppenpotenziale, Gewinnbeteiligungen: Wenn Hollywood Filme produziert, lässt sich eigentlich alles messen. Doch es gibt ein Element, das sich nicht in Zahlen fassen lässt und dabei doch so wichtig ist: die Chemie zwischen den Hauptdarstellern.

Auf Liebespaare trifft das im Film natürlich ganz besonders zu. Bestes Beispiel: George Clooney und Julia Robert in „Ocean’s Eleven“ (2001) und der Fortsetzung „Ocean’s Twelve“ (2004). Jeder für sich genommen charmant und sexy. Als Paar? Unwiderstehlich. Umso erstaunlicher, dass es 18 Jahre gedauert hat, bis die beiden Megastars wieder ein Paar verkörpern, oder genauer gesagt: ein Ex-Paar. In der romantischen Komödie „Ticket ins Paradies“ spielen sie David und Georgia, die sich seit ihrer Trennung verabscheuen. Dann verliebt sich ihre gemeinsame Tochter während einer Bali-Reise Hals über Kopf und kündigt an, heiraten zu wollen. Völlig ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von TV Digital XXL-Ausgabe. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 19/2022 von Der große SERIEN–KOMPASS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der große SERIEN–KOMPASS
Titelbild der Ausgabe 19/2022 von Ein Rebell wird zum HELDEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein Rebell wird zum HELDEN
Titelbild der Ausgabe 19/2022 von Alles über die Megaserie 'DIE Schwarm “. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Alles über die Megaserie 'DIE Schwarm “
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Alles über die Megaserie 'DIE Schwarm “
Vorheriger Artikel
Alles über die Megaserie 'DIE Schwarm “
"Actionfilme werden gnadenlos unterschätzt“
Nächster Artikel
"Actionfilme werden gnadenlos unterschätzt“
Mehr Lesetipps

... überstürzt, finden ihre Eltern und fassen einen Plan: Mit vereinten Kräften wollen sie die Hochzeit ihrer Tochter unbedingt verhindern. Werden sie damit Erfolg haben? Fliegen sie auf? Und nicht zuletzt: Kann die Sabotage-Aktion sogar zu einem Liebes-Comeback für David und Georgia führen?

EINGESPIELTES TEAM

OCEAN’S ELEVEN (2001) Schon im Gangsterfilm - und dem Sequel - waren Roberts und Clooney als Paar zu sehen

MONEY MONSTER (2016) Ein Moderator unter Druck: Der US-Thriller spielt hinter den Kulissen einer TV-Show

Mangelnder Kontakt war nicht Schuld an der langen Romcom-Pause (Clooney und Roberts drehten 2016 den Thriller „Money Monster“). Beide sind seit vielen Jahren befreundet. Mehrmals war Roberts zu Gast bei Clooney in dessen Villa in Italien. Kennengelernt hatten sie sich beim gemeinsamen Dreh zu „Ocean’s Eleven“. Da Roberts kurz zuvor den Oscar für „Erin Brokovich“ gewonnen hatte, war Clooney auf alles vorbereitet. „Wir wussten nicht genau, was uns erwarten würde“, erinnert er sich im Interview. „Dinge können sich schnell verändern. Aber sie war von Anfang an eine von uns.“ Beide hatte extrem viel Spaß am Set. „Ich musste bei meinen Aufnahmen auf ihre Schulter schauen. Hätte ich ihr in die Augen geblickt, hätten wir ständig angefangen zu lachen.“ Auch Julia Roberts sagte später: „Er ist eine Art Bruder für mich.“

Risiko für das Filmstudio

Nicht nur Studiobosse lieben die natürliche Chemie des Duos. Auch Klatschreporter fühlen sich inspiriert. Über die Jahre wurde beiden immer wieder eine Liebesbeziehung nachgesagt. So auch beim Dreh zu „Ticket ins Paradies“ 2021 in Australien. Roberts’ Ehemann Danny Moder und Clooneys Gattin Amal Alamuddin seien außer sich vor Eifersucht, so hieß es. Die „Beweise“? Der Bericht eines nicht genannten, angeblichen „Insiders“.

George Clooney lassen solche Gerüchte seit jeher kalt. „Es kursieren ständig Unwahrheiten über mich“, sagt er im Interview. „Ich habe mir abgewöhnt, alle Dinge richtigstellen zu wollen.“

FILM FAKTEN

ROMANTIKKOMÖDIE Die junge Lily (Kaitlyn Dever) will heiraten, ihre geschiedenen Eltern David (George Clooney) und Georgia (Julia Roberts) sind dagegen. Obwohl sich das einstige Paar leidenschaftlich hasst, schmiedet es einen Plan: Sie wollen die Trauung ihrer Tochter sabotieren. Autor und Regisseur Ol Parker („The Best Exotic Marigold Hotel“, „Mamma Mia! 2“) ist Experte für Romcoms mit Urlaubsflair. Beim Dreh von „Ticket ins Paradies“ doubelte aber Australien für Bali. 104 Min.

USA 2022 • OT Ticket to Paradise • D George Clooney, Julia Roberts, Lucas Bravo, Billie Lourd, Maxime Bouttier, Sean Lynch • B Ol Parker und Daniel Pipski R Ol Parker • FSK k. A.

KINOSTART 15.9.

Große Überraschungen sind nicht zu ewarten. Doch das charmante Darstellerduo könnte das mehr als wettmachen

Der Film war vor Redaktionsschluss nicht zu sehen

Auf die Liebe auf den zweiten (oder dritten) Blick sollte niemand warten. Spannend ist Clooneys und Roberts’ neueste Zusammenarbeit dennoch über den Filmplot hinaus: Filme wie „Ticket ins Paradies“ sind eine Seltenheit geworden. Statt Romcoms mit Filmstars dominieren in den Kinos längst übergroße Franchise-Filme voller Spezialeffekte. So gesehen ist die Produktion für das Filmstudio Universal durchaus ein Wagnis. Aber wenn jemand das einst so beliebte Genre wieder wach küssen kann, dann wohl das Traumpaar Clooney und Roberts.

MICHAEL TOKARSKI / ANKE HOFMANN

TRAGIKOMÖDIE Ein Moment, der alles verändert: Als der kleine Kurt (Levi Wolter) bei einem Unfall stirbt, gerät das Leben seines gleichnamigen Vaters (Til Schweiger) und dessen Partnerin Lena (Franziska Machens) und seiner Ex-Frau Jana (Jasmin Gerat) aus den Fugen. Schmerz, Wut und Orientierungslosigkeit bestimmen fortan ihren Alltag. Nach der Romanvorlage von Sarah Kuttner erkundet der Film sensibel alle Phasen der Trauerbewältigung. Rückblenden sorgen dabei immer wieder für Feelgood-Momente. 136 Min.

D 2022 • D Heiner Lauterbach, Peter Simonischek, Marie Burchard, Herbert Knaup • R Til Schweiger • FSK 12

Chase – Nichts hält ihn auf

THRILLER Will (Gerard Butler) und Lisa (Jaimie Alexander) stecken in einer Ehekrise. Auf dem Weg zu ihren Eltern verschwindet Lisa an einer Tankstelle spurlos. Für die Polizei gilt sofort Will als Hauptverdächtiger, doch der entzieht sich den Ermittlungen und sucht auf eigene Faust nach seiner Frau. Erfreulich geerdeter Nervenkitzel mit Einer-gegenalle-Mentalität. 95 Min.

USA 2022 • OT Last Seen Alive • DBruce Altman, Cindy Hogan, Ethan Embry • RBrian Goodman • FSK 16

MUSIKDRAMA Stressige Zeiten für Teenager Ella (Lina Larissa Strahl, 2. v. r.): Die Abiprüfungen stehen an, und neben dem Nebenjob bei einem Pizzadienst hilft sie auch noch ihrer Mutter beim Putzen in teuren Protzvillen. Damit soll endlich Schluss sein, wenn sie und ihre Freundinnen mit der eigenen Band durchstarten. Ein Songwettbewerb kommt dafür wie gerufen. Doch mit Gangster-Rapper alfaMK (Gustav Schmidt) erwartet Ella nicht nur harte Konkurrenz, sondern auch mächtig Gefühlschaos. 100 Min.

D 2022 • D Milan Peschel, Safira Robens, Tijan Marei, Malene Becker, Lavinia Wilson, Lorenzo Germeno • R Teresa Fritzi Hoerl • FSK 6