Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Neue Preislisten


Münzen & Sammeln - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 27.11.2019

Angebote des Münz- und Papiergeldhandels


Münzhandlung Kobylka Langenbergstraße 18 34270 Schauenburg
Telefon: 05601/3534
Fax: 05601/5458
www.kobylka.de

Herbstliste 2019, 114 Seiten. Gleich eingangs startet die großformatige Angebotsliste des Schauenburger Münzhändlers mit einem Spezialangebot von neun Rußland-Katalogen von R. Kaim, darunter die zwei Bände der altrussischen Münzgeschichte. Danach folgen die altdeutschen Prägungen von Anhalt-Bernburg bis Würzburg. Es ist eine Palette vom Heller bis zum Taler, darunter auch ein Halbtaler 1626 von Sachsen-Weimar in „sehr schön“ für 235 Euro. Breiten Raum ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Münzen & Sammeln. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Vorwort: Es war …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vorwort: Es war …
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Leserpost: Anregungen, Meinungen und Reaktionen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leserpost: Anregungen, Meinungen und Reaktionen
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Aktuelles. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuelles
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Müssen wir den Beginn der Münzprägung um ein halbes Jahrtausend vordatieren?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Müssen wir den Beginn der Münzprägung um ein halbes Jahrtausend vordatieren?
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von 18. Kolloquium Mittelalternumismatik am 24. und 25. Januar 2020 in Halle. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
18. Kolloquium Mittelalternumismatik am 24. und 25. Januar 2020 in Halle
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Münzenmesse Ludwigsburg: am 7. Dezember 2019. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Münzenmesse Ludwigsburg: am 7. Dezember 2019
Vorheriger Artikel
Die besondere Münze
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Weltmünzenatlas Kasachstan
aus dieser Ausgabe

... nehmen die Kleinmünzen des Kaiserreichs ein. Die Nominale vom 1- Pfennig-Stück bis zum 1-Mark-Stück (sowohl kleiner als auch auch großer Adler) werden in einer erheblichen Fülle nach Jahrgängen und Münzstätten aufgelistet. Die Preise bewegen sich zwischen 1 Euro und 495 Euro; Beispiele: 50 Pfennig 1903 A, vz-st, 450 Euro; 50 Pfennig 1902 F, fStgl. 495 Euro; 1 Mark 1891 A, fStgl. 340 Euro. An die Kleinmünzen schließen sich die 2-, 3- und 5-Mark-Stücke einschließlich des Reichsgolds sowie die Ersatzmünzen des Ersten Weltkriegs an, gefolgt von den Kurs- und Gedenkmünzen der Weimarer Republik und des Dritten Reichs (erheblicher Umfang), der Alliierten Besatzung (z. B. 1 Reichspfennig 1945 F, Stgl.- 70 Euro), der Bundesrepublik Deutschland (Umlauf- und Gedenkmünzen, Kursmünzensätze) und der DDR (Umlauf- und Gedenkmünzen, Kursmünzensätze) an. Auch Prägungen der deutschen Nebengebiete sind zu entdecken. In die nachfolgenden ausländischen Prägungen von Afghanistan bis Zypern sind auch die Münzen des Hauses Habsburg/Österreich (mit Salzburg) integriert. Dieser Bereich präsentiert sich auf den Seiten 76 bis 81 in erheblichem Umfang und mit interessanten Stükken vom Heller bis zum Dukat. Bei den Münzen des Auslands findet der Sammler auch zahlreiche Umlaufmünzen mit kleinen Nominalwerten, die sonst im Handel seltener angeboten werden (die Preise gehen herunter bis 1,– Euro), so daß auch der junge Sammler zum Zuge kommen kann. Ungarn unter Habsburg (mit Gold) ist separat auf Seite 107 gelistet. Eingestreut unter die Prägungen des Auslands sind auch Goldmünzen zu entdecken. Rußland (Zarenreich und Republik unter Einschluß von Russisch- Polen und dem Großfürstentum Finnland) sowie die Sowjetunion sind auf den Seiten 88 bis 94 mit einem umfangreichen Bestand vertreten (auch Goldprägungen).

Münzhandlung Ritter GmbH Postfach 240126 40090 Düsseldorf
Telefon: 0211/367800
Fax: 0211/3678025

www.muenzen-ritter.com

Sonderliste Oktober 2019 „Münzen von der Antike bis zur Gegenwart, 31 Seiten, jede Münze farbig abgebildet. Gestartet wird mit antiken Münzen der Griechen aus Silber und Gold (makedonischer Gold-Stater aus Babylon) zwei achaemenidischen Dareiken, römischen Münzen der Republik (schöne Denare) und des Kaiserreichs (Aurei von Nero bis Lucius Verus, Denare, Antoniniane und Folles in prächtigen Erhaltungen; unter den Spätrömern befindet sich auch drei Solidi. dann folgen römische Provinzialprägungen und byzantinische Goldmünzen. Unter den altdeutschen Geprägen dominieren zahlreiche Taler, auch Goldmünzen sind zu entdecken. Das deutsche Kaiserreich ist mit Silber und Reichsgold vertreten, gefolgt von Gedenkmünzen der Weimarer Republik und Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland. Den Abschluß bilden die Münzen des Auslands (mit Gold).

Münzenhandlung Wolfgang Rittig Postfach 645 58319 Schwelm
Telefon: 02336/16000
Fax: 02336/4086864
www.muenzen-rittig.de

Lagerliste 137 (Herbst 2019), 1136 Nummern, 68 Fototafeln. Mit rund 829 Nummern dominieren die altdeutschen Münzen und Medaillen von Anhalt-Bernburg bis Würzburg und zeitlich vom Mittelalter bis zur Reichseinigung 1871. Besonders umfangreich ist Brandenburg- Preußen mit rund 280 Nummern ab askanischer Zeit vertreten, darunter Taler (z. B. 1643 AB [Berlin], 5750 Euro), Talerteilstükken, Kleinmünzen und Medaillen. Doch auch Goldmünzen sind zu entdecken (z. B. Dukat 1731 IGN [2875 Euro], der Dukat 1737 EGN [1875 Euro] oder der Dukat 1740A [2475 Euro] sowie eine Reihe von Friedrichsd’ors. Für Brandenburg-Preußen-Sammler ist die Chance groß, in dieser Lagerliste fündig zu werden. Doch auch außerhalb Brandenburg- Preußens kann sich das Angebot sehen lassen. Schöne und interessante Münzen tauchen an vielen Stellen der Liste auf. Nach den altdeutschen Prägungen folgen antike Münzen (ein keltisches Regenbogenschüsselchen vom Typ Vogelkopf, Griechen, Römer) und ein byzantinischer Tremissis von Mauricius Tiberius, deutsche Notmünzen, Münzen des Kaiserreichs, thematische Medaillen, Münzen des Auslands von Argentinien bis USA, Münzwaagen und -gewichte, alte Geldscheine sowie antiquarische numismatische Literatur.

Münzhandlung Holger Siee Freiheitsstraße 12 39418 Staßfurt
Telefon: 03925/622347
Fax: 03925/622343
www.hs-muenzen.de

Lagerauszug Oktober 2019, „Sammlung Altdeutschland Teil II“, 23 Seiten, 248 Nummern, durchgängig farbig bebildert. Die Liste bietet ein bemerkenswertes Angebot an Silbermünzen altdeutscher Staaten (Anhalt bis Württemberg) des 19. Jahrhunderts vom halben Gulden bis zum Taler und Doppeltaler (zahlreich, attraktive Exemplare von Anhalt bis Württemberg!). Auch einige Kleinmünzen sind zu entdecken. In aller Regel liegen die Stücke in sehr ansprechenden, attraktiven Erhaltungen vor. Für Sammler lohnt es sich, die Liste durchzuarbeiten. Die Preise sind nicht überrissen!