Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 6 Min.

Neuer Übertragungsweg bei Sky Q


Digital Fernsehen - epaper ⋅ Ausgabe 7/2021 vom 13.08.2021

Sky-Q wird zur vollwertigen TV-Plattform

Artikelbild für den Artikel "Neuer Übertragungsweg bei Sky Q" aus der Ausgabe 7/2021 von Digital Fernsehen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Fernsehen, Ausgabe 7/2021

Kaum einer hatte im April 2018, als Sky Q erstmals in Deutschland präsentiert wurde, erwartet, welch steilen Weg die Plattform nimmt und wie sie sich nach drei Jahren präsentiert. Kontinuierlich wurde nicht nur das Angebot über Sky Q – seien es die zur Verfügung stehenden Apps von Drittanbietern, oder die eigenen Angebote und Features – sondern auch die Bedienung ausgebaut. Sky Q ist längst mehr als der Receiver. Dieser stellt eher das Handwerkszeug dar, um Sky Q am TV-Platz nutzen zu können. Nun geht Sky Deutschland aber noch einen Schritt weiter. Ab sofort kommen nicht nur Sat- oder Kabelzuschauer in den Genuss von Sky Q – nein, jeder der Zugang zum Internet hat, kann die Plattform abonnieren. Doch damit nicht genug: Über die neue „Sky Q über das Internet“-Plattform werden auch Free-TV- Inhalte ausgestrahlt, wodurch sich Sky Q zur vollwertigen TV-Plattform ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Digital Fernsehen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2021 von Übertragungswege. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Übertragungswege
Titelbild der Ausgabe 7/2021 von Aus für ARD-alpha in SD. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aus für ARD-alpha in SD
Titelbild der Ausgabe 7/2021 von DAZN streicht Gratismonat. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAZN streicht Gratismonat
Titelbild der Ausgabe 7/2021 von Europapokal auf RTL-Plattformen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Europapokal auf RTL-Plattformen
Titelbild der Ausgabe 7/2021 von Mehr Fußball–höhere Gebühren. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mehr Fußball–höhere Gebühren
Titelbild der Ausgabe 7/2021 von Neue Sender starten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Sender starten
Vorheriger Artikel
Kabelio expandiert
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel UHD-Linuxreceiver
aus dieser Ausgabe

... weiterentwickelt.

Empfang über das Internet

Um alle Vorzüge von Sky Q nutzen zu können, war bisher entweder eine Sat-Antenne oder ein Kabelanschluss nötig. Obwohl bereits das gesamte Abrufmaterial via Internet bereitgestellt wird, kommen bei den klassischen Sky-Q-Empfängern die linearen TV-Signale – und somit das reichhaltige Sport-Angebot, aber auch Sender wie Sky One, Sky Crime oder Sky Comedy – über den linearen Empfangsweg auf die Box und im Nachgang auf den TV-Bildschirm. Wer keinen klassischen Empfangsweg mehr nutzt oder wem nur DVB-T2 zur Verfügung steht, der musste bisher auf die Vorzüge der Sky- Q-Plattform verzichten. Dies ändert sich nun mit „Sky Q über das Internet“. Dieser zusätzliche Übertragungsweg kann überall da genutzt werden, wo Internet zur Verfügung steht. Die Voraussetzungen, um das Angebot nutzen zu können, sind sehr gering gehalten. Laut Produktmanagement reichen 6 Mbit/s aus, um „Sky Q über das Internet“ nutzen zu können.

Einstieg ab 12,50 Euro

„Sky Q über das Internet“ bietet das komplette Sky-Senderangebot an, auf keinen Inhalt muss dabei verzichtet werden. Die Preise sind ebenfalls identisch. Bereits ab 12,50 Euro monatlich kann „Sky Q über das Internet“ genutzt werden. Für diesen Preis ist das Grundpaket, das Entertainment-Paket, erhältlich. Dieses bringt die neuesten Sky-Originals- und internationale Serien-Highlights von HBO, Showtime und TNT ohne Aufpreis auf den Kundenbildschirm. Mit dabei sind auch die beliebtesten Free-TV-Sender in bester HD-Qualität und ohne Zusatzkos-

ten. Die Kunden sind dank der Preis- und Paketstruktur mit neuer monatlicher Kündigungsmöglichkeit nach den ersten 12 Monaten flexibler als je zuvor. Kunden können nach Wunsch zum Sky-Entertainment-Paket wie gewohnt weitere Premiumpakete hinzubuchen: Sky Fußball Bundesliga (+12,50 Euro), Sky Sport (+5 Euro), Sky Cinema (+10 Euro), Entertainment Plus/Netflix (+7,50 Euro) und Sky Kids (+5 Euro). Auf Wunsch ist das Abonnement erweiterbar um das Multiscreen- Paket (+10 Euro inklusive Zweitbox) und die Sky-Go-Plus-Funktion (+5 Euro), jeweils im 12-Monats-Abonnement. Für die Aktivierung berechnet Sky beim Vertragsabschluss zusätzlich einmalig 29 Euro.

Mehr als 80 Sender

Auf der „Sky Q über das Internet“-Plattform haben die Zuschauer zudem Zugriff auf die beliebtesten Free-TV-Sender in brillanter HD-Qualität. Dazu zählen eine Vielzahl öffentlich-rechtlicher TV-Angebote (ARD, ZDF, Arte und viele mehr), aber auch die Free-TV-Sender der Mediengruppe RTL und der Seven.One Entertainment Group (Sat.1, ProSieben usw.), Discovery mit Eurosport 1 oder DMAX sowie Sport 1. Der Vorteil gegenüber Sat und Kabel: Bei „Sky Q über das Internet“ werden die HD-Versionen der Sender ganz ohne zusätzliche Kosten angeboten. Während über Satellit zusätzlich das HD-Plus- Paket abonniert werden muss und auch im Kabel oft die HD-Versionen nicht im Grundpaket inklusive sind, beinhaltet das Sky-Q-IP-Paket ausschließlich diese.

Mediatheken und mehr

Darüber hinaus bietet die neue Plattform neben dem riesigen On-Demand-Angebot auch komplette Serien-Staffeln, derzeit unter anderem von HBO, Sky Originals oder Showtime, sowie kostenfreien Zugang zu beliebten Mediatheken wie den inzwischen bereits verfügbaren von ARD, ZDF, Arte und TVNOW. Zudem umfasst das Angebot eine große Auswahl an Premium-Apps wie Netflix, Prime Video, Disney+, TVNOW Premium, Spotify oder DAZN, die ebenfalls hinzugebucht und auf Sky Q genutzt werden können.

Kleine Empfangsbox

Herzstück der neuen „Sky Q über das Internet“-Plattform ist eine neue Empfangsbox. Diese ergänzt die bekannte Sky-Q-Hardware für Satellit und Kabel (Sky-Q-Box und Sky Q Mini). Die Sky-Qwww.digitalfern IP-Empfangsbox ist sehr kompakt, jedoch im Inneren mit jeder Menge Technik ausgestattet, die es erlaubt, nahezu alle Funktionen, die Sky-Q bietet, abzubilden. Ins heimische Netzwerk wird die Box wahlweise per LAN-Kabel oder über WLAN eingebunden. Gegenüber den größeren Brüdern für Sat und Kabel müssen kaum Abstriche in Kauf genommen werden. Aufnahmen sind mit dem kompakten Receiver, der auch versteckt aufgestellt werden kann, nicht möglich, wobei diese aufgrund der stetig wachsenden Mediathekenunterstützung auch immer unbedeutender werden. Aktuell ist die kleine Box in der Lage, alle Inhalte in voller HD-Auflösung zu empfangen und wiederzugeben. 4K-Inhalte sind aktuell noch außen vor, werden aber zukünftig auch unterstützt. Die Hardware ist dafür bereits gerüstet, sodass die 4K-Ultra-HD- Unterstützung per Update in die Empfangshardware gelangen kann.

Fernbedienung

Natürlich lässt sich die Sky-Q-IP-Box problemlos mittels der optimierten Q-Fernbedienung steuern. Mehr Komfort bietet aber die Spracheingabe. Wird die dafür bereitgestellte blaue Taste bei neueren Modellen, bzw. die seitliche Sprachtaste bei älteren Fernbedienungsmodellen, gedrückt, kann sowohl die Senderumschaltung als auch die Suche nach Inhalten per Sprachbefehl erfolgen. Diese Funktion wird stetig weiterentwickelt, sodass es seit wenigen Wochen sogar möglich ist, Sky Q die Frage zu stellen: „Was soll ich schauen?“ Somit ist es möglich, gewünschte Inhalte in nur wenigen Sekunden zu finden. Persönliche Empfehlungen, Programmtipps und die neuesten Aufnahmen werden am Bildschirm angezeigt. Aber auch einfache und hilfreiche Befehle können gegeben werden. Innerhalb einer Serie kann beispielsweise mit den Worten: „Springe zu Minute 10“, zum Geschehen in diesem Zeitfenster voroder zurückgesprungen werden.

Appvielfalt

Ausgeklügelter Star tbildschirm

Die Programmvielfalt ist eingebettet in eine wegweisende Benutzeroberfläche, die einen einfachen und schnellen Zugang zu vielen Funktionen wie Restart oder Autoplay bietet. Die smarte Sky-Q- Sprachsteuerung macht die Suche nach dem Wunschprogramm einfach und intuitiv. Dreh- und Angelpunkt eines jeden Sky-Q-Receivers ist die Startseite. Hier bekommt der Zuschauer die auf sein Sehverhalten abgestimmten Empfehlungen übermittelt. Zudem erreicht er von hier aus auch alle wichtigen Funktionen: So können Apps oder der TV-Guide aufgerufen werden, eine Genresortierung wird ermöglicht, aber auch Inhalte aus dem Sky Store lassen sich hier aufrufen und auch direkt erwerben. Neu bei „Sky Q über das Internet“ ist, dass auch aktuelle Informationen zu den über die Plattform ausgestrahlten Free-TV-Sendern mit angeboten werden. Dank intuitiver Navigation über das Steuerkreuz des Signalgebers ist die Bedienung dabei sehr einfach möglich. Dank der „Merkfunktion“ von Sky Q sieht der Nutzer auch sofort, welchen Film oder welche Serie er noch nicht zu Ende geschaut hat.

individueller TV-Genuss in Familie

Für 10 Euro monatliche Mehrkosten kann „Sky Q über das Internet“ auch auf mehreren Endgeräten gleichzeitig genutzt werden. Bis zu fünf Geräte – darunter auch mehrere Sky-Q-IP-Boxen, aber auch die Sky-Q-Apps auf Smartphone, Tablet, Fernseher oder Apple TV – lassen sich im Account anmelden. Bis zu drei Geräte können parallel genutzt werden. Ohne Multiscreen-Option ist die parallele Nutzung einer Sky-Q-IP-Box und eines mobilen Devices möglich. Auch hier verhält sich die neue „Sky Q über das Internet“- Plattform genauso wie die etablierten Kabel- und Satellitenpakete.

Apps und Dienste

Neben den Sky-Inhalten können mit der neuen Sky-Q-IP-Box auch viele weitere Dienste genutzt werden. Für die Videoon-Demand-Anbieter Netflix, Prime Video, Disney+, TVNOW und DAZN sowie die Mediatheken von ARD, Arte, ZDF, Red Bull TV und Motorsport TV stehen eigene Erweiterungen bereit, welche sich einfach über die App-Taste aufrufen lassen. Darüber hinaus werden Apps für YouTube, YouTube Kids, Spotify, Vevo und Games angeboten. Das App-Angebot wird zudem kontinuierlich ausgebaut und an die Bedürfnisse der kleinen und großen Zuschauer angepasst.

Kommentar

„Mit der Sky-Q-IPTV-Box bieten wir das fantastische Sky-Q-TV-Erlebnis jetzt ganz einfach über einen Breitband-Internetanschluss an. Das bedeutet, dass jetzt noch mehr Haushalte Premium-Inhalte von Sky und unseren Partnern mit der intuitiven Sky-Q-Oberfläche genießen können. Mit „Sky Q über das Internet“ erhalten die Kunden auch die beliebtesten Free-TV-Sender in brillanter HD-Qualität, und das ohne Aufpreis. Für die Nutzung von „Sky Q über das Internet“ fallen zudem keine zusätzlichen Kosten für den Satelliten- oder Kabelanschluss an, sodass es insgesamt ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für den Kunden darstellt.“

Ausblick

Die neue „Sky Q über das Internet“-Plattform klingt bereits zum Start vielversprechend. Wichtig ist an dieser Stelle nochmals zu erwähnen, dass die neue Plattform die bisherigen Sky-Empfangs- wege nur ergänzt und kein Sky-Abon- nent Angst haben muss, zukünftig den Empfangsweg wechseln zu müssen. In der kommenden Ausgabe werden wir die neue Plattform sowie die neue Sky- Q-IP-Box einem ausführlichen Test unter- ziehen und zeigen, was in dem kleinen schwarzen Kästchen alles steckt.

RICARDO PETZOLD

Sky-Q-Hardware

Sky Q beinhaltet zurzeit drei verschiedene Empfängermodelle. Zum einen die Sky-Q-Box in den Versionen Satellit und Kabel, die je mit einem Doppeltuner und 500-Gigabyte-Speichermedium ausgestattet sind. Als Zweitreceiver bietet Sky den Sky Q Mini an. Dieser wird ebenfalls an Abonnenten ausgegeben, die entweder via Satellit oder Kabel die TV-Signale empfangen. Für „Sky Q über das Internet“ wird hingegen die neue Sky-Q-IP-Box bereitgestellt.

Sky Q IPTV-Box

Sky Q Mini

Sky Q Box