Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Nichts für Zartbesaitete


Sportschipper - epaper ⋅ Ausgabe 7/2019 vom 28.06.2019

59 Schiffe und ihre Crews stellten sich bei der 51. Wübben Rotesand- Regatta den kniffeligen Bedingungen am Veranstaltungstag. Neun Teilnehmer mussten die Wettfahrt abbrechen, teilweise wegen technischer Probleme, andere, weil ihnen die Bedingungen dann doch zu anspruchsvoll wurden. Abgesehen von ein paar Seekranken sind aber alle Segler wieder sicher in den Hafen zurückgekehrt. Die hungrigen Teilnehmer wurden an Land direkt mit leckerer Bratwurst vom Grill empfangen und konnten frisch gestärkt eine tolle Abendveranstaltung genießen.


Artikelbild für den Artikel "Nichts für Zartbesaitete" aus der Ausgabe 7/2019 von Sportschipper. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Anspruchsvolle Bedingungen: Die diesjährige Ausgabe der Traditi - ons regatta verlangte Mensch und Material so einiges ab.


(Foto: Nils Treiber)

Bei strammem Nordwestwind ging es für die Boote vom Start in Bremerhaven und bis zur Wendemarke am Leuchtturm Roter Sand an die Kreuz, was bei einer im Revier bekannten kurzen Welle den Crews einiges abforderte. Das bunt gemischte Feld von Skippern im Alter von 14 (Luna Schimmel, WVW) bis 84 (Walter Inselmann, SCNB) Jahren war mit guter Seemannschaft auf der Bahn unterwegs, und im Notfall half ein Teilnehmer dem anderen. So beendete beispielsweise die Crew der „Pappnase“ um Skipper Söhnke Wonke ihre Wettfahrt, um der manövrierunfähigen „Greyhound“ zu Hilfe zu kommen.


59 Teilnehmer bei der 51. Rotesand-Regatta – Strammer Nordostwind sorgt für neun Aufgaben


Den dieses Jahr erstmalig ausgetragenen Wübben Sprint (für alle Boote bis zur ersten Wendemarke) konnte Maik Gütersloh mit seiner „Zappalotte“ (WVBL) für sich entscheiden. Alle weiteren Ergebnisse gibt es unter rotesand-regatta.de

Alles in allem hat Wettfahrtleiter Timo Neuke mit seinem Team vom Weser Yacht Club Bremerhaven wieder für eine gute Atmosphäre und eine sichere Veranstaltung auf dem Wasser gesorgt. Nach der Regatta ist bekanntlich vor der Regatta, und somit steht mit dem 16. Mai 2020 bereits der Termin der 52. Wübben Rotesand-Regatta fest. Meldungen sind möglich ab dem 24. Dezember.

Zahl der tödlichen Seeunfälle rückläufig

Die Zahl der Seeunfälle, bei denen es zu schweren Verletzungen von Personen oder sogar zu Unfällen mit Todesfolge kam, war 2018 weiterhin rückläufig. Im selben Zeitraum ist die Zahl der weniger schweren Seeunfälle zurückgegangen, die der Vorkommnisse auf See und die der schweren Seeunfälle ist hingegen gestiegen. Das geht aus dem Jahresbericht der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) für das Jahr 2018 hervor, der jetzt veröffentlicht wurde. (tk)

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Wetterkapriolen und ein Rekord. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wetterkapriolen und ein Rekord
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Tourenskipper nehmen Kurs auf Leer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tourenskipper nehmen Kurs auf Leer
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Erst Flautenfrust, dann Segellust. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Erst Flautenfrust, dann Segellust
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von „Es geht viel um Jugendarbeit und um die Vereine“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Es geht viel um Jugendarbeit und um die Vereine“
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Schweden statt Schrottplatz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schweden statt Schrottplatz
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von In Holtenau wird’s eng. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
In Holtenau wird’s eng
Nächster Artikel Wetterkapriolen und ein Rekord
aus dieser Ausgabe