Lesezeit ca. 19 Min.
arrow_back

Nordisch verspielt


Logo von Anna
Anna - epaper ⋅ Ausgabe 8/2022 vom 06.07.2022
Artikelbild für den Artikel "Nordisch verspielt" aus der Ausgabe 8/2022 von Anna. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Geradlinig in der Form, zeigt sich die Jacke mit verspielten Details in zartem Lila. Äste und Blattranken heben sich als schöner Kontrast deutlich von einem glatt links gestrickten Untergrund ab.

STRICKEN

Jacke Bladranka

GRÖßEN: 34 - 36/38 - 40/42/44 - 46/48/ 50 - 52/54/56

HINWEIS: Schnitt und Strickschriften inden Sie auf Bogen B.

MATERIAL:

• 300/300/350/350/400/400/450/500 g „Colin“ (65% Baumwolle, 35% Leinen, LL = 150 m/50 g) in Soft Lilac Grey (Fb 28108) von Järbo

• je 1 Rundstricknd Nr 2,5 und 3,5

• je 1 Nadelspiel Nr 2,5 und 3,5

• Maschenmarkierer von addi

• 7/7/7/7/8/8/8/8 Knöpfe, 17 mm Ø

ALLGEMEINES:

Rippenmuster in R: Ungerade M-Zahl. Hinr:

Rdm, * 1 Mre, 1 Mli, ab * stets wdh, enden mit 1 Mre, Rdm. Rückr: M str, wie sie erscheinen. In Rd: Gerade M-Zahl. 1 Mre, 1 Mli im Wechsel str.

Gl li: Hinr li M, Rückr re M str.

Gl re in R: Hinr re M, Rückr li M, in Rd: Stets re M str.

Blattmuster 1 bzw 2 über 12 M: Lt Strickschrift 1 bzw 2 arb. Es sind nur die Hinr gezeichnet; in den Rückr die M str, wie sie erscheinen, U li str. Die 1.- 24. R stets wdh.

Doppel-M: Nach dem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Anna. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Hübsch umhüllt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hübsch umhüllt
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von LAMA TASTISCH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LAMA TASTISCH
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Tole Tapestry - Tasche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tole Tapestry - Tasche
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Hohlsaumstickerei
Vorheriger Artikel
Hohlsaumstickerei
Das merk ich mir!
Nächster Artikel
Das merk ich mir!
Mehr Lesetipps

... Wenden am Anfang der R den Faden vor die Arbeit legen, von re in die 1. M einstechen, die M abh. Dann den Faden fest über die Nd nach hinten ziehen, sodass die M doppelt auf der Nd liegt. Beim späteren Abstricken beide M-Teile zus erfassen und mustergemäß abstr.

Maschenprobe: 21 M und 35 R/Rd = 10 x 10 cm.

Hinweis: Vorderteile und Rückenteil werden bis zum Beginn der Passe in einem Stück gestrickt.

STRICKEN:

Vorderteile und Rückenteil: 179/191/203/ 217/233/251/271/293 M mit Nd Nr 2,5 anschl und für den Bund 5/5/5,5/5,5/6/6/6,5/ 6,5 cm im Rippenmuster str. Dann mit Nd Nr 3,5 weiterstr und die M wie folgt einteilen: Rdm, 12 M Blattmuster 1, 153/165/177/191/ 207/225/245/267 M gl li, 12 M Blattmuster 2, Rdm. Nach 21/21,5/22,5/23/24/25/ 25,5/26,5 cm = 74/76/78/82/84/88/90/ 92 R ab Bund für die Armausschnitte 39/42/ 45/48/52/56/60/66 M mustergemäß str (= re Vorderteil), 8/8/8/8/10/10/12/12 M abk, 85/91/97/105/109/119/127/137 M mustergemäß str (= Rückenteil), 8/8/8/8/10/10/ 12/12 M abk, restl 39/42/45/48/52/56/ 60/66 M mustergemäß str (= li Vorderteil). Die M stilllegen.

Ärmel: 48/50/50/52/52/54/54/56 M mit dem Nadelspiel Nr 2,5 anschl, die M gleichmäßig auf 4 Nd verteilen und zur Rd schließen. Für den Bund 5/5/5,5/5,5/6/6/6,5/6,5 cm im Rippenmuster in Rd str. Rd-Anfang markieren. Dann mit Nd Nr 3,5 gl re weiterarb, dabei in der 1. Rd gleichmäßig verteilt 8 Mzun = 56/58/58/60/60/62/62/64 M. Für die Ärmelschrägen 9/10/12/13/15/16/18/ 19x in jeder 6. Rd je 2 Mzun, dafür jeweils nach der 1. und vor der letzten M der Rd je 1 M re verschr aus dem Querfaden herausstr = 74/78/82/86/90/94/98/102 M. Bei steigender M-Zahl auf die Rundstricknd wechseln. Nach 38/38/38,5/38,5/39/39/38,5/ 38,5 cm = 133/133/135/135/137/137/135/ 135 Rd ab Bund die ersten und letzten 4/4/ 4/4/5/5/6/6 M der Rd abk = 66/70/74/ 78/80/84/86/90 M. Die M stilllegen.

Passe: Die M aller Teile auf die Rundstricknd Nr 3,5 nehmen: 39/42/45/48/52/56/60/66 M re Vorderteil, 66/70/74/78/80/84/86/ 90 M re Ärmel, 85/91/97/105/109/119/ 127/137 M Rückenteil, 66/70/74/78/80/ 84/86/90 M li Ärmel, 39/42/45/48/52/ 56/60/66 M li Vorderteil = 295/315/335/ 357/373/399/419/449 M. Die 1. und letzte M der Ärmel jeweils als Raglan-M markieren und über alle M mustergemäß weiterstr, wie eingeteilt. Für die Raglanabnahmen in der folg 6./6./8./8./10./10./12./12. R 1x 4 Mabn, dafür jeweils die 1. M des Ärmels mit der M davor re zusstr und die letzte M des Ärmels mit der M danach re überzogen zusstr (= 1 Mre abh, 1 Mre, dann die abgehobene M überziehen). Dann 1x in der folg 4. R und 20/21/22/23/24/25/26/27x in jeder 2. R je 8 Mabn, dafür jeweils die markierte Raglan-M mit der M davor und danach re überzogen zusstr (= 2 Mzus re abh, 1 Mre, dann beide abgehobene M zus überziehen). Nach 50/52/56/58/62/64/68/70 R ab Beginn der Passe für den Halsausschnitt mustergemäß bis 6 Mvor die Raglan-M zwischen li Vorderteil und Ärmel str, dabei die Raglan-Abnahmen an den Raglan-M am Rückenteil fortsetzen, mit 1 Doppel-M wenden und bis 6 M vor die Raglan-M zwischen Ärmel und re Vorderteil str, mit 1 Doppel-M wenden. In den nächsten 4 Rjeweils bis 6 Mvor der letzten Doppel-M str und mit 1 Doppel-M wenden, dann in den nächsten 2 Rjeweils bis 4 Mvor der letzten Doppel-M str und stets mit 1 Doppel-M wenden, dabei in den Hinr die Raglan-Abnahmen an den Raglan-M am Rückenteil fortsetzen. Danach mit Nd Nr 2,5 weiterarb und für die Blende wieder über alle M noch 9 Rim Rippenmuster str, dabei in der 1. R gleichmäßig verteilt 0/0/4/6/8/16/16/20

M

abn = 107/119/127/139/145/155/167/185

M. Die M abk.

FERTIGSTELLEN:

Unterarmnähte schließen. Für die vord Blenden aus den Verschlussrändern der Vorderteile und den Blendenschmalseiten je 107/113/ 119/125/131/137/145/151 M mit der Rundstricknd Nr 2,5 auffassen und 9 Rim Rippenmuster str, dabei in der 4. R in die Blende des re Vorderteils 7/7/7/7/8/8/8/8 Knoplöcher einarb wie folgt: 5 Mmustergemäß str, * 1 Mabk, 15/16/17/18/16/17/18/19 M mustergemäß str, ab * noch 5/5/5/5/6/6/6/6x wdh, 1 Mabk, mustergemäß str bis R-Ende. In der folg R über den abgeketteten M jeweils 1 Mneu dazu anschl. Die M abk. Die Knöpfe annähen.

STRICKEN

Pullover Pomona

GRÖßEN: 36 - 38/40 - 42/44/46 - 48/ 50 - 52/54 - 56/58/60

HINWEIS: Schnitt und Strickschrift inden Sie auf Bogen B.

MATERIAL:

• „2 tr ull“ (100% Schurwolle, LL = 300 m/100 g):

A = 300/300/300/300/400/400/500/ 500 g Natural White (Fb 74102)

B = 200/300/300/300/300/400/400/ 400 g Organic Garden (Fb 74148) von Järbo

• je 1 Rundstricknd Nr 3,5 und 4

• 1 Nadelspiel Nr 3,5

• 1 Zopfnd

• Maschenmarkierer von addi

ALLGEMEINES:

Rippenmuster in Rd: 1 Mre, 1 Mli im Wechsel str.

Zweifarbiges Patent in Rd: Gerade Maschenzahl. 1. Rd, in A: * 1 Mre, 1 Mmit 1 Uli abh, ab * stets wdh. 2. Rd, in B: * 1 Mmit 1 Uli abh, die M mit dem U li zusstr, ab * stets wdh. 3. Rd, in A: * die M mit dem U re zusstr, 1 Mmit 1 Uli abh, ab * stets wdh. 1x die 1.- 3. Rd arb, dann die 2. und 3. Rd stets wdh.

Blattmuster: M-Zahl teilbar durch 18. Lt Strickschrift arb. Es sind alle Rd gezeichnet. Den

MS stets wdh. Die 1. -16. Rd stets wdh, dabei stets 1 Rd in A und 1 Rd in B im Wechsel str.

Gl re in Rd: Stets re M str. 5 Mzusstr: 2 Mnacheinander re abh, 1 Mauf 1 Hilfsnd vor die Arbeit legen, 1 Mre, dann die 2. abgehobene M über diese M ziehen. Diese M zurück auf die li Nd legen und die folg M darüberziehen. Dann diese M wie zum Linksstr auf die re Nd abh und die 1. abgehobene M überziehen. Nun die M der Hilfsnd wieder auf die li Nd legen, dann die M von der re Nd wieder zurück auf die li Nd legen, danach die M der Hilfsnd überziehen und dann diese M auf die re Nd legen Maschenprobe: 19 M und 46 Rd = 10 x 10 cm.

Hinweis: Vorder- und Rückenteil werden bis Beginn der Passe in einem Stück gestrickt.

STRICKEN:

Vorder- und Rückenteil: 176/180/194/214/ 230/256/274/298 M mit Nd Nr 3,5 in A anschl, die M zur Rd schließen und für den Bund 5 cm im Rippenmuster str. Mit Nd Nr 4 im zweifarbigen Patent weiterarb. Nach 31/ 31,5/32/31,5/32/34/34,5/36 cm = 142/ 144/148/144/148/156/158/166 Rd ab Bund die Arbeit für die Armausschnitte teilen: 40/40/44/48/52/60/64/70 M str, 9 Mabk, 79/81/89/99/107/119/129/141 M str, 9 Mabk, 39/41/43/49/53/59/63/69 M str = 79/81/89/99/107/119/129/141 M für das Vorderteil und 79/81/87/97/105/119/127/ 139 M für das Rückenteil. Die M stilllegen.

Ärmel: 36/38/40/40/42/44/44/46 M mit dem Nadelspiel Nr 3,5 in A anschl, die M gleichmäßig auf 4 Nd verteilen und zur Rd schließen. Für den Bund 5 cm im Rippenmuster str, dabei mit 1 Mli beginnen. Den Rd-Anfang markieren. Dann mit Nd Nr 4 im zweifarbigen Patent weiterarb, dabei mit 1 Mmit 1 U li abh, 1 Mre beginnen. Für die Ärmelschrägen 1x in der 11. Rd ab Bund, dann 4x in jeder 38. Rd/3x in jeder 48. Rd/3x in jeder 48. Rd/5x in jeder 30. Rd/7x in jeder 22. Rd/10x in jeder 16. Rd/10x in jeder 16. Rd/ 11x in jeder 14. Rd je 4 Mzun, dafür jeweils 3 Maus der 2. und der vorletzten M der Rd herausstr (= 1 Mre, 1 U, 1 Mre) = 56/54/56/ 64/74/88/88/94 M. Bei steigender M-Zahl auf Rundstricknd wechseln. Nach 40 cm = 184 Rd ab Bund die ersten 5 Mder Rd abk, mustergemäß bis zu den letzten 4 Mstr, dann 4 Mabk = 47/45/47/55/65/79/79/85 M. Die M stilllegen.

Passe: Die M aller Teile auf die Rundstricknd Nr 3,5 nehmen: 79/81/87/97/105/119/127/ 139 M Rückenteil, 47/45/47/55/65/79/79/ 85 M li Ärmel, 79/81/89/99/107/119/129/ 141 M Vorderteil, 47/45/47/55/65/79/79/ 85 M re Ärmel = 252/252/270/306/342/ 396/414/450 M. In Rd str und über 13/15/ 15/13/15/15/21/21 Rd das zweifarbige Patent fortsetzen. Im Blattmuster weiterarb. Nach 61/63/63/77/79/79/85/85 Rd ab Beginn der Passe 1x die 17.- 26. Rd der Strickschrift arb. In der 25. Rd werden pro MS 4 Mabgenommen = 196/196/210/238/266/308/ 322/350 M. 6 Rd im zweifarbigen Patent str. Nur Größe 36 - 38, 40 - 42, 44: Nächste Rd: * 3 U, 6 Mzweifarbiges Patent, 5 Mzusstr, 3 Mzweifarbiges Patent, ab * stets wdh. Nächste Rd: * Aus den 3 U4 Mherausstr (= 1 Mmit 1 Uli abh, 1 Mli, 1 Mmit 1 Uli abh, 1 Mli), 10 M zweifarbiges Patent, ab * stets wdh. 6 Rd im zweifarbigen Patent str. Nächste Rd: * 5 Mzusstr, 9 Mzweifarbiges Patent, ab * stets wdh = 140/140/150/-/-/-/-/-M. 9 Rd im zweifarbigen Patent str. Nächste Rd: * 4 Mzweifarbiges Patent, 5 Mzusstr, 1 Mzweifarbiges Patent, ab * stets wdh = 84/ 84/90/-/-/-/-/- M.

Nur Größe 46 - 48, 50 - 52, 54 - 56, 58 und 60: Nächste Rd: * 3 U, 2 Mzweifarbiges Patent, 3 Müberzogen zusstr (= 1 Mabh, 2 Mre zusstr und die abgehobene M darüberziehen), 1 Mzweifarbiges Patent, 5 Mzusstr, 3 M zweifarbiges Patent, ab * stets wdh. Nächste Rd: * Aus den 3 U4 Mherausstr (= 1 Mmit 1 Uli abh, 1 Mli, 1 Mmit 1 Uli abh, 1 Mli), 8 Mzweifarbiges Patent, ab * stets wdh = -/-/-/204/228/264/276/300 M. 6 Rd im zweifarbigen Patent str. Nächste Rd: * 5 Mzusstr, 7 Mzweifarbiges Patent, ab * stets wdh = -/-/-/136/152/176/184/200 M. 9 Rd im zweifarbigen Patent str. Nächste Rd: * 2 Mzweifarbiges Patent, 5 Mzusstr, 1 Mzweifarbiges Patent, ab * stets wdh = -/-/-/68/76/ 88/92/100 M.

Alle Größen: Es liegen jetzt 84/84/90/68/ 76/88/92/100 M auf der Nd. 3/3/7/3/ 7/9/9/11 Rd im zweifarbigen Patent str. Für die Blende mit Nd Nr 4 gl re in A weiterstr. In der 2. folg Rd gleichmäßig verteilt 16/16/ 22/0/4/16/17/20 M abn = 68/68/68/68/ 72/72/75/80 M. Nach 10 Rd gl re die Blende zur Hälfte nach innen umklappen und die offenen M auf der Innenseite locker annähen.

FERTIGSTELLEN:

Unterarmnähte schließen.

STRICKEN

Top Vattenlilja

GRÖßEN: 34/36 - 40/42 - 44/46 - 50/ 52 - 54/56 - 58/60

HINWEIS: Schnitt, Strickschriften und Zählmuster inden Sie auf Bogen B.

MATERIAL:

• „Järbo Lin“ (100% Leinen, LL = 200 m/ 100 g):

A = 300/300/300/400/400/400/500 g Simply Natural (Fb 48102)

B = 50 g Pomegranate (Fb 48113) von Järbo

• je 1 Rundstricknd Nr 2,5 und 3

• 1 Zopfnd

• Maschenmarkierer (MM) von addi

ALLGEMEINES:

Rippenmuster in Rd: 1 Mre, 1 Mli im Wechsel str.

Gl re in R: Hinr re M, Rückr li M; in Rd: Stets re M str.

Zopf 1 bzw 2 über 10 M: Lt Strickschrift 1 bzw 2 arb. Es sind alle Rd gezeichnet. Die 1.- 6.

Rd stets wdh.

Jacquardmuster: M-Zahl teilbar durch 26. Lt Zählmuster glatt re in Norwegertechnik arb, dabei den unbenutzten Faden stets locker auf der Rückseite mitführen. Alle Rd sind gezeichnet. Den MS stets wdh. 1x die 1.-17. Rd arb.

Wickelmuster: M-Zahl teilbar durch 4. 1. Rd: * 4 Mre in A, die 3 zuletzt gestrickten M auf eine Zopfnd legen und diese 3x in B von li im Uhrzeigersinn umwickeln, ab * stets wdh.

Doppel-M: Nach dem Wenden am Anfang der R den Faden vor die Arbeit legen, von re in die 1. M einstechen, die M abh. Dann den Faden fest über die Nd nach hinten ziehen, sodass die M doppelt auf der Nd liegt. Beim späteren Abstricken beide M-Teile zus erfassen und mustergemäß abstr.

M1L zun (= 1 linksgeneigte Zun): In Hinr: Mit der li Nd den Querfaden von vorn nach hinten aufnehmen und re verschr abstr. In Rückr:

Mit der li Nd den Querfaden von vorn nach hinten aufnehmen und li verschr abstr.

M1R zun (= 1 rechtsgeneigte Zun): In Hinr: Mit der li Nd den Querfaden von hinten nach vorn aufnehmen und re abstr. In Rückr: Mit der li Nd den Querfaden von hinten nach vorn aufnehmen und li abstr.

Maschenprobe: 19 M und 24 R = 10 x 10 cm.

Hinweis: Das Top wird von oben nach unten in einem Stück gestrickt.

STRICKEN:

Top: 92/98/100/106/112/114/118 M mit Nd Nr 3 in A locker anschl und zur Rd schließen. Rd-Anfang markieren = rückw Mitte. Mit Nd Nr 2,5 für den Rollrand 5 Rd gl re str.

Dann mit Nd Nr 3 weiterarb und in der 1. Rd gleichmäßig verteilt 0/0/0/12/16/32/38 M zun = 92/98/100/118/128/146/156 M. In der 3. Rd die M wie folgt einteilen und die Raglanschrägen markieren: 9/11/11/16/17/ 21/23 M gl re, M1R (= halbes Rückenteil), MM einhängen, 1 Mabh, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mabh (= Raglanschräge), MM einhängen, M1L, 8/8/8/8/10/12/12 M gl re, M1R (= li Ärmel), MM einhängen, 1 Mabh, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mabh (= Raglanschräge), MM einhängen, M1L, 18/21/22/31/34/41/ 46 M gl re, M1R (= Vorderteil), MM einhängen, 1 Mabh, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mabh (= Raglanschräge), MM einhängen, M1L, 8/8/8/8/10/12/12 M gl re, M1R (= re Ärmel), MM einhängen, 1 Mabh, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mabh (= Raglanschräge), MM einhängen, M1L, 9/10/11/15/17/20/23 M gl re (= halbes Rückenteil) = 100/106/108/ 126/136/154/164 M (= je 10 M für die 4 Raglanschrägen, 10/10/10/10/12/14/14 M pro Ärmel und je 20/23/24/33/36/43/48 M für Vorder- und Rückenteil). Nun für den Halsausschnitt in verkürzten R weiterarb. 1. R = Hinr: Re M bis zum 1. MM, MM abh, 1 M re, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mre, MM abh, 7/7/7/7/8/9/9 M re, mit 1 Doppel-M wenden. 2. R = Rückr: Li bis zum 1. MM, MM abh, 1 Mabh (Faden vor der Arbeit), 1 Mre, 6 Mli, 1 M re, 1 Mabh (Faden vor der Arbeit), MM abh, li M über den Rd-Beginn hinaus bis zum nächsten MM, MM abh, 1 Mli, 1 Mre, 6 Mli, 1 Mre, 1 Mli, MM abh, 7/7/7/7/8/9/9 M li, mit 1 Doppel-M wenden.

3. R = Hinr: Re M bis zum nächsten MM, MM abh, 1 Mabh, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mabh, MM abh, re M über den Rd-Beginn hinaus bis zum nächsten MM, M1R, MM abh, 1 Mre, 1 M li, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mre, MM abh, M1L, re M bis zum nächsten MM, M1R, MM abh, 1 Mre, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mre, MM abh, M1L, 2 Mre, mit 1 Doppel-M wenden. 4. R = Rückr: Li M bis zum nächsten MM, MM abh, 1 Mabh (Faden vor der Arbeit), 1 M re, 6 Mli, 1 Mre, 1 Mabh (Faden vor der Arbeit), MM abh, li M bis zum nächsten MM, MM abh, 1 Mabh (Faden vor der Arbeit), 1 M re, 6 Mli, 1 Mre, 1 Mabh (Faden vor der Arbeit), MM abh, li M über den Rd-Beginn hinaus bis zum nächsten MM, M1R, MM abh, 1 Mli, 1 Mre, 6 Mli, 1 Mre, 1 Mli, MM abh, M1L, li M bis zum nächsten MM, M1R, MM abh, 1 Mli, 1 Mre, 6 Mli, 1 Mre, 1 Mli, MM abh, M1L, 2 Mli, mit 1 Doppel-M wenden. 5. R = Hinr: Re M bis zum nächsten MM, MM abh, 1 Mabh, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mabh, MM abh, re M bis zum nächsten MM, MM abh, 1 Mabh, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mabh, MM abh, re M über den Rd-Beginn hinaus bis zum nächsten MM, M1R, MM abh, 1 Mre, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mre, MM abh, M1L, re M bis zum nächsten MM, M1R, MM abh, 1 Mre, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mre, MM abh, M1L, 5/7/8/10/12/14/16 M re, mit 1 Doppel-M wenden.

6. R = Rückr: Li M bis zum nächsten MM, MM abh, 1 Mabh (Faden vor der Arbeit), 1 M re, 6 Mli, 1 Mre, 1 Mabh (Faden vor der Arbeit), MM abh, li M bis zum nächsten MM, MM abh, 1 Mabh (Faden vor der Arbeit), 1 M re, 6 Mli, 1 Mre, 1 Mabh (Faden vor der Arbeit), MM abh, li M über den Rd-Beginn hinaus bis zum nächsten MM, M1R, MM abh, 1 Mli, 1 Mre, 6 Mli, 1 Mre, 1 Mli, MM abh, M1L, li M bis zum nächsten MM, M1R, MM abh, 1 Mli, 1 Mre, 6 Mli, 1 Mre, 1 Mli, MM abh, M1L, 5/7/8/10/12/14/16 M li, mit 1 Doppel-M wenden.

7. R = Hinr: Re M bis zum nächsten MM, MM abh, 1 Mabh, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mabh, re M bis zum nächsten MM, MM abh, 1 Mabh, 1 Mli, 6 Mre, 1 Mli, 1 Mabh, MM abh, re M bis zum Rd-Beginn.

Nun wieder über alle 116/122/124/142/ 152/170/180 M in Rd weiterarb und die M wie folgt einteilen: 12/14/14/19/20/24/26 M gl re, M1R (= halbes Rückenteil), MM abh, 10 M Zopf 1 (= Raglanschräge), MM abh, M1L, 14/14/14/14/16/18/18 M gl re, M1R (= li Ärmel), MM abh, 10 M Zopf 2 (= Raglanschräge), MM abh, M1L, 24/27/28/37/ 40/47/52 M gl re, M1R (= Vorderteil), MM abh, 10 M Zopf 1 (= Raglanschräge), MM abh, M1L, 14/14/14/14/16/18/18 M gl re, M1R (= re Ärmel), MM abh, 10 M Zopf 2 (= Raglanschräge), MM abh, M1L, 12/13/14/ 18/20/23/26 M gl re (= halbes Rückenteil). In der gegebenen Einteilung weiterstr, dabei noch 14/19/24/26/30/33/36x in jeder 2. Rd jeweils beids der Raglanschrägen je 1 Mzun wie eingeteilt (= 8 Mpro Rd zugenom-

en) = 236/282/324/358/400/442/476 M (= je 10 M für die 4 Raglanschrägen, 44/54/ 64/68/78/86/92 M pro Ärmel und je 54/ 67/78/91/102/115/126 M für Vorder- und Rückenteil).

Nur Größe 34 und 36 - 40: Weiterstr wie eingeteilt, dabei 6/4/-/-/-/-/-x in jeder 2. Rd nur jeweils beids der Ärmel-M je 1 Mzun wie eingeteilt; die M-Zahl für Vorder- und Rückenteil bleibt gleich = 260/298/-/-/-/-/-M (= je 10 M für die 4 Raglanschrägen, 56/62/-/-/-/-/-M pro Ärmel und 54/67/-/-/-/-/-M für Vorderund Rückenteil).

Alle Größen: Falls erforderlich in der bisherigen Einteilung, jedoch ohne weitere Zunahmen, weiterstr, bis die Passe (gemessen ab Rollrand) 19/22/23/24/27/29/32 cm hoch ist. Danach die Arbeit teilen wie folgt: 27/ 34/39/46/51/58/63 M re, MM entfernen, die 10 M der Raglanschräge re str, MM entfernen, 56/62/64/68/78/86/92 M für den Ärmel stilllegen und stattdessen 4/4/6/6/8/ 8/10 M dazu anschl, MM entfernen, die 10 M der Raglanschräge re str, MM entfernen, 54/67/78/91/102/115/126 M re str, MM entfernen, die 10 M der Raglanschräge re str, MM entfernen, 56/62/64/68/78/86/92 M für den Ärmel stilllegen und stattdessen 4/4/ 6/6/8/8/10 M dazu anschl, MM entfernen, die 10 M der Raglanschräge re str, MM entfernen, 27/33/39/45/51/57/63 M re. Über die 156/182/208/234/260/286/312 M von Vorder- und Rückenteil in Rd gl re weiterstr. Nach 14/15/16/17/18/19/20 cm ab Teilung im Jacquardmuster weiterstr. Anschließend 4 Rd gl re in A str, dabei in der 2. Rd gleichmäßig verteilt 0/2/0/2/0/2/0 M zun = 156/ 184/208/236/260/288/312 M. 1 Rd im Wickelmuster und 2 Rd gl re in A str, dann für den Bund mit Nd Nr 2,5 noch 2 cm = 5 Rd im Rippenmuster str. Die M abk. Nun mit Nd Nr 3 die 56/62/64/68/78/ 86/92 M eines Ärmels aufnehmen und aus den zwischen Vorder- und Rückenteil neu angeschlagenen M 4/4/6/6/8/8/10 M und beids davon noch je 1 Mauffassen = 62/68/ 72/76/88/96/104 M. Der Rd-Beginn ist in der Mitte der 4/4/6/6/8/8/10 aufgefassten M unter dem Arm. Für die Ärmelschrägung 1/2/2/2/2/2/4x in jeder 5. Rd je 2 Mabn, dafür jeweils die 2. und 3. M der Rd re zusstr und die 2.- und 3.-letzte M der Rd re überzogen zusstr (= 1 Mre abh, 1 Mre, dann die abgehobene M überziehen) = 60/64/68/ 72/84/92/96 M. Nach 7/8/9/10/11/12/13 cm ab Teilung 1 Rd im Wickelmuster und 2 Rd gl re in A str. Danach für den Bund mit Nd Nr 2,5 noch 2 cm = 5 Rd im Rippenmuster str. Die M abk. 2. Ärmel ebenso arb.

STRICKEN

Top Sommarro

GRÖßEN: 34 - 36/38 - 40/42 - 44/46/ 48 - 50/52/54 - 56/58

HINWEIS: Den Schnitt inden Sie auf Bogen B.

MATERIAL:

• 300/300/400/400/500/500/600/600 g „Järbo Lin“ (100% Leinen, LL = 200 m/ 100 g) in Simply Natural (Fb 48102) von Järbo

• je 1 Rundstricknd Nr 3 und 3,5

• Maschenmarkierer von addi

ALLGEMEINES:

Rippenmuster in Rd: Gerade M-Zahl. 1 Mre, 1 Mli im Wechsel str.

Gl re in Rd: Stets re M str.

Querrippenmuster: * 1 Rd li M, 2 Rd re M, ab * stets wdh.

Maschenprobe: 23 M und 31 R/Rd = 10 x 10 cm.

Hinweis: Vorder- und Rückenteil werden bis zum Beginn der Passe in einem Stück gestrickt.

STRICKEN:

Vorder- und Rückenteil: 200/214/228/242/ 264/286/308/324 M mit Nd Nr 3 anschl, die M zur Rd schließen und für den Bund 4,5/ 4,5/5/5/5,5/5,5/6/6 cm im Rippenmuster in Rd str. Dann mit Nd Nr 3,5 gl re weiterarb. Für die Armausschnitte nach 28,5/29,5/30/ 31/31,5/32,5/33/34 cm ab Bund die Arbeit teilen: 3/3/4/4/5/5/6/6 M abk, 94/101/ 106/113/122/133/142/150 M gl re (= Vorderteil), 6/6/8/8/10/10/12/12 M abk, 94/ 101/106/113/122/133/142/150 M gl re (= Rückenteil), 3/3/4/4/5/5/6/6 M abk. Die M stilllegen.

Ärmel: 76/80/84/88/92/96/100/104 M mit Nd Nr 3 anschl, die M zur Rd schließen und für den Bund 4,5/4,5/5/5/5,5/5,5/6/ 6 cm im Rippenmuster in Rd str. Den Rd-Anfang markieren. Dann mit Nd Nr 3,5 gl re weiterarb, dabei in der 1. Rd gleichmäßig verteilt 6 Mzun = 82/86/90/94/98/102/106/ 110 M. Nach 2/3/4/4/5/5/6/6 Rd ab Bund die ersten und letzten 3/3/4/4/5/5/6/6 M der Rd abk = 76/80/82/86/88/92/94/98 M. Die M stilllegen.

Passe: Die M aller Teile auf die Rundstricknd Nr 3,5 nehmen: 76/80/82/86/88/92/94/ 98 M li Ärmel, 94/101/106/113/122/133/ 142/150 M Vorderteil, 76/80/82/86/88/ 92/94/98 M re Ärmel, 94/101/106/113/ 122/133/142/150 M Rückenteil = 340/362/ 376/398/420/450/472/496 M. Die M zur Rd schließen und gl re weiterarb. In der 5./ 6./7./7./8./8./9./9. Rd ab Beginn der Passe gleichmäßig verteilt 40/42/36/38/40/50/ 52/56 M abn = 300/320/340/360/380/ 400/420/440 M. Im Querrippenmuster weiterarb, dabei in der 6. Rd wie folgt M abn: * 18 M re, 2 Mre zusstr, ab * stets wdh = 285/ 304/323/342/361/380/399/418 M. Diese Abnahmen noch 1/2/3/4/5/6/7/8x in jeder 6. Rd und 11/10/9/8/7/6/5/4x in jeder 3. Rd jeweils an den gleichen Stellen wdh = 105/112/119/126/133/140/147/154 M. Danach mit Nd Nr 3 noch 2/2/2,5/2,5/3/3/ 3,5/3,5 cm im Rippenmuster str, dabei in der 1. Rd gleichmäßig verteilt 1/0/1/0/1/0/1/0 M zun = 106/112/120/126/134/140/148/ 154 M. Die M abk.

FERTIGSTELLEN: Unterarmnähte schließen.