Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Norwegen: So traurig war ihre Kindheit


Adel aktuell - epaper ⋅ Ausgabe 11/2019 vom 16.10.2019

Die Kronprinzessin war oft einsam


Artikelbild für den Artikel "Norwegen: So traurig war ihre Kindheit" aus der Ausgabe 11/2019 von Adel aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Adel aktuell, Ausgabe 11/2019

Das kleine Mädchen zog sich oft in eine Fantasiewelt zurück


Hier war die Welt noch in Ordnung: Wonneproppen Mette-Marit mit ihrer Mama


Brav lächelte die norwegische Kronprinzessin an ihrem ersten Schultag 1980 für ein Erinnerungsfoto in die Kamera


Heute ist Met te-Marit glücklich mit Ehemann Haakon und den Kindern Ingrid Alexandra (15) und Sverre Magn us (13)


Mette-Marit ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Adel aktuell. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2019 von König des Monats:Willem-Alexander der Niederlande. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
König des Monats:Willem-Alexander der Niederlande
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von England: Ihr letztes Geheimnis gelüftet. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
England: Ihr letztes Geheimnis gelüftet
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von England: Eheglück auf einem Scherbenhaufen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
England: Eheglück auf einem Scherbenhaufen?
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von Monaco: Pass auf, Charlene…!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Monaco: Pass auf, Charlene…!
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von Buddha: Er opferte seine große Liebe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Buddha: Er opferte seine große Liebe
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von SKANDAL ROYAL: Der wahre Grund für ihre Flucht heißt Alexandra. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SKANDAL ROYAL: Der wahre Grund für ihre Flucht heißt Alexandra
Vorheriger Artikel
England: Ihr letztes Geheimnis gelüftet
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel England: Eheglück auf einem Scherbenhaufen?
aus dieser Ausgabe

...

Sie machte immer einen starken Eindruck und begeisterte ihr Volk mit strahlenden und bodenständigen Auftritten. Doch dass hinter ihrem herzlichen Lächeln eine traurige Geschichte steht, konnte man bislang nicht ahnen. Umso erschütternder, was Mette-Marit (46) jetzt in einem Interview mit der „Welt“ offenbarte: „Als Kind war ich zurückhaltend und viel allein. Und vielleicht auch etwas seltsam!“ Während andere Kinder miteinander im Sandkasten spielten oder auf Wiesen herumtollten, zog sich die norwegische Kronprinzessin lieber zurück. So habe sie oft „einfach in einer Hängematte gelegen und die Blätter im Baum angeschaut“, erinnert sie sich. Zu ihrer verschlossenen Art kam erschwerend hinzu, dass die Beziehung ihrer Eltern alles andere als harmonisch war. Nach außen hin sei sie zwar in einer Bilderbuchfamilie aufgewachsen. Doch „alle zu Hause wussten, dass es nicht wahr war, aber so sah es aus.“ Als Mette-Marit elf Jahre alt war, ließ sich der Schein nicht mehr wahren: Ihre Mutter Marit (81) und ihr Vater Sven († 70) ließen sich scheiden. Sie sei damals „zutiefst verärgert“ gewesen verrät die heute 46-Jährige und erklärt: „Ich hatte eine Phase, in der ich so viel Schmerz in mir hatte, der als Zorn und Trauer herauskam.“


Bücher haben ihr ganzes Leben verändert


Geholfen hat Mette-Marit in dieser schweren Zeit das Lesen. Für sie sei Literatur immer der Ausweg aus der Einsamkeit gewesen. Verschlungen habe sie etwa die Werke ihrer Landsfrau Anne-Catharina Vestly († 88) oder diejenigen der schwedischen Bestseller-Autorin Astrid Lindgren († 94). „Die lebendigen Bilder, die die Bücher erschaffen, und die Gefühle, die sie hervorrufen, haben mich zu einem besseren, klügeren und reflektierenderen Menschen gemacht“, schwärmt die Dreifach-Mama. Heute ist Mette-Marit angekommen in ihrem Leben mit Ehemann Haakon (46) und den Kindern. Und glücklicher als je zuvor!

Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen spricht offen über die Schatten der Vergangenheit, die sie überwinden musste


An Mette-Marits Hochzeitstag am 25. August 2001 schritten ihre Eltern Marit und Sven gemeinsam über den roten Teppich vor dem Osloer Dom


Mette-Marit liest noch immer für ihr Leben gern und ist sogar Botschafterin für norwegische Literatur


Fotos: action press, dana press (4), Laif