Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

NÜTZLICHE GOOGLE - ASSISTANT - BEFEHLE: HEY, GOOGLE WAS KANNST DU ALLES?


Smartphone - epaper ⋅ Ausgabe 6/2020 vom 28.08.2020

Der Google Assistant kann mehr, als die meisten vermuten. Wir stellen Ihnen daher eher unbekannte, aber dafür umso nützlichere Funktionen vor.


Artikelbild für den Artikel "NÜTZLICHE GOOGLE - ASSISTANT - BEFEHLE: HEY, GOOGLE WAS KANNST DU ALLES?" aus der Ausgabe 6/2020 von Smartphone. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Smartphone, Ausgabe 6/2020

Immer öffer sehen wir Personen durch die Straßen laufen, die mit Ihrem Smartphone sprechen. Einige schütteln über dieses Verhalten nur den Kopf, für die meisten allerdings ist es völlig normal. Ohnehin werden wir uns daran gewöhnen müssen, denn das Plus an Bedienkomfort, welches die Verwendung eines Sprachassistenten bringt, ist nicht unerheblich. Wir sagen dem Smartphone einfach, was es machen soll oder wir fragen, was wir wissen wollen. Die verstörten Blicke ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Smartphone. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2020 von TECH-HERBST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TECH-HERBST
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von TOP NEWS: FOLGEN-FUNKTION KOMMT NEU IN GOOGLE MAPS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TOP NEWS: FOLGEN-FUNKTION KOMMT NEU IN GOOGLE MAPS
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von SAMSUNG: NEUE NOTE-REIHE VORGESTELLT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SAMSUNG: NEUE NOTE-REIHE VORGESTELLT
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von FUN NEWS: FUN-TICKER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FUN NEWS: FUN-TICKER
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von NETZE-NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NETZE-NEWS
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von GERÜCHTEKÜCHE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GERÜCHTEKÜCHE
Vorheriger Artikel
DAS NEUE ANDROID 11: ANDROID 11
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel FOTOVERWALTUNG MIT GOOGLE FOTOS
aus dieser Ausgabe

... einiger Menschen in unserer Umgebung ignorieren wir dabei einfach.

Der Assistant von Google ist inzwischen ein so schlaues Bürschchen (oder Mädchen), dass wir viele Tätigkeiten, für die wir uns normalerweise die Finger wund wischen nun einfach per Spracheingabe ausführen.

Auf den nächsten drei Seiten stellen wir aber nicht die allseits bekannten Sprachbefehle vor, sondern beschränken uns auf jene, die die Bedienung eines Handys erst so richtig effzient machen und die dennoch wenig bis gar nicht bekannt sind. Als Beispiel sei hier das Erstellen einer Einkaufsliste erwähnt. Die Ansage „Hey Google, setze einen Liter Milch auf meine Einkaufsliste“ genügt, um später im Supermarkt zu wissen, was im Kühlschrank noch fehlt.

MIT GOOGLE ASSISTANT DEN TAG PLANEN

Der Sprachassistent plant für Sie auf Wunsch den Tag. So können Sie mithilfe von Abläufen gleich mehrere Abfragen starten. Er kann sich aber für Sie auch Dinge merken oder bringt Ihre ganz persönlichen News.

ABLÄUFE ERSTELLEN

Sie können den Sprachassistenten bitten, Ihnen bei bestimmten Abläufen im Alltag zu helfen. Ein einziger Sprachbefehl genügt, und Assistant erledigt dann gleich mehrere Dinge für Sie.

1 Abläufe öffnen

Tippen Sie zuerst am Startbildschirm auf das Profil-Icon rechts oben und wählen Sie den Eintrag „Einstellungen“ aus. In den Einstellungen wechseln Sie in den Reiter „Assistant“ und scrollen anschließend nach unten zu dem Menüpunkt „Abläufe“. Obwohl die Funktion ab Android 6 verfügbar ist, wird sie nicht von jedem Hersteller und in jedem Land unterstützt.

2 Ablauf erstellen

Um einen neuen Ablauf zu erstellen, tippen Sie auf die Schaltfläche „Ablauf hinzufügen“. Danach tippen Sie auf „Befehle hinzufügen“ und geben anschließend jene Wortfolge ein, die den Ablauf auslösen soll. Unter „Aktion hinzufügen“ geben Sie jene Aktion (z.B. Wetterbericht abspielen) ein, die der Sprachassistent ausführen soll.

Wahlweise können Sie noch Medien (Radio, Podcasts, usw.) hinzufügen, die bei dem Ablauf zum Einsatz kommen sollen. Hierfür tippen Sie auf „Medien hinzufügen“, und wählen das gewünschte Medium aus. Nachdem Sie sämtliche Parameter festgelegt haben, tippen Sie auf „Speichern“.

DINGE MERKEN

Der Sprachassistent kann sich Dinge für Sie merken, etwa den Ort, an dem Sie den Tresorschlüssel aufbewahren oder den Vornamen des Vaters Ihrer neuen Lebensgefährtin.

1 Assitant mitteilen, was er sich merken soll

Zunächst müssen Sie dem Assistant mitteilen, was er sich merken soll, z.B. „Ok, Google, merke dir, dass der Vorname des Vaters meiner Freundin Heinz lautet.“ Es geht aber auch mit Passwörtern oder Orten, an denen man wichtige Dinge aufbewahrt.

2 Merkliste abfragen

Wenn Sie wissen möchten, was sich Assitant alles für Sie gemerkt hat, sagen Sie einfach „Ok, Google, was hast du dir alles gemerkt.“ Und schon erhalten Sie die aktuelle Merkliste.

3 Informationen löschen

Die Merkliste finden Sie über den Link bit.ly/merkliste. Tippen Sie neben der zu löschenden Information auf das Dreipunkt-Symbol und wählen Sie „Löschen“.

PERSONALISERTE NEUIGKEITEN

Mit Google Assistant können Sie auf Ihrem Smartphone personalisierte Informationen zu Ihrem Tag erhalten, z. B. Kalendereinträge, Aktienkurse oder Wetterprognosen.

1 Meine Neuigkeiten

Sagen Sie „Ok, Google“ und tippen Sie unten links auf das Symbol „Personalisierte Neuigkeiten“. Sie können sich etwa das Wetter, Aktienkurse oder Ihre aktuelle Einkaufsliste anzeigen lassen.

2 Karten bearbeiten

Einige Karten lassen sich bearbeiten, z. B. die Börsenkurse. Tippen Sie auf „Bearbeiten“ oder auf das Dreipunkt-Menü und dann auf „Aktien bearbeiten“.

3 Hinzufügen und löschen

Sie können neue Aktien hinzufügen, indem Sie auf „+ Hinzufügen“ tippen und das gesuchte Aktienkürzel eingeben. Tippen Sie danach auf das Plus und dann auf „Fertig“. Sie können Kurse löschen, indem Sie die Aktie antippen und in der Folge auf „Folge ich“ tippen.

GOOGLE ASSISTANT IM AUTO NUTZEN

Gerade während einer Autofahrt ist Google Assistant recht nützlich. Sie können ihm diverse Fragen zur Routenführung stellen - und natürlich auch für die gewünschte Musikuntermalung sorgen.

MIT DEM GOOGLE ASSISTANT NAVIGIEREN

Google Assistant hilft Ihnen, während der Fahrt Informationen die Route betreffend zu finden. Sie können ihn z. B. fragen, wo sich die nächstgelegene Tankstelle befindet oder in welcher Straße Sie sich gerade befinden. Selbstverständlich können Sie auch Anrufe tätigen.

1 Eine Route planen

Sie können den Assistant nutzen, um mithilfe von Maps eine Route zu planen. Sagen Sie einfach „Ok, Google, Navigiere mich nach [Ort]“ und Google ö net die Karten-App Maps und startet die Navigation zum angesagten Ort.

2 Im Auto kommunizieren

Während der Fahrt können Sie jederzeit mit Ihren Kontakten kommunizieren. Sagen Sie z. B. „Ok, Google, rufe [Kontakt] an. Umgehend wir die Person angerufen. vorausgesetzt, sie ist in Ihrer Kontakte-App zu finden. Sie können auch eine SMS senden. Zu diesem Zweck sagen Sie „Ok, Google, sende SMS an [Kontakt]. Nach dem Bestätigen und der Frage „Wie lautet die Nachricht?“ diktieren Sie dem Assistant einfach die zu sendende Nachricht.

3 Musik abspielen

Wenn Sie einen Musikstreaming-Dienst installiert haben, können Sie sich während der Fahrt auch von Musik berieseln lassen, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Sagen Sie „Ok, Google spiele [Song]“. Wenn sie zu laut abgespielt wird, kein Problem: Der Befehl „Ok, Google, stelle die Musik leiser“ genügt. Und wenn Sie keine Musik mehr wünschen, sagen Sie „Ok, Google, stoppe die Musik“.

4 Fragen zur Navigation

Abseits von Musik und Kommunikation können Sie Assistant noch jede Menge Fragen die Route betre end stellen. Sagen Sie „Ok, Google“ gefolgt von einer Frage bzw. einem Befehl:

„Zeige mir alternative Routen!“
„In welcher Straße befinde ich mich?“
„Zeige eine Routenübersicht an!“
„Welche Restaurants gib es in der Nähe!“
„Wo ist die nächste Tankstelle?“
„Wo ist der nächste Geldautomat?“
„Wo ist die nächste Apotheke?“
„Wie lange brauche ich zu meinem Ziel?“
„Wie lange brauche ich noch?“
„Wie lange brauche ich bis zur nächsten Tankstelle?
„Wo muss ich das nächste Mal abbiegen?“
„Wie ist der Verkehr?“
„Wann werde ich ankommen?“
„Satellitenansicht ein/ausblenden!“
„Zentrieren“
„Sprachführung ein/aus!“
„Navigation beenden“
„Um wieviel Uhr schließt [Ort]?
Vermeide Mautstraßen!“
„Vermeide Autobahnen!

DEN PARKPLATZ WIEDERFINDEN

So nebenbei können Sie Assistant auch bitten, sich den Parkplatz Ihres PKWs zu merken.

1 Standortermittlung aktivieren

Die Standortermittlung sollte unbedingt aktiviert sein. Dies erreichen Sie, indem Sie die Einstellungen-App Ihres Smartphones ö nen und auf „Standort“ tippen. Aktivieren Sie hier die Standortdienste.

2 Parkplatz mitteilen

Wenn Sie Ihr Fahrzeug geparkt haben, sagen Sie „Ok, Google, merk dir, wo ich geparkt habe“ oder „Mein Parkplatz hat die Nummer C12“.

3 Parkplatz abfragen

Wenn Sie wissen möchten, wo Sie geparkt haben, sagen Sie „Ok, Google, wo habe ich geparkt?“. Der Sprachassistent teilt Ihnen unverzüglich mit, wo Sie geparkt haben. Wenn die Standortermittlung aktiviert ist, sehen Sie eine Karte mit Ihrem Parkplatz.

EINKAUFSLISTE ERSTELLEN

Was die wenigsten wissen, Google Assistant erstellt auf Wunsch für Sie eine Einkaufsliste. Die können Sie dann im Geschäft ganz einfach abrufen.

1 Einkaufsliste erstellen

Sobald Sie einen Artikel auf Ihre Einkaufsliste setzen, wird sie automatisch erstellt. Sie sagen also „Ok, Google, setze [Produkt] auf meine Einkaufsliste. Hier ein paar Beispiele:

„Setze drei Kilogramm Kartoffeln auf meine Einkaufsliste“
„Setze Milch auf meine Einkaufsliste“
„Setze 500 Gramm Rindfleisch auf meine Einkaufsliste“
„Setze Brot auf meine Einkaufsliste“

2 Einkaufliste abrufen …

Um die Liste abzurufen, sagen Sie „Ok, Google, zeig mir meine Einkaufsliste“. Anschließend tippen Sie auf „My Shopping List“. Über das Plus-Symbol a können Sie weitere Artikel händisch hinzufügen. Ein- facher geht es aber, indem Sie neue Artikel per Sprachbefehl der Liste hinzufügen.

3 Artikel entfernen

Sie können einen Artikel entfernen, indem Sie ihn lange antippen bis das Zweistrichsymbol erscheint und dann auf das Mülleimersymbol tippen.

4 Einkaufsliste teilen

Die Liste können Sie über „Mitarbeiter hinzufügen“ b mit anderen Kontakten teilen. Tippen Sie da drauf und geben Sie ganz oben einfach den Namen oder die Mail adresse des Kontakts ein. Abschließend tippen Sie auf „Speichern“.

LUSTIGE BEFEHLE

Nicht immer weiß Googles Sprachassistent eine Antwort, aber er ist kreativ genug, um Sie immer wieder zum Staunen zu bringen, selbst wenn er mal nicht weiterweiß.

1 Spaß muss sein

Also probieren wir es aus: Ok, Google …
„Sing mir ein Lied!“
„Sing mir ein Geburtstagslied!“
„Ich brauche Geld“
„Wer ist die Schönste im ganzen Land?
„Wie viele Sekunden hat ein Jahr?
„Wie alt bin ich?“
„Bin ich schön?“
„Wer ist schlauer, du oder ich?“
„Wie werde ich reich?“
„Erzähl mir einen Witz!“
„Stell mir ein Rätsel.“
„Wie alt bist du?“
„Bist du reich?“

„Was ist dein Lieblingsessen?“
„Wer ist schlauer? Alexa, Siri oder du?“
„Wie stehst du zu Siri?“