Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

OFF ROAD-HOMEWORKERS: MATHIAS BONAPACE - LAND ROVER DEFENDER 110: HOMEWORKERS: VOM HÄSSLICHEN ENTLEIN ZUM STOLZEN SCHWAN


Off Road - epaper ⋅ Ausgabe 7/2020 vom 09.06.2020

Die Corona-Not macht erfi nderisch … und so haben wir euch, liebe Leser, vor Kurzem via Facebook dazu aufgerufen, uns diejenigen Kreationen zuzusenden, die in euren Garagen und Werkstätten entstehen.
Den Anfang macht Mathias Bonapace aus dem schönen Innsbruck in Tirol mit seinem Defender-Projekt.

Artikelbild für den Artikel "OFF ROAD-HOMEWORKERS: MATHIAS BONAPACE - LAND ROVER DEFENDER 110: HOMEWORKERS: VOM HÄSSLICHEN ENTLEIN ZUM STOLZEN SCHWAN" aus der Ausgabe 7/2020 von Off Road. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Off Road, Ausgabe 7/2020

Übernahme-Zustand: Technisch in guter Verfassung und nicht einmal 50 000 Kilometer auf der Uhr.


Raptor statt Rost: Schützt das Material und sieht auch klasse aus.


Wer bin ich?
Mathias Bonapace, 26 Jahre

Wo komme ich her?
Aus Innsbruck / Tirol

Was mache ich?
Offroad-Instruktor ÖAMTC Fahrtechnik

Längste Reise in ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Off Road. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2020 von ANLASSER: Liebe Offroader. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ANLASSER: Liebe Offroader
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von RETOURKUTSCHE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RETOURKUTSCHE
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von AUFREGER: DES MONATS: Und täglich grüßt DAS TEMPOLIMIT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUFREGER: DES MONATS: Und täglich grüßt DAS TEMPOLIMIT
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von VORSTELLUNG: TOYOTA HIGHLANDER: BRANDNEU: Gigantisches EU-Debüt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VORSTELLUNG: TOYOTA HIGHLANDER: BRANDNEU: Gigantisches EU-Debüt
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von EINZELTEST: SUBARU XV: Kompakter Mild-Hybrid. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EINZELTEST: SUBARU XV: Kompakter Mild-Hybrid
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von TEST: MERCEDES-BENZ GLB: ZWISCHEN A UND C …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: MERCEDES-BENZ GLB: ZWISCHEN A UND C …
Vorheriger Artikel
AUFREGER: DES MONATS: Und täglich grüßt DAS TEMPO…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel VORSTELLUNG: TOYOTA HIGHLANDER: BRANDNEU: Gigantisches EU-Deb&uum…
aus dieser Ausgabe

... einem Geländewagen
Trans-Karpaten-Tour mit meiner Partnerin Marlene im Disco 4

Lieblings-Offroad-Location
Off-Road-Gelände Zenzenhof
Off-Road-Gelände Stotzing

Meine Fahrzeuge
Land Rover Freelander 2 (erstes Auto)
Land Rover Discovery 4 TDV6
Land Rover Defender 110 200Tdi
Land Rover Defender 110 Td5

Könntest du dich von ihm trennen?
Ich würde mich im Moment nicht davon trennen können.

Fertig: Mathias hat nicht nur das Dach, sondern noch viele andere rostanfällige Stellen behandelt.


Untenrum: Vorbereitung für den Unterfahrschutz.


Massiv: Unterfahrschutz aus 6-mm-Stahl.


Hecktraverse vorher: Weg mit der braunen Pest!


Hecktraverse nachher: neuer Glanz.


Neue Schuhe: Cooper Discoverer auf Dotz-Dakar-Felgen.


Rumänien-Tour: Mathias und Freundin Marlene mit ihrem alten Disco 4.


Die Corona-Krise ist Fluch und Segen zugleich. Als in China alles anfing und die komplette Stadt Wuhan abgeriegelt wurde, hielt man es hierzulande noch für gänzlich undenkbar, dass auch uns so ein Schicksal ereilen könnte – falsch gedacht! Das öffentliche Leben wurde heruntergefahren und ohne Shopping-Bummel, Restaurant- Besuch oder Wochenendausflug war auf einmal viel Zeit übrig. Zeit, die die einen zum Beispiel für die Gartengestaltung oder zum Tapezieren genutzt haben. Andre hingegen haben Traumauto- Projekte vorangetrieben. Auch Mathias Bonapace aus Innsbruck hat die Zeit genutzt und sich um seine neuste Errungenschaft gekümmert: einen Defender 110 SW Td5 aus dem Jahr 2003. Mathias hat seine Offroad-Leidenschaft vor einigen Jahren zum Beruf gemacht und arbeitet inzwischen als Instruktor bei der ÖAMTC-Fahrtechnik in Innsbruck. Zu seinem Landy kam der 4x4-Fahrlehrer wie die Jungfrau zum Kind: Er wurde, nachdem der Vorbesitzer verstorben war, gefragt, ob er das Auto weitervermitteln könne – das hat er natürlich nicht gemacht, sondern den Landy selbst behalten. „Es war Liebe auf den ersten Blick“, schwärmt Mathias. Das absolute Highlight war für ihn der Kilometerstand. Der Defender hatte erst 49 273 Kilometer auf der Uhr! Noch vor dem Lockdown schaffte er es in letzter Sekunde, den Kauf abzuwickeln. Auch die Beschaffung der Teile klappte trotz Corona einwandfrei. Also machte er sich ans Werk.

Kosmetik, Teil 2: Ein besonderer Hingucker ist die extra für Mathias‘ Defender angefertigte Folierung.


Fenstergitter: Sieht nicht nur cool aus, sondern schützt auch die Scheiben.


DAS KLEINE SCHWARZE

Zu Beginn wurden erst einmal die Basics gemacht und alle Filter, Öle und Flüssigkeiten getauscht. Rost gab es nicht viel an Mathias‘ Defender, sodass auch diese Arbeit schnell erledigt werden konnten. Zeitaufwendiger war es, das ursprünglich weiße Dach mit Upol Raptor schwarz zu beschichten. Auch Hecktraverse, Stoßstange, die Riffelbleche an den Kotflügeln, Motorhaube, Kühlergrill, Scheinwerfer- Einfassungen und die Lüftungsklappen präsentieren sich nun im kleinen Schwarzen. Der Unterboden und der Rahmen wurden komplett mit einem Unterbodenschutz beschichtet, außerdem steht der Defender jetzt auf 16-Zoll-Felgen von Dotz Dakar mit „Cooper Discoverer SST Pro“-Reifen (235/85/16)! Ein sauberes Ergebnis, das durch eine individuelle Folierung abgerundet wird. Das Design und den geplotteten Satz hat er übrigens von seinem Freund Martin Huber bekommen, mit dem er die Folie auch selbst aufgezogen hat. Doch fertig ist Mathias noch nicht. Das Standardfahrwerk soll noch gegen einen OMEUnterbau ausgetauscht werden. Dann fehlen noch eine Seilwinde, ein Dachträger und ein Schnorchel. Bis der Defender wieder fit für alle Reisen ist, vergeht also noch ein bisschen Zeit. Auf das Ergebnis sind wir aber schon gespannt.

Alles an Bord: Großes Navi und Soundanlage mit ordentlich Rumms.


Trenngitter: Ist nicht nur praktisch zur Gepäcksicherung, sondern schafft auch Ordnung.


(Fast) fertig für die Reise: Seilwinde, Dachträger und Schnorchel sind die nächsten Projekte.


>>> Haben Sie auch ein tolles Projekt und würden es gerne in der OFF ROAD sehen? Dann nichts wie los und schreiben Sie mir eine E-Mail an hk@off-road.de