Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Ohne Erkältung durch den Winter


Logo von Frau im Spiegel
Frau im Spiegel - epaper ⋅ Ausgabe 2/2022 vom 05.01.2022

GESUNDHEIT

Artikelbild für den Artikel "Ohne Erkältung durch den Winter" aus der Ausgabe 2/2022 von Frau im Spiegel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
PALINA POWER So nennt sich die DJane, wenn sie hinter den Turntables steht

Palina Rojinski, 36

Fit mit Sport, Sauna und Tee

„Ich trinke morgens Ingwerwasser“

So schützt sich die Moderatorin vor einer Erkältung. Außerdem weiß sie: Stress schwächt das Immunsystem. Mit Sport hält die 36-Jährige dagegen. Zum Beispiel nutzt die Powerfrau gern den Morgen für ein wenig Cardio-Training auf dem Fitnessbike. Auch geht sie gern in die Sauna. Perfekt! Der Wechsel von trockenheißer Luft und anschließender Abkühlung regt den Stoffwechsel an und stärkt die Abwehrkräfte.

Laut der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) kommuniziert unser Körper ständig mit uns. Tut der Kopf weh, piesackt uns Sodbrennen, streikt die Verdauung, lassen ständige Infekte grüßen, ist der Schlaf schlecht oder leiden wir an chronischem Energie-Mangel, dann möchte uns der Körper mitteilen, das etwas nicht stimmt und das Immunsystem nicht so funktioniert, wie es könnte. Daher lohnt es sich, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,19€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau im Spiegel. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Aloha aus Hawaii …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aloha aus Hawaii …
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Ein Platz an der Sonne. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein Platz an der Sonne
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Winter-Wunderland. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Winter-Wunderland
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Die geborene Königin!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die geborene Königin!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
ZWIEBELN senken den Blutzucker
Vorheriger Artikel
ZWIEBELN senken den Blutzucker
Die 5 dicksten Diät-Lügen
Nächster Artikel
Die 5 dicksten Diät-Lügen
Mehr Lesetipps

... genauer hinzuschauen und auf die Signale des Körpers zu hören, damit wir nicht ernsthaft krank werden. Vor allem können wir das Heilwissen der TCM nutzen, um unser Immunsystem zu stärken und es im besten Fall erst gar nicht so weit kommen zu lassen, dass sich der Körper mit unangenehmen Signalen meldet oder wir richtig krank werden. Denn die alte Heilkunst aus Fernost zielt vor allem darauf, vorbeugend zu wirken. Im alten China bekam der Arzt auch nur so lange Geld, wie der Patient gesund war.

Yin und Yang in Einklang bringen In der TCM gilt man als gesund, wenn der Körper ausreichend Qi hat, also Lebensenergie, die durch uns durchfließt und alle Organe gut

HEISS-KALTER WECHSEL

Wer regelmäßig in die Sauna geht oder Kneippkuren macht, trainiert die Temperaturregulation des Körpers und so das Immunsystem. Je besser sich der Körper auf Temperaturwechsel einstellen kann, desto effektiver arbeitet die Abwehr.

Erst rechts, dann links Auch Wechselduschen haben diesen Effekt. Arme und Beine zwei Minuten warm, dann kurz ganz kalt abduschen. Mit dem rechten Bein beginnen. Am Fuß starten, die Wade hoch zu Kniekehle brausen. Weiter geht’s mit dem linken Bein, dann die Arme (auch erst rechts, dann links). versorgt. Stockt das Qi, äußert sich das in Schmerzen. Das Qi wiederum kann seinen Job gut erledigen, wenn sich Yin und Yang in Einklang befinden, laut TCM eine weitere Definition für Gesundheit. Yin gilt als kühlendes Element, das den Körper feucht hält, ihn quasi abkühlt, und so für innere Ruhe und guten Schlaf sorgt. Es steht für loslassen, nichts tun, genießen, einfach sein. Yang steht für die treibende Kraft, das Anpacken, das Tun und für Energie. Yang wärmt uns, facht die Lebensfreude in uns an. Um gesund zu bleiben, müssen wir dafür sorgen, dass beide Prinzipien genügend Raum haben.

Die Lunge stärken Um das Immunsystem zusätzlich fit zu halten, kümmern wir uns um die Lunge. Denn das Abwehr-Qi sitzt laut der fernöstlichen Heillehre im Atem-Organ. Die Lunge stärkt Schärfe im Essen. Allerdings nur im richtigen Maß! Zu viel Würze und scharfe Gewürze schwächen sie. Deshalb besser zu viel Chili, Knoblauch und Pfeffer vermeiden. Auch scharf, aber zugleich kühlend sind Radieschen.

Michael Phelps, 36

Saugnäpfe für Muskeln

„Ich mache das Schröpfen schon länger vor meinen Rennen“

Der US-Schwimm-Star setzt auf das Schröpfen aus der TCM. Dabei wirken die Saugnäpfe auf der Haut wie eine Massage. Phelps hatte sich die Methode bei den chinesischen Schwimmerinnen abgeschaut. Als er bei Olympia in Rio mit kreisrunden Blutergüssen zu sehen war, sorgte das mächtig für Aufregung.

Davon ein bis zwei regelmäßig essen.

Sie befreien die Lunge von zu viel Schleim. Auch lungenstärkend wirken Blumenkohl, Petersilienwurzel, Eiweiß, Reis.

Feuchtes Klima Die Lunge leidet, wenn es zu trocken ist. Zum einen unter trockener Heizungsluft im Winter, aber laut der chinesischen Heillehre auch innerlich durch zu viel „trockenes Essen“ wie Salzgebäck oder Brotmahlzeiten. Das Raumklima lässt sich mit regelmäßigem Lüf­ ten oder einem Luft­ befeuchter verbessern.

Und um Trockenheit im Inneren zu vermeiden, soll­ ten saftige Speisen wie Gemüse­ suppen, Eintöpfe oder Apfel- und Birnenkompott auf dem Plan stehen.

Für Freiheit sorgen Achten Sie ebenso darauf, bewusst und tief zu atmen. Stärkt das Organ: jeden Morgen am offenen Fenster ein paar lange, tiefe Atemzüge frische Luft nehmen! Damit die Lunge auch sonst frei arbeiten kann, besser keine einengende Kleidung wie enge BHs oder Krawatten tragen. Auch wichtig für eine gesunde Lunge: aufrechte Körperhaltung. Mit eingesunkenen Schultern lässt sich nicht optimal atmen. Wer viel sitzt, steht ab und zu auf, kreist die Schultern und verschränkt die Hände mit ausgestreckten Armen hinter dem Rücken. Das öffnet den Brustkorb. Um das Abwehr-Qi in der Lunge noch stärker zu machen, gehört laut TCM auch Ordnung dazu. Denn die Lunge steht in der TCM für Abgrenzung und Loslassen. Also trennen wir uns von Dingen, die wir nicht mehr brauchen.

Guter Schlaf für gute Abwehr Neben der Lunge ist der Schlaf in der TCM ein Schlüssel zur Gesundheit. Man geht davon aus, dass er vor Mitternacht am erholsamsten ist, weil das Yin dann besonders gut auftanken kann. Ein Mangel an Yin schwächt mit der Zeit das Immunsystem. Die meisten Menschen brauchen zwischen sechs bis acht Stunden Schlaf, um genügend Energie für den Tag zu haben. Kommt man morgens fit und ausgeruht aus den Federn, hat man genug geschlummert. Ist der Wecker nötig, um uns aus dem Reich der Träume zu klingeln, könnte es zu wenig Nachtruhe gewesen sein. Dann stocken wir auf. Die Abwehr wird es uns danken. ◼ DIANA FAUST

Zahl der Woche 51

Prozent der Deutschen wollen integrative Medizin, also neben Schulmedizin auch Alternativen

Monica Ivancan, 44

Eiskalt abhärten

„Schnee-Kneippen ist ein äußerst wirksames Mittel, um deine Abwehrkräfte zu stärken“

Auch das Model steht im wahrsten Sinne des Wortes auf alternative Methoden, um ihr Immunsystem fit zu machen: Sie geht barfuß durch den Schnee, die abgespeckte Variante vom Schnee-Kneippen. Sie laufe so lange barfuß, bis es unangenehm wird, erzählt sie ihren Followern im Netz. „Ich schaffe schon zwei Minuten!“

Matt Damon, 51

Mit Nadeln im Ohr

„Ich hatte einen eingeklemmten Nerv im Nacken. Jetzt mache ich Akupunktur!“

Grund für die Schmerzen war Töchterchen Isabella, das den Hollywood- Star um den Schlaf brachte – fast hätte er bei der Deutschland- Premiere von „Das Bourne Ultimatum“ nicht über den roten Teppich gehen können. Mit den Nadeln im Ohr ging es aber!

DIESE LEBENSMITTEL BRINGEN DAS QI ZUM FLIESSEN

Sind Yin und Yang im Gleichgewicht, kann laut TCM auch das Qi, die Lebensenergie frei fließen. Und die brauchen wir für gute Gesundheit. Auch über die Ernährung lassen sich die Körperenergien in Einklang bringen – und das Qi zum Fließen. Einige Tipps:

Regelmäßig und in Ruhe Wichtig sind regelmäßige, gekochte Mahlzeiten. Bitte sich auch fürs Kochen und Essen Zeit nehmen, nicht schnell nebenher irgendetwas in sich hineinstopfen.

Ständig auf Touren? Dann besser erhitzende Lebensmittel, die das Yang stärken, vermeiden. Dazu gehören etwa scharfe Gewürze, gegrilltes Fleisch oder Kaffee. . Neuer Schwung Sollte das Qi stocken, tun Lebensmittel gut, welche die Energie wieder in Bewegung bringen. Das sind zum Beispiel Auberginen, Artischocken, Kurkuma, frische grüne Kräuter und Rote Bete.

Buch-Tipp

Mehr Heilwissen der TCM über Nahrungsmittel und Kräuter gibt’s in „Superkraft Immunsystem“, Katharina Ziegelbauer, Kneipp Verlag, 23 Euro.