Lesezeit ca. 6 Min.
arrow_back

OPTIMISTISCHE STIMMUNGSLAGE


Logo von RZ - Trends Interior Design
RZ - Trends Interior Design - epaper ⋅ Ausgabe 3/2022 vom 11.03.2022

AKTUELL

Fragen

1. Mit welchen konjunkturellen Erwartungen, Projekten und Zielen sind Sie in das Jahr 2022 gestartet?

2. Die RZ feiert in diesem Jahr ihr 50-jährges Bestehen. Welche Bedeutung hat die Fachzeitschrift für Sie?

Artikelbild für den Artikel "OPTIMISTISCHE STIMMUNGSLAGE" aus der Ausgabe 3/2022 von RZ - Trends Interior Design. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: RZ - Trends Interior Design, Ausgabe 3/2022

Die Familie Haller: Veronika, Felicitas, Markus, Olivia und Romina

MARKUS HALLER Raumgestaltung Horgenzell

1. Wir bringen sogar Teppiche mit reiner Muskelkraft zum Fliegen und so möchten wir auch dieses Jahr wieder neue Projekte anpacken und außergewöhnliche Wohnträume unserer Kunden verwirklichen.

Ein besonderes Projekt in 2022 ist das im letzten Jahr begonnene Redesign unseres Logos und visuellen Auftritts zu vollenden und passend zu unserem 33-jährigen Jubiläum in diesem Jahr großartig zu feiern.

Gemeinsam mit unserem 2021 neu hinzugewonnenen Kooperationspartner Waldbauer Hotel-und Gastroeinrichtungen starten wir ein neues Konzept für die Hotellerie. Maßgeschneiderte Zimmer werden in Kombination mit unseren Produkten als Gesamtkonzept angeboten, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 9,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von RZ - Trends Interior Design. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2022 von PLANVOLLER RESTART. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PLANVOLLER RESTART
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von TICKER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TICKER
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von HANDEL NEU DENKEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HANDEL NEU DENKEN
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von PERSONALIEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PERSONALIEN
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
AUF WACHSTUMSKURS
Vorheriger Artikel
AUF WACHSTUMSKURS
POSITIVE BILANZ
Nächster Artikel
POSITIVE BILANZ
Mehr Lesetipps

... sodass Hotels und Ferienwohnungen mit Waldbauer und Haller als starke Partner ihre individuellen Einrichtungswünsche verwirklichen können. Ein Hotelzimmer ist außerdem in unseren Ausstellungsräumen in Sattelbach aufgebaut und lädt zu Urlaub in Sattelbach ein. Auch wenn die aktuelle Phase für Hoteliers und Gastronomen sehr herausfordernd ist, birgt auch diese Zeit eine gigantische Chance: Gäste werden nicht durch Baustellenlärm beeinträchtigt, sondern können, sobald es wieder so richtig los geht, Urlaub in frisch renovierten und eingerichteten Hotels genießen. Unser Geschäftsfeld Sonnenschutz ist zudem extrem gewachsen. Das Herzstück sind dabei die Sonnensegel.

2. Unser Motto ist immer „Lieber lebendig als normal“ und genau um dieses Ziel zu verfolgen, ist es wichtig, dass wir am Puls der Trends bleiben. Die RZ – Trends Interior Design schenkt uns immer wieder neue Impulse und Inspirationen für neue gestalterische Ansätze und Lösungen. Dafür ein großes Danke!

ANTONIA SCHWARZMEIER Raumausstattung Arnsdorf

1. Wir sind mit Enthusiasmus und guten Erwartungen in dieses neue Jahr gestartet. Als positiver Mensch lebe ich Optimismus privat und beruflich, auch mit den Herausforderungen durch Corona. Wir haben schon mit einigen schönen Projekten das neue Jahr begonnen und sicher werden noch zahlreiche weitere dazukommen.

Ein wichtiger Aspekt für dieses Jahr ist die Weiterentwicklung verschiedener Strukturen, die persönliche Entwicklung – auch gemeinsam im Team – und uns als Firma zukunftsorientiert aufzustellen.

Mehrere Projekte beinhalten beispielsweise die Planung und anschließende Umsetzung kompletter Raumkonzepte von Wohnräumen und einer Ferienwohnung. Dieses Thema der Planung und Umsetzung „alles aus einer Hand“, individuelle und besondere Lösungen im Luxussegment durch mutige Gestaltung wollen wir weiter ausbauen und bewerben. Des Weiteren vor allem, dass wir das Besondere sowohl im Handwerk als auch im Angebot haben. Dazu gehört das Verlegen von Läufern auf gewendelten Treppen durch Handnähte, restauratorisch korrekte Polsteraufarbeitung und aufwendige Fensterdekorationen. Unsere Kunden bekommen bei uns das, was sie woanders so nicht finden. So befassen wir uns gerade mit der Komplettrestaurierung eines Jugendstil-Sofas, bei welchem der historische Stoff teilweise wiederverwendet wird und die Posamenten von der Manufaktur Jende originalgetreu nachgebildet werden.

Wir haben traditionell immer ein Kundenevent im Herbst, welches unter einem bestimmten Thema steht und zu dem wir Neuheiten zeigen. Das wird auch dieses Jahr Corona-konform wieder stattfinden.

2. Die RZ – Trends Interior Design ist eine wichtige Informations-und Inspirationsquelle für mich, um über die interessantesten Themen der Branche immer auf dem neuesten Stand zu sein. Immer aktuell, gut recherchiert und abwechslungsreich. Ihr macht eine tolle und wichtige Arbeit für die Branche. Auf weitere, viele Jahre!

MANUEL SCHMIDT Raum & Ausstattung Garding

1. Die Erwartungen an das Jahr 2022 sind ähnlich gut wie die im Vorjahr. Wir mussten beziehungsweise konnten Projekte und Aufträge aus 2021 mit ins neue Jahr nehmen. Im Winter und im Frühjahr renovieren wir viele Ferienhäuser, erneuern dort die Bodenbeläge oftmals mit Designbelägen. Des Weiteren fertigen wir neue Fensterdekorationen. Wichtig ist hier die Verdunkelung der Räume von innen, da Außen-Rollläden oftmals nicht vorhanden sind, weil sich die Fenster wie in Dänemark nach außen öffnen. Insektenschutz wird immer mehr zum Thema. Die Ferienhäuser werden gestalterisch aufgerüstet, damit sich die Gäste dort wohlfühlen. Unser Ziel 2022 ist es, weitere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einzustellen, um alle Aufträge und Projekte zur vollsten Kundenzufriedenheit ausführen zu können.

2. Ich nutze die RZ – Trends Interior Design, um mich stetig auf dem Laufenden zu halten, was neue Trends und Produkte angeht. Hier bekommt man alle Veränderungen in der Branche mit. Zum Jubiläum gratuliere ich und freue mich auf viele weitere Jahre mit diesem Fachmagazin.

MATTHIAS FUSS Raumgestaltung/Einrichtungshaus Kreuzau

1. Wir haben in der Corona-Zeit nach 28 Jahren eine umfassende Renovierung und Neueinteilung unseres Einrichtungshauses auf 450 Quadratmetern vorgenommen und sind im Januar 2021, inhaltlich stark erweitert, durchgestartet. Die ganzheitliche, moderne Neuausrichtung hat uns eine Fülle von Aufträgen im Laufe des letzten Jahres gebracht und so sind wir mit einem guten Auftragspolster und vielversprechenden Perspektiven in das Jahr 2022 aufgebrochen. Zu unserer „Welt der Wohnträume“, wie wir es nennen, gehören jetzt auch exklusive Möbel und Leuchten für die Bereiche Wohnen, Essen und Schlafen sowie hochwertige Wohnaccessoires. Eine besondere Stärke von uns ist, dass wir das, was wir unseren Kunden mit unserer schön gestalteten Wohnwelt in den Ausstellungsräumen versprechen, durch unser hauseigenes Handwerk auch halten können. Besonders individuelle und komplexe Kundenwünsche sind genau unser Ding! Wir lieben die Herausforderung, die wir bislang immer zur Zufriedenheit unserer Kundschaft meistern konnten.

für Neues zu begeistern oder über neue Technologien wie „Ocean Safe“ und die Umsetzung zu informieren.

2. Mit der Fachzeitschrift bin ich gewissermaßen groß geworden. Da auch unsere Eltern einen Raumausstatter-Betrieb hatten, habe ich schon früh darin geblättert.

Während meiner Lehrzeit bekamen wir die Ausgaben, nachdem unsere Chefinnen diese durchgelesen hatten. In mancher Frühstückspause konnte man dann neue Trends anschauen und viele fachliche Berichte lesen. Auf diesem Weg gratuliere ich zu dem 50-jährigen Bestehen und wünsche viele weitere Jahre – auf Papier und online.

2. Die RZ – Trends Interior Design verbindet seit 50 Jahren die komplette Branche miteinander. Für mich steht diese Fachzeitschrift für wichtige Neuigkeiten, Wissenswertes und schlussendlich für die Identifikation über alle Bereiche unseres schönen Berufs. Wir möchten von Herzen für diese vielen Jahrzehnte gratulieren und wünschen auch für die Zukunft viel Erfolg und weitere spannende Berichte. Auf die nächsten 50 Jahre!

BRITTA SANDER-HARTRUMPF Raumausstattung Tasche Lemgo

1. Die letzten zwei Jahre haben uns gezeigt, dass man nicht immer vorausplanen kann. Als der erste Lockdown kam, haben wir zuerst ganz schön weiche Knie bekommen. Da bei uns zwar das Ladengeschäft geschlossen war – sowohl das von meinem Mann Thomas in Detmold-Berlebeck als auch meine Raumausstattung Tasche in Lemgo –, wir aber handwerklich weiterarbeiten konnten, ging es glücklicherweise immer eifrig weiter.

Auch der Einfall, Alltagsmasken zu nähen, hat in der ersten Zeit für viel Arbeit gesorgt. Die Kunden haben sich dann mehr auf ihr Zuhause konzentriert, was uns letztendlich zwei umsatzstarke Jahre beschert hat. Momentan hat man den Eindruck, dass sich der Endkunde angesichts steigender Energiekosten abwartend verhält oder einmal wieder richtig Urlaub machen möchte. Unser Bestreben richtet sich natürlich weiterhin danach, den Kunden bei der Gestaltung von Haus oder Wohnung kreativ zu unterstützen, ihn durch unsere Schaufensterdekorationen

MATHIAS METZLER Schönes Wohnen Stuttgart

1. Ich vermute, dass unsere Kunden dieses Jahr preissensibler auf unsere Angebote reagieren werden. Durch die allgemeine Preissteigerung, sei es an der Tankstelle, bei der Stromrechnung oder auch im Supermarkt, wird es dieses Jahr sicherlich verstärkt Preisdiskussionen mit Kunden geben, oder eben auch Angebote, die letztendlich nicht umgesetzt werden. Dennoch bin ich mir sicher, dass uns im Handwerk die Arbeit nicht ausgehen wird. Ich will in diesem Jahr noch das eine oder andere Video posten. Zum einen mit Aufnahmen von Baustellen, zum anderen werde ich wieder versuchen, einen Schauspieler oder Sportler für einen kurzen Clip zu gewinnen. Im vergangenen Jahr hat ein bekannter Schauspieler sehr erfolgreich unseren Sonnenschutz beworben. Gesund bleiben, nicht ärgern lassen, die Aufträge sorgfältig, sauber und mit Liebe zum Handwerk ausführen. Wenn dann die Kunden zufrieden sind, dann bin ich es auch.

2. Zum ersten Mal richtig wahrgenommen habe ich die RZ – Trends Interior Design in der Berufsschule in den 1990er Jahren. Mit der Aufforderung unseres Berufsschullehrers, dass es uns „junge Leute nicht umbringt“, wenn wir auch einmal etwas lesen würden, hat er die Fachzeitschrift zur Pflichtlektüre gemacht. Seitdem habe ich mit Freude jede Ausgabe in die Hand genommen.

HOLGER WITHÖFT Raumausstatter Withöft & Sohn Dortmund

1. Nach unserem Unternehmensmotto „Einrichten ist unsere Leidenschaft“ freuen wir uns über die gestiegene Nachfrage von Privatkunden nach nicht nur dekorativen, sondern auch funktionalen Einrichtungskonzepten. Es gibt sehr viele Neubauten, mit großen Glasfronten, was die Nachfrage nach Akustiklösungen wie beispielsweise Wandbespannungen, Design-Flächenvorhänge und maßgefertigten Sonnenschutz erhöht. Im Bereich Sanierung von Gebäuden aus früheren Kulturepochen sind unsere Spezialitäten wie exklusive Treppenläufer mit Messingoder Nickelstangen sowie individuell gewebte Möbelstoffe mit epochentypischen Motiven gefragt. Für 2022 planen wir ein neues Ladenkonzept, das auch noch stärker zu unserem Anspruch als Inneneinrichter passt.

2. Seit der ersten Ausgabe der RZ 1972 haben wir die Fachzeitschrift gesammelt und archiviert, und so war und ist sie bis heute unser unverzichtbarer beruflicher Begleiter. Als mein Vater Winfried den Vorsitz im Bundesverband der Sachverständigen im Raumausstatter-Handwerk (BSR) hatte, wurde die RZ zum Fachorgan des BSR. Ob in unseren Funktionen als Raumausstatter, Betriebsinhaber, Restaurator oder Sachverständiger – wir schätzen die RZ seit 50 Jahren, gratulieren ihr herzlichst zum Jubiläum und wünschen ihr weiterhin das Allerbeste!