Lesezeit ca. 7 Min.
arrow_back

OSTERBRUNCH


Logo von So isst Italien
So isst Italien - epaper ⋅ Ausgabe 3/2022 vom 08.03.2022

Artikelbild für den Artikel "OSTERBRUNCH" aus der Ausgabe 3/2022 von So isst Italien. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bunt & fröhlich aufgetischt

Leuchtende Farben machen glücklich – leckeres Essen auch. Zu Ostern gibt es die doppelte Portion Glück: Der farbenfrohe Salat in kleinen Gläschen schmeckt knackig frisch und ist ein wahrer Hingucker!

KAROTTEN-KICHER- ERBSEN-SALAT im Glas

Rezept auf Seite 46

Festlich dekoriert

Eine Ostertafel sollte schon beim Hinsehen gute Laune verbreiten. Schlichte Tischtücher oder Platzsets in Natur-und Pastelltönen in Gelb, Grün, Rosa oder Blau bilden die Basis für einzelne Akzente auf dem Tisch. Besondere Aufmerksamkeit erhält jeder Gast mit Porzellangeschirr und bemalten Ostereiern in jeweils eigener passender Farbwelt. Bunte Blumensträuße, etwa mit farbenfrohen Tulpen oder Ranunkeln, Anemonen, Narzissen und blühenden Zweigen, bilden den strahlenden Mittelpunkt auf der Tafel. Lassen Sie dazwischen jedoch noch ausreichend Platz für die kleinen Platten, Teller und Etageren mit den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von So isst Italien. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Genießen Sie unsere frühlingshaf ten Köstlichkeiten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Genießen Sie unsere frühlingshaf ten Köstlichkeiten
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von CIAO DOMENICO. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CIAO DOMENICO
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Endlich wieder SPARGEL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Endlich wieder SPARGEL
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von FRISCH AUFGETISCHT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FRISCH AUFGETISCHT
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
PASTA & VINO
Vorheriger Artikel
PASTA & VINO
So erfrischend!
Nächster Artikel
So erfrischend!
Mehr Lesetipps

... verschiedenen köstlichen Antipasti.

PANINI

mit pochiertem Ei, Avocado und Prosciutto cotto

Rezept auf Seite 49

Ganz sanft gegart

Mancherorts heißen pochierte Eier auch „verlorene Eier“. Sie sind ein perfekter Genuss zu Schinken und Avocado. Zum Zubereiten frische Eier verwenden, damit das Eiweiß nicht zu schnell auseinanderläuft.

Spaghetti-Spargel-Nester mit Tomaten und Mozzarella

Nidi di spaghetti e asparagi con pomodoro e mozzarella

FÜR 4 PERSONEN

300 g Spaghetti

300 g grüner Spargel

100 g Babyspinat

200 g Kirschtomaten

150 g Mini-Mozzarellakugeln

4 Eier

50 g frisch geriebener Parmesan

50 g Sahne etwas frisch geriebene Muskatnuss etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Spaghetti nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser knapp al dente garen. Inzwischen Spargel im unteren Drittel schälen, von den holzigen Enden befreien und waschen. Die Stangen der Länge nach in dünne Streifen schneiden oder hobeln. In den letzten 2 Garminuten der Spaghetti mitgaren. Beides abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

2 Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Spinat in ein Sieb geben und mit kochendem Wasser überbrühen, dann gut ausdrücken. Tomaten waschen und halbieren. Die Mozzarellakugeln jeweils halbieren. Eier mit dem Parmesan und der Sahne verquirlen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

3 Spaghetti-Mix und Eimischung in einer großen Schüssel gut vermengen. Kleine Portionen mit einer Gabel zu Nestern aufrollen und mit Abstand auf das vorbereitete Blech setzen. 8–10 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Spinat, Tomaten und Mozzarella in die Mitte der Nester setzen, diese weitere 4–5 Minuten backen, bis der Käse etwas geschmolzen ist. Die Spaghettinester servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten

Osterküchlein in vier Variationen

Tortine pasquali in quattro variazioni

FÜR 12 STÜCK

250 g Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

125 g Margarine zzgl. etwas mehr zum Fetten

3 EL natives Olivenöl extra

4 Champignons in Scheiben

1/2 rote Paprikaschote, gewürfelt

30 g grüne Oliven, entsteint

100 g Pflanzensahne

1 TL Kichererbsenmehl

1 TL Speisestärke

1 TL Hefeflocken

3 Stangen grüner Spargel in Stücken

1 Prise Zucker

1 Biozitrone (abgeriebene Schale und Saft)

80 g Ziegenkäserolle

80 g Babyspinat

1 kleine Schalotte, gewürfelt

80 g Lachsfilet (ohne Haut), fein gewürfelt

100 g Ricotta

1 kleine Zucchini

1 Karotte

3 Eier

100 g Sahne etwas frisch geriebene Muskatnuss

30 g Pancetta, gewürfelt etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Mehl, 1 TL Salz und Margarine rasch zu einem glatten Teig verkneten. Ggf. etwas mehr Mehl bzw. eiskaltes Wasser einarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kalt stellen. In der Zwischenzeit für die vegane Füllung 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Champignons darin scharf anbraten. Paprikawürfel mitbraten. Oliven halbieren und untermengen. Pflanzensahne, Kichererbsenmehl, Stärke, Hefeflocken, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verquirlen.

2 Für die vegetarische Füllung Spargel-stücke in 1 EL Öl kurz anbraten. Mit Zucker, Zitronenschale, -saft, Salz und Pfeffer würzen. Die Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden. Für die Lachsfüllung den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Schalotte im übrigen Öl glasig dünsten. Spinat dazugeben und kurz zusammenfallen lassen. Lachswürfel mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Ricotta mit Salz und Pfeffer glatt rühren.

3 Für die Gemüse-Pancetta-Füllung Zucchini waschen, putzen und mit dem Sparschäler in sehr dünne Streifen schneiden. Karotte schälen und ebenso in Streifen schneiden. Eier, Sahne, Muskat, Salz und Pfeffer verquirlen.

4 Backofen auf 180 °C Ober-/Unter-hitze vorheizen. Die 12 Mulden eines Muffinblechs mit Margarine fetten. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche in 12 Portionen teilen, jeweils rund ausrollen. Die Mulden des Muffinblechs damit auskleiden. 3 davon mit Champignon-Paprika-Mischung und Pflanzensahnemix füllen. Spargel und Ziegenkäse in 3 weitere Teigmulden verteilen. Spinat, Lachs und Ricotta in 3 weitere Mulden geben. Die Karotten-und Zucchinistreifen kreisförmig in die übrigen 3 Teigmulden setzen, Pancetta darin verteilen. Die Eier-Sahne-Mischung auf die Spargel-, Lachs-und Pancetta-Teiglinge verteilen.

Die Küchlein im vorgeheizten Ofen in 20–25 Minuten goldbraun backen. Ggf. mit Alufolie abdecken. Die Küchlein herausnehmen und lauwarm servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 2 Stunden

Karotten-Kichererbsen-Salat im Glas

Insalata di ceci e carote nel bicchiere

FÜR 4 PERSONEN

800 g junge Karotten mit Grün

5 EL natives Olivenöl extra

200 ml Bioorangensaft

400 g Kichererbsen (Dose)

1 kleine Salatgurke

1 Granatapfel

150 g Schafskäse

2 Stiele Minze

4 Stiele Petersilie 1 Knoblauchzehe

200 g Joghurt

1/2 Biozitrone (abgeriebene

Schale und Saft)

1 EL flüssiger Honig

1 EL schwarze Sesamsaat etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Karotten schälen, dabei etwas Grün stehen lassen. Waschen und mit 3 EL Öl und dem Orangensaft in einen Topf geben. Alles abgedeckt auf kochen lassen und die Karotten 10–15 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2 Inzwischen die Kichererbsen abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Gurke waschen und der Länge nach vierteln, dann in Stücke schneiden. Granatapfel halbieren und die Kerne zwischen den Häutchen herauslösen. Schafskäse grob zerbröckeln. Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein hacken.

3 Den Knoblauch schälen und durch die Presse in den Joghurt drücken. Beides mit übrigem Olivenöl, Zitronenschale und -saft, Honig, Sesam und Kräutern verrühren. Soße auf 4 Gläser verteilen. Kichererbsen und Gurke vermengen, mit den Karotten in die Gläser geben. Den Salat mit Schafskäse sowie Granatapfelkernen garnieren und servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten

KLEIN & SO FEIN

OSTERKÜCHLEIN in vier Variationen

Pikante Kunstwerke

Nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich sind sie ein Genuss: die herzhaft gefüllten Miniküchlein mit Champignons und Paprika, Spargel und Ziegenkäse, Lachs und Spinat oder Gemüse und Pancetta.

BUNT & LECKER

GRÜNE FRITTATAROLLE

mit Ricottafüllung

Herrlich scharfe Variante

Grün, bunt und frisch – wer hätte diese Röllchen nicht gern auf dem Teller? Für den besonderen Pep und etwas Schärfe einfach fein gehackte Peperoncini nach Belieben unter die Ricottafüllung mengen.

Grüne Frittatarolle mit Ricottafüllung

Rotolo di frittata verde con la ricotta

FÜR 4 PERSONEN

300 g Spinat

100 g Rucola

10 Eier

50 g frisch geriebener Pecorino etwas frisch geriebene Muskatnuss

3 Frühlingszwiebeln

1 rote Paprikaschote

1 gelbe Paprikaschote

3 Stiele Thymian

80 g Pistazienkerne

250 g Ricotta

250 g Quark

1/2 Biozitrone (abgeriebene Schale und Saft) etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Spinat und Rucola verlesen. Spinat von dicken Stielen befreien. Beides waschen und trocken schleudern, dann grob hacken und mit Eiern, Pecorino sowie etwas Muskat, Salz und Pfeffer in einem hohen schmalen Gefäß mit dem Stabmixer pürieren. Die Eimasse gleichmäßig auf dem vorbereiteten Backblech verstreichen und im vorgeheizten Backofen 15–18 Minuten backen, bis sie vollständig gestockt ist.

2 In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen. Die Pistazienkerne hacken. Ricotta mit Quark, Zitronenschale, -saft, etwas Salz und Pfeffer glatt rühren. Frühlingszwiebeln, Paprikawürfel, Thymian und Pistazien unterrühren.

3 Die gebackene Frittata aus dem Ofen nehmen und sofort vorsichtig auf ein sauberes Küchenhandtuch stürzen. Das Backpapier abziehen. Die Frittata mithilfe des Tuchs einrollen, anschließend vollständig auskühlen lassen.

4 Die Frittatarolle wieder entrollen, gleichmäßig mit der Ricotta-Quark-Creme bestreichen und wieder einrollen. Die Rolle fest in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Die Folie entfernen, die Rolle in Scheiben schneiden und servieren.

TIPP: Diese Frittatarolle lässt sich sehr gut im Voraus zubereiten und kalt stellen. Sie können sie in Begleitung eines Salats auch als Hauptgericht servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 60 Minuten zzgl. ca. 2 Stunden Kühlzeit

Panini mit pochiertem Ei, Avocado und Prosciutto cotto

Panini con avocado, prosciutto cotto e uovo in camicia

FÜR 4 PERSONEN

1 Bund gemischte Kräuter (z. B. Petersilie, Dill, Minze)

300 g Frischkäse

3–4 EL Sahne

1–2 TL mittelscharfer Senf

4 Eier

50 ml Weißweinessig

2 Avocados

1 Biolimette (Saft)

1 Beet Kresse

1 Ciabatta

150 g Prosciutto cotto in dünnen Scheiben etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Kräuter waschen und trocken schütteln. Ggf. die Blättchen von den Stielen zupfen und alles fein hacken. Frischkäse, Sahne und Senf glatt rühren. Die Kräuter untermengen und die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen.

2 Eier jeweils in eine Tasse aufschlagen. 1l Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Essig und 1 EL Salz dazugeben, einen Strudel mit einem Kochlöffel erzeugen. Die Eier einzeln vorsichtig hineingleiten lassen und im siedenden Wasser jeweils 4–5 Minuten pochieren. Mit einer Schaumkelle vorsichtig herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3 Die Avocados halbieren und von den Kernen befreien. Fruchtfleisch vorsichtig aus den Schalen heben, in Spalten schneiden und mit Limettensaft beträufeln. Kresse vom Beet schneiden.

4 Das Ciabatta in 4 gleich große Stücke schneiden, diese jeweils waagerecht halbieren und die Schnittflächen mit der Creme bestreichen. Unterhälften mit Avocado, Prosciutto sowie je 1 pochiertem Ei belegen. Kresse daraufstreuen und jeweils die Oberhälfte darauflegen. Die Panini sofort servieren.

TIPP: Besonders würzig werden die Panini, wenn Sie Frischkäse und Sahne mit 2 EL Pesto nach Wahl verrühren.

Als zusätzliches Würzextra empfehlen wir Ihnen die eingelegten Radieschen von Seite 24. Pro Portion 5–6 Scheiben auf die mit Frischkäsecreme bestrichenen Ciabattaunterhälften legen, dann wie beschrieben Avocado, Prosciutto cotto sowie pochiertes Ei daraufgeben.

ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten

PROSECCO

mit Thymian-Johannisbeer-Sirup

SCHARFER EISTEE

mit Minze

SPRITZIGER ZITRUS-COCKTAIL

CRANBERRY-LIMETTEN-DRINK

Süffiges Vergnügen

Bei einem festlichen Essen darf natürlich auch das passende Getränk nicht fehlen. Mit Früchten und Kräutern lassen sich gut gekühlte Appetitanreger oder Erfrischungen raffiniert aromatisieren. Na dann : Salute!