Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 7 Min.

Panasonic-Coup: Lumix S1R und S1


DigitalPHOTO Sonderheft - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 19.10.2018

Damit haben wohl nur die wenigstens gerechnet: Panasonic wird ab Fr 2019 mit zwei Modellen ins spiegellose Vollformat einsteigen.


Artikelbild für den Artikel "Panasonic-Coup: Lumix S1R und S1" aus der Ausgabe 1/2019 von DigitalPHOTO Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: DigitalPHOTO Sonderheft, Ausgabe 1/2019

BISLANG NOCH OHNE DETAILS Ein vollstiges Datenblatt stand uns zum Redaktionsschluss noch nicht zur Verf Fakt ist aber schon jetzt, dass Panasonic mit der S1R die Konkurrenz von Canon, Nikon und Sony sucht.


Mit diesem Bild haben die drei Hersteller ihre L-Mount-Allianz prntiert.


Das L-Mount-Trio: Leica, Sigma & Panasonic

Durch die Allianz zwischen Panasonic, Leica und Sigma stehen den Fotografen zahlreiche Kamera-Objektiv-Kombinationen mit dem dem L-Mount zur Verf Nicht unerwt ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 12,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von DigitalPHOTO Sonderheft. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Spiegelloses Vollformat-System. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spiegelloses Vollformat-System
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Starker Auftakt der Nikon Z 7. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Starker Auftakt der Nikon Z 7
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Einsteigen & durchstarten?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einsteigen & durchstarten?
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Starke Leistung, fairer Preis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Starke Leistung, fairer Preis
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Das Auge Ihrer Kamera. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Auge Ihrer Kamera
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Das DigitalPHOTO-Testlabor. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das DigitalPHOTO-Testlabor
Vorheriger Artikel
Starker Auftakt der Nikon Z 7
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Einsteigen & durchstarten?
aus dieser Ausgabe

... bleiben darf, dass Panasonic darinaus die Kooperation mit dem Hersteller Sigma angek hat, wodurch sich die zu erwartende Objektivauswahl noch weiter vergrn d Durch die Allianz zwischen Panasonic, Leica und Sigma sollen sich zuk sowohl Vollformat- als auch APS-C-Kameras aller Hersteller mit deren Objektiven beliebig kombinieren lassen, ohne dass dabei Qualitoder Funktionalitverloren ginge. Der formateifende Standard sei eine besonders kundenfreundliche Lg, die den Fotografen neue kreative Mchkeiten ere.

www.l-mount.de

Die Lumix S1R und S1 sollen im im Fr 2019 das Sortiment erweitern. Sie verfber Vollformat-Sensoren mit 47 (S1R) beziehungsweise 24 Megapixel (S1) sowie eine 4K 60p Videofunktion. Auޥrdem ist aufgrund der Zusammenarbeit mit Leica und zuk auch Sigma, mit einer besonders groޥn Objektivauswahl zu rechnen. Ab 2019, voraussichtlich ab M, sollen gleich zwei Modelle mit dem groޥn Chip auf den Markt kommen: die S1R und die S1. Auf der heutigen Pressekonferenz zur photokina 2018 wurden weitere Informationen bekanntgegeben. Neben der Zusammenarbeit mit Leica, wird auch Sigma zuk mit Panasonic kooperieren. Prototypen der beiden neuen Kameras werden ab morgen auf der photokina zu sehen sein. Das komplett neu entwickelte S-System startet mit der 7 Megapixel verfn S1R und der S1, einem 24-Megapixel-Modell. Als Bajonett setzt Panasonic, ebenfalls schend, auf den Leica-L-Anschluss. Damit wird die bisherige Kooperation beider Unternehmen auf ein neues Level gehoben.

Acht Objektive zum Start

Panasonic-Fotografen stehen auf Anhieb acht professionelle Leica L-Objektive zur Verf Zudem will der japanische Elektronikkonzern bis 2020 mehr als zehn hauseigene Objektive f S-System auf den Markt bringen, darunter eine 1,4/50 mm-Festbrennweite, ein Standardzoom 24-105 mm und ein Telezoom 70-200 mm. Preise sowie technische Daten waren zum Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Neuigkeiten im Mittelformat: Leica S3

Vor zehn Jahren stellte Leica Camera mit der S2 eine Mittelformatkamera vor, die erlich an eine DSLR erinnert. Die neue Mittelformatkamera S3 wurde laut Hersteller vor allem in Details weiterentwickelt. Wie bei ihren Vorgermodellen, kommt das f Leica S-System entwickelte Leica ProFormat auch in der Leica S3 zum Einsatz. Mit 30 x 45 Millimetern entspricht es einerseits dem klassischen 3:2 Seitenverhnis einer Kleinbildkamera, andererseits besitzt es eine um 56 Prozent gre Sensorfle. Der neu entwickelte Sensor bietet 64 Megapixel. Die Leica S3 soll ab Fr 2019 erhlich sein. Ihr Preis ist noch unbekannt.(nm)

www.leica-camera.de

Ohne rotes Leica-Logo

Pures Understatement: Die neue Leica M10-P tritt extrem schlicht auf.


Mit der neuen Leica M10-P stellt das Traditionsunternehmen aus Wetzlar ein Weiterentwicklung ihres Schwestermodells Leica M10 vor. Bei der neuen Kamera wurde auf das traditionelle rote Marken- Symbol verzichtet und ein Monitor mit Touch-Funktion verbaut. Zudem hat sie laut Hersteller einen sehr leisen Verschluss und den leisesten Ausl aller M-Kameras. Ebenfalls neu hinzugekommen ist ein Monitor mit Touchscreen-Funktion. Die M10-P ist ab sofort in zwei Ausfen erhlich. Angeboten wird die digitale Messsucher-Systemkamera in einer schwarzverchromten und einer silbern verchromten Variante. Die unverbindliche Preisempfehlung betr je 7.500 Euro

www.leica-camera.de

Alle guten Dinge sind f

Von Sigma gibt es zahlreiche Neuigkeiten. So k das Unternehmen gleich fue Objektive an. Darunter zwei Art-Festbrennweiten, ein f APS-C-Format ausgelegtes Modell der Contemporary-Reihe sowie zwei Telezooms der Sports-Reihe. Mit dem 28mm F1.4 DG HSM k Sigma eine neue Festbrennweite der Art-Linie an, die sich unter anderem f Street- und Landschaftsfotografie eignen soll. Weiteren Zuwachs bekommt die Art-Produktlinie mit dem 40mm F1.4 DG HSM. Die neue Festbrennweite verspricht eine hohe Auflg und ein sch Bokeh. Sigma hat auޥrdem zwei neue Telezoom-Objektive der Sports- Produktfamilie vorgestellt und legt mit einem der Optiken das 70-200mm f/2,8 neu auf. Die ebenfalls neu vorgestellte Contemporary-Festbrennweite vereint Telebrennweite und groޥ Offenblende. Zum Redaktionsschluss standen noch keine Preise fest.

www.sigma-foto.de

28mm F1.4 DG HSM Art: Das Weitwinkel-Objektiv bietet eine Naheinstellgrenze von 28 cm und misst etwa 108 mm.


40mm F1.4 DG HSM Art: Es ist staub- und spritzwassergeschnd erschwert den Fotorucksack um 1,2 Kilogramm.


56mm F1.4 DC DN Contemporary: An einem Cropsensor bietet die Neuheit eine portr㳴augliche Brennweite.


70–200mm F2.8 DG OS HSM Sports: Endlich hat Sigma ein neues lichtstarkes Allrounder- Telezoom prntiert.


60-600mm F4.5-6.3 DG OS HSM Sports: Der integrierte Bildstabilisator soll bis zu vier Belichtungsstufen kompensieren.


MIT 10FACH-ZOOM
Das neue Telezoom der Sports- Serie bedient alle Fotografen, die einen extrem flexiblen Zoombereich bevorzugen – auf Kosten einer hohen Lichtste.

NEUHEUTEN DER VITEC-GROUP

Manfrotto-Befree-Update

Das Befree 2in1 ist eine von drei Befree-Neuheiten.


Manfrotto nutzte die photokina um seine Befree-Reisestativ- Serie um drei Modelle auszubauen. Wend sich das neue Befree 2N1 (s. Foto links) mit wenigen Handgriffen von einem Drei- in ein Einbeinstativ verwandeln lt, soll das Befree Nerissimo mit seiner Mattschwarz-Lackierung vor allem ein optisches Highlight sein. Das Befree Live QPL wendet sich indes an Videografen, die mit leichtem Gep㢫 unterwegs sind. Die Preise liegen bei 218,07 (2N1) beziehungsweise 237,01 Euro (Nerissimo, Live QPL).)

www.manfrotto.de

Neue Rucksack-Kollektion

Zweite Generation der Protactic - Reihe


Lowepro hat eine zweite Generation der ProTactic-Kamerarucksack-Reihe vorgestellt. Die Serie umfasst zwei Rucks㢫e: den BP 350 AW II (199,99 Euro) und den BP 450 AW II (241,66 Euro) sowie RucksackzubehIm Vergleich zur ersten Generation sollen die aktuellen Nachfolger eine flexiblere Innenteilung sowie besseren Zugriff gewleisten. Gleichzeitig sollen Vielseitigkeit, Stabilitund Schutz nicht zu kurz kommen. Die Rucks㢫e mit Laptopfach sind ab sofort im Handel erhlich.

www.lowepro.de

ZUBEHՒ FFILMER

Joby hat mit dem GorillaPod Rig eine Neuheit im Videobereich vorgestellt. GorillaPod-Stative zeichnen sich seit jeher durch flexible Stativbeine aus – da macht auch das GorillaPod Rig keine Ausnahme. Neben den drei Stativbeinen gibt es zwei weitere flexible Arme, an denen Zubehwie beispielsweise Leuchten, Action-Cams oder Mikrofone in 1/4-Zoll-Gewinde befestigt werden kann. Die Gesamttraglast des Joby GorillaPod Rig ist auf bis zu flogramm ausgelegt. Der mitgelieferte Kugelkopf verfer eine Arca-Swiss-kompatible Schnellwechselplatte. Preislich liegt das Joby GorillaPod Rig bei 101,89 Euro. Alternativ hat der Hersteller auch ein GorillaPod Mobile Rig (67,79 Euro) frtphone-Videos im Angebot. Letztere ist entscheidend ger erhlich besitzt allerdings auch nicht die Stabilit die das gre GorillaPod Rig mit sich bringt: Das Mobile Rig ist fe Traglast von maximal einem Kilogramm ausgelegt und somit fpaktere Produktionen ftube, wie Vlogs, konzipiert.)

www.joby.de

35mm-Kompakte: Zeiss ZX1

KOMPAKT IST ANDERS Die neue ZX1 ist mit 35mm Brennweite super feetfotografie geeignet. Allerdings ist sie mit 800 Gramm kein Leichtgewicht.


Im Zuge der photokina hat Zeiss eine neue Edelkompaktkamera mit 35 mm f/2 Distagon Objektiv prntiert. In Verbindung mit dem vom Hersteller eigens entwickelten 37,4-Megapixel Sensor soll die ZX1 eine sehr gute Bildqualitliefern und dank der Integration von Adobe Photoshop Lightroom CC, kreativen Freiraum bieten.

Zeiss erweitert das Sortiment und k mit der ZX1 eine Kompaktkamera mit 37,4-Megapixel-Vollformatsensor und eingebauter 35 mm f/2 Distagon Optik an. Unter dem Konzept „Shoot. Edit. Share.“ me man anspruchsvollen Fotografen neue Mchkeiten eren, so der Hersteller. Wend der von Zeiss eigens entwickelte Sensor samt Objektiv erstklassige Aufnahmen ermche (Shoot), verspricht das auf der Kamera integrierte Adobe Photoshop Lightroom CC mehr Flexibilitbez der direkten Bildbearbeitung (Edit). Fe intuitive Bedienung wurde eine separate Bedienoberfle entwickelt, die sich bequem steuern lassen soll. Bei der ZX1 steht dabei ein 4,3 Zoll groޥs Multi-Touch-Display zur Verf Laut Zeiss sorge der „leicht geknickte Bildschirm“ hierbei fe Trennung von Ansicht und Bedienelementen. Zur Sicherung der Daten verfe neue Vollformatkamera ine integrierte 512 GB SSD, die ausreichend Platz fr 50.000 JPGs oder ca. 6.800 RAW-Dateien (DNG) zur Seite stelle. Weiterhin ist die Kompaktkamera mit WiFi und Bluetooth ausger Wie bei Smartphones soll es mch sein, die Aufnahmen online hochzuladen (Share). Die Zeiss ZX1 soll schon ab Anfang kommenden Jahres erhlich sein. Der Preis war zum Redaktionsschluss noch unbekannt.

www.zeiss.de

Dritte Kompaktkamerageneration: GR III

12 FILMOPTIONEN & MAKRO-MODUS Auch bei der neuen GR III sollen laut Hersteller wieder zahlreiche bewte Optionen zur kreativen Gestaltung von Foto- und Videoaufnahmen geboten werden.


Anfang 2019 soll es von Ricoh Imaging ein neues Modell der GR-Serie geben: die GR III. Die Edelkompaktkamera sei laut Hersteller eine komplett neue Art von GR-Kamera und biete zum Beispiel einen beweglich gelagerten 24MPAPS- C-Sensor, der die Grundlage f 3-achsige Bildstabilisierung bilde. Genau wie die Ricoh GR II soll die Nachfolgerin inen APS-C CMOS-Sensor verfStatt den 16,2 Megapixeln des derzeitigen Modells, seien mit diesem allerdings 24 Megapixel-Aufnahmen mch. Eine Besonderheit soll zudem die bewegliche Lagerung des Sensors sein. Hierdurch sei eine 3-achsige Bildstabilisierung geboten, welche auch die neue Sensor-Reinigungsfunktion Dust Removall II ermche. Passend zu dem neuen Sensor soll es auch ein neu berechnetes Objektiv geben, mit einer F2,8 - F16 Blende und einer Brennweite von 18,3 mm (entspricht 28 mm zu KB). Mit dem neuen Prozessor soll auޥrdem die Verarbeitung grer Datenmengen mch sein. Auch bei der neuen GR III sollen laut Hersteller wieder zahlreiche bewte Optionen zur kreativen Gestaltung von Foto- und Videoaufnahmen geboten werden. So gebe es die Mchkeit, Filter bereits bei der Aufnahme zu nutzen. Auޥrdem soll es 2 verschiedene Bildoptionen geben, darunter Filmkng sowie diverse Kontrastvorgaben. Auch soll ein Makro Modus vorhanden sein, der eine Naheinstellgrenze von 6 mm erlaube

www.ricoh-imaging.de

Stabilisierte Actionaufnahme

Die neue GoPro HERO 7 Black ist bis 10 Meter wasserdicht.


Das amerikanische Unternehmen GoPro k die Actioncam HERO 7 Black an. Das neue Modell ist unter anderem mit einer verbesserten Videostabilisierung (HyperSmooth Stabilization), TimeWarp Video und einer Livestreaming-Funktion ausgestattet. Die Bewegtbilder lassen sich in 4K-Auflg mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Die neue HERO 7 Black ist f,99 Euro erhlich.

de.gopro.com

Neuer Systemblitz

Blitzger㳥-Hersteller Nissin stellt pch zur photokina den neuen Nissin i400 Blitz vor. Der kompakten Systemblitz hat einen dreh- und schwenkbaren Blitzkopf, ist mit gigen Kamerasystemen kompatibel und wiegt 203 Gramm. Weiterhin soll er sich aufgrund seiner einfachen Bedienungselemente vor allem fsteiger eignen. Der Nissin i400 Blitz ist kompatibel mit Kameras von Canon, Nikon, Sony und Fujifilm sowie fro- Four-Thirds. Kostenpunkt: 129 Euro.

www.hapa-team.de

Ger Studioblitz

Inklusive frbfolien


Fotografen, die in die Welt der Studiofotografie schnuppern wollen, kn mit dem Rollei Studioblitz 400 ab sofort g einsteigen. Der Studioblitz liefert eine Leistung von maximal 400 Ws, die in sieben Blendenstufen reguliert werden kann. Die Wiederaufladezeit soll unter einer Sekunde betragen. Ein LED-Einstelllicht mit einer Leistung von 15 Watt ist ebenfalls vorhanden. Dem Blitzgerliegen im Lieferumfang frbfolien bei, die magnetisch an das Blitzgermontiert werden kn. Wie die anderen Modelle des Studioblitzportfolios von Rollei verfch der Studioblitz 400 inen Bowens-Anschluss. Zur kabellosen Steuerung ist im Blitzgerein Funkempfer verbaut. Alternativ lt sich der Blitz auch per Infrarot oder einen Ausl an einer 3,5mm-Synch-Buchse steuern. Preis: 199 Euro.

www.rollei.de


Fotos: Hersteller