Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 5 Min.

PANASONIC TX-65GZW1004: Kinospezialisten vereint


Digital Tested - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 11.10.2019

Panasonic kombiniert die Stärken der OLED-Technologie und der hauseigenen Bildoptimierung mit angesagten Heimkinostandards wie Dolby Vision und Dolby Atmos. Das Resultat: Eines der besten TV-Geräte, die wir in den letzten Jahren getestet haben.


Panasonic TX-65GZW1004

Artikelbild für den Artikel "PANASONIC TX-65GZW1004: Kinospezialisten vereint" aus der Ausgabe 3/2019 von Digital Tested. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Tested, Ausgabe 3/2019

Panasonics GZW1004 ist kinderleicht im Aufb au und selbsterklärend zu installieren. Dank eines knapp 3 Meter langen Stromkabels werden Ihnen keine Stolpersteine in den Weg gelegt. Die HDMI-Anschlüsse unterstützen an allen 4 Eingängen die maximale HDMI-2.0-Bandbreite. Planen Sie eine Wandinstallation, fällt das Ergebnis nicht optimal aus, da ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Digital Tested. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Branchennews: Huawei präsentiert ersten 4K QLED TV. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Branchennews: Huawei präsentiert ersten 4K QLED TV
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Branchennews: Mitteldeutsche HiFi-Tage mit Neuheiten-Feuerwerk. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Branchennews: Mitteldeutsche HiFi-Tage mit Neuheiten-Feuerwerk
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Branchennews: Epson enthüllt neuen 4K-Laser-Kurzdistanz-Projektor. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Branchennews: Epson enthüllt neuen 4K-Laser-Kurzdistanz-Projektor
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von LCD-Herstellung in China: EUROPA TRIFFT AUF CHINA: TCL im Portrait. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LCD-Herstellung in China: EUROPA TRIFFT AUF CHINA: TCL im Portrait
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von DreamScreen: SO WIRKT DAS TV-BILD GRÖSSER: DreamScreen 4K vorgestellt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DreamScreen: SO WIRKT DAS TV-BILD GRÖSSER: DreamScreen 4K vorgestellt
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von SONY KD-85ZG9: Meister des Lichts. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SONY KD-85ZG9: Meister des Lichts
Vorheriger Artikel
SONY KD-85ZG9: Meister des Lichts
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel LG OLED65C7LA: Dieser OLED kann (fast) alles
aus dieser Ausgabe

... viele Schnittstellen nach hinten zeigen. Der beliebte SD-Kartenslot fi ndet sich beim GZW1004 nicht.

HD auf Knopfdruck
Durch die Kooperation mit HD Plus steht Ihnen für 6 Monate der kostenlose Zugang zu den HD- und UHD-Privatsendern off en und dies ohne umständliche Registrierung, Abo oder Zusatzhardware wie ein CI-Plus- Modul. Erst wenn Sie selbst aktiv werden, wird der HD-Plus-Zugang nach 6 Monaten kostenpfl ichtig fortgesetzt. Im HD-Plus-Modus sind einige Oberfl ächen wie der EPG und die Senderliste optimiert, um z.B. einen Neustart der gerade laufenden Sendung über einen Internetstream zu ermöglichen. Die Videoqualität kann sich dabei aber nicht mit der einer HD-Sat-TV-Ausstrahlung messen, weshalb anspruchsvolle TV-Fans stets dem linearen Signal den Vorzug geben sollten. Über USB-Festplatten können Sie die Time-Shift - und die Aufnahmefunktion verwenden. Steht die Twin-Tuner-Funktion ohne Einschränkungen zur Verfügung, können Sie auch zwei Programmaufnahmen gleichzeitig durchführen. Tipp: Haben Sie die Tunereinrichtung bei der Erstinstallation übersprungen, fi nden Sie diese über die analogen Tuner-Einstellungen im Systemmenü. Panasonics TV-IP-Empfang und die Serverfunktion im Netzwerk sind auch beim GZW1004 an Bord, sodass Sie TV-Inhalte drahtlos empfangen und an andere Geräte streamen können. Erstklassig fällt die Videoqualität im Streaming-Bereich aus, solange Ihre Internetleitung mitspielt: Videos von Netfl ix, Amazon und Youtube können in 4K-HDR-Qualität bestaunt werden. Sogar der neue Netfl ix-Modus wird vom GZW1004 unterstützt: Ein Knopfdruck reicht aus und Sie können Bilder unverfälscht wiedergeben.

Fernbedienung und Design

Die hochwertig verarbeitete Fernbedienung mit beleuchteten Tasten überzeugt, die Infrarotsteuerung erfordert aber eine genaue Ausrichtung


Rahmenbreite: ca. 0,2 cm (ca. 1 cm bis Bild) • Displayhöhe Unterkante (TV auf Standfuß): ca. 6,5 cm • Standfußfl äche: ca. 49 × 30 cm


Jetzt auch mit Dolby Vision
Neben den bekannten Standards HDR10 und HLG (auch für Fotos) werden die dynamischen Varianten HDR10+ und Dolby Vision gleichermaßen unterstützt. Noch besser: Im Systemmenü können Sie auswählen, ob beide Standards oder nur eine bestimmte Variante angezeigt werden sollen, Streaminganbieter geben meist Dolby Vision den Vorzug. Um Abstimmungsnachteile mit Standard-HDR-Quellen zu umgehen, optimiert Panasonic den GZW1004 ab Werk, um HDR-Signale fehlerfrei und kontrastreich wiedergeben zu können. Die optional zuschaltbare dynamische HDR-Anpassung für Standard-HDR-Signale zeigt beim GZW1004 hingegen nur geringe Auswirkungen, da Panasonic die Bildabstimmung intern auf einen hohen Dynamikbereich auslegt und nachträgliche Optimierungen meist nur in extrem hellen HDR-Bildbereichen vorgenommen werden. Dennoch können Sie zu dunkle Bildinhalte auf Wunsch aufhellen, indem Sie die HDR-Brightness- und Raumlicht-Anpassung nutzen. Erscheint die Bildwiedergabe zu fl au, können Sie die Auto-Kontrast-Funktion bemühen, hierbei wird das komplette Signal verstärkt, was in dunkleren Räumen aber künstliche Bilder hervorrufen kann. Ohne HDR-Signale verspricht das Kontrast-Remastering gesteigerte Kontrasteff ekte: OLED-typisch werden besonders farblose bzw. Weißlichtelemente verstärkt, während Farb- und Flächenhelligkeit im Vergleich zu leistungsstarken LCDTVs geringer ausfallen. Das neue OLED-Logo- Dimming mindert die Leuchtstärke von statischen Elementen automatisch, ohne die Gesamtbildwiedergabe abzudunkeln, was Nachleuchteff ekte minimiert.

Kinopräzision
Die Farbabstimmung ist Panasonics Stärke: Der GZW1004 liefert satte und dennoch gleichzeitig natürliche Farben und gerade die Filmwiedergabe ist mit diesem Fernseher ein Genuss, da dunkelste und hellste Bildbereiche ebenso überzeugend präsentiert werden wie die schwierigen Mittel- und Hauttonbereiche. Panasonic versteht es einmal mehr, das OLED-Panel an die Leistungsgrenze zu führen, ohne es bei der OLED-Pixelansteuerung zu übertreiben. Sanft e Übergänge ins Tiefschwarz zeigen keine störende Überoder Unterbelichtung und mit wenigen Ausnahmen störte auch kein Helligkeitsfl ackern. Angesichts der meist exzellenten Ergebnisse stechen zwei der Nachteile des GZW1004 umso deutlicher heraus. So unterstützt Panasonic an neuen HDMI-Funktionen nur ALLM, hierbei wechselt der GZW1004 automatisch in den Spielmodus, sobald ein Spiel gestartet wird. Zu wichtigeren Standards wie VRR oder einer 120-Hz-Signalzuspielung für eine bessere Bewegtbilddarstellung ist der GZW1004 dagegen nicht kompatibel und auch bei der Zwischenbildberechnung müssen wir Kritik üben. Ganz gleich, ob ruckelfreies 4K-60-FPS-Internetvideo, 50-Hz-HDTV-Ausstrahlungen oder 24p-Filmsignale: Die Zwischenbildberechnung Intelligent Frame Creation (IFC) kann für kurze Aussetzer sorgen, was gleichmäßige Bewegungsabläufe ins Stocken geraten lässt. Mit schwächeren Quellen würden wir uns bessere Filter wünschen: Die Rauschfi lter greifen entweder zu zaghaft ein oder provozieren Nachzieheff ekte und gegen Banding- Artefakte stark komprimierter Internetvideos bietet der GZW1004 keine überzeugende Lösung.

Atmos-kompatibel
Panasonics Zusammenarbeit mit Dolby hört beim Th ema Dolby Vision noch lange nicht auf: Der GZW1004 unterstützt Atmos-Tonsignale und wird von Quellen als Atmos-Gerät erkannt. Da eine eARC-Funktion fehlt, werden zugespielte TrueHD-Atmos-Signale vom GZW1004 als Dolby-Digital-Plus-Atmos- Stream zum AV-Receiver oder zur Soundbar weitergeleitet. Die integrierten Lautsprecher sind auf Lautstärke und Sprachverständlichkeit getrimmt, im Musikmodus, den Dolby-Voreinstellungen und mittels Auto-Pegel-Anpassung können Sie dem Klang die Schärfe nehmen und auch mit TVund Filminhalten überzeugende Ergebnisse erreichen. Für Filmfans, die keine Soundbar oder zusätzliche Lautsprecher installieren möchten, stellt hingegen der GZW2004 die erste Anlaufstelle dar, denn das teurere OLED-TV-Modell ist mit internen Dolby- Atmos-Lautsprechern ausgestattet.

Benchmark für OLED-TVs
Was Panasonic mit dem GWZ1004 abliefert, hat uns meist restlos überzeugt, denn die Bildwiedergabe ist aus einem Guss. Den Einsatz des OLED-TVs im Wohnzimmer und Heimkino können wir gleichermaßen empfehlen, wenngleich Spiegelungen in hellen Räumen unvermeidbar sind. Die Bildqualität des GZW1004 wird Sie dennoch positiv überraschen.
CHRISTIAN TROZINSKI

Aus dem Messlabor

Durch die pixelgenaue OLED-Lichterzeugung bleichen Farben nicht aus. Panasonic setzt auf eine kräft ige, aber keinesfalls unnatürliche SDR-Bildabstimmung. Durch das Farb-Remastering können Sie stark gesättigte SDR-Details auf HDR-Niveau verstärken, Hauttöne bleiben natürlich


Panasonic gelingt eine traumhaft e HDR-Farbabstimmung und dies bereits ab Werk, ohne umständliche Korrekturen. HDR-Filmquellen zeigt der GZW1004 auf Studiomonitorniveau. Profi s können eigene Farbräume verwirklichen und den Farbraum manuell feintunen


Die HDR-Kinofarbraumabdeckung fällt exzellent aus und der OLED-TV zeigt keine Sättigungsschwächen, selbst wenn anspruchsvollen Filmsequenzen wiedergegeben werden. Die natürliche Farbabstimmung garantiert einen originalgetreuen HDR-Filmlook


Der maximale HDR-Farbraum wird vom GZW1004 nur gut abgedeckt, sodass besonders im Rot- und Grünbereich nicht das maximale Sättigungsniveau erreicht wird. Dennoch präzise HDR-Abstimmung, sodass Sie auch z. B. mit Videospielsignalen eine satte Farbwiedergabe erleben


Die Farblichtleistung des OLED-Panels liegt bei ca. 470 Nits und damit
nicht auf dem Niveau der besten LED-LCD-TVs. Mit HDR-Quellen oder
über das Kontrast-Remastering werden einzig schwach gesättigte Farben
oder Weißlichtelemente auf 550 bis 900 Nits gesteigert


Das überzeugende Farbvolumen erreicht der GZW1004 durch die tadellose Farbsättigung, wohingegen die Farbhelligkeit OLED-typisch limitiert ausfällt. Leistungsstarke LED-LCDs zeigen brillantere Farben, besonders mit leuchtstarken Videospielinhalten


Farbtemperatur-Voreinstellung Warm2 überzeugend, nur leichter Gelbschimmer. Auch farblose Schwarz-Weiß-Filme können überzeugen. Voreinstellung Warm1 zu kühl. 2- oder 12-Punkt-Einstellungen für präzisen Abgleich vorhanden. Auto-Kalibrierung mit Calman-Soft ware möglich


Ausgeglichene Helligkeitsdarstellung nahe dem Sollwert, ohne zu starke künstliche Kontrasteff ekte. Für hohe Luminanzeinstellungen und SDR-Quellen Gamma 2.4 empfohlen. Durch Auto-Kontrast und Kontrast- Remastering künstliche Aufh ellung und Kontrastverstärkung möglich


Objektbewegung durch Kamerabewegung festgehalten. Mit Zwischenbildberechnung erreicht der GZW1004 eine 120-Hz-Bewegtbildschärfe, künstliche Nachzieheff ekte treten nicht auf. Die Bildausleuchtung ist bis in die Randbereiche exzellent. Verfärbungen nur bei Blickwinkelabweichungen


Statische Logos können mit dem OLED-TV zeitlich begrenzte Nachleuchteff ekte provozieren. Gleichmäßige Helligkeitsverteilung ohne erkennbaren Helligkeitsabfall (nur ca. 10 Prozent Diff erenz). Schatteneff ekte nur selten sichtbar, seitlich betrachtet allerdings Türkisverfärbung


Die OLED-Bildabstimmung gelingt Panasonic exzellent und die Durchzeichnung ist selbst mit anspruchsvollen HDR-Inhalten fehlerfrei. Gegen abgestuft e Helligkeitsübergänge bietet Panasonic allerdings keinen Glättungsfi lter, sodass schwächere Bildquellen Artefakte zeigen können


Das OLED-Panel arbeitet in hellen Bildbereichen fl immerfrei, solange Sie die Schwarzbildeinblendung nicht aktivieren. In dunklen Bildbereichen ist die Pixelansteuerung unruhiger, aber immer noch angenehmer als mit einer ausgeprägten LED-PWM-Ansteuerung

Optimales Set-up

Modus Professioniell, THX,
Benutzer oder Spiel
Luminanzlevel Je nach Wunsch
Kontrast 90 – 100
Helligkeit 0
Farbe 50
Farbton 0
Schärfe 60
Farbtemp. Warm 2
Colour Man. Aus
Farbremastering Aus oder Niedrig
Umgebungssensor Je nach Wunsch
Dynamic HDR Eff ect Ein (HDR10-Quelle)
Auto HDR Je nach Wunsch
HDR Brightness Enhancer Aus oder max. 10
(HDR-Quelle)
Rauschunterdr. Aus oder Auto
Rem. Pr. MPEG Aus
Rem. Pr. Aufl ösung Auto
Kontrast Remastering Ein
Kontrast-Regelung Aus oder Auto
Farbskala Rec.709 (SDR),
Rec.2020 (HDR)
Gamma 2.4 (SDR)
16:9 Overscan Aus


Bilder: © magdal3na - Fotolia.com, Auerbach Verlag

Bilder: www.portrait.com, Auerbach Verlag