Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

PAPAGEIENTAUCHER ZUM FEST


first class - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 11.10.2021

Artikelbild für den Artikel "PAPAGEIENTAUCHER ZUM FEST" aus der Ausgabe 10/2021 von first class. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
1 Omelette Norvegienne im Four Seasons Bangkok at Chao Phraya River

Andere Länder zu bereisen war in diesem Jahr für die Meisten ein Ding der Unmöglichkeit. Und auch, wenn die Gäste innerhalb der Bundesrepublik gewiss viele wunderschöne Ecken vorfinden, die Sehnsucht nach der Ferne bleibt dennoch. Der Gaumen kann dabei helfen, das Fernweh ein wenig zu lindern. Im Herbst schadet es also nicht, einmal wortwörtlich über den eigenen Tellerrand hinaus zu sehen und zu erkunden, was denn in anderen Ländern zur Weihnachtszeit so auf den Tisch kommt. Welchen Einfluss Werbung haben kann, zeigt das Beispiel Japan: Dank einer Kampagne der amerikani- schen Fastfood-Kette Kentucky Fried Chicken aus den 1970er-Jahren steht zu Weihnachten in der Shinto-Nation ein Eimer gebratener Hähnchenteile ganz oben auf dem Wunschzettel. Dazu gibt es stilecht nach US-Tradition Mais, Kartoffelbrei und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von first class. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von ZIMT & NELKEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZIMT & NELKEN
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von REISESICHERUNGSFONDS VERSUS REISEKAUTIONSVERSICHERUNG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REISESICHERUNGSFONDS VERSUS REISEKAUTIONSVERSICHERUNG
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von NEWS-TICKER + + +. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS-TICKER + + +
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von VONEINANDER LERNEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VONEINANDER LERNEN
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von SPITZEN - REZEPTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPITZEN - REZEPTE
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von ZUM WOHLFÜHLEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZUM WOHLFÜHLEN
Vorheriger Artikel
„ES BLEIBT SPANNEND“
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel WINTERLICHER GENUSS
aus dieser Ausgabe

... Soße. Die Isländer hingegen lieben ihren Festschmaus regional. Seit einiger Zeit ist dort immer häufiger der Rentierbraten anzutreffen. Die Einheimischen nehmen ihr Weihnachtsdinner aber auch gerne in Form eines Buffets zu sich, wo verschiedene saisonale und traditionelle Speisen zur Wahl stehen: Unter anderem eingelegter Hering Walfleisch, Räucherlachs, Rentierpastete sowie – das mag für uns eventuell ungewöhnlich anmuten – geräucherter Papageientaucher. In Großbritannien gehört bekanntlich der Truthahn zum Festmahl wie der Teddy zu Mr. Bean. Ebenso im Libanon. Dort werden Truthahn oder auch Huhn aber traditionell mit gewürztem Reis gefüllt. Zudem gibt es verschiedene nationale Spezialitäten wie Bulgur-Hackfleischklößchen namens Kibbeh sowie Taboulé-Salat aus Tomaten, glatter Petersilie, Zwiebeln, Minze und Bulgur oder Couscous. Auf keinen Fall dürfen Mezze fehlen, kleine Gerichte wie Hummus oder Baba Ganouji. Als Nachspeise reicht man im Libanon Bûche de Noël, eine Schoko-Biskuitrolle in Form eines Baumstamms. Das Dessert ist ein Überbleibsel aus der französischen Verwaltungszeit nach dem 1. Weltkrieg.

Kulinarische Kunst aus Asien

Kunstvolle und exotische Gerichte bringen die Gäste zum Staunen. Und da aktuell nicht mehr nur das Auge, sondern auch Instagram immer mitisst, schadet es nicht an den Festtagen kräftig zu klotzen, statt zu kleckern. Die Brasserie Palmier im Four Seasons Hotel Bangkok at Chao Phraya River hat dies bereits verinnerlicht. Wenn das Omelette Norvegienne aus Bananen und Passionsfrucht am Tisch flambiert wird, bekommen die Gäste auch unter dem Jahr große Augen. Die äußere Baiser-Schicht dieses Desserts mutet wie das Kokon eines Schmetterlings an. Sie sorgt aber auch dafür, dass das Eis im Inneren nicht schmilzt. Chefkonditor Thawinee Mettathammakul verpasst der klassisch französischen Nachspeise mit einer Füllung aus lokalem Rum der Chalong-Bucht und tropischen Früchten einen thailändischen Touch. So schafft er eine leichte, erfrischende Balance aus süßem Baiser und säuerlicher Passionsfrucht, die sich als Four Seasons- Masterdish bezeichnen darf – eine Adelung, die nur den ikonischsten Kreationen der Küchenkünstler in den Four Seasons Hotels & Resorts weltweit zusteht.

Wenn die Exotik im Restaurantalltag etwas schneller gehen muss, bringt Friesenkrone in ein paar Handgriffen ebenso asiatisches Flair auf die Speisekarte: Vier Garnelensalate des Herstellers können immer wieder neu und anders – auch warm oder kalt – in Szene gesetzt werden, etwa als Mango-Avocado-Curry-Garnelensalat mit Wildreis-Bowl oder als orientalische Variante mit Tabuleh. Auch mit den Hug Classic Tartelettes kann der Küchenchef zu den Festtagen die kulinarische Vielfalt seiner Küche zeigen. Im Hug Classic Snack-Tartelette Tomate-Basilikum finden beispielsweise ein in Kaffeesahne gegartes Dorschfilet mit Tomatenschaum, Safran und gerösteten Erdnüssen oder Zweierlei von der Felsenbarbe mit Sepiolini auf Gurkenkaviar und marinierter Thunfisch auf Tomaten-Perlgraupensalat mit Sardine und Oregano ein ansprechendens Bett.

Der Kipfel der Kapfel, der Apfel

Hierzulande gehört der Bratapfel zu den beliebtesten Herbstund Wintergenüssen überhaupt. Wer es also am Ende doch etwas traditioneller bevorzugt, kann mit Alaska-express Bratapfel von Martin Braun eine Bratapfelsahne kreieren, die Gebäckstücken eine winterliche Note verleiht. Aromatischer Zimt und feine Mandelstückchen runden den Genuss ab. In der Anwendung ist die ausschließlich aus natürlichen Aromen hergestellte Alaska-express Bratapfel einfach: nur in Wasser auflösen und geschlagene Sahne unterheben. So können Sahnetorten, -schnitten und andere Desserts passend zur Saison verfeinert werden. Dazu gibt es ein Dekor aus weißer Schokolade. Froneri Schöller ist ebenfalls auf den Bratapfel gekommen und schickt eine neue Torte ins Rennen. Neben winterlichen Zutaten wie Äpfeln, Sultaninen, Zimt und Mandeln punktet die Bratapfel-Torte mit ihrer mehrschichtigen Optik. Ein Mürbeteiggrund bildet die Basis, darauf folgen zwei fluffige Böden aus Rührteig und Biskuit, welche sich mit einer Apfel-Sultaninen-Zimt-Zubereitung abwechseln, die mit Vanillesahne veredelt wurde. Obenauf thront ein Kranz aus Sahnetupfen, Zimtzucker und zarten Mandelblättchen. Als limitiertes Saisonprodukt ist die Bratapfel-Torte ab September erhältlich, solange der Vorrat reicht.