Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 7 Min.

PEPPIGES GEMüSE


Frau im Leben - epaper ⋅ Ausgabe 9/2021 vom 04.08.2021

Artikelbild für den Artikel "PEPPIGES GEMüSE" aus der Ausgabe 9/2021 von Frau im Leben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau im Leben, Ausgabe 9/2021

Möhren-Tagliatelle mit gerösteten Pinienkernen

Rezept Seite 50

Vegetarische Brokkoli-Tarte

FÜR 4 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN

300 g Blätterteig, TK

1 Brokkoli

1/2 Handvoll glatte Petersilie

200 g Ricotta

150 g Ziegenfrischkäse

3 EL Sahne

50 g geriebenen Parmesan

Salz

schwarzen Pfeffer aus der Mühle

1 – 2 EL Olivenöl, zum Bestreichen

50 g Walnusskerne

1 – 2 EL flüssigen Honig, zum Beträufeln

UND SO GEHT’S

1 | Blätterteig auftauen. Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Brokkoli putzen, in Röschen teilen, waschen, 3 Min. blanchieren, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Röschen in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Blätterteigplatten auf einem Bogen Backpapier leicht überlappend nebeneinanderlegen und zu einer Platte (ca. 36 x 24 cm) ausrollen. Ringsum mit einem Messer einen ca. 1,5 cm breiten Rand einritzen, dabei den Teig nicht durchschneiden. Tarteboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, auf einem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau im Leben. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Wir haben die Wahl. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wir haben die Wahl
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Das zweite Ja. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das zweite Ja
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Ich verzeihe dir!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ich verzeihe dir!
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von „Wir verzeihen in erster Linie für uns selbst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Wir verzeihen in erster Linie für uns selbst
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von „Zeit hat etwas Magisches. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Zeit hat etwas Magisches
Vorheriger Artikel
Halloumi-Auflauf
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Gesunde Saat
aus dieser Ausgabe

1 | Blätterteig auftauen. Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Brokkoli putzen, in Röschen teilen, waschen, 3 Min. blanchieren, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Röschen in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Blätterteigplatten auf einem Bogen Backpapier leicht überlappend nebeneinanderlegen und zu einer Platte (ca. 36 x 24 cm) ausrollen. Ringsum mit einem Messer einen ca. 1,5 cm breiten Rand einritzen, dabei den Teig nicht durchschneiden. Tarteboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, auf einem Backblech 15 Min. vorbacken.

2 | Die Petersilie fein hacken. Ricotta, Frischkäse und Sahne verrühren, Parmesan und Petersilie untermischen und die Käsecreme mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Tarteboden verstreichen, mit dem Brokkoli belegen und diesen mit Olivenöl bestreichen. Tarte mit Walnüssen bestreuen und bei 200 Grad in 15 Min. goldbraun fertig backen. Kurz abkühlen lassen und mit Honig beträufelt servieren.

Pro Portion: 743 kcal | 19 g Eiweiß | 54 g Fett | 42 g Kohlenhydrate | 3,5 BE/4,2 KE

Brokkoli enthält viel Beta-Karotin, Vitamin C, wertvolle Senföle sowie Kalium und Kalzium.

Außerdem stecken in 100 Gramm nur 22 Kalorien

Oliven-Focaccia mit roten Zwiebeln

Zwiebeln regen den Appetit an und sind gut für die Verdauung.

Der enthaltene Schwefel bringt uns beim Schneiden zum Weinen, ist aber gesund

FÜR 4 – 6 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN Für den Teig

100 g schwarze Olivenpaste

1 Päckchen Trockenhefe

1 Prise Zucker

1/2 TL Salz

500 g Mehl und etwas

zum Arbeiten

Für den Belag

4 rote Zwiebeln

Olivenöl

1/2 TL Zucker

2 EL Rotwein-Essig

Salz, Pfeffer aus der Mühle

einige Zweige Thymian

100 g Taggiasca-Oliven ohne Stein

UND SO GEHT’S

1 | Olivenpaste mit Hefe, Zucker, Salz und ca. 350 ml Wasser verrühren. Anschließend in einer Schüssel mit dem Mehl zu einem Teig verarbeiten. Abdecken und ca. 24 Stunden kalt stellen.

2 | Für den Belag die Zwiebeln in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne mit 2 EL Öl ca. 5 Minuten andünsten. Zucker und Essig dazugeben, die Säure verkochen lassen. Zur Seite ziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3 | Am nächsten Tag den Teig in Form bringen und in eine mit Olivenöl gefettete, ofenfeste Pfanne (Ø ca. 28 cm) geben.

Zwiebeln darauf verteilen und 20 Minuten ruhen lassen.

4 | Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Focaccia für ca. 40 Minuten im Ofen backen. Thymian-Blättchen abzupfen und einige für die Deko zur Seite stellen. Den Rest mit den Oliven in den letzten 10 Minuten auf der Focaccia verteilen. Etwas abkühlen lassen, aus der Pfanne heben und in Stücke geschnitten warm servieren. Mit übrigem Thymian garnieren.

Pro Portion: 710 kcal | 16 g Eiweiß | 27 g Fett | 98 g Kohlenhydrate | 8,1 BE/10 KE

Gegrilltes Steak mit Rot- und Chinakohl

FÜR 4 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN

500 g Rumpsteak, am Stück

2 EL Pflanzenöl

2 EL Gochujang (scharfe

koreanische Würzpaste,

Asialaden)

150 g Rotkohl

350 g Chinakohl

75 g Kimchi (Fertigprodukt)

70 g geröstete

Erdnusskerne, ungesalzen

2 EL Sesam-Samen,

hell und dunkel gemischt

1 kleine Handvoll Minzblätter

2 EL helle Sojasauce

2 Limetten

Pro Portion: 430 kcal | 44 g Eiweiß | 24 g Fett | 8g Kohlenhydrate | 0,7 BE/0,8 KE

UND SO GEHT’S

1 | Das Fleisch mit dem Öl und der Würzpaste einreiben und etwa 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.

2 | Rotkohl und Chinakohl putzen und in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit Kimchi, Erdnusskernen und Sesam vermischen. Die Minzblätter dazugeben. Mit der Sojasauce vermischen und ziehen lassen.

3 | Das Steak in einer Grillpfanne bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten braten (immer nach 2 Minuten wenden). Dann in Alufolie gewickelt ca. 10 Minuten ruhen lassen.

4 | Das Fleisch gegen die Faser in Tranchen schneiden und mit dem Kohlsalat auf Tellern anrichten.

Die Limetten in Spalten zum Beträufeln dazu reichen.

Kohl ist gut für den Cholesterin- und Blutzucker-Spiegel und stärkt das Immunsystem

In diesem Rezept wird Kimchi verarbeitet. Das ist fermentierter Kohl aus dem Glas

Schmorgurken gefüllt mit Buchweizengrütze

FÜR 4 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

150 g Staudensellerie

5 EL Olivenöl und etwas für die Form

200 g Buchweizengrütze

4 EL Zitronensaft

600 ml Gemüsebrühe, glutenfrei

50 g schwarze Oliven, ohne Stein

2 TL gehackten Thymian

50 g geriebenen Parmesan

Pfeffer aus der Mühle, Salz

1 TL Schalen-Abrieb von einer Bio-Zitrone

4 kleine Salatgurken

800 g passierte Tomaten (Dose)

einige Zweige Petersilie

UND SO GEHT’S

1 | Eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe und den Sellerie in feine Würfel schneiden. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Sellerie darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten anbraten. Die Buchweizengrütze unterrühren, kurz mit andünsten. Zitronensaft und heiße Brühe dazugießen. Grütze zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Min. quellen lassen, ab und zu umrühren.

2 | Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Oliven grob schneiden. Die Grütze vom Herd nehmen, Oliven, Thymian und Parmesan untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale kräftig abschmecken.

3 | Die Gurken längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten, die Gurkenhälften hineinsetzen, mit der Buchweizengrütze füllen und mit 2 EL Öl beträufeln. Im Ofen ca. 30 Minuten garen.

4 | Inzwischen übrige Zwiebel und Knoblauchzehe würfeln und mit 1 EL Öl andünsten.

Passierte Tomaten hinzufügen, alles aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilien-

Blätter abzupfen und fein hacken. Zum Servieren über die Gurken streuen und die Tomatensauce dazu reichen.

Pro Portion: 495 kcal | 13 g Eiweiß | 27 g Fett | 49 g Kohlenhydrate | 4 BE/5 KE

100 Gramm Gurke haben nur 12 Kalorien. Die wertvollen Inhaltsstoffe sind überwiegend in der Schale, deshalb nicht schälen

Je länger die Tomatensauce köchelt, desto intensiver wird ihr

Geschmack

Gegrillte Rindfleisch-Spieße mit gefüllter Tomate

FÜR 4 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN Für das Fleisch

600 g Rinderhüfte

1 Chilischote

1 kleines Stück Ingwer

Pfeffer aus der Mühle

1/2 TL Kreuzkümmelpulver

2 EL Rapsöl

1 große rote Paprika

4 Holzspieße, gewässert

Salz

Außerdem

200 g Naturreis

Salz

1 kleine Aubergine

4 EL Olivenöl

1/2 Gurke

1 rote Zwiebel

Pfeffer aus der Mühle

1 EL Zitronensaft

1 EL gehackte Petersilie

4 große Tomaten

Baby-Spinat, für die Garnitur

4 EL Ajvar (aus dem Glas)

UND SO GEHT’S

1 | Das Rindfleisch in ca. 4 cm große Würfel schneiden. Chili waschen, Ingwer schälen und beides fein hacken. Fleisch pfeffern und mit Chili, Ingwer, Kreuzkümmel sowie Öl in einer Schüssel vermischen und ca. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren. Paprikaschote in große Stücke schneiden.

2 | Reis in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Aubergine in Scheiben schneiden, salzen und mit 2 EL Olivenöl einreiben. Auf dem Grill unter Wenden ca. 3 Minuten je Seite grillen. Vom Grill nehmen, in Würfel schneiden und in einer Schüssel mit dem Reis mischen. Die Gurke längs halbieren, das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel abziehen, fein würfeln und mit den Gurkenwürfeln zum Reis geben. Diesen mit restlichem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und die Petersilie untermischen.

3 | Von den Tomaten einen Deckel abschneiden und das Kerngehäuse aushöhlen. Die Tomaten mit dem Reis befüllen und auf vier Tellern anrichten.

4 | Die Fleischwürfel abwechselnd mit den Paprikastücken auf die gewässerten Holzspieße stecken und mit Salz würzen. Auf dem Grill unter Wenden in 6 – 7 Minuten garen. Rindfleischspieße neben den Tomaten anrichten, mit Babyspinat garnieren und mit Ajvar beträufelt servieren.

Pro Portion: 464 kcal | 32 g Eiweiß | 25 g Fett | 24 g Kohlenhydrate | 2 BE/2,4 KE

Tomaten enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe. Damit stärken sie die Abwehrkräfte und schützen vor Herz-

Kreislauf-Erkrankungen

Zitronensaft Karotte das gewis

Kartoffeln enthalten viele Nährstoffe, aber so gut wie kein Fett und kaum Kalorien, weil sie zu 80 Prozent aus Wasser bestehen

Kartoffel-Rösti mit Crème fraîche und Lachs

FÜR 4 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN Für die Rösti

1 kg Kartoffeln

1 Ei, 2 EL Speisestärke

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Muskatnuss, frisch gerieben

4 EL Butterschmalz

Außerdem

200 g Räucherlachs,

in dünnen Scheiben

120 g Crème fraîche

50 g Feldsalat

2 Stängel Dill

Chili-Flocken, zum Bestreuen

UND SO GEHT’S

1 | Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Kartoffeln schälen, grob in eine Schüssel reiben und mit dem Ei und der Stärke mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

2 | In einer Pfanne (Ø ca. 16 cm) 1 EL Butterschmalz erhitzen und ¼ der Masse darin verteilen. Flach andrücken und je Seite 5 Min. braten, danach die fertigen Rösti auf ein Küchenpapier legen. Mit der restlichen Masse genauso verfahren und die Rösti auf zwei Backbleche verteilen. Im Ofen ca. 15 Min. zu Ende backen.

3 | Zum Servieren mit Räucherlachs belegen und die Crème fraîche darüber verteilen. Rösti mit Feldsalat und Dill garnieren. Nach Belieben mit Chiliflocken bestreuen und sofort servieren.

Pro Portion: 493 kcal | 17 g Eiweiß | 25 g Fett | 47 g Kohlenhydrate | 4 BE/4,7 KE

Möhren-Tagliatelle mit gerösteten Pinienkernen

FÜR 4 PORTIONEN

SIE BRAUCHEN

60 g Pinienkerne

1 kg Möhren, mit Grün

1 Zucchini

3 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer aus der Mühle

50 ml Gemüsebrühe

1 EL Zitronensaft

Petersilie, zum Garnieren

UND SO GEHT’S

1 | Die Pinienkerne trocken in einer Pfanne rösten, dann abkühlen lassen.

2 | Die Möhren putzen und schälen, dabei etwas vom Grün aufbewahren. Danach mit dem Sparschäler oder einem Spiralschneider dünne Streifen abziehen (Möhren-Nudeln). Zucchini waschen, putzen, längs vierteln und quer in Scheiben schneiden.

3 | Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Brühe ablöschen und ca. 3 Minuten weitergaren. Mit Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss die Pinienkerne unterschwenken.

4 | Die Möhren-Tagliatelle mit Petersilie und Möhrengrün servieren.

Pro Portion: 265 kcal | 8g Eiweiß | 17 g Fett | 15 g Kohlenhydrate | 1,25 BE/1,5 KE