Lesezeit ca. 3 Min.

PERSONALIEN


Logo von KüchenNews
KüchenNews - epaper ⋅ Ausgabe 11/2022 vom 24.06.2022

Stefan Kräutli wechselt zu SieMatic

Stefan Kräutli ist künftig als Gebietsverkaufsleiter für den Küchenhersteller SieMatic in der Schweiz tätig. Kräutli ist seit dem 1. Juni für das Löhner Unternehmen unterwegs. Vor seiner Tätigkeit für SieMatic war er Country Manager Schweiz für Lechner. Vor seiner Zeit bei Lechner war der Schweizer u. a. für RWK Einbauküchen, Nieburg Küchen und Bauformat in der Schweiz aktiv. ■

Andreas Stechemesser geht in den Ruhestand

Der langjährige Reddy-Geschäftsführer Andreas Stechemesser wird im September 2022 in den Ruhestand gehen. Stechemesser ist seit über 13 Jahren für das Tochterunternehmen der MHK-Group tätig. Zusammen mit dem Geschäftsführerkollegen Andreas Schütz gestaltete er das Franchiseunternehmen der MHK Group. Stechemesser pflegte den ...

Artikelbild für den Artikel "PERSONALIEN" aus der Ausgabe 11/2022 von KüchenNews. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: KüchenNews, Ausgabe 11/2022

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von KüchenNews. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Wenn der Handel die Lust verliert. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wenn der Handel die Lust verliert
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Daniel Griehls spektakulärer Wechsel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Daniel Griehls spektakulärer Wechsel
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Küchenmöbelmarkt legt Anfang 2022 erneut um 13 Prozent zu. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Küchenmöbelmarkt legt Anfang 2022 erneut um 13 Prozent zu
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Onlinehändler AO stellt Deutschlandgeschäft ein. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Onlinehändler AO stellt Deutschlandgeschäft ein
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Baumann-Gruppe mit 5 Prozent plus im Geschäftsjahr 2021/2022
Vorheriger Artikel
Baumann-Gruppe mit 5 Prozent plus im Geschäftsjahr 2021/2022
Mehr Lesetipps

... intensiven und persönlichen Kontakt zu den Handelspartnern. In Ruhestand kann er sich auf die Familie und auf sein Hobby, die Musik, konzentrieren. Auf den Franchisepower-Days der Verbundgruppe, die in der vergangenen Woche mit über 130 Teilnehmern in der neuen MHK-Zentrale stattfanden, gab Andreas Stechemesser einen würdigen Ausstand. Seine Nachfolgerin Lisanne Urban ist mittlerweile seit gut viereinhalb Jahren für Reddy Küchen tätig und seit April als Leiterin Marketing, Sortiment und Prozesse mit Prokura ausgestattet.

Christian Göke nimmt sich in Berlin aus der Schusslinie

Pünktlich zur Aufsichtsratssitzung der Messe Berlin am 15. Juni gibt es Entspannung im Konflikt über die Funkausstellung Ifa. Christian Göke, bis 2020 Chef der landeseigenen Messegesellschaft, zieht sich aus einem Konsortium zurück, das spätestens ab 2025 die Ifa veranstalten wird. In der Berliner Politik und bei der Messe Berlin hatte man es als Verrat empfunden, dass Göke sich auf die Seite des angelsächsischen Eventkonzerns Clarion und des Ifa-Rechteinhabers gfu geschlagen hatte, die künftig die Internationale Funkausstellung ausrichten wollen. „Ich möchte die personenbezogene Debatte endlich beendet wissen“, sagte Göke am 14. Juni dem Berliner Tagesspiegel. Es sei ihm immer um die Ifa gegangen „und nicht um pekuniäre Interessen“, fuhr der frühere Messemanager fort. Sein Rückzug sei „jetzt ein klarer Schnitt, der hoffentlich den Weg freimacht für eine Zukunft der Ifa in Berlin“.

Dr. Werner Hartl legt Beiratsvorsitz nieder

Dr. Werner Hartl, der den Verband als früherer kommissarischer Geschäftsführer und später als Beiratsvorsitzender geprägt hat, wird sein Amt aus persönlichen Gründen zum 30. Juni 2022 niederlegen. Hartl ist schon seit 1988 in beratender Funktion für den Verband tätig. Insbesondere sein Wirken in der Phase nach dem plötzlichen Unfalltod des damaligen GfM-Chefs Gustav Baumeister und seiner Frau Johanna prägte den Verband. Dr. Werner Hartl hat durch seine Verdienste im Laufe der Zeit bereits alle Auszeichnungen des Verbands erhalten. Dennoch war es der Wunsch aller Verantwortlichen, ihm eine weitere Ehrung zuteilwerden zu lassen, sodass er symbolisch zum „Ehren-Beiratsvorsitzenden“ ernannt worden ist. Sein Nachfolger als Beiratsvorsitzender wird der Steuerberater Jörg Behrend aus Bad Tölz.

Novamediatrain: Walter Klee wechselt ins zweite Glied

Walter Klee (links im Bild), Geschäftsführer der Novamediatrain GmbH, übergibt seine Geschäfte mit kurzer Übergabephase zum 30.6.2022 nach knapp 15 Jahren an den Geschäftsführer Dirk Bender, der damit alleiniger Geschäftsführer der Novamediatrain GmbH wird. Walter Klee übernimmt als Lead-Autor weiter wichtige Aufgaben in der Produktentwicklung und bleibt dem Unternehmen damit als Bera-ter im Teilruhestand erhalten. „Der Aufbau von Novamediatrain war und ist wichtiger Teil meines Lebens, dennoch freue ich mich auch darauf, die frei werdende Zeit privat zu genießen. Das Loslassen fällt jedoch schwer und als Lead-Autor kann ich mich in beratender Funktion weiter mit einbringen“, führt Klee aus. Dirk Bender gehört zum Gründungsteam des Unternehmens, er war ebenfalls maßgeblich an der Entwicklung und dem Aufbau beteiligt.

Rebecca Steinhage steigt in die Miele-Geschäftsführung auf

Bei Miele leitet Rebecca Steinhage seit 2019 als Senior Vice President den Bereich Human Resources. Als künftige Geschäftsführerin verantwortet sie das neu geschaffene Ressort Human Resources & Corporate Affairs mit den vier Bereichen Human Resources, Corporate Sustainability & Regulatory Affairs, Communications sowie Auditing. Ihre bisherige Funktion als Senior Vice President Human Resources führt Steinhage in Personalunion fort. Mit Wirkung ab 1. Juli 2022 besteht die nunmehr sechsköpfige Geschäftsleitung der Miele Gruppe aus Olaf Bartsch (Finance & Administration), Dr. Stefan Breit (Technology), Dr. Axel Kniehl (Marketing & Sales) und Rebecca Steinhage (Human Resources & Corporate Affairs) sowie den beiden Geschäftsführenden Gesellschaftern Dr. Markus Miele und Dr. Reinhard Zinkann.