Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

PFLASTERFLÄCHEN lebendig gestalten


Logo von selbermachen
selbermachen - epaper ⋅ Ausgabe 7/2022 vom 03.06.2022

GROSSE FLÄCHEN PFLASTERN

Artikelbild für den Artikel "PFLASTERFLÄCHEN lebendig gestalten" aus der Ausgabe 7/2022 von selbermachen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: selbermachen, Ausgabe 7/2022

Ein Plattenbelag ist praktisch und hält viele Jahre. Große gepflasterte Flächen wirken jedoch schnell eintönig.

Damit das nicht passiert, wenden wir hier zwei Tricks an: Zum einen kombinieren wir große Betonplatten mit Kopfsteinpflaster in unterschiedlichen Größen und Farben.

Dadurch wirkt die Fläche gleich viel lebendiger. Indem wir zwischen Inseln aus je vier oder sechs Betonplatten schmale Reihen aus Pflastersteinen legen, ergibt sich ein gleichmäßiges, und dennoch interessantes Muster.

Als zweite Maßnahme zur Verschönerung der Pflasterfläche legen wir innerhalb des gepflasterten Bereiches zwei kleine Beete an. Dazu sparen wir den ausgewählten Platz vom Pflaster aus und umranden diesen mit Beetkanten aus Cortenstahl. Mit Mutterboden gefüllt und üppig bepflanzt erfreuen die Beete nicht nur den Betrachter, sondern auch Insekten und Vögel.

„Mit Kopfsteinpflaster ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von selbermachen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Liebe Leserinnen! Liebe Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen! Liebe Leser!
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Auf Abwehr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auf Abwehr
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Frischekur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Frischekur
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Die Walddusche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Walddusche
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
KLETTERSPASS IM GARTEN
Vorheriger Artikel
KLETTERSPASS IM GARTEN
MUSTER-GÜLTIG Pflastersteine legen
Nächster Artikel
MUSTER-GÜLTIG Pflastersteine legen
Mehr Lesetipps

... und Beeten brechen wir die monotone Pflasterfläche auf.“

TIPP

Bei großen Flächen lohnt es sich, für die schweren Arbeiten Maschinen zu mieten – um die Erde wegzugraben, den Splitt zu verteilen und auch die schweren Betonplatten zu transportieren.

FÜR AUFSTEIGER

PROJEKTLISTE

► Aufwand

3-4 Wochen für 2 Personen

►Material

Betonplatten, zum Beispiel 6x 50 x 50 cm

Kopfsteinpflaster

Schotter/Kies, Körnung 0/32 mm für die Tragschicht

Splitt Körnung 0/8 mm für das Pflasterbett

Fugensplitt und Fugensand

Kastenrinne mit Schmutzgitter

Fertigbetonmischung

Beeteinfassungen aus Cortenstahl

► Werkzeuge

Besen | Gummihammer | kleine Schaufel | Kreuzlinienlaser | lange Wasserwaage | Maurerschnur | (Mini-) Bagger | (Motor-) Schubkarre | Plattenheber | Rechen | Rüttelplatte |verstellbare Abziehlatte | Zollstock

►Kosten

je nach Fläche und Belag; hier circa 15.000 Euro

Mehr Inspiration unter eBay.de/heimwerker

QR-Code scannen und direkt bei unserem Partner eBay einkaufen

BEET-EINFASSUNG

Beeteinfassungen aus Metall gibt es in verschiedenen Höhen und Stärken. Sie können nach Maß bestellt werden. Wir verwenden Beeteinfassungen aus Cortenstahl. Cortenstahl bildet mit der Zeit eine rötlichbraune Patina. Dieser Effekt ist optisch erwünscht. Zugleich schützt diese Sperrschicht den Stahl vor Witterungseinflüssen.

UNTERGRUND RICHTIG VORBEREITEN

Damit die Pflasterfläche nicht absinkt, müssen Sie den Untergrund verdichten. Zunächst benötigt man eine circa 40 cm dicke Tragschicht aus Schotter (0/32 mm Körnung), die schichtweise verdichtet wird.

Darüber kommt das Pflasterbett aus feinem Splitt (0/8 mm). Die Höhe des Pflasterbettes ergänzen Sie um den Höhenunterschied zwischen Platten und Pflastersteinen. Dicke Splittschichten verdichten Sie ebenfalls.

Text Jann Wagner, Lene Dinsen, Mirjam Löw

GROSSE PLATTEN VERLEGEN

Die Platten werden im Pflasterbett aus Splitt verlegt. Wichtig: Auch wenn bereits in der unteren Schicht auf das Gefälle geachtet wurde, muss auch das Pflasterbett vor dem Verlegen das korrekte Gefälle aufweisen: 1 bis 2 Zentimeter pro Meter vom Haus weg ist für diesen Plattenbelag nötig. Der Splitt lässt sich mit einer Abziehschiene, die in der Höhe verstellbar ist, glätten. Alternativ kann man auch (Wasser-)Rohre in das Kiesbett legen, korrekt ausrichten und den Kies mit einem langen geraden Brett abziehen.

TIPP

Bretter zwischen den „Platteninseln“ sorgen für den korrekten Abstand.

Anlieferung

Lassen Sie sich große Platten so nah wie möglich an den Verlegeort liefern. Dann müssen Sie selbst die schweren Platten möglichst wenig bewegen.

Tipp: Bei einer großen Fläche ist es hilfreich, die Platten in mehreren kleinen Stapeln über das Gelände zu verteilen. Fragen Sie vor der Anlieferung der Platten beim Spediteur nach, ob es möglich ist, die Platten an mehreren Stellen abzustellen.

KOPFSTEINE STABIL VERLEGEN

Sind die großen Platten verlegt, geht es an das Kopfsteinpflaster. Tipp: Sollten die Pflastersteine recht verschiedene Größen haben, hilft es, wenn man beim Verlegen immer einige Steine davon bereitlegt. So kann man besser einschätzen, welcher Stein als Nächstes passen könnte. Kopfsteinpflaster und Betonplatten sollten am Ende eine ebene Fläche ergeben. Das Kopfsteinpflaster verfugen Sie mit Fugensplitt, die Betonplatten mit feinem Fugensand.

„Eine kleine Schaufel ist ideal, um die Vertiefungen für die Steine auszugraben.“

3 4

„Die Beete vor dem Pflastern abstecken. Das spart Arbeit!“

WICHTIG

Abschließend mit der Rüttelplatte auch über das Pflaster gehen. Dadurch bekommen die Steine einen festen Halt und der Fugensand sackt in die Fugen ein – was wiederum den Halt der Steine verbessert. Am besten Sie beginnen mit dem Verdichten nach der ersten Ladung Fugensand. Denn durch das Rütteln wird wieder Platz frei für die nächste Ladung. Erneut Sand auffüllen und noch einmal verdichten. Tipp: Überprüfen Sie regelmäßig (etwa einmal im Jahr) alle Fugen auf Löcher und füllen diese bei Bedarf auf.

ABLAUF-RINNE SETZEN

Wird eine große Fläche versiegelt, muss man sich auch um die Ableitung des Regenwassers kümmern. Verwenden kann man dafür eine oder mehrere Entwässerungsrinnen, die das Regenwasser auffangen und ableiten. Wir verlegen eine Kastenrinne zwischen den „Platten-Inseln“. Wichtig:

Berücksichtigen Sie bereits bei der Planung die Lage der Entwässerungsrinne.

Das Gefälle sollte auf beiden Seiten auf die Rinne zulaufen.

„Erst wenn die Beete fertig bepflanzt sind, entfalten Sie ihre ganze Wirkung.“