Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

Platz vier: Freiburgs Erfolgsformel aus Alt und Jung


Logo von Sport Bild
Sport Bild - epaper ⋅ Ausgabe 40/2021 vom 06.10.2021

BUNDESLIGA

Artikelbild für den Artikel "Platz vier: Freiburgs Erfolgsformel aus Alt und Jung" aus der Ausgabe 40/2021 von Sport Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Sport Bild, Ausgabe 40/2021

SIND FREIBURG UND KÖLN SCHON REIF FÜR EUROPA?

Als einziges Team der Liga ist der SC auch nach sieben Spielen immer noch ungeschlagen. Die Start-Rekorde von Trainer Volker Finke (73) aus den Saisons 2000/01 und 2004/05, damals jeweils fünf Spiele ungeschlagen, hat Christian Streich (56) bereits überboten. Mit 15 Punkten liegt Freiburg auf Champions-League-Platz vier! Dass es beim Sportclub und für Streich in seinem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Sport Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 40/2021 von Legenden, Talente und Spaßmacher!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Legenden, Talente und Spaßmacher!
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von Baumgart ist ein Super-Typ. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Baumgart ist ein Super-Typ
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von EINTRACHT ÄRGERT DIE BAYERN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EINTRACHT ÄRGERT DIE BAYERN
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von Danke für den doppelten Einsatz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Danke für den doppelten Einsatz
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
„Sorry, aber das ist nicht mein Job!“
Vorheriger Artikel
„Sorry, aber das ist nicht mein Job!“
100 Tage Baumgart: Köln um 10 Plätze besser!
Nächster Artikel
100 Tage Baumgart: Köln um 10 Plätze besser!
Mehr Lesetipps

... zehnten Jahrals Cheftrainer so gut läuft, hat mehrere Gründe.

Die Nachwuchsarbeit: Gleich sechs Spieler zog der SC in der Sommerpause aus der zweiten Mannschaft hoch, die zuvor den Drittliga-Aufstieg schaffte. Alle sind zwischen 19 und 21, mit Noah Weißhaupt (eine Torvorlage) und Kevin Schade (vier Einsätze/einmal Startelf ) sind zwei schon voll in der Liga angekommen. Streich: „Es ist toll, dass die Fußballschule so überragend gearbeitet hat, dass wir gleich sechs Spieler in unserem Kader haben. Ein großes Kompliment.“

Mit Yannik Keitel (21), der ebenfalls aus der Freiburger Fußballschule kommt und siebenmal zum Einsatz kam, hat sich ein weiteres SC-Talent in seinem zweiten Profijahr seinen Platz im Mittelfeld gesichert.

Die Kontinuität: Dass sich die jungen Spieler überhaupt in der Bundesliga gleich so gut präsentieren können, liegt auch an den Führungsspielern, die schon so lange beim SC sind. Sie sind das Gerüst für den derzeitigen Höhenflug und den guten Zusammenhalt im Team. Streich sagte nach dem 2:1-Sieg über Hertha: „Die Mannschaft zeigt sich sehr stabil. Wir haben viele Spieler, die schon sehr lange da sind – vier, fünf Jahre. Manche sogar schon zwölf bzw. seit der A-Jugend.“

Die Beispiele: Mittelfeldmann Nicolas Höfler (31/229 Pflichtspiele für den SC), der seit der U17 im Klub ist. Linksverteidiger Christian Günter (28/301 Spiele) seit 2019 Kapitän und inzwischen Nationalspieler, spielte mit 15 zum ersten Mal im Freiburger Trikot. Und Stürmer Nils Petersen (32/217 Spiele) geht schon seit 2015 für den SC auf Torejagd. Er ist mit 96 Toren Rekordtorschütze des Klubs.

In der Vergangenheit haben sie alle die Entwicklung von Stars wie Robin Koch (25/Leeds) oder Luca Waldschmidt (25/ Wolfsburg) begleitet, dabei sind sie selbst dem Klub aber immer treu geblieben.

Trotz des Rekord-Starts bewahrt der Klub Ruhe – von Europa träumt im Breisgau zumindest nach außen niemand. Streich: „Ich freue mich, dass es so gut läuft, aber ich bereite mich auch darauf vor, dass es wieder nicht so gut läuft. Denn dann brauchen die Spieler mich mehr!“ Genau dieser Weg könnte den SC nach der letzten Europa-League-Teilnahme in der Saison 2013/14 wieder in den Europapokal führen.