Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

play4: Most Wanted


Play5 - epaper ⋅ Ausgabe 9/2020 vom 05.08.2020

An dieser Stelle präsentieren euch vier play4-Mitarbeiter ihr heißersehntestes Spiel der nächsten Zeit, ein kleiner Redaktionsausblick also.


PGA Tour 2K21

Artikelbild für den Artikel "play4: Most Wanted" aus der Ausgabe 9/2020 von Play5. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Play5, Ausgabe 9/2020

Christian Dörre


„Endlich mal wieder ein gutes Golfspiel! Hier loch ich gerne ein.“


Als Fan vieler Sportspiele komme ich diesen Sommer und Herbst wieder auf meine Kosten. Madden NFL 21 steht in den Startlöchern und ab September darf ich meine Trail Blazers in NBA 2K21 zur Larry O’Brien Trophy führen. Obwohl ich mich für Football und Basketball mehr interessiere, freue ich mich aber mehr auf ein Golfspiel.

Ich verfolge den Golfsport nicht wirklich und kenne ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Play5. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Massenveranstaltung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Massenveranstaltung
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Aktuelles. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuelles
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Sony will die PS4 noch lange mit Spielen versorgen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sony will die PS4 noch lange mit Spielen versorgen
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von SPIELosophische: Das Quartett. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPIELosophische: Das Quartett
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Assassin’s Creed Valhalla. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Assassin’s Creed Valhalla
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Cyberpunk 2077. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Cyberpunk 2077
Vorheriger Artikel
play4: Iron Harvest
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Das Team
aus dieser Ausgabe

... wahrscheinlich nicht mal alle Regeln, aber schon in jungen Jahren habe ich immer gerne Golfspiele gezockt. Erst Mario Golf und hinterher kam dann EAs Tiger-Woods-Reihe. Bei letztgenannten Spielen hab ich mich immer wie Bolle gefreut, wenn es Demos davon auf die Disc eines PS2-Magazins schafften, das ich damals las. Ich war schließlich jung und hatte nur wenig Geld, das ich für größere Spiele sparen musste, für die mich meine Freunde nicht schief ansahen, wenn sie die Hülle im Regal entdeckten. Als ich dann endlich vermögend war und zu meinem Guilty Pleasure stand, gab es plötzlich keine richtig guten Golf-Games mehr, nur einen eher nicht so guten Menschen namens Golfball Fischer, mit dem ich eher nicht spielen wollte. Nun aber erscheint mit PGA Tour 2K21 endlich wieder ein großes Golfspiel, denn HB Studio, die bereits die spielerisch echt guten Simulationen The Golf Club entwickelten, machen nun für Publisher 2K eben ein offizielles Spiel zur PGA Tour. Das bedeutet, dass der Titel nicht nur spielerisch liefert, sondern eben auch voll lizenziert ist. 12 bekannte Golfer und 15 echte Kurse sind enthalten. Man darf aber auch eigene Sportler und Plätze erstellen und auch ein Karrieremodus ist vorhanden. Das klingt echt verdammt gut und heutzutage ist mir auch wurscht, wenn ich für meine seltsamen Fetische schief angeguckt werde.

Heureka! Mit PGA Tour 2K21 erwartet uns wohl endlich wieder ein richtig gutes Golfspiel auf dem virtuellen Grün.


Genre: Golfspiel || Entwickler: HB Studios || Hersteller: 2K Games || Termin: 21. August 2020

Wasteland 3

Felix Schütz


„Sieht gut aus! Die Entwickler haben offenbar an den richtigen Stellen geschraubt.“

Obwohl ich das Setting und Genre liebe, wurde ich mit Wasteland 2 bislang noch nicht so richtig warm. Mir war das Endzeit-RPG zu trocken, zu sperrig – und genau hier macht Wasteland 3 schon jetzt einen viel runderen Eindruck.

Ein Remake von Fallout wäre eigentlich schon lange mal fällig. Doch wo Bethesda lieber noch Däumchen dreht, geht inXile wieder in die Vollen: Wasteland 3 baut auf den Stärken des zweiten Teils auf, will aber dabei viele alte Schwächen ausbügeln. Das Party-Rollenspiel entführt ins verschneite, postnukleare Colorado, wo ich mit meiner Ranger-Truppe eine komplett neue Story erlebe, die zum Glück keinerlei Vorkenntnisse erfordert. Sofort fällt die schönere Präsentation auf, beispielsweise gibt's in manchen Dialogen nun hübsche Nahaufnahmen von wichtigen NPCs zu sehen, außerdem wirken die Umgebungen detailreicher und die Beleuchtung stimmiger. Ganz besonders gefällt mir aber die frische Benutzeroberfläche: Das neue Interface wirkt einfach viel kompakter und schicker als in Wasteland 2. In den Rundenkämpfen gibt's ebenfalls wichtige Verbesserungen: Wie im Vorgänger kommen Aktionspunkte zum Einsatz; hat man davon welche übrig, darf man sie diesmal in die nächste Runde übernehmen oder damit die Ausweichchance erhöhen. Es gibt auch keine Zugreihenfolge mehr. Wie in XCOM darf ich nun also pro Runde alle Teammitglieder befehligen, das sorgt für Tempo. Dazu habe ich einen deutlich besseren Überblick auf Trefferchancen und Reichweiten. Schön: Anders als im Vorgänger starte ich das Abenteuer nur mit zwei Helden. Das macht die Charaktererstellung überschaubarer und lässt mich Attribute, Perks und Fähigkeiten erst kennenlernen, bevor ich mein Team weiter ausbaue. Wenn jetzt auch noch die Quests, die Entscheidungen und das Ruf-System stimmen, hat Wasteland 3 absolutes Hit-Potenzial!

Die taktischen Kämpfe gegen Mutanten, Schurken und Mechs wirken dank neuem HUD und entschlackter Mechaniken viel spannender als im Vorgänger.


Genre: Rollenspiel || Entwickler: inXile Entertainment || Hersteller: Deep Silver || Termin: 28. August 2020

Pathfinder: Kingmaker

Matthias Dammes


„Ein Rollenspiel- Geheimtipp findet seinen Weg auf die PS4.“


Schon vor fast zwei Jahren mauserte sich Pathfinder: Kingmaker auf dem PC zum geschätzten Geheimtipp unter Fans klassischer Rollenspiele. Jetzt kommt der Titel des kleinen Teams von Owlcat Games auch auf die PS4 und ich freue mich schon erneut mein eigenes Königreich zu errichten.

Denn neben den klassischen Rollenspiel-Mechaniken, die hier auf dem beliebten Pathfinder Pen&Paper- Regelwerk aufbauen, verfügt Kingmaker zudem über eine übergeordnete strategische Ebene. Nach einigen Spielstunden wird mein Held nämlich zum Fürst eines unbeanspruchten Landstriches ernannt. In der Folge muss ich also nicht nur Quests für den Fortschritt der Handlung erledigen, sondern auch mein Reich verwalten. Dazu gehören Audienzen mit den Untertanen, die sich mit verschiedenen Problemen an mich wenden. Außerdem ernenne ich Berater auf verschiedenen Positionen und lasse diese verschiedene Projekte zur Verbesserung der Zustände in meinem Herrschaftsbereich ausführen. In Städten kann ich bestimmen, welche Gebäude errichtet werden, um weitere Boni zu erzeugen. Mit der Zeit kann ich dann auch benachbarte Provinzen übernehmen, um mein Einflussgebiet zu erweitern. So steigt mein Held schließlich irgendwann zum König eines kleinen Landes auf. Das alles ist dabei ganz gut mit der eigentlichen Handlung des Spiels verzahnt. In der spannenden Geschichte reist meine Heldengruppe durch eine hübsch gestaltete Spielwelt, in der es natürlich auch immer wieder zu aggressiven Auseinandersetzungen kommt. Hier spielt dann das umfangreiche und sehr komplexe Klassensystem von Pathfinder seine Stärken aus. Schade nur, dass in diesem Spiel noch soviel gelesen werden muss. Nur wenig Dialoge sind vertont. Aber man kann ja nicht alles haben, auch nicht als König.

Das Kampfsystem läuft ähnlich wie in Baldur's Gate in Echtzeit ab und lässt sich jederzeit pausieren, um Befehle zu erteilen.


Genre: Rollenspiel || Entwickler: Owlcat Games || Hersteller: Deep Silver || Termin: 18. August 2020

Final Fantasy Crystal Chronicles Rem. Ed.

Gefühlt befindet sich Final Fantasy Crystal Chronicles Remastered Edition schon mindestens seit September 2018 in Entwicklung – und bestätigterweise auch, denn ich habe nachgeguckt und da wurde es angekündigt. Ha, darum nennt man mich den schlauen Lukas!

Tatsächlich in Arbeit dürfte es sich aber freilich schon eine ganze Weile davor befunden haben, was die Frage aufwirft: Warum? Im Kern handelt es sich ja doch nur um eine Neuauflage des einstigen Gamecube- Action-Rollenspiels mit Koop-Fokus. Gut, es wurde schon einiges angepasst. Der extrem nervige Game-Boy-Linkkabel-Zwang von einst ist natürlich Geschichte, dafür gibt’s Online-Multiplayer, komplett neue Inhalte, eine angepasst Steuerung, eine überarbeitete Grafik, einen frisch eingespielten Soundtrack und wenn man sich die Disc der Retail-Fassung in den Schritt hält, heilt sie Genitalherpes. Eine der Neuerungen ist erfunden, ratet mal, welche! Wie schon in der Ur-Fassung wird der Titel wohl vor allem gemeinsam mit Freunden Spaß machen. Das freut mich, denn aufgrund der extrem umständlichen Equipment-Voraussetzungen konnte ich ihn anno 2003 nur alleine erleben. Jetzt muss ich nur noch Freunde finden und die Party kann steigen! Was ich dem Titel übel nehme, ist sein langer Titel, der mir an dieser Stelle ganz schön die Überschrift zerschossen hat, weswegen ich mit der unschönen Abkürzung arbeiten musste. Aber hey, es könnte schlimmer sein, und sollte eines Tages das Nintendo- Switch-exklusive Cadence of Hyrule: Crypt of the Necrodancer feat. The Legend of Zelda in der Ultimate Edition für die PS4 erscheinen, muss ich halt rechtzeitig kündigen. So, damit wäre dann auch alles gesagt … Jaja … Jajaja … Sorry, aber da kommt nix Interessantes mehr. Ich werde jetzt nicht mehr viel machen, außer die Leiche wegzuräumen, die noch hinter …

Nur Square Enix schafft es (regelmäßig), sogar bei Remastern die Entwicklungszeiten zahlreicher AAA-Spiele zu toppen. Auch irgendwie eine Leistung!


Die wichtigsten Titel der nächsten drei Monate

Destroy All Humans!
Genre: Action-Adventure
Entwickler: Black Forest Games
Hersteller: THQ Nordic
Termin: 28. Juli 2020

PGA Tour 2K21
Genre: Golfspiel
Entwickler: HB Studios
Hersteller: 2K Games
Termin: 21. August 2020

Final Fantasy Crystal Chronicles RE
Genre: Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Hersteller: Square Enix
Termin: 27. August 2020

Wasteland 3
Genre: Rollenspiel
Entwickler: inXile Entertainment
Hersteller: Deep Silver
Termin: 28. August 2020

Marvel’s Avengers
Genre: Action-Adventure
Entwickler: Crystal Dynamics
Hersteller: Square Enix
Termin: 4. September 2020

Tony Hawk’s Pro Skater 1+2
Genre: Sportspiel
Entwickler: Vicarious Visions
Hersteller: Activision
Termin: 4. September 2020

Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning
Genre: Action-Rollenspiel
Entwickler: Kaiko
Hersteller: THQ Nordic
Termin: 8. September 2020

Mafia: Definitive Edition
Genre: Action
Entwickler: Hangar 13
Hersteller: 2K Games
Termin: 25. September 2020

Crash Bandicoot 4: It's About Time
Genre: Jump & Run
Entwickler: Toys for Bob
Publisher: Activision
Termin: 2. Oktober 2020

Star Wars: Squadrons
Genre: Action
Entwickler: Motive Studios
Publisher: Electronic Arts
Termin: 2. Oktober 2020