Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Pocketbike: Fynn Kratochwil fährt von Sieg zu Sieg


Top Speed - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 28.02.2020

Mit Fynn Kratochwil hat der Motorradrennsport in Deutschland wieder ein kommendes Talent. Fynn ist gerade mal neun Jahre und fährt erst seit drei Jahren auf Motorrädern. Er gewann 2019 alle Rennen zum ADAC Pocketbike Cup überlegen und ist somit Deutscher Meister. 16 Siege, 16 x Pole Position und 15 x die schnellste Rennrunde sind eindrucksvoll. Der ...

Artikelbild für den Artikel "Pocketbike: Fynn Kratochwil fährt von Sieg zu Sieg" aus der Ausgabe 3/2020 von Top Speed. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Top Speed, Ausgabe 3/2020

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Top Speed. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Info: Tissot Heritage 1973: Im Geist des klassischen Rennsports. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Info: Tissot Heritage 1973: Im Geist des klassischen Rennsports
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Vorwort: „Es ist noch immer ein sehr gefährlicher Sport“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vorwort: „Es ist noch immer ein sehr gefährlicher Sport“
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von MotoGP: präsentiert: „Er ist einfach ein Alleskönner auf zwei Rädern“: Titelverteidiger MotoGP - Marc Marquez. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MotoGP: präsentiert: „Er ist einfach ein Alleskönner auf zwei Rädern“: Titelverteidiger MotoGP - Marc Marquez
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Kolumne: „Uns steht eine faszinierende und mitreißende Meisterschaft bevor“: Von Stefan Bradl (Moto2-Weltmeister 2011 & MotoGP-Testfahrer). Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kolumne: „Uns steht eine faszinierende und mitreißende Meisterschaft bevor“: Von Stefan Bradl (Moto2-Weltmeister 2011 & MotoGP-Testfahrer)
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von MotoGP: „Unser Hauptziel ist das gleiche - Weltmeister werden“: Die wichtigsten Konkurrenten des Titelverteidigers. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MotoGP: „Unser Hauptziel ist das gleiche - Weltmeister werden“: Die wichtigsten Konkurrenten des Titelverteidigers
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von MotoGP: „Bei Petronas haben wir ein fantastisches Team“: Valentino Rossi vor seiner letzten Saison als Werksfahrer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MotoGP: „Bei Petronas haben wir ein fantastisches Team“: Valentino Rossi vor seiner letzten Saison als Werksfahrer
Vorheriger Artikel
Neue Straßenrennsport-Talente werden gesucht: ADAC Road Rac…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SuperEnduro: Saisonsieg Nummer drei für Billy Bolt: SuperEnd…
aus dieser Ausgabe

... Mühlhäuser war 2019 eine Klasse für sich.


Dreamteam 20 19! v. l. Melinda Kovacs, Fynn Kratochwil, Papa Jan Kratochwil, hinten: Dirk Heidolf (Trainer und Berater)


Auch bei der Teilnahme an der Pocketbike- Europameisterschaft im holländischen Assen zeigte Fynn sein Talent.
Mit Platz drei und Platz vier in den Einzelläufen war Fynn bester deutscher Teilnehmer und das bei einem starken internationalen Fahrerfeld.

Fynn ist ein ruhiger, jedoch sehr fleißiger Motorsportler, denn auch in der Schule gibt er sich nicht mit Mittelmaß zufrieden. Er weiß, dass gute Noten ihm das Rennfahren leichter machen und er dadurch ab und an freigestellt werden kann.

Nach seinem Titel im ADAC Pocketbike- Cup steigt Fynn 2020 in die Mini-Bike-Klasse auf. Diese Honda-NSF-100-Motorräder sind viel größer und schneller als sein Pocketbike. Aber Fynn hat auch hier ehrgeizige Ziele, denn er möchte bei den Rennen vorn mitkämpfen. Nach den ersten Test- und Trainingsfahrten strahlte der junge Mann bis über beide Backen und sagte: „Das macht mehr Spaß als Pocketbike, und ich will gar nicht mehr aufhören …“
Auch wenn er für das Bike noch fast zu klein ist, gibt er richtig Gas. Sein Vater Jan Kratochwil, ebenfalls ehemaliger Rennfahrer, ist begeistert und sieht das Glänzen in den Augen seines Sohnes. Jan: „Es macht den Anschein, dass Fynn mehr Talent hat als ich. Ich sehe das Strahlen in seinem Gesicht und die Lust, mit dem größeren Bike zu fahren.
Unsere Ziele sind sicher sportlich, denn Fynn möchte ja selbst vorn mitfahren, aber ich glaube, wir sind auf einem guten Weg dahin.“ Jan weiter: Fynns Trainer Dirk Heidolf hat in den letzten beiden Jahren sehr gute Arbeit geleistet und Fynn bestens vorbereitet bzw. trainiert.
Wir freuen uns auf die anstehende Saison 2020 und würden uns freuen, wenn uns alle die Daumen drücken.
Die News von Fynns Saisonverlauf werden immer im Facebook, Instagram und Fynns Webseite veröffentlicht.

Doppelsieg am Templiner Ring


Fotos: Mik-Pixx.de/MikeLischka