Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Pompös schneiden


Lust auf LandKüche - epaper ⋅ Ausgabe 5/2021 vom 20.08.2021

Schönes Design für Tisch und Küche

Artikelbild für den Artikel "Pompös schneiden" aus der Ausgabe 5/2021 von Lust auf LandKüche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lust auf LandKüche, Ausgabe 5/2021

Diese Bretter warten darauf, geölt zu werden
Artikelbild für den Artikel "Pompös schneiden" aus der Ausgabe 5/2021 von Lust auf LandKüche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lust auf LandKüche, Ausgabe 5/2021

Spezialität: die Kombination verschiedener Hölzer
Artikelbild für den Artikel "Pompös schneiden" aus der Ausgabe 5/2021 von Lust auf LandKüche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lust auf LandKüche, Ausgabe 5/2021

Artikelbild für den Artikel "Pompös schneiden" aus der Ausgabe 5/2021 von Lust auf LandKüche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lust auf LandKüche, Ausgabe 5/2021

Nach dem Verleimen der Hölzer wird das typische Eierloch hineingefräst
Artikelbild für den Artikel "Pompös schneiden" aus der Ausgabe 5/2021 von Lust auf LandKüche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lust auf LandKüche, Ausgabe 5/2021

Sebastian Müller-Bosse ist seinem Vater dankbar
Artikelbild für den Artikel "Pompös schneiden" aus der Ausgabe 5/2021 von Lust auf LandKüche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lust auf LandKüche, Ausgabe 5/2021

Auch auf Kunsthandwerkermärkten kann man die Bretter kaufen

Was macht man, wenn einem kein geeigneter Name für die eigene Firma einfällt? Man könnte 30 wildfremde Menschen auf der Straße ansprechen und zu sich in den Garten einladen. So hat es zumindest vor 35 Jahren der Vater von Sebastian Müller-Bosse gemacht und viele Holzarten vorgestellt: Brainstorming bei einem schönen Essen in Lübeck (Schleswig- Holstein). Herausgekommen ist der Name „Cocobolo-Tafelbretter“.

Cocobolo, eine Palisanderart, verwendete Vater Hans-Christoph Müller-Bosse zwar nicht für seine Schneidbretter, weil sie Allergien verursachen kann, doch der Name gefiel allen so gut, dass er ausgewählt wurde. Mittlerweile ist der Schreinermeister im Ruhestand. Vorher hat er seinem Sohn Sebastian alles über die Fertigung der Tafelbretter beigebracht, damit er das Geschäft übernehmen kann. 22 Arbeitsschritte sind für ein Brett nötig.

Angefangen hatte alles 1986. Damals restaurierte Hans-Christoph Müller-Bosse noch Möbel. Einen Teil seiner großen Werkstatt hatte er an einen Ingenieur vermietet.

Dieser baute aus hochwertigen Hölzern exklusive Möbel für Puppenhäuser. „Von Rosen- und Veilchenholz hatte ich damals noch nie etwas gehört“, erinnert sich der Senior. „Mit diesen schönen Hölzern wollte ich auch arbeiten.“ Wenig später machte er in Hamburg eine Firma ausfindig, bei der er günstig Bruchholz kaufen konnte.

Die Unikate entstehen aus Bruchholz und Resten

„Oft waren das ganze Stämme, die dumm gefallen und für die Industrie nicht mehr verwertbar waren. Sie wären sonst im Feuerholz gelandet.“ Der Schreinermeister war so begeistert von Farben und Qualität der Hölzer, dass er Material für 5000 DM kaufte, obwohl er noch gar nicht so recht wusste, was er damit anfangen sollte. Ein befreundeter Hotelier erfuhr davon und bestellte bei ihm Holzbretter für seine Köche. Im Nu hatte Hans-Christoph Müller-Bosse viele Kunden aus der Gastronomie. Im Dezember 1986 stand er zum ersten Mal auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt und verkaufte in nur einer Woche 300 Bretter! „Damals waren die Kanten noch nicht abgerundet“, erzählt sein Sohn. „Auch die Idee mit dem Loch fürs Frühstücksei – das Erkennungszeichen für unsere Tafelbretter – kam erst später.

Mein Vater war damals einer der Ersten, der verleimte Schneidbretter aus edlen Hölzern anbot.“ Mittlerweile hat Sebastian das Zepter übernommen und verkauft seine Schneidbretter ab 59 € im Internet unter www.cocobolo-tafelbretter.de.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Zauberhafter Herbst mit Wohlfühlgerichten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zauberhafter Herbst mit Wohlfühlgerichten
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Was geht noch im Bräter?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Was geht noch im Bräter?
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Helfer aus der Natur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Helfer aus der Natur
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Liköre und Schnäpse der besonderen Art. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liköre und Schnäpse der besonderen Art
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Unsere Lieblinge der Saison. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unsere Lieblinge der Saison
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Zum Glück gibts Kartoffeln!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zum Glück gibts Kartoffeln!
Vorheriger Artikel
Zauberhafter Herbst mit Wohlfühlgerichten
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Was geht noch im Bräter?
aus dieser Ausgabe