Lesezeit ca. 1 Min.

PORSCHES 2. VERSUCH


Made in Germany - epaper ⋅ Ausgabe 1/2021 vom 04.11.2020

Porsche und die E-Autos: Bislang läuft im Wesentlichen alles auf den Taycan hinaus. Der ist – im Gegensatz zu den anderen deutschen E-Autos – für den E-Automarkt völlig neu konzipiert worden


Artikelbild für den Artikel "PORSCHES 2. VERSUCH" aus der Ausgabe 1/2021 von Made in Germany. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Fotos: PR

Porsche-Chef Oliver Blume
Er ist überzeugt, dass die Investitionen in den Taycan richtig sind: „Wir haben uns mit dem Taycan bewusst für ein Segment entschieden, in dem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Made in Germany. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2021 von Der Streitprofi. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Streitprofi
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von Der Finanzprofi. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Finanzprofi
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von Der Medien-Dino. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Medien-Dino
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von Glücksbringer!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Glücksbringer!
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von „MENSCHEN, DIE AUF GELDSÄCKEN HOCKEN UND NICHTS DAVON ABGEBEN, KANN ICH NICHT VERSTEHEN“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„MENSCHEN, DIE AUF GELDSÄCKEN HOCKEN UND NICHTS DAVON ABGEBEN, KANN ICH NICHT VERSTEHEN“
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von „Architektur hat schon immer verkauft!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Architektur hat schon immer verkauft!“
Vorheriger Artikel
ERFOLG MIT ELEKTRO-SUV
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel EINEN GANG HÖHER
aus dieser Ausgabe

... unsere Marke bislang noch nicht vertreten war.“

Das Porsche-Elektroauto war Ende 2019 auf den nordamerikanischen und Anfang 2020 auf den europäischen Markt gekommen. Seine Architektur ist nur auf den elektrischen Antrieb ausgelegt, bei vielen anderen E-Autos dagegen wurden bereits bestehende Fahrzeugarchitekturen verwendet. Der Taycan ist so agil wie der klassische zweitürige Sportwagen mit Benzinmotor – obwohl der Stromer über 500 Kilogramm mehr wiegt. Das Center of Automotive Management hat das Modell zum innovationsstärksten E-Auto gekürt.

Eine Verkaufsgranate ist er allerdings noch nicht. Im ersten Halbjahr 2020 hat Porsche gerade mal 4480 Exemplare seines Sport-Elektroautos ausgeliefert. Doch Porsche lässt sich davon nicht beirren. Rund sechs Mrd. Euro investiert das Unternehmen bis 2022 in Elektromobilität. Die Investitionen umfassen auch die Einstellung von 1500 neuen Mitarbeitern. Das komplette Werk am Stammsitz in Zuffenhausen wurde sogar extra für den Taycan aus- und umgebaut.

Überdies plant der Konzern, 2025 rund die Hälfte seiner Fahrzeuge elektrifizie t oder mit reinem Elektroantrieb zu verkaufen. Mit dem Panamera war ein erster Anfang gemacht worden. Auch setzt Porsche große Hoffnungen auf den kleinen SUV Macan, der als reine E-Variante 2022 auf den Markt kommen soll. Nach dem Taycan wird es das zweite Elektroauto der Sportwagenmarke. Auf dieser Spur setzt Porsche seine E-Auto-Strategie ungebremst fort. Auf den Taycan soll der Taycan Cross Turismo folgen. Ein Highlight bei dem Stromer ist die 800-Volt-Technik, die sich durch verkürzte Ladezeiten auszeichnet. So soll die Batterie in nur 15 Minuten zu 80 Prozent geladen werden können. Für 100 Kilometer Reichweite wird die Ladezeit mit vier Minuten angegeben.

Die Gestaltung der Armaturentafel bleibt dem Stil der Marke treu und präsentiert sich als sanfte Evolution aus dem Porsche 922


Steckbrief

Porsche Taycan 4S
530 PS, beschleunigt in 4,0 Sek. von 0 auf 100, Reichweite: maximal 400 km, Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, Gewicht: 2215 kg. In der Grundversion kostet der Sport-Stromer rund 102.000 Euro