Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Praxistipps zum Saisonausklang


Logo von Mein Paradies Garten
Mein Paradies Garten - epaper ⋅ Ausgabe 5/2022 vom 15.09.2022
Artikelbild für den Artikel "Praxistipps zum Saisonausklang" aus der Ausgabe 5/2022 von Mein Paradies Garten. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Mein Paradies Garten, Ausgabe 5/2022

GUT ZU WISSEN

Wann eine Birne geerntet wird, hängt von der Sorte und der Witterung ab. Zudem gilt als Grundregel: Birnen, die Sie lagern möchten, müssen Sie früh, bei Pflückreife, ernten. Die Früchte für den Sofortverzehr ernten Sie etwas später, beim Erreichen der Genussreife.

Was tun mit dem Laub im Garten?

Wenn die Blätter fallen, denken viele Gärtner mit Schrecken ans Harken und Fegen. Aber das muss nicht sein. Unter Gehölzen, Hecken und auf Beeten darf das Laub ruhig liegen bleiben. Dort dient es als natürliche Wärmedecke, und durch die Zersetzung werden dem Boden und den Pflanzen gleichzeitig wieder Nährstoffe zur Verfügung gestellt. Unbedingt wegräumen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Mein Paradies Garten. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2022 von Willkommen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen!
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von Farbexplosion zum Saisonausklang. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Farbexplosion zum Saisonausklang
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von Lucky Berry® Himbeere: Naschen erlaubt!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lucky Berry® Himbeere: Naschen erlaubt!
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von 7 Fakten rund um den Kürbis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
7 Fakten rund um den Kürbis
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Tolle Knollen – jetzt ernten!
Vorheriger Artikel
Tolle Knollen – jetzt ernten!
Stromsparend beleuchten
Nächster Artikel
Stromsparend beleuchten
Mehr Lesetipps

... müssen Sie es auf und Verkehrsflächen, denn dort können nasse Blätter zur Rutschpartie werden. Auch den sollten Sie vom Laub befreien, sonst entstehen unschöne Stellen, denn die Gräser drohen darunter zu ersticken. Gesammeltes Laub findet in geringen Mengen auf dem Platz oder Sie legen einen speziellen an.

Kübelpf lanzen ins Haus bringen

Je nach Witterung bringen Sie tropische und mediterrane Kübelpflanzen wie Bougainvilleen, Dipladenia, Wandelröschen, Zitrusbäume, Olive und Oleander ab Oktober ins geschützte Winterquartier. Aukube, Granatapfel, Hanfpalme und Lorbeer sind etwas robuster und können noch im November draußen bleiben, da sie kurzfristig Temperaturen bis zu minus zehn Grad Celsius aushalten. Im Winterquartier sollte es dann hell und kühl bei zwei bis zwölf Grad Celsius sein. Um Ihren Rücken zu schonen, nutzen Sie für den Transport am besten eine Sackkarre oder spezielle Tragegurte.

Ein Winterquartier für Igel

Die stacheligen Gartengäste halten ab November und bis in den März oder April hinein ihren Winterschlaf. Dafür ziehen sie sich in ein sicheres Versteck zurück und sollten nicht gestört werden. Bieten Sie ihnen im Garten einen natürlichen Unterschlupf, indem Sie in einer ruhigen, geschützten Ecke einen Haufen aus Laub, Reisig und totem Holz aufschichten. Oder Sie stellen ein fertiges Igelhaus auf, das Sie entweder selbst bauen (Anleitungen finden Sie zum Beispiel unter ) oder in Ihrem Gartenfachhandel kaufen. Zum Auspolstern des Hauses nimmt der Igel gerne trockenes Laub.

Späte Aussaat und Ernte

Nutzen Sie den Platz in frei gewordenen Gemüsebeeten bis September für die Freilandaussaat von Feldsalat oder Spinat. Je nach Saatzeitpunkt können Sie noch im Herbst ernten oder Sie lassen die Kulturen den Winter über im Beet stehen und ernten im Frühjahr. Achten Sie auf geeignete Sorten für den Herbstanbau (z. B. Spinat ‘Matador’ oder Feldsalat ‘Elan’*) und schützen Sie die Pflänzchen bei Bedarf mit einem Vlies. Auch Winterportulak – ein einjähriger Salat, reich an Vitamin C – ist toll für eine köstliche Winterernte.

Natürlich nachhaltig

Mit Groove+ präsentiert Scheurich neue Pflanzgefäße mit Mehrwert. Über den praktischen Bewässerungseinsatz versorgt sich die Pflanze mit Wasser aus dem Reservoir. Schlechtwetter-Phasen, starke Regenfälle oder eine Unachtsamkeit beim Gießen kompensiert das Überlaufsystem problemlos. Ein Zuviel an Wasser fließt über das Loch im Boden ab. Mit der Verwendung von Certuro setzt Scheurich ein Statement für den bewussten Umgang mit Ressourcen: Der Kunststoff wird mit einem Recyclinganteil von bis zu 98 % verarbeitet. Dabei entstehen wertige Oberflächen, die sich perfekt in den Lifestyle zwischen Nachhaltigkeit und Design einfügen. Groove+ ist Made in Germany, mit 8 Jahren Garantie.

TIPP vom Profi:

Checkliste Spätsommer:

Säen Sie auf freien Flächen im Gemüsegarten eine Gründüngung aus. Damit werden dem Boden wieder Nährstoffe zugeführt.

Unterstützen Sie den Rasen mit einem speziellen kaliumbetonten Herbstdünger, der im Oktober ausgebracht wird. Bei Frost den Rasen nicht mehr betreten.

Frostempfindliche Zwiebel- oder Knollenpflanzen wie Dahlien und Gladiolen müssen Sie rechtzeitig aus dem Boden holen und frostfrei, zum Beispiel in einer Kiste mit Sand im Keller, überwintern.

Zu groß gewordene Stauden können Sie vermehren, indem Sie sie jetzt ausgraben, mit einem Spaten oder Messer teilen und die einzelnen Teile wieder einpflanzen.

Im Herbst ist die beste Zeit, um neue Sträucher, Rosen, eine Hecke oder Bäume zu pflanzen. Bis zum Winter wurzeln sie gut ein.

*Falls diese Produkte nicht erhältlich sind, hilft Ihnen unser Fachpersonal gerne mit Alternativen!