Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

PREMIERE: Bayern Tower


Kirmes & Park Revue - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 18.11.2019
Artikelbild für den Artikel "PREMIERE: Bayern Tower" aus der Ausgabe 12/2019 von Kirmes & Park Revue. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Kirmes & Park Revue, Ausgabe 12/2019

Egon Kaiser präsentierte auf der Wiesn seinen fabrikneuen Riesenkettenflieger „Bayern Tower”


Grüß Gott im Himmel der Bayern“, hieß es in diesem Jahr auf dem Münchner Oktoberfest, wo Egon Kaiser seinen fabrikneuen Riesenkettenflieger „Bayern Tower“ erstmals der Öffentlichkeit vorstellte. Hier, auf seinem Heimatplatz in München, feierte der mit 90 Metern Höhe angegebene „Größte Maibaum der Welt“, seine Premiere. Weit in den weißblauen Himmel ragend, passend zum hellblau/weiß gestreiften Turm, drehte sich der Karussellkranz am Eröffnungstag des 186. Oktoberfestes nach oben und sorgte für einen herrlichen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Kirmes & Park Revue. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von JUBILÄUM: 40 JAHRE „DISCO CIRCUS”. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JUBILÄUM: 40 JAHRE „DISCO CIRCUS”
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von KALEIDOSKOP: RIESENRAD „JUPITER”. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KALEIDOSKOP: RIESENRAD „JUPITER”
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von KALEIDOSKOP: MIAMI. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KALEIDOSKOP: MIAMI
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von CHRONIK: SCHAUSTELLERBETRIEBE VORLOP. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CHRONIK: SCHAUSTELLERBETRIEBE VORLOP
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von AKTUELL: RETUNGSÜBUNG IM JUPITER-RIESENRAD. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AKTUELL: RETUNGSÜBUNG IM JUPITER-RIESENRAD
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von PORTRAIT: SKY VISION. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PORTRAIT: SKY VISION
Vorheriger Artikel
INTERVIEW: GRENER.EVENTS FÜR NACHHALTIGE VERANSTALTUNGEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel AUSBLICK: 47. INTERNATIONALER WEIHNACHTSMARKT ESSEN
aus dieser Ausgabe

... Ausblick bis zu den Alpen.

Nur Lob erntete der Schaustellerbetrieb bei Publikum und Presse, das bewiesen nicht nur die Besucher während der Wiesn, auch schon zwei Tage vor der Eröffnung der Wiesn auf dem traditionellen Presserundgang bekam das Unternehmen nur positives feedback. Hersteller dieses neuen Turmes ist die österreichische Firma Funtime, die nur zwei Wochen vor dem Oktoberfest auf dem Werksgelände den Riesenkettenflieger aufbaute. Parallel hierzu wurde bei Atelier Ek in Erwitte die einzigartige und vollthematisierte Gestaltung vorgenommen. Hier wurde der „Star Flyer“, so die Typenbezeichnung des österreichischen Herstellers, mit viel Liebe zum Detail handbemalt. Nahezu alle bekannten Wahrzeichen des Freistaates sowie typische bayerische Motive und bekannte Persönlichkeiten wurden hier in kleinen Kunstwerken verewigt. Zu sehen sind hier beispielsweise König Ludwig II, Dienstmann Alois Hingerl, die unverkennbaren Türme der Frauenkirche oder auch die Münchner Skyline, die hier geschickt in Szene gesetzt wurde. Nicht fehlen darf natürlich der Bayerische Löwe, der die Mitte der Rückwand wie auch an den Blenden und auf den Tickets zu sehen ist. Neben blau-weißen Rauten oder dem unverkennbaren Edelweiß sind auch das Bayern München Logo und das von 1860 München zu sehen. Verwendet wurden nur ökologische Farben auf Was- serbasis, die keinerlei umweltbelastende Stoffe beinhalten und besonders umweltschonend sind. Für die Beleuchtung zeigt die niederländische Firma Kyries verantwortlich, die in den Abendstunden für eine angenehme und gleichzeitig energiesparende Illumination sorgt. Unzählige LED´s sorgen hier im Wechsel für abwechslungsreiche Beleuchtungsvarianten. Nicht nur am Turmsegment, sondern am gesamten Fahrstand wurden die Beleuchtungselemente aufeinander abgestimmt, was besonders in den Abendstunden zur Geltung kommt. Eine Musikanlage der Firma Kort sorgt für den perfekten Sound. Mit passender Musik und eigens aufgenommene Jingles wird das Publikum mitgenommen. Zahlreiche Dekorationselemente wie Maibäume, Holzfässer, Bänke, Sträucher, „das Münchner Kindl“ und mehr lockern den Bahnhofs- und Frontbereich auf. Fahrgäste mit Handicap haben die Möglichkeit barrierefrei die Plattform zu erreichen.

Feierliche Segnung durch Pater Paul in München


Harmonie mit weiß-blauem Münchner Himmel


Ökologie und Nachhaltigkeit werden beim neuen Kettenflieger groß geschrieben, denn neben den bereits erwähnten energiesparenden LED-Leuchten und der umweltfreundlichen Bemalung kommen lediglich Bio- Schmierstoffe und Hydraulik-Öle zum Einsatz. Pro Fahrt finden in den 16 beleuchteten Gondeln insgesamt 32 Personen Platz, die mittels Bügelstangen und Automatikgurten doppelt gesichert werden. Ein Aufzug zieht den Fahrgaststern mit einer Geschwindigkeit von bis zu zwei Metern pro Sekunde an die Spitze des Turmes, wo eine sechs Meter hohe „Krone“ den Abschluss bildet.

Abtransport des „Bayern Towers”


Die Rückwand wird fertiggestellt


Die Krone des „Bayern Towers”


Nach dem Premierengastspiel in München auf dem Oktoberfest, bei dem das neue Geschäft durch Schaustellerseelsorger Pater Paul eingesegnet wurde, ging es zurück in die heimischen Hallen. Hier werden über die Wintermonate noch die eine oder andere Änderung vorgenommen, bevor es ab kommenden Frühjahr in die neue Saison geht. Hier wird der „Bayern Tower“ auch außerhalb von Bayern den typischen bajuwarischen Flair auf die Festplätze bringen. Im Zuge der Neuanschaffung trennte sich Egon Kaiser von seinem Mondial-Capriolo „Cyber Space“, der fortan im Ausland seine Loopings absolvieren wird.

Die Technischen Daten: Front 22 Meter, Tiefe min. 24 Meter / max. 27 Meter, Standfläche 594 qm, Gesamthöhe 90 Meter, Gondelausflug 32 Meter (ab 7 Meter Höhe im Rotationsbetrieb), Anschluss 3 x 400 A, DIN EN 13814, Abnahme TÜV Süd / München, für das Umsetzen werden 7 Transportwagen benötigt, wovon zwei in der Anlage integriert sind.