Lesezeit ca. 6 Min.

Probleme bei der Smartwatch beheben


Mac Life - epaper ⋅ Ausgabe 11/2021 vom 07.10.2021

Apple Watch

Das äußert sich in Verbindungsproblemen zwischen Apple Watch und iPhone, aber auch in Verbindungsproblemen mit dem Mobilfunknetz direkt auf der Watch. Wenn die Apple Watch deine Kontakte, Termine und andere Daten nicht mehr richtig anzeigt oder die Daten nicht aktuell sind, liegt es an fehlerhaften Synchronisierungsdaten. Auch bei Problemen mit dem Telefonieren und Siri auf der Watch kann es sich um das gleiche Problem handeln. Diese und weitere Probleme kannst du mit den Tipps aus diesem Beitrag lösen.

iOS und watchOS nicht nur bei Problemen aktualisieren

Generell solltest du darauf achten, dass iOS auf dem iPhone möglichst aktuell ist und du auch das watchOS auf der Apple Watch aktuell hältst. Auf dem iPhone siehst du in der Apple Watch-App über „Allgemein > Softwareupdate“, ob eine Aktualisierung für deine Watch verfügbar ist. Dieses solltest du installieren, vor allem dann, wenn es ...

Artikelbild für den Artikel "Probleme bei der Smartwatch beheben" aus der Ausgabe 11/2021 von Mac Life. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Mac Life, Ausgabe 11/2021

Die Apple Watch zeigt eine Meldung an, wenn die Verbindung zum iPhone nicht mehr funktioniert.
Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Mac Life. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Geballte Kompetenz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Geballte Kompetenz
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Erfolgsserie „Ted Lasso“ gewinnt sieben Emmys. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Erfolgsserie „Ted Lasso“ gewinnt sieben Emmys
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Logi Dock: All-In-One-Wunder fürs Homeoffice. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Logi Dock: All-In-One-Wunder fürs Homeoffice
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Spannendes Lichtspiel mit neuen Philips Hue Leuchten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spannendes Lichtspiel mit neuen Philips Hue Leuchten
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von 7 Jahre Reparaturen und Updates für das iPhone. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
7 Jahre Reparaturen und Updates für das iPhone
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Kann das iPhone als Autismus-Früherkennungssystem funktionieren?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kann das iPhone als Autismus-Früherkennungssystem funktionieren?
Vorheriger Artikel
Schnelle Hilfe aus der Ferne
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Newsletter schreiben und Geld verdienen
aus dieser Ausgabe

... auf der Watch Probleme gibt. Auf der Apple Watch kannst du in der Einstellungs-App bei „Softwareupdate“ ebenfalls überprüfen, ob die aktuelle Version von watchOS installiert ist und eine Verbindung zum iPhone möglich ist.

Watch-App

Mit der App „Watch“ steuerst du wichtige Einstellungen und die Verbindungen der Apple Watch direkt auf dem iPhone.

Dazu muss dein Vertrag das zunächst erlauben. In diesem Fall kann das iPhone daheim liegen bleiben, deine Apple Watch kann auch ohne iPhone zum Telefonieren, Surfen im Internet und Chatten genutzt werden. Wenn dein Vertrag MultiSIM unterstützt, erhältst du für deine Apple Watch eine eSIM. Diese identifiziert die Watch beim Provider, sodass sie unabhängig vom iPhone eine Verbindung aufbauen kann. Das Konfigurieren der eSIM funktioniert allerdings nicht immer problemlos, sodass es etwas Konfigurationsarbeit erfordert. Wir zeigen in diesem Beitrag auch diese Möglichkeit, auf dem Workshop der nächsten Seite.

Manchmal baut die Apple Watch keine Verbindung zum Mobilfunknetz auf, wenn du die eSIM eingerichtet hast. In diesem Fall kann es helfen, die WLAN-Verbindung auf der Apple Watch zu beenden und die Vorgänge aus dem Workshop erneut durchzuführen. Sobald die Watch eine Ver- bindung zum Mobilfunknetz hat, kannst du WLAN über die Taste auf der Watch wieder einschalten. Die erfolgreiche Mobilfunkverbindung siehst an dem grünen Funkmast-Icon oben links im Control Panel der Watch. Außerdem siehst du an den grünen Punkten oben links, wie die Qualität der Verbindung ist.

Abgestürzte App beenden oder Watch neu starten

Es kann immer mal wieder passieren, dass eine App auf der Watch abstürzt und nicht mehr reagiert. Hier musst du nicht gleich die ganze Watch neu starten, sondern du kannst die App beenden. Zunächst kannst du versuchen, einfach die App neu aufzurufen.

Dazu drückst du die Krone, um wieder zum Hauptbildschirm zu wechseln. Tippe erneut auf die App. Startet diese erneut nicht, ist sie abgestürzt und du kannst das Beenden erzwingen.

Dazu hältst du die Seitentaste gedrückt, bis die Optionen zum Neustart der Apple Watch erscheinen. Danach drückst du die Kronen taste, auch Digital Crown genannt, bis die App schließt. Das ist die Taste rechts oben auf der Watch.

Funktioniert das nicht, kannst du über den beschriebenen Weg die komplette Watch neu starten. Allerdings kann es auch passieren, dass diese Vorgehensweise zum Neustart nicht funktioniert. In diesem Fall hältst du die Seitentaste und die Krone solange gleichzeitig gedrückt, bis die Uhr neu startet. Das hilft auch dabei, wenn die Apple Watch sehr langsam auf Eingaben oder in Apps reagiert.

In diesem Fall kannst du zuerst versuchen, die Watch über den beschriebenen Weg auszuschalten und durch Drücken der Seitentaste wieder einzuschalten. Hilft auch das nicht, kann ein Neustart des iPhone teilweise das Problem beheben.

Die häufigsten Probleme der Apple Watch sind fehlerhafte Verbindungen zum iPhone oder dem Mobilfunknetz. Diese lassen sich aber meistens mit Bordmitteln schnell beheben.

Verbindung zwischen iPhone und Apple Watch reparieren

Wenn auf der Watch keine Telefonate mehr möglich sind oder Daten auf dem iPhone nicht mehr auf der Watch verfügbar sind, kann es an Verbindungsproblemen zwischen den Geräten liegen. Das ist auch daran zu sehen, wenn im Control Panel nicht das grüne Icon der erfolgreichen Verbindung zu sehen ist, sondern ein rotes X. Durch das Hochwischen zeigt die Watch die erfolglose Verbindung an.

Wenn die Verbindung nicht mehr funktioniert, überprüfe auf dem iPhone zunächst, ob versehentlich der Flugmodus ein- oder Bluetooth ausgeschaltet ist. Passt hier alles, dann aktiviere den Flugmodus und schalte ihn wieder aus. Die Apple Watch sollte spätestens nach einem Neustart eine erfolgreiche Verbindung aufbauen können.

Erneute Verbindung der Apple Watch erzwingen

Wenn ein hartnäckiges Problem die erfolgreiche Kommunikation zwischen Watch und iPhone verhindert, kann als letzte Methode das Löschen der Verbindung und die erneute Koppelung sinnvoll sein. Dazu trennst du in der Watch-App auf dem iPhone die Watch. Damit lässt sich teilweise auch das Problem beheben, dass sich Macs mit der Apple Watch nicht mehr entsperren lassen.

Bei dem Vorgang erstellt das iPhone ein Back-up. Bei der Einrichtung einer neuen Verbindung kannst du dieses Back-up verwenden. Danach sind die meisten Probleme behoben, da die Watch alle Daten und Konfigurationen neu überträgt.

Speicher geht aus

Abhängig vom genauen Typ der Apple Watch hat diese eine gewisse Menge eigenen Datenspeicher. Geht die Kapazität aus, lassen sich Updates nicht mehr installieren und die Watch funktioniert nicht mehr richtig. In diesem Fall solltest du auf der Apple Watch zunächst die Einstellungen aufrufen. Diese erreichst du durch das Aufrufen des App-Bildschirms über die Krone und die Auswahl der App mit dem Zahnradicon.

Tippe auf den Menüpunkt „Allgemein\Benutzung“. Anschließend siehst du den verfügbaren und freien Speicher und darunter den Speicherverbrauch der einzelnen Apps. Um Speicherplatz freizu- schaufeln, kannst du in der jeweiligen App die Daten löschen oder die komplette App, wenn du diese nicht mehr benötigst.

Auch auf dem iPhone siehst du den Speicher der Uhr. Dazu öffnest du die Apple Watch-App und tippst auf „Allgemein\Benutzung“. Auch hier siehst du den freien und belegten Speicher sowie den Speicherverbrauch der einzelnen Apps. Vor allem das Löschen von Musik und Podcasts kann einigen Speicherplatz freimachen. Das gilt auch für das Löschen nicht mehr benötigter Apps, vor allem von Drittanbietern.

Mac automatisch mit der Apple Watch entsperren

Mit der Apple Watch kannst du auch deinen Mac entsperren. Funktioniert das nicht, solltest du zunächst überprüfen, ob dein Mac diese Funktion unterstützt. Dazu klickst du auf dem Mac auf das Apple-Icon oben links und wählst „Über diesen Mac“ aus. Danach klickst Du auf „Systembericht“. Im Bericht tippst du auf „Netzwerk\WLAN“. Bei „Automatisches Entsperren“ muss „Unterstützt“ stehen, sonst kannst du diesen Mac nicht mit einer Apple Watch entsperren.

Funktioniert das Entsperren nicht, obwohl der Mac das unterstützt, überprüfe, ob die Apple Watch mit dem iPhone kommunizieren kann und ob auf dem Mac Bluetooth aktiviert ist. Die Apple Watch muss sich sehr nahe am Mac befinden, damit das Entsperren funktioniert. Überprüfe außerdem, ob in den Systemeinstellungen bei „Sicherheit & Datenschutz“ auf der Registerkarte die Option zum Entsperren mit deiner Apple Watch auf dem Mac aktiviert ist.

Funktioniert das Entsperren immer noch nicht, öffne die App „Schlüsselbundverwaltung“ auf dem Mac. Klicke danach in der Menüleiste auf „Darstellung\ Unsichtbare Objekte einblenden“. Suche nach „Auto Unlock“. Es sollten jetzt einige Einträge erscheinen, die du löschen kannst. Suche danach nach „AutoUnlock“ (ohne Leerzeichen). Insgesamt sind hier vier Einträge zu sehen (tlk, tlknonsync, classA, classC). Auch diese Einträge kannst du löschen. Navigiere danach im Finder zu „~/Library/Sharing/AutoUnlock“.

Lösche die beiden Dateien „ltk. plist“ und „pairing-records.plist“.

Danach kannst du in den Systemeinstellungen die Funktion wieder aktivieren. Es kann sein, dass du den Vorgang mehrfach durchführen musst, da beim ersten Mal ein Fehler erscheint.