Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 8 Min.

Professionelle Akkusysteme: Power für Profls


Professional Tools - epaper ⋅ Ausgabe 1/2020 vom 20.03.2020

In vielen Gewerken sind Akku-Werkzeuge aus dem Arbeitsalltag kaum noch wegzudenken. Die kabellosen, netzunabhängigen Maschinen können fast überall eingesetzt werden, und ermöglichen bei der Arbeit maximale Bewegungsfreiheit. Wir zeigen, was es auf dem Gebiet der Akkutechik Neues gibt.


Artikelbild für den Artikel "Professionelle Akkusysteme: Power für Profls" aus der Ausgabe 1/2020 von Professional Tools. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Professional Tools, Ausgabe 1/2020

Kärcher hat ein neues, über 40 Geräte umfassendes „Kärcher Battery Universe“ vorgestellt. Von der Garten- und Grünpflege bis zur Baustellenreinigung, von der Heckenschere bis zum Nass-/Trockensauger, für Gartenliebhaber und professionelle Anwender. Sowohl die kompakten Akkus der 18-Volt-Plattform als auch die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Professional Tools. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Test: Akku-Winkelschleifer G 3623DA mit intelligentem Akku von Hikoki: Doppelt beeindruckend. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test: Akku-Winkelschleifer G 3623DA mit intelligentem Akku von Hikoki: Doppelt beeindruckend
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Test: Multifunktionales Inverterschweißgerät MIG/MAG 190 DCI von Elektra Beckum: Drei in eins. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test: Multifunktionales Inverterschweißgerät MIG/MAG 190 DCI von Elektra Beckum: Drei in eins
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Test: Reinigungsscheibe NCD 200 von Klingspor: Schnell und gründlich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test: Reinigungsscheibe NCD 200 von Klingspor: Schnell und gründlich
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Test: Kernloch-Bohrmaschine Alfra RB35: Schnell, sauber sicher. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test: Kernloch-Bohrmaschine Alfra RB35: Schnell, sauber sicher
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Test: Multifunktionale Arbeitsplattform von Krause: Sanieren und Renovieren: Praktischer Helfer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test: Multifunktionale Arbeitsplattform von Krause: Sanieren und Renovieren: Praktischer Helfer
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Test: Forstaxt mit Schlagkopf und Doppelkeil-Spaltaxt mit Schlagkopf von Krumpholz: Forstoder Spaltaxt?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test: Forstaxt mit Schlagkopf und Doppelkeil-Spaltaxt mit Schlagkopf von Krumpholz: Forstoder Spaltaxt?
Vorheriger Artikel
Editorial: Wir haben die Neuheiten!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Test: Akku-Winkelschleifer G 3623DA mit intelligentem Akku von Hi…
aus dieser Ausgabe

... leistungsfähigen Akkus der 36-Volt-Plattform sind in unterschiedlichen Kapazitäten verfügbar, um ein breites Anwendungsfeld abzudecken


„Akkuschrauber“ sind bereits seit vielen Jahren allgegenwärtig. Dank immer ausgereit erer Akkutechnik gibt es mittlerweile fast jede Maschine, die es miz Netzbetreib gab, auch mit Akku. Sogar in die Leistungsklasse von Motorgeräten sind Akkus mittlerweile vorgestoßen. Gegenüber Verbrennungsmotoren punktet ein Akkuversorgter Elektromotor mit geringem Wartungsaufwand, geringerem Lärmpegel sowie emeissionsfreihiet.

Aufbau

Fast alle in Akku-Werkzeugen eingesetzten Akkupacks bestehen aus mehreren einzelnen Akkuzellen. Am weitesten verbreitet sind aktuell Lithium-Ionen-Zellen (Li-Ion). Darunter fallen verschiedene Zellentypen, die alle mit Lithium-Verbindungen arbeiten. Die Lithium-Technik hat gegenüber anderen Materialien den Vorteil, dass Spannung und Energiedichte sehr hoch sind. Die Nachteile von Lithium- Ionen-Zellen - eine recht hohe Empi ndlichkeit gegen Überladen und Tiefentladen - werden durch Schutzschaltungen aufgefangen, die in die Akkupacks und die Ladegeräte eingebaut sind und kontinuierlich den Lade- bzw. Entladezustand der Zellen überwachen. Darüber hinaus überwacht die Elektronik die Temperatur des Akkus, denn sowohl beim Laden als auch beim Entladen findet in den Zellen eine chemische Reaktion statt, bei der Wärme entsteht.

Spannungsklassen

Eine einzelne Lithium-Ionen-Zelle liefert eine Spannung von etwa 3,6 Volt. Einige Hersteller erzielen durch spezielle Materialien auch Spannungen bis zu 4 Volt. Höhere Spannungen erzielt man durch eine Reihenschaltung mehrerer Zellen. So ergeben sich die Spannungsklassen 3,6 V, 7,2 V, 10,8 V, 14,4 V, 18 V … bzw. 4, 8, 12 ,16 und 20 V beim Einsatz von 4-Volt-Zellen. Verschiedene Hersteller bieten mittlerweile Akkupacks an, die Spannungen bis zu 120 V liefern.
Technisch spielt die Spannung, mit der ein Motor arbeitet, insofern eine Rolle, als dass sich hohe Spannungen leichter handhaben lassen als hohe Ströme. Das heißt allerdings nicht, dass ein Gerät, das mit einer höheren Spannung arbeitet, unbedingt leistungsfähiger ist, als ein Gerät, das mit einer niedrigeren Spannung arbeitet. Mit einer höheren Spannung kann man leichter eine höhere Leistung erzielen. Allerdings ist die Spannung in der letzten Zeit ot als Marketing- Argument verwendet worden. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ein 10,8-V-Proi -Gerät leistungsstärker sein kann als ein 18-Volt-Heimwerker-Gerät.

Kapazität

Die Kapazität, also die Stromlieferfähigkeit in Amperestunden (Ah) erhöht man durch die Parallelschaltung von mehreren Akkuzellen. Jeder Akkupack besteht aus vielen in Reihen/ Parallelschaltung geschalteten Zellen.

Dass Akkus selbst in der Königsklasse leistungsstarker SDS-Max-Bohrhämmer Einzug gehalten haben, zeigt Hilti mit dem neuen TE 60-A36. Mit 36 Volt und 9,0 Amperestunden liefert er eine Schlagenergie von 8,1 J und 3.300 Schlägen pro Minute. Damit läuft das Bohren von Ankerlöchern und Durchdringungen auch in auch in armiertem Beton fast von allein. Sogar für Bohrungen bis 100 mm Durchmesser muss kein weiteres Gerät eingepackt werden. Im Meißelmodus kann das Gerät darüber hinaus für mittelschwere Mauerwerksabbrüche und Beton-Ausmeißelungen eingesetzt werden


Die neue Akku-Putzbearbeitungsmaschine EPG 400 A von Eibenstock ist eine vielseitige und handliche Hilfe insbesondere zum zeit- und kräftesparenden Rabottieren sowie Abfilzen von Putzflächen und Schleifen von Wärmedämmplatten. Durch das fehlende Stromkabel wird besonders auf Gerüsten eine höhere Bewegungsfreiheit gewährleistet. In der Maschine kommen 18-Volt-Lithium-Ionen-Akkus mit einer Kapazität von 5,2 Ah zum Einsatz, welche zum Cordless Alliance System (CAS) gehören


Dass schnelles Laden immer ein Thema ist, zeigt Fein mit dem neuen Ladegerät 80 und den neuen 12- und 18-Volt- Lithium-Ionen-Akkus. Ein komplett entladener 18-Volt-Lithium-Ionen-Akku mit sechs Amperestunden lädt in 38 Minuten. Das Ladegerät lädt den jeweiligen Akkupack nach dem sogenannten CCCV-Ladeverfahren (steht für: constant current constant voltage). Ein LED-Display informiert den Anwender dabei über den Ladestand


Häufigste Anwendung von Akkugeräten bleibt das Schrauben, insbesondere von kleinen Schrauben. Panasonic hat hier einen „Problemlöser“ für kleine Schrauben entwickelt: Der Akkuschrauber EY7412 SB wird losgelöst von bestehenden Akkusystemen angeboten und wird über ein USB-Kabel geladen. Als Quellen fürs laden kommen damit beispielsweise Fahrzeuge, Laptops, Handyladestationen oder Powerbanks infrage


Mit einem optimal abgestimmten Sortiment aus Akku-Schlagschrauber, Betonschrauben, Hohlbohrer und Sauger ermöglicht Fischer hochefflzientes Arbeiten auf der Baustelle. Neu sind die Akku-Schlagschrauber FSS 18V 400 BL mit 400 Nm Drehmoment, einem Leerlaufdrehzahlbereich bis 2150/min und einer Schlagzahl bis zu 4250/min sowie der Akku-Tangentialschrauber FSS 18V 600 mit 600 Nm Drehmoment. Besonders geeignet sind die fischer Akku-Schlagschrauber für Befestigungen mit den Fischer-Betonschrauben ULTRACUT FBS II in allen Durchmessern


Birchmeier hat seine Sprühgeräte der „Accu-Power“-Linie auf das CAS-System umgestellt. Sowohl die Rückensprühgeräte REA 15, REB 15, REC 15 und REX 15 als auch das Zweirad-Sprühgerät A 50, die Pumpstation BM 1035 und die Karrenspritzen A 75 sowie A 130 sind mit einem CAS-Akku ausgestattet. Dank des CAS-Akkus erhöht sich beispielsweise bei der REC 15 die Arbeitsleistung um 30 %. Konnten bisher mit einer Akkuladung bei 3 bar 170 Liter Sprühmittel in 5,5 Stunden ausgebracht werden, so sind es nun 220 Liter in 7,5 Stunden


Mit einem neuen Akkunagler baut Milwaukee die Einsatzmöglichkeiten seiner 18-Volt-Akkuplattform weiter aus. Der neue Milwaukee- Akkunagler M18 FN18GS-202X zeichnet sich durch eine hohe Schussfolge und eine ebenso einfache wie sichere Handhabung aus. Der Nageldurchmesser beträgt 1,2 mm. Das Magazin fasst 110 Nägel. Unterschiedliche Aufsätze sorgen für beste Ergebnisse bei allen Anwendungen. Der Akkunagler ist vollständig systemkompatibel mit dem M18-Akkuprogramm von Milwaukee


Zellenüberwachung

Die Elektronik moderner Akkupacks überwacht teilweise jede einzelne Zelle und schaltet die Zellen je nach Ladezustand und Temperatur so zusammen, dass die optimale Leistungsausbeute bei bestmöglicher Schonung der Zellen gewährleistet ist. Hier unterscheiden sich einfache von hochwertigen Akkusystemen ot gravierend. Moderne Akkus liefern viel Leistung und gewährleisten eine hohe Lebenserwartung. Auch die Lade-Überwachung haben viele Hersteller mittlerweile in den Akkupack verlegt. Andere Hersteller überlassen das der Elektronik im Ladegerät.

Systemakkus

In den letzten Jahren sind Systemakkus zum Standard geworden. Dass heißt, dass sämtliche Akkugeräte eines Herstellers mit den gleichen Akkus betrieben werden. So benötigt man nur ein Ladegerät und eine kleinere Anzahl von Akkus, da man nicht für jedes Gerät einen eigenen Ersatzakku mitführen muss. Wenn die Gerätel otte nicht kontinuierlich vollständig im Einsatz ist, kommt man auch mit weniger Akkus, da ein Gerät, das man nicht benutzt, ja keinen Akku braucht. Und Akkus sind meist der kostenspieligste Teil eines Akku-Werkzeugs.

Der Akku-Rohrreiniger Fuel M18 FFSDC16-502 von Milwaukee ist für die Unterhaltsreinigung von Abflussrohren und für das akute Beseitigen von Verstopfungen im Sanitärbereich konzipiert. Das Gerät kombiniert die Vorteile klassischer Rohreiniger mit denen von Trommelmaschinen und schließt als Akkumodell auch die Gefahr von Stromschlägen aus. Die Edelstahlspirale hat einen Durchmesser von 16 mm und eine Länge von 15 Metern. Als Teil der Fuel-Serie von Milwaukee besitzt das Gerät einen bürstenlosen Motor und ein elektronisches Gerätemanagement


Hersteller, die Werkzeuge in verschiedenen Spannungsklassen anbieten, haben teilweise mehrere Systemakkus, auch Akkufamilien genannt. Andere Hersteller erzielen höhere Spannungen, indem sie ihre Maschinen so auslegen, dass zwei Akkupacks eingesetzt werden, die dann in der Maschine in Reihe geschaltet werden. So lassen sich mit zwei 18-V-Akkupacks auch 36 Volt realisieren.

Herstellerübergreifende Akkusysteme

Beim Cordless Alliance System (CAS) haben sich verschiedene Elektrowerkzeug- Marken auf ein Akkusystem geeinigt. Unter Federführung von Metabo haben sich Hersteller wie Mafell, Rothenberger, Collomix, Eibenstock, Eisenblätter, Haaga, Starmix, Steinel, Rokamat, Birchmeier, Edding, Fischer, Prebena, Cembre, Pressi t und Jöst zusammengetan und setzen auf dein einheitliches 18-V-Akkusystem

Für das Mischen auf der Baustelle hat Collomix das akkubetriebene Handrührgerät Xo 10 NC im Programm. Das Gerät eignet sich für Mischaufträge bis zu einem Volumen von 30 kg/40 ltr. unterschiedlichster Materialien. Ideal in der Anwendung ist der Collomix Xo 10 NC für dünnflüssige Nivelliermasse, Fliesenkleber und Spachtel bis hin zu Putz oder Fertigmörtel. Abhängig von der Materialviskosität können mit dem Collomix Xo 10 NC bis zu sieben Mischungen mit einer Akkuladung durchgeführt werden. Das Collomix setzt bei der Akkutechnik auf die 18-Volt-Li-Ionen-Akkus der CAS-Akku-Kooperation


Bosch führt mit Biturbo die nächste Generation Akku-Werkzeuge ein. Die neuen Geräte - drei Winkelschleifer, drei Sägen sowie zwei Bohrhämmer - sind für Höchstleistung mit ProCore18-V-Akkus optimiert. Sie sind dadurch leistungsstärker als alle bisherigen Akku-Werkzeuge von Bosch und bieten Profls die Kraft eines 1000- bis 1800- Watt-Netzgeräts. Mit nur einer Ladung des 12,0-Ah-Akkus schafft etwa der SDS-max-Hammer GBH 18V-45 C Professional bis zu zehn Mauerdurchbrüche von 30 Zentimetern in Beton bei einem Bohrdurchmesser von 25 Millimetern, also drei Meter Bohrstrecke


Die kabellose 54V-XR-Flexvolt-Tischkreissäge von Dewalt ist eine Akku-Tischkreissäge mit der Leistung einer kabelgeführten Maschine. Mit dem neuen von DewaltT entwickelten 54-V/108-Wh-XR Flexvolt-Akku ausgestattet, erledigt sie zuverlässig Arbeiten in Leistungsbereichen, bei denen akkubetriebene Geräte bisher außen vor blieben. Durch seine kabellose Ausführung ist das Gerät zudem unter dem Aspekt von Sicherheit und Arbeitsschutz interessant und eignet sich durch sein geringes Gewicht (19,0 Kg) und seine kompakten Abmessungen mit integrierten Griffmulden ganz besonders für den flexiblen Einsatz in der Montage.


Multivolt-Akkus

Eine recht neue Entwicklung sind Akkus, die unterschiedliche Abgrif e für verschiedene Spannungen bieten, um mit einem Akkusystem Geräte unterschiedlicher Spannungsklassen zu bedienen. So können die Akkus des MultiVolt-Systems von Hikoki an Geräten mit 18 V und 36 V Betriebsspannung eingesetzt werden. Bei der doppelten Spannung halbiert sich dann jeweils die Kapazität und umgekehrt. Das Flexvolt-System von Dewalt bedient Maschinen, die mit 18 V arbeiten, ebenso wie solche, die mit 54 V arbeiten.

Ladetechnik

Ein wichtiges Thema ist das Laden von Akkus, das möglichst schnell gehen soll. Hier erzielen die Hersteller immer kürzere Ladezeiten, da die Elektronik, die die Zellen überwacht, immer besser wird.

Dewalt hat mit der DCS397T2-QW eine 430-mm-Akku-Spezialsäge im Programm, die mit einem leistungsstarken 54-Volt/ 108-Wh-Akku arbeitet. Das neue Dewalt 54-Volt-XR-Flexvolt- Maschinensortiment bietet Leistung für die schwersten Anwendungen. Mit dem vibrationsarmen und rückschlagfreien Doppelsägeblatt-System und ihrem verwindungssteifen Schwert eignet sie sich beispielsweise zum Sägen von Hochlochziegeln bis Festigkeitsklasse 12 N/mm² und bietet hier einen akkuraten Schnitt.


Der Eisenblätter-Rohr-Max-Akku dient mit einem Trizact- Band der Vorbereitung für die spätere Spiegelglanzpolitur. Durch die Entwicklung immer leistungsfähigerer Lithium- Speichertechnik bei den Akkus, neuartiger Elektroniken, Motoren und neuer Getriebetechnik konnte Eisenblätter das Leistungsspektrum akkubetriebener Handgeräte und deren Laufzeiten deutlich erhöhen. Mit den neuen technischen Möglichkeiten konnte die Firma völlig neue Schleifund Poliergeräte entwickeln, die Drehmomente stromgebundener Maschinen erreichen


Der Akku-WDVS-Schleifer Rokamat Fox erlaubt es, maschinell WDVS zu schleifen und doch völlig bewegungsfrei zu bleiben. Ausgestattet mit einem leistungsstarken 5,2-Ah-Power- Li-Ion-Akku ermöglicht die hocheffiziente Maschine bequemes und schnelles Planschleifen von WDVS-Platten - und das ganz ohne störendes Kabel. Gerade beim Einsatz auf dem Gerüst wird die Unabhängigkeit von Steckdose und Verlängerungskabel zum echten Vorteil. Gegenläufige Werkzeugscheiben sorgen für ruhigen Lauf und gewährleisten eine stets gleichmäßige Oberflächenstruktur. Der Akkumotor wird bequem am Gürtel oder Schultergurt getragen. Durch das leichte Handstück von 2,2 kg kann ermüdungsfrei gearbeitet warden


Die Akku-Paneelsäge C3610DRA von Hikoki arbeitet mit dem 18/36-Volt-Multivolt-Akkusystem von Hikoki. Die Akkus des Multivolt-Systems liefern durch eine unterschiedliche Reihen/Parallelschaltung der einzelnen Akkuzellen 18 V oder 36 V - je nachdem, für welche Spannung die Maschine, in der der Akku eingesetzt wird, ausgelegt ist. Da eine Paneelsäge ordentlich Leistung benötigt, arbeitet der Motor der C3610DRA mit 36 Volt. Entsprechend empfiehlt es sich, hier den großen Hikoki-Multivolt-Akku einzusetzen, der bei 36 V eine Kapazität von 4 Ah besitzt.


Mit der elektrohydraulischen, radialen Pressmaschine Romax Compact TT von Rothenberger können SHK-Installateure Hausinstallationen, Etagen- und Servicearbeiten sowie Arbeiten in Zwangslagen meistern. Mit Turbodruck verpresst die Romax Compact TT kraftvoll Metallfittings bis Ø 35 mm - und das in nur 3 Sekunden. Durch ihre Bauform in zwei Zylindern findet ihre geballte Power Platz auf nur 34 cm Pressmaschine. Das perfekt ausbalancierte Gewicht erleichtert Arbeiten über längere Strecken