Lesezeit ca. 11 Min.
arrow_back

PROGRAMM


Logo von Siegessäule
Siegessäule - epaper ⋅ Ausgabe 4/2022 vom 29.03.2022

Artikelbild für den Artikel "PROGRAMM" aus der Ausgabe 4/2022 von Siegessäule. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
23:59 Revier Südost

Fr 01.04. Gegen Passion

Das queere Party-Aushängeschild des KitKat-Clubs residiert nun im Revier Südost. Nicht geändert haben sich die sexpositive Agenda und der Sinn für erstklassige elektronische DJs. Heute dabei: Paula Temple, Daniel Wang, Endlec u. a. Außerdem gibt’s Poledancer und eine Fetish-Gear-Corner.

KitKat’s former flagship queer party now resides in Revier Südost. What hasn’t changed is the sex-positive agenda and the sense for top-notch electronic DJs. On the bill tonight: Paula Temple, Daniel Wang, Endlec and more. On top of that are pole dancers and a fetish gear corner.

Sa 02.04. Klubnacht

Wer sich den Luxus einer mehrstündigen Wartezeit in der Berghain-Schlange gönnen möchte, wird heute ganz besonders belohnt. Denn neben DJs wie D.Dan, DVS1 oder DJ Holographic gibt‘s einen Liveauftritt von Miss Kittin & The Hacker (Foto), die gerade ihr großartiges drittes gemeinsames Album promoten. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Siegessäule. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2022 von The spirit of freedom. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
The spirit of freedom
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von MAGAZIN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MAGAZIN
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von „Eine große Tragödie“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Eine große Tragödie“
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von „Eiserner Vorhang“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Eiserner Vorhang“
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
KLATSCH
Vorheriger Artikel
KLATSCH
Runde Sache
Nächster Artikel
Runde Sache
Mehr Lesetipps

...

Those who wish to indulge in the luxury of multiple-hour line-waiting for Berghain will be rewarded handsomely this evening: alongside DJs like D.Dan, DVS1 and DJ Holographic will be a live performance from Miss Kittin & The Hacker, promoting their amazing third album.

Sa 02.04. A Wild Woman Circus

Das weibliche Zirkuskollektiv Barbaren Barbies wurde 2020 in Berlin geboren. Seine erste Show ist eine furiose Mischung aus Luftakrobatik, zeitgenössischem Tanz und Kabarett. Dabei dekonstruieren die fünf Performerinnen Rollenbilder auf ihre eigene, urkomischen Weise.

Women’s circus collective Barbaren Barbies came about in Berlin in 2020. Their first show together is a furious mix of acrobatics, contemporary dance and cabaret. Here the five performers deconstruct role models in their own hilarious way.

Mo 04.04. MonGay: Power of the Dog

Zwölf Oscar-Nominierungen erhielt Jane Campions („Das Piano“) Westerndrama „Power of the Dog“, das auf einem Roman des schwulen Autors Thomas Savage beruht. Hollywoodstar Benedict Cumberbatch übernahm die Rolle des machoesken Ranchers Phil, der seine Homosexualität unterdrückt.

Based on a novel by gay author Thomas Savage, Jane Campion’s (The Piano) western drama Power of the

Dog has taken 12 Oscar nominations. Hollywood star Benedict Cumberbatch takes on the roll of machoesque rancher Phil, who is suppressing his homosexuality.

Mi 06.04. Ostravaganza

Heute startet das Berliner Festival für aktuelles Musiktheater (06.–10.04.). Zur Eröffnung feiert die Mockumentary „Ostravaganza“ Premiere. Es geht um alternde Schlagerstars der DDR, die im Untergrund radikale Experimentalmusik produzieren. U. a. mit Bob Schneider und Désirée Nick.

Tonight sees the start of Berlin’s festival for independent music theater. For its opening, mockumentary Ostravaganza celebrates its premiere. The film tells the stories of aging schlager singers of the GDR who produced radical experimental music underground.

Do 07.04. FLINTA* Thursday

Ein Ausflug in die Schlesische Straße lohnt sich wieder! Zumindest für FLINTA* (Frauen, Lesben, Inter*, Nicht Binäre, Trans* und Agender): Das Stueck, die neue, äußerst stylishe Bar in den ehemaligen Räumen des Barbie Deinhoff‘s, veranstaltet nun jeden Donnerstag einen FLINTA*-Abend.

A trip out to Schlesische Straße pays off again! At least for FLINTA* (women, lesbians, inter*, non-binary, trans* and agender) people: Das Stueck, the new, extremely stylish bar in the former Barbie Deinhoff’s, now hosts a FLINTA* evening every Thursday.

Sa 09.04. Horse Meat Disco

Auch die „Horse Meat Disco“ lässt im April die Post-Tanzverbot-Frühlingsknospen platzen und meldet sich mit einer neuen Ausgabe zurück. An den Decks der schwulen Disco-Dauersause: Severino, James Hillard, Dickey Doo, Grace Sands und Magic John. Teile der Einnahmen gehen an LGBTIQ* in der Ukraine.

Horse Meat Disco is also bursting its post-dance-ban spring buds and back with a new edition. On the decks for this gay disco bash: Severino, James Hillard, Dickey Doo, Grace Sands and Magic John. Part of the profits will go to LGBTIQ* people in Ukraine.

Sa 09.04. Popkicker

Endlich kann im SchwuZ wieder richtig gefeiert werden. Und auch eine der erfolgreichsten Partynächte des Clubs ist zurück! Zur „Popkicker“ gibt‘s Pop satt von den 90ern bis heute und Hostess Jurassica Parker (Foto) präsentiert eine Dragshow mit den talentiertesten Queens der Stadt.

We can finally really party down in SchwuZ again! And one of the club’s most successful party nights is back as well! At Popkicker you’ll get your fill of pop from the 1990s til today and hostess Jurassica Parker (photo) presents a drag show with the most talented queens in the city.

So 10.04. Streitraum: Black Lives Matter

Heute lädt die lesbische Publizistin Carolin Emcke zum Gespräch über die Black-Lives-Matter-Bewegung in Deutschland. Gäste: Tahir Della (Foto), Sprecher der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland, die Musikerin Joy Denalane und die Journalistin Hadija Haruna-Oelker.

Tonight lesbian publicist Carolin Emcke invites you to a discussion about the German Black Lives Matter movement: Guests: Tahir Della (photo), spokesperson for the Initiative Schwarze Menschen in Deutschland, musician Joy Denalane and journalist Hadija Haruna-Oelker.

Mi 13.04. SMAK! SuperMacho AntiKristo ...

Dieser wilde Mix aus Punkrock, Stummfilm und absurdem Theater ist die erste Bühneninszenierung des philippinischen Regisseurs Khavn (Foto), der für „Ruined Heart“ oder „Mondomanila“ bekannt ist. Mit dabei: Stereo-Total-Legende Bretzel Göring und Postpunk-Produzentin Lady Maru.

This wild mix of punk rock, silent film and absurdist theater is the first staging of Filipino director Khavn (pictured), known for films Ruined Heart and Mondomanila. With Stereo Total legend Bretzel Göring and lesbian post-punk producer Lady Maru.

Mi 13.04. Sprung ins kalte Wasser

In der Queerfilmnacht läuft heute das schwule Liebesdrama „Sprung ins kalte Wasser“. Nachdem seine Großmutter stirbt, startet der junge Grieche Victor einen Roadtrip nach Deutschland. Auf dem Weg dorthin lernt er den abenteuerlustigen Mathias kennen, der ihn auf seiner Reise begleitet.

Catch gay romantic drama The Man with the Answers at tonight’s Queerfilmnacht. After the death of his grandmother, young Greek Victor embarks on a roadtrip to Germany. On the way there he meets adventure-seeking Mathias who joins him on his journey.

Do 14.04. Megawoof

Oliver Mohns, Veranstalter der „Revolver“-Party, ist umtriebiger denn je. Neben seinen etablierten Clubnights geht er im April zusätzlich mit neuen Konzepten an den Start. Eines davon: die aus London stammende Bärenparty „Megawoof“. DJs zur Premiere: Daz Saund, Chris Bekker (Foto) u. a.

Revolver party promotor Oliver Mohns is busier than ever. Alongside his established club nights, this April he’s ready with a few new concepts. One of them: Megawoof, a bear party originally from London. DJs at the inaugeral edition: Daz Saund, Chris Bekker (pictured) and more.

Fr 15.04. bis So 17.04. Oster-Partyhighlights

Mit geöffneten Clubs, Osterfeiertagen und der Easter Berlin Fetish Week ergibt sich an diesem Wochenende eine Konstellation, die den Partykalender anschwellen lässt wie zu Zeiten vor der Pandemie. Am Freitag eröffnen die sexy Techno/House-Sause „Revolver“ im KitKatClub (22:00) mit DJs wie Pagano, Chris Bekker oder Rony Golding und der traditionelle „Easter Bear Dance“ im SO36 (22:00) mit den DJs Martin Rapp und Axelay den Feiermarathon. Am Samstag geht‘s weiter mit der „Instinct“ im Kesselhaus der Kulturbrauerei (22:00), die mit DJ-Sets von Ben Mason, Tony Bruno oder Moussa und einem Liveauftritt der House-Queen Hard Ton aufwartet.

Und natürlich sind auch Berghain und Panoramabar mit ihrer „Oster Klubnacht“ (23:59) am Start. Hier gibt‘s Mucke von DJs wie Boris, rRoxymore, Carl Craig oder Jennifer Cardini. Am selben Abend feiert das SchwuZ eine Premiere: „Femme Top“, die neue Party von Miss Ivanka T. mit Show und Mucke von Ivana Vladislava, Rosetta Bleach u. a. Auch der Sonntag hat‘s in sich: Wer noch laufen kann, sollte am besten ab 15:00 bei der „Up“ auf der Dachterrasse des Weekend zu DJ-Sets von Hard Ton oder Paul Heron ein bisschen chillen, bevor der Abend dann ins große Finale geht: der bärigen Sause „Unshaved Easter Edition“ im Gretchen (22:00, Line-up: tba) sowie der strunzgeilen „PiG Berlin“ im Connection (22:00), der offiziellen Mainparty des Leder-und Fetisch-Wochenendes. DJs im Connection sind Skippo, Kid Rox und RedtomCat, ab 17:00 steigt dort vorab außerdem der „Mister Leather Berlin“-Contest.

With the reopened clubs, Easter holidays and the Easter Berlin Fetish Week, this weekend sees a constellation blowing up party calendars as if it were pre-pandemic times. Friday opens the party marathon with sexy techno/house bash Revolver at KitKat Club (22:00) with DJs Pagano, Chris Bekker and Rony Goldy and the traditional Easter Bear Dance in SO36 (22:00) with DJs Martin Rapp and Axelay. It continues on Saturday with Instinct in Kesselhaus at Kulturbrauerei (22:00), which awaits you with DJ sets from Ben Mason, Tony Bruno and Moussa and a live performance from house queen Hard Ton. On the same evening there’s also naturally the Oster Klubnacht at Berghain and Panoramabar. Here the tunes come from the likes of Boris, rRoxymore, Carl Craig, Jennifer Cardini and more.

Also on the same evening SchwuZ celebrates a premiere: Femme Top, the new party from Miss Ivanka T. with show and jams from Ivana Vladislava, Rosetta Bleach and more. There’s plenty on Sunday too: whoever can still walk would do well to chill a bit from 15:00 on the rooftop terrace of Weekend at Up with DJ sets from Hard Ton and Paul Heron before the evening kicks off its grand finale: The bear-y bash Unshaved Easter Edition at Gretchen (22:00, line-up: tba) as well as the filthy and horny PiG Berlin at Connection (22:00), the official main party of the leather and fetish weekend. DJs in Connection include Skippo, Kid Rox and RedtomCat, from 17:00 there will be the Mister Leather Berlin contest as well.

Mo 18.04. It‘s Britney, Bitch!

Die Regisseurin Lena Brasch setzt sich in „It‘s Britney, Bitch!“ mit dem bewegten Leben der Pop-Ikone Britney Spears auseinander. Spears‘ Geschichte von Aufstieg und Absturz wird dabei kritisch hinterfragt. Es entsteht ein Theaterabend feministischer Couleur.

In her piece It’s Britney, Bitch!, director Lena Brasch tackles the turbulent life of pop icon Britney Spears, naturally. The story of Spears’ rise and fall is critically scrutinized in the process and what comes out is an evening of colorful feminist theater.

Di 19.04. Ennio: The Living Paper Cartoon Vol. 2

Ennios (Foto) Verwandlungskunst ist mittlerweile ein Klassiker: Mithilfe von Papierkostümen erschafft er die unterschiedlichsten Charaktere auf der Bühne – von Karl Lagerfeld, über Lady Gaga, bis hin zu Nina Hagen. Etliche Prominente finden sich so in der Show wieder und werden parodiert.

Ennio’s (photo) transformation art is now classic: with the help of paper costumes he brings wildly different personalities to the stage – from Karl Lagerfeld to Lady Gaga to Nina Hagen. A number of different celebrities find their way into the show this way and thus parodied.

Do 21.04. The Prom

Die Berliner Laientruppe Stage Company inszeniert das erfolgreiche Broadway-Musical „The Prom“. In der Geschichte geht es u. a. um eine Oberschülerin, die einen Skandal auslöst, weil sie mit ihrer Freundin statt mit einem Jungen zum Abschlussball der Highschool gehen will.

Berlin amateur troop Stage Company presents their version of the Broadway musical The Prom. The plot revolves around a high school student who triggers a scandal when she wants to bring her girlfriend instead of a boy to the high school prom.

Do 22.04. Girls Town

Um dem noch fernen Sommer auf die Sprünge zu helfen, kann man sich heute Abend auf der mit Sand bedeckten Tanzfläche des Sage Beach schon mal etwas Sommerfeeling abholen. An den Decks des Lesbenparty-Klassikers heute: DJ Ployceebell und das Coco Royal DJ Team (Foto).

To help the still-far-off summer get going, this evening you can grab a bit of the feeling on the sand-covered dancefloor of Sage Beach. On the decks for the lesbian party classic: DJ Ployceebell and the Coco Royal DJ Team (pictured).

Sa 23.04. Lunchbox Candy

Heute steigt die zweite Ausgabe der queeren Partyreihe von Elninodiablo und Adam Munnings. Das Line-up kann sich hören lassen: „Gegen”-Resident La Schmock, Dark-Techno-Darling Boruside (Foto) und eine Live-Percussion-Session sind nur einige Highlights der heutigen Nacht.

Tonight sees the second edition of Adam Munnings’ and Elninodiablo’s new queer party series. The line-up is worth checking out: Gegen resident La Schmock, dark techno darling Boruside (photo) and a live percussion session are but a few of the evening’s highlights.

Sa 23.04. Madonnamania

Madonna meldete sich kürzlich mit einem Remix ihres 1998er-Hits „Frozen“ und neuen Körperteilen zurück, und auch die ihr gewidmete Erfolgsparty im SchwuZ erwacht erneut zu Leben. Show mit Kaey und Ocean (Foto), DJs: Kenny Dee, Biggy van Blond, Bambi Mercury, Camelia Light u. a.

Madonna recently came back with a remix of her 1998 hit “Frozen” as well as some new body parts, and her dedicated smash party in SchwuZ has come back to life as well. Show with Kaey and Ocean (photo). DJs: Kenny Dee, Biggy van Blond, Bambi Mercury, Merean and Camelia Light.

Di 26.04. Fahrraddemo L*eben

Anlässlich des heutigen Tags der lesbischen Sichtbarkeit steigt ab 17:30 eine Fahrraddemo. Los geht‘s am Feuerwehrbrunnen (Mariannenplatz), dann weiter über Neukölln bis nach Schöneberg. Endpunkt ist die AHA. Am 22.04. (19:00) wird dort übrigens vorab für die Demo gebastelt.

Marking the occasion of today’s Day of Lesbian Visibility is a bicycle demonstration from 17:30. It takes off from Feuerwehrbrunnen (Mariannenplatz), then goes on through Neukölln up through Schöneberg and ends at AHA. On Apr 22 (19:00), you can help put demo items together there as well.

Do 28.04. Woodkid

Anderthalb Jahre lang musste das Konzert von Woodkid immer wieder verschoben werden. Heute ist der schwule Franzose, der mit „Run Boy Run“ einen Riesenhit landete, aber endlich in town, um sein von schleppenden Beats und Streichern geprägtes Album „S16“ zu präsentieren.

For a year and a half, the Woodkid concert had to be rescheduled again and again. Tonight the gay Frenchman, known for his mega-hit “Run Boy Run”, is finally in town to present the dragging beats and strings of his album S16.

19:30 Kollo Kreuzberg

Nadine Lange stellt heute ihren neuen Roman „Ein Eis mit Jo“ vor. Im Zentrum steht die queere Berliner Tätowiererin Jovana, die an der Adriaküste auf die Hamburger Grafikdesignerin Anja trifft. Die aus unterschiedlichen Verhältnissen stammenden Frauen fühlen sich sofort zueinander hingezogen.

Tonight Nadine Lange presents her new novel Ein Eis mit Jo. It revolves around queer Berlin tattoo artist Jovana who meets Hamburg graphic designer Anja on the Adriatic Coast. The two women from opposite sides of the tracks feel themselves instantly drawn to one another.

Sa 30.04. Electric Ballroom

Die „Electric Ballroom“ ist ein Party-Klassiker im SO36. Ihren Ursprung hatte die Techno-Sause bereits in den 90er-Jahren. Während der Pandemie gab es eine Streaming-Version, heute kann man endlich wieder live im Club tanzen. Musik gibt‘s von Disko (Ex E-Werk Berlin), Dana (Foto) u. a.

Electric Ballroom in SO36 is a Berliner party classic. The origins of the techno bash go back to the 1990s. During the pandemic, you could join the party online, but tonight you can finally dance live in the the club once more. Music comes from Disko (Ex E-Werk Berlin), Dana (photo), and more.

Sa 30.04. Ein Sommernachtstraum

2021 brachte die queere Cabaret-Punk-Truppe The Metafiction Cabaret Shakespeares „Sommernachtstraum“ als Rock-Musical auf die Bühne. In der Rolle des Puck: die großartige Sigrid Grajek (Foto). Heute wird der Record Release mit Konzert und Artistik gefeiret, danach steigt der Tanz in den Mai.

In 2021, queer cabaret punk troup The Metafiction Cabaret brought Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream to the stage as a rock musical.

As Puck: the amazing Sigrid Grajek (photo). Tonight celebrate the record release with concert and performance, followed by Tanz in den Mai.

Sa 30.04. Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Unter der Leitung von Vladimir Jurowski (Foto) spielt das RSB ein Werk des schwulen Komponisten Marko Nikodijević: „cvetic, kucica ... la lugubre gondola“. Auch auf dem Programm: ein Konzert für Viola und Orchester der Komponistin Jelena Firssowa und eine Schostakowitsch-Sinfonie.

Under the direction of Vladimir Jurowski (photo), the RSB plays a work from gay composer Marko Nikodijevic: cvetic, kucica ... la lugubre gondola. Also on the program: a concerto for viola and orchestra by composer Yelena Firssova and a Shostakovich symphony.