Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

PROMI-HEIMKINO: PROMI & PROFI


video - epaper ⋅ Ausgabe 6/2018 vom 04.05.2018

Was passiert, wenn ein bekanntes Gesicht aus dem deutschen Fernsehen sich auf der Internationalen Funkausstellung in ein Yamaha-Heimkino verliebt? Die Mitarbeiter höchstpersönlich kommen vorbei und kümmern sich um die Installation – selbstverständlich nicht ohne Kamerabegleitung.


Artikelbild für den Artikel "PROMI-HEIMKINO: PROMI & PROFI" aus der Ausgabe 6/2018 von video. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: video, Ausgabe 6/2018

1 Grimme- und Comedy Preisträger Oliver Kalkofe und Yamaha Produktmanager Michael Geise sind begeistert vom Ergebnis


Oliver Kalkofe lockte mit seinen Edgar-Wallace-Parodien über drei Millionen Menschen in die deutschen Kinos. Mit seiner Mattscheibe, den Schlechtesten Filmen Aller Zeiten und den Beiträgen für Extra 3 ist er ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von video. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2018 von Größer, smarter, unsichtbarer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Größer, smarter, unsichtbarer
Titelbild der Ausgabe 6/2018 von JETZT SCHLÄGT’S DREIZEHN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JETZT SCHLÄGT’S DREIZEHN!
Titelbild der Ausgabe 6/2018 von REPORT: IFA GLOBAL PRESS CONFERENCE: LA DOLCE IFA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORT: IFA GLOBAL PRESS CONFERENCE: LA DOLCE IFA
Titelbild der Ausgabe 6/2018 von SHORT NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SHORT NEWS
Titelbild der Ausgabe 6/2018 von HÄNDLER DES MONATS „Erfolg dank neuem Sortiment“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HÄNDLER DES MONATS „Erfolg dank neuem Sortiment“
Titelbild der Ausgabe 6/2018 von LESERWAHL 2018: GEWINNEN SIE PREISE IM GESAMTWERT VON 43.500 EURO: SIE HABEN DIE WAHL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESERWAHL 2018: GEWINNEN SIE PREISE IM GESAMTWERT VON 43.500 EURO: SIE HABEN DIE WAHL
Vorheriger Artikel
VIDEO | WWW.TECHNITE.VIDEO: TÄGLICH VIDEO TV
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel FORUM 06_2018: LESERBRIEFE: Schreiben Sie uns!
aus dieser Ausgabe

... aktuell im Fernsehen zu sehen. Was er mit seinen Fans gemeinsam hat, ist neben dem Sinn für Humor vor allem die Liebe zu Film und Musik. Also verschlägt es auch ihn so gut wie jedes Jahr Anfang September in das Messegelände der deutschen Landeshauptstadt, um sich auf der Internationalen Funkausstellung ein Bild der aktuellen Trends und Neuheiten im Bereich Unterhaltungselektronik zu machen. Besonders angetan haben es ihm die Themen 3D-Sound und Multiroom. Beides konnte man am Stand von Yamaha hautnah erleben. Im Heimkino-Vorführraum mit immersivem Klang in Dolby Atmos war es schließlich um Oliver Kalkofe geschehen: „Das brauche ich zu Hause auch!“ Also fordert er Michael Geise und sein Yamaha-Team heraus. Die Challenge: Lässt sich der immersive Höreindruck auch in ein gewöhnliches Wohnzimmer transportieren und außerdem um Küche und andere Räume erweitern? Der deutsche TV-Promi kommt in den einzigartigen Genuss einer Heimkino-Installation von den Yamaha Fachmännern höchstpersönlich: Produktmanager Michael Geise und Schulungsleiter Andreas Rieckhoff packen Lautsprecher, Elektronik und Verkabelung ein und machen sich auf den Weg, begleitet von einem professionellen Kamerateam. Schritt für Schritt wird aus dem normalen Wohnraum ein Entertainment-Paradies. Auf den folgenden Seiten haben wir die Verwandlung in Bildern festgehalten. Heimkino muss nicht kompliziert sein! Vielleicht kommen Sie ja auf den Geschmack.

2 Kaum verwunderlich, dass sich der Promi dann Rat beim Profi holt, wenn es um die eigene Heimkino-Installation im Wohnzimmer geht. Sogar das komplette Haus wird vernetzt.


3 Immer dabei: ein Kamerateam. Alle Planungs- und Einrichtungsschritte wurden für die Fangemeinde beider Parteien in Bewegt- und Standbild festgehalten.


Bestandsaufnahme: Bisher überlies Kalkofe den Film- und Musikklang seinem Soundbar-Sub Setup-so dürfte man es wohl in vielen Wohnzimmern vorfinden. Umso spannender, was man daraus machen kann! Auch Multiroom war bislang kein Thema. Das soll sich jetzt ändern.


Auch den iMac ins neue Heimkino zu integrieren war Olli wichtig. Hier wird nicht nur gearbeitet: Auf dem Rechner befindet sich eine riesige Musiksammlung.


Teambesprechung: Die Yamaha-Mitarbeiter erklären das Vorgehen und stimmen sich ab. Der neue Klang soll nicht nur im Wohnzimmer, sondern auch an Ollis Schreibtisch und Sichtplatz und in seiner Küche zu hören sein. Multiroom macht’s möglich!


Zeit für Unboxings! Und da stapeln sich so einige Pakete: Für kraftvollen wie detailreichen Kino-Klang im Wohnzimmer sorgt ein Yamaha Soavo Lautsprecher-Ensemble (NS-F901 Standlautsprecher, NS-C901 Center, NS-B901 Effektlaustprecher) inklusive des massiven Frontfire-Subwoofers NS-SW1000.


Ohne Kabel geht es nicht: Damit möglichst wenig davon zu sehen ist, werden diese individuell angepasst und in Kabelkanälen versteckt.


Bei so viel neuem Sound-Equipment muss natürlich auch das Bild stimmen. Daher investiert Olli in einen neuen UHD-TV, der praktischerweise an der Wand angebracht wird.


Als Schaltzentrale kommt das AV-Receiver-Flaggschiff RX-A3070 mit Dolby Atmos zum Einsatz. Der netzwerkfähige 9.2 Mehrkanalverstärker ist durch MusicCast mit allen anderen Yamaha Multiroom-Audiosystemen im ganzen Haus verbunden und streamt Filmton und Musik überall hin. Alleinstellungsmerkmal bei Yamaha Receivern: ein spezieller DSP-Mode für 3D-Sound-Inhalte.


Für ein möglichst räumliches Klang-Erlebnis werden die Regalboxen NS-B901 an der Wand, etwa einen Meter unterhalb der Decke angebracht.


Michael Geise erklärt die wichtigsten Features des Yamaha-eigenen Multiroomsystems: MusicCast ist schnell zu installieren, einfach per App zu bedienen und stets erweiterbar. In der Küche wird ein stylisches Restio ISX-18D verbaut. Es bietet eine integrierte Uhr sowie einen DAB+ Tuner, um direkt Radio zu hören.


Produkttrainer Andreas Rieckhoff bereitet den AV-Receiver aus der hochwertigsten AVENTAGE Serie für die automatische Einmessung mit dem YPAO-System vor. So wird der Klang ideal an verschiedene Hörpositionen im Raum angepasst.


Endlich kann Oliver Kalkofe seine Lieblingsfilme und Musiktitel nun auch in hochauflösender Qualität im ganzen Haus genießen. Content hat er genug, die DVD/Blu-ray Sammlung in seinem Haus umfasst über 1500 Filme: Von den Vorlagen für die „Schlechtesten Filme Aller Zeiten“ bis hin zu raren DVD-Boxen. Doch er ist auch ein großer Musikliebhaber.


Mit den aktiven USB-Lautsprechern NX-N500 ist der iMac jetzt auch offizieller Teilnehmer am MusicCast Multiroom-System.


Sieht nicht nur stylisch aus, sondern spielt auch eine wichtige Rolle bei Filmen und Serien: Der Yamaha Soavo Speaker NS-C901 als Center ist für eine klare und natürliche Sprachwiedergabe zuständig.


Es ist vollbracht: Das Kalk-Kino – made by Yamaha lädt ab sofort zum gemütlichen und mitreißenden Filmeschauen ein. Dank MusicCast Multiroom kann Olli den Filmton sowie seine Lieblingsmusik auch in allen anderen Räumen hören.


WER IST EIGENTLICH…

Oliver Kalkofe ist ein dreiundfünfzig Lenze zählender Mensch und in diesen Tagen „lieber Gutmensch als Arschloch“!
(Zitat aus Oliver Kalkofes millionenfach angeklicktem Video-Statement zu „Hass und Dummheit“, August 2015)

Außerdem ist er ein charmant-frecher Event-, Gala-, TVund Rundfunk-Moderator, stolzer Grimme- und Comedy-Preisträger, schlagfertiger Stand-up- und Sketch-Comedian, ambitionierter Schauspieler, Synchronsprecher, verrückter Cineast und Liebhaber italienischer Weine und Speisen, arbeitswütiger Autor und Co-Produzent und stets hochkreativer Charakter und Darsteller in zahlreichen TV-, Film-Print-, Online- und Bühnenformaten.

Sein Ruf: Deutschlands schärfster Medienkritiker!

Oliver Kalkofe wurde 1965 in Hannover geboren und ist in Peine aufgewachsen. Nach einem Publizistik-, Germanistik- und Anglistik-Studium in Münster machte der gelernte Fremdsprachenkorrespondent in der sonntäglichen Kultshow Frühstyxradio des niedersächsischen Radiosenders FFN erstmals als Comedian mit seinem respektlos bissigen Humor auf sich aufmerksam.

Mit der preisgekrönten TV-Satire „Kalkofes Mattscheibe“ wurde er zu einem der bekanntesten und beliebtesten Comedians und zu Deuschlands schärfstem Medienkritiker. Die Sendung wurde zahlreich, unter anderem mit dem Grimme-Preis, ausgezeichnet.

Im Kino begeisterte er mit den Edgar-Wallace-Parodien „Der Wixxer“ und „Neues vom Wixxer“, in denen er eine der Hauptrollen spielte, an deren Drehbüchern er mitwirkte und die er mitproduzierte.

Darüber hinaus ist er ein beliebter Synchronsprecher in Filmen wie „Garfield 2“, „Robots“ oder „Urmel voll in Fahrt.“

Seit Oktober 2012 ist er unter anderem mit „Kalkofes Mattscheibe Rekalked“ auf Tele 5 wieder regelmäßig im Fernsehen zu erleben.

Alle Videos gibt’s auf www.kalkkino.de