Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Prüfen, denn es g eht um sehr viel Geld: Mütterrente auch für Männer


Rente & Co - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 19.06.2019

Mehr Rente durch Kinder – davon profitieren Frauen. Aber auch Männer können mehr Geld erhalten. Gerade nach der jüngsten Erhöhung lohnt das Prüfen von ein paar Details.


Durch einen neuen Versorgungsausgleich

Wer geschieden wurde, kann von der höheren Mütterrente profitieren. Dafür ist ein neuer Versorgungsausgleich nötig.

Automatisch werden die Entgeltpunkte für die Kindererziehung Frauen zugeordnet. Gesetzlich vorgeschrieben ist dies allerdings nicht.
• Bei einer Scheidung werden Entgeltpunkte beider Partner verglichen – und ausgeglichen. Meist werden von Männern Punkte an die Frauen übertragen.
• Aber: ...

Artikelbild für den Artikel "Prüfen, denn es g eht um sehr viel Geld: Mütterrente auch für Männer" aus der Ausgabe 3/2019 von Rente & Co. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Rente & Co, Ausgabe 3/2019

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Rente & Co. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Liebe Leser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leser
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Nur wenige Firmen kümmern sich um Ältere. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nur wenige Firmen kümmern sich um Ältere
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Früh aus dem Job – das Leben genießen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Früh aus dem Job – das Leben genießen
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Immer neuer Streit um die Grundrente. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Immer neuer Streit um die Grundrente
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Wird Ihre Rente richtig erhöht?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wird Ihre Rente richtig erhöht?
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Ab sofort deutlich mehr Rente. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ab sofort deutlich mehr Rente
Vorheriger Artikel
Es kommt auf kleine Details an: Schneller zur maximalen Rente
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Provisionen deckeln
aus dieser Ausgabe

Automatisch werden die Entgeltpunkte für die Kindererziehung Frauen zugeordnet. Gesetzlich vorgeschrieben ist dies allerdings nicht.
• Bei einer Scheidung werden Entgeltpunkte beider Partner verglichen – und ausgeglichen. Meist werden von Männern Punkte an die Frauen übertragen.
• Aber: Durch die mehrfache Erhöhung der Entgeltpunkte für Kinder, die einseitig den Müttern zugeordnet wurden, stimmt im Nachhinein dieser Ausgleich nicht mehr.
• Das heißt: Männer müs- sen einen neuen Versorgungsausgleich beim Familiengericht stellen. Voraussetzung dafür ist, dass der Unterschied „wesentlich“ ist (§ 225 FamG) und um mindestens 5 % sich unterscheiden würde.
• Dies ist der Fall, wenn Scheidung nach altem Recht (vor 31. 8. 2009) erfolgte und zwei oder mehr eheliche Kinder geboren sind.
• Da die Mütterrente bereits 2014 erhöht wurde, lohnt das für Millionen Männer.
• Wichtig: Der Ausgleich findet nicht rückwirkend statt, sondern erst ab dem Zeitpunkt, zu dem der Versorgungsausgleich neu beantragt wurde.
• Unbedingt einen Fachanwalt beauftragen, da die juristische Materie komplex ist.

Mutterrente auch fur Witwer

Anspruch haben verwitwete Väter: Die Mütterrente hätte die Rente der Mutter erhöht. Klingt kompliziert, ist aber einfach.

Normalerweise errechnet sich eine Hinterbliebenen-Rente aus der Rente des verstorbenen Ehepartners.
• Die höheren Entgeltpunkte für die Kindererziehung ergäbe nun eine höhere Rente der Mutter; selbst wenn sie schon gestorben ist. Aus diesem höheren Anspruch errechnet sich dann die Witwer-Rente.
• Häufig werden Hinterbliebenen-Renten nur gekürzt ausgezahlt, da eigene Einkommen (auch eigene Renten) angerechnet werden. Nichtsdestotrotz lohnt das Prüfen.
• Die Erhöhung zum März 2019 bringt einen um gut 16 Euro je Monat höheren Anspruch; die Erhöhung 2014 nochmals gut 33 Euro. Dies kann dazu führen, dass verwitwete Männer erstmals überhaupt eine Hinterbliebenen-Rente erhalten, z. B. wenn eine Frau zwei Kinder vor 1992 geboren hatte und nie berufstätig war oder wenn die verstorbene Frau Beamtin war. In beiden Fällen ist nun nur durch die Kindererziehungszeiten ein Renten-Anspruch entstanden.
• In allen Fällen prüfen, ob seit März 2019 ein neuer Bescheid für eine Hinterbliebenen-Rente eingegangen ist. Wenn nicht, einen formlosen Überprüfungsantrag bei der Rentenkasse stellen.
• Das gilt auch für die Anrechnung von eigenem Einkommen auf die Rente.

31. August 2009

Danach trat ein neues Scheidungsrecht in Kraft.
Das Abandern eines Versorgungsausgleichs wegen der hoheren Mutterrente lohnt fur Manner besonders, wenn die Ehe noch nach altem Recht (bis 31. 8. 2019) geschieden wurde.

Foto: privat; Illustration: Getty Images / A-Digit


Jede Verzögerung kostet schnell viel Geld. Deshalb ist eine gewisse Eile nötig


Sabine Krebs, Rechtsanwaltin und Rentenberaterin, Celle

Anrechnung der Kindererziehung

Kümmern sich Väter vornehmlich ums Betreuen der Kinder, können die Entgeltpunkte auch dem Mann gutgeschrieben werden.

Hier sind die Regeln am strengsten. Zwar ist es möglich, dass die Kindererziehungszeiten dem Vater zugeordnet werden (§ 56 SGB VI). Allerdings ist dies nur in einem gemeinsamen Antrag von Mutter und Vater möglich.
• Und auch dann nur, wenn dieser Antrag unmittelbar nach der Geburt bei der Rentenversicherung einging (innerhalb des 1. Lebensjahres).
• Eine spätere Übertragung von Kindererziehungszeiten von der Mutter auf den Vater ist nicht mehr möglich.
• Und zwar auch dann nicht, wenn sich Väter vornehmlich um die Kindererziehung gekümmert haben und z. B. als Hausmann arbeiteten. (Diesen Hinweis sollten Eltern an ihre Kinder geben, die möglicherweise in anderen Rollen-Verteilungen leben.)
• Im Abstand von Jahrzehnten ist dies nicht mehr möglich, selbst wenn die tatsächlichen Voraussetzungen gegeben waren und z. B. die Mutter immer voll gearbeitet hat, während der Vater eher in Teilzeit tätig war und sich um Kinder und Haushalt kümmerte.
• Selbst wenn die Mutter wünscht, dass die Kindererziehungszeiten auf den Vater übertragen werden, damit dieser notwendige Wartezeiten (z. B. für die Rente mit 63) erfüllt, nützt das nichts.

Versorgungsausgleich anfechten

Um von der höheren Mütterrente zu profitieren, müssen Männer das Scheidungsurteil anfechten.

1. ANTRAG
Gestellt werden muss der Antrag von einem Anwalt beim Familiengericht.

2. WESENTLICH
Als „wesentlicher“ Anfechtungsgrund gilt, wenn sich durch einen neuen Versorgungsausgleich die Werte um mindestens 5 % verandern.

3. RENTEN-WERT
Wichtig ist ein bestimmter Ehe-Zeitwert, also der Wert der Rentenanspruche zum Zeitpunkt der Scheidung (siehe Tabelle).

4. ZWEI KINDER
Diese Hurde wird in der Regel ubersprungen, wenn es mindestens 2 eheliche Kinder gibt, die vor 1992 geboren wurden.

5. TERMIN
Rasch handeln lohnt sich. Neu berechnet werden die Renten-Anspruche erst fur den Zeitpunkt der Antragstellung, also nicht ruckwirkend.

6. RUHESTAND
Wer noch nicht in Rente ist, sollte den Antrag 6 bis 9 Monate vor geplantem Renten-Start stellen, damit die korrekten Werte vorliegen.