Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Psychologie: Warum es so wichtig ist, an gute Mächte zu glauben


Lisa - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 24.12.2018

Den ganzen Tag müssen wir vernünftig sein, rationale Entscheidungen treffen. Doch unsere Seele braucht mehr, um zu blühen: Sie benötigt Vertrauen, Hoffnung – und Glauben


Artikelbild für den Artikel "Psychologie: Warum es so wichtig ist, an gute Mächte zu glauben" aus der Ausgabe 1/2019 von Lisa. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lisa, Ausgabe 1/2019

Darauf zu vertrauen, dass wir beschützt und geleitet werden, erfüllt das Herz mit Freude


Gute Mächte können uns auch in Gestalt eines Menschen begegnen


Mit jeder einzelnen Kerze kommen Licht und Hoffnung in die Welt


Wir kommen aus der Natur und sind Teil ihres lebendigen Kreislaufes


Im Gebet verbinden wir uns mit einer höheren Kraft


Ehrfürchtiges Staunen, echtes Vertrauen und das Wissen um einen tieferen Sinn – es sind diese Dinge, von denen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lisa. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Liebe Leserin: Von guten Mächten und Vertrauen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin: Von guten Mächten und Vertrauen
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von AKTUELL NEWS & TRENDS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AKTUELL NEWS & TRENDS
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Aktuell: Menschen, die uns bewegen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuell: Menschen, die uns bewegen
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Perfekt gestylt zur neuen Brille. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Perfekt gestylt zur neuen Brille
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Mode statt Diät: Diese Outfits machen schlank. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mode statt Diät: Diese Outfits machen schlank
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Diese Woche neu in den Shops. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Woche neu in den Shops
Vorheriger Artikel
Wohnen: Neue Glanzstücke
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Report: ”Das Fest der Liebe? Davon kann ich nur träume…
aus dieser Ausgabe

... unsere Seele zehrt. Es ist das, was Wärme in diese oft so kalte Welt bringt.

Denn wir Menschen bestehen aus mehr als einem rationalen Geist. Es geht im Leben nicht nur darum, (immer besser) zu funktionieren. Wir haben auch eine spirituelle Dimension! Eine tiefe Sehnsucht danach, Teil eines großen Ganzen zu sein. Einen sicheren Ort zu haben jenseits der Angst, nicht zu genügen. Dabei ist es nicht wirklich wichtig, ob man an einen – oder mehrere Götter – glaubt. Oder an Krafttiere, Engel oder Magie.

Wichtig ist, dass man dieser Säule eines glücklichen Lebens genug Raum und Aufmerksamkeit gibt. Dass man es sich selbst erlaubt, zu staunen und zu vertrauen. Das fällt leichter, wenn man versteht, wie sich diese guten Mächte offenbaren. Und was sie bewirken.

Die Stärke unseres Inneren

Vertreter aller großen Religionen betonen, dass das Göttliche in uns wohnt. Und die Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916) sagte: „Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“ Diese Kraft ist es, die uns in dunklen Stunden hilft. Die uns Dinge bewältigen lässt, von denen wir nie geglaubt hätten, sie schaffen zu können. Sie ist es, die uns große Ziele erreichen lässt. Manchmal scheint sie verborgen, aber wir dürfen darauf vertrauen, dass sie da ist.

Die Sicherheit von Ritualen

Weihnachten und Advent sind Zeiten voller wunderbarer Rituale. Wir zünden Kerzen an, gehen vielleicht in die Kirche, treffen uns mit unseren Lieben. Es sind unter anderem die Regelmäßigkeit und die stete Ähnlichkeit der Abläufe, die Ritualen eine große Magie verleihen. Sie bieten eine sichere Insel in manchmal hektischen Zeiten.

Der Zauber eines Menschen

Fast jeder hat es schon einmal erlebt: Dass uns jemand begegnet, der uns ganz tief berührt. Das kann ein Kind sein oder ein alter Mensch. Es kann eine kurze Begegnung sein oder der Anfang einer Freundschaft. Diese besonderen Menschen spenden uns Trost oder geben uns einen wertvollen Impuls. Dann wird deutlich: In jedem von uns wirken gute Mächte. Sie führen uns zusammen, wenn es nötig ist. Denn auch wir können dieser besondere Mensch für jemanden sein!

Die Kraft der Natur

Wir kommen aus ihr, sie ernährt und stärkt uns. Es gibt sogar Kulturen, die davon ausgehen, dass Gott eins mit der Natur ist. Ob man daran glaubt oder nicht – man kann diese Kraft spüren. Und sogar die Wissenschaft kann sie nachweisen: Immer mehr Studien zeigen, wie positiv sich der Aufenthalt in der Natur auswirkt – auf Körper und Seele!

Die Weisheit der Liebe

Ob zu einem Partner, einer Freundin, den Eltern oder zu einem Kind – kaum etwas berührt unser Herz so sehr wie die Liebe. Sie zeigt uns, was im Leben wirklich zählt: Mitgefühl und Nähe. Vor der Liebe verblassen alle Nöte und wir fühlen uns stärker. Sie ist von allen guten Mächten die wahrhaftigste.

Himmlische Boten schenken uns Sicherheit


Die Magie der Engel

Der große Dichter Khalil Gibran (1883–1931) schrieb: „Der erste Gedanke Gottes war ein Engel. Das erste Wort Gottes war ein Mensch.“ Die Lichtwesen sind uns zur Seite gestellt, um uns zu begleiten und uns daran zu erinnern, dass wir spiritueller Natur sind. Es heißt, sie seien aus purer Liebe gemacht. Auch wenn wir sie nicht sehen können, spüren wir doch ab und an ihre Gegenwart. Wenn wir ihnen vertrauen, wird unser inneres Leuchten nie erlöschen. Wir können die Engel um alles bitten, was dem Wohl aller Wesen dient: Trost, Heilung, Frieden, Klarheit, Fülle und Glück.

Die Hoffnung des Glaubens

Ob man im Christentum zu Hause ist oder dem buddhistischen Pfad folgt – das eigentliche Wesen jeder Religion ist Freundlichkeit. Im Gebet verbinden sich alle Gläubigen der Welt mit den guten Mächten. Und jede Religion hilft, den Mut zu bewahren. Angesichts unserer Probleme nicht zu verzweifeln, sondern offen zu bleiben. Auch für andere.

Die Macht eines Glücksbringers

Wenn am 6. Januar die Heiligen Drei Könige mit ihren Schriftzeichen den göttlichen Segen auf unser Haus beschwören oder wir einen Talisman bei uns tragen, tun wir gut daran, an die guten Mächte, die darin wirken, zu glauben. Denn sie geben uns Sicherheit und behüten uns dadurch tatsächlich.

Von guten Mächten

Von guten Mächten treu und still umgeben, behütet und getröstet wunderbar, so will ich diese Tage mit euch leben und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist bei uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

Dietrich Bonhoeffer (ev. Theologe und NS-Widerstandskämpfer, 1906 –1945)

Ist Ihr seelisches Gleichgewicht stabil?

Leben Sie im Einklang mit sich selbst? Oder lassen Sie sich schnell von unvorhergesehenen Ereignissen aus der Bahn werfen? Ob Ihr seelisches Gleichgewicht stabil ist, verrät der Test.

1 Sie merken in letzter Minute, dass Sie einen wichtigen Termin vergessen haben. Was nun?
A Ich ärgere mich maßlos über mich selbst
B Ich überlege mir fieberhaft eine glaubwürdige Ausrede
C Irren ist menschlich: Ich rufe an und erkläre die Situation

2 Sie sind mit dem Auto unterwegs: Der Wagen hinter Ihnen fährt dicht an Sie ran und blendet immer wieder auf. Wie reagieren Sie?
A Ich drücke aufs Gas, um den anderen Fahrer nicht zu provozieren
B Ich ignoriere ihn und fahre so, wie ich es für richtig halte
C Ich bin stinksauer und fahre betont langsam

3 Nach einem Streit so tun, als sei nichts gewesen – was halten Sie davon?
A Warum nicht? Man sollte aus einer Mücke keinen Elefanten machen
B Die Sache würde mir trotzdem keine Ruhe lassen
C Das kann eine Möglichkeit sein, um etwas Abstand zu gewinnen

4 Sie sind in bester Stimmung, als eine Freundin anruft und von ihren Problemen erzählt. Wie fühlen Sie sich nach dem Gespräch?
A Ich bin froh, dass ich ihr helfen konnte
B Ich fühle mich etwas bedrückt
C Ich bin genervt und verärgert

5 Glauben Sie, dass Sie für Ihre Mitmenschen einfach zu durchschauen sind?
A Ja, man merkt mir sofort an, in welcher Stimmung ich bin
B Wohl kaum – ich habe Gestik und Mimik für gewöhnlich gut im Griff
C Nur, wenn man mich etwas besser kennt

Auswertung

Addieren Sie die Punkte Ihrer Antworten

5 bis 8 Punkte Sie lassen sich von nichts aus der Ruhe bringen. Anstatt mit dem Schicksal zu hadern, akzeptieren Sie die Dinge, so wie sie sind. Diese Einstellung ermöglicht es Ihnen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.
9 bis 11 Punkte Im Großen und Ganzen sind Sie ein ausgeglichener Mensch. Das ist Ihnen auch sehr wichtig und so kann es sein, dass Sie Ihr Gleichgewicht verlieren, wenn etwas Aufwühlendes passiert.
12 bis 15 Punkte Als gefühlsbetonter Mensch haben Sie immer wieder mit Stimmungsschwankungen zu kämpfen. Um Ihr Nervenkostüm zu schonen, sollten Sie gezielt etwas für Ihre Entspannung tun und sich kleine Auszeiten gönnen.


Fotos: fotolia (2), Shutterstock (4)